• Tiger & Turtle, Tetraeder, Burg Blankenstein, Baldeneysee
  • Wanderungen in Essen, Duisburg & Bochum
Deutschland/Nordrhein-Westfalen: Wanderreise (geführt)
Reisenummer
56625
Teilnehmerzahl
10 – 24 Personen
Reisedauer
6 Tage
Schwierigkeitsgrad
1 Stiefel
Detaillierte Reiseinformationen

Wanderreise: Glück auf! – Jahresausklang in der Metropole Ruhr

Was viele noch mit dem grauen „Kohlenpott“ verbinden, ist das Ruhrgebiet schon lange nicht mehr! Im Gegenteil: Die Region überrascht mit Natur, Kultur und Menschlichkeit. Ehemalige Produktionsstätten wurden kreativ zu Freizeit- und Kulturlandschaft umgestaltet. Drum herum findet man grüne Oasen, Seen und historische Schätze. Wir wohnen in Essen, im Mittelpunkt der Metropole Ruhr. Wirf alte Vorurteile über Bord und erlebe zum Jahreswechsel das Ruhrgebiet 2.0.

Reisedauer
6 Tage
Teilnehmerzahl
10 – 24 Personen
Karte der Reise 56625

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Glück auf!27.12.24

Individuelle Anreise nach Essen bis 15 Uhr. Nachmittags entdecken wir bei einer Führung ein erstes industrielles Highlight.

2. Tag: Grünes Essen28.12.24

Von Essen-Kupferdreh führt uns ein Uferweg am Baldeneysee entlang und an der denkmalgeschützten Zeche Carl Funke vorbei. Hoch geht's zur Ruine der Isenburg, vorbei an der von Alfred Krupp erbauten Villa Hügel. Wir beenden die Wanderung im ehemaligen Tuchmacherort Essen-Werden direkt an der Ruhr.

3. Tag: Industriekultur pur29.12.24

Am Morgen genießen wir den Haldenblick von der futuristischen Skulptur „Tiger & Turtle“ und erklimmen den begehbaren Hochofen 5 im Landschaftspark Duisburg-Nord. Vom Tetraeder in Bottrop fahren wir zum Abschluss zur romantisch anmutenden Krupp-Siedlung, der Margarethenhöhe in Essen.

4. Tag: Bochum und Umgebung30.12.24

Heute wandern wir zunächst entlang des Kemnader Stausees zur Burg Blankenstein. Nachmittags bummeln wir dann durch die hübsche Fachwerkaltstadt von Hattingen.

5. Tag: Freizeit31.12.24

Der Tag steht zur freien Verfügung. Wie wäre es mit einem Abstecher zum Duisburger Innenhafen? Am Abend feiern wir dann ins neue Jahr!

6. Tag: Abreisetag01.01.25

Wir frühstücken gemütlich und begeben uns auf den Heimweg.

Anforderungen

Stiefelkategorie 1

  • Gehzeiten von 3 bis 4 Stunden.
  • Geringe Höhenunterschiede zwischen 100 und 200 Meter.
  • Unebene Pfade sind eher die Ausnahme.
  • Gut für Wandereinsteiger geeignet.

Schwierigkeitsgrad

Die Wanderungen haben eine Gehzeit von 2 1/2 bis 4 Std. und mehrere kleine Auf- und Abstiege.

So wohnst du

ATLANTIC-Congress-Hotel
Essen

Wir wohnen im Vier-Sterne-ATLANTIC-Congress-Hotel in Essen, direkt am Grugapark. Die 248 komfortablen und modern eingerichteten Zimmer verfügen über Sat-TV, Klimaanlage und WLAN. Das Hotel bietet zudem einen Saunabereich mit Panoramaverglasung. Gelegen im Szeneviertel Rüttenscheid, befinden sich zahlreiche Restaurant- und Einkaufsmöglichkeiten in Hotelnähe.

zur Website des Hotels

Leistungen

  • 5 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Dusche/WC
  • 5 x Frühstück, 2 x Abendessen im Hotel (3-Gänge-Menü), 2 x Abendessen in auswärtigem Restaurant/Pub
  • 31.12.: Mehrgängiges Menü im Casino Restaurant Zeche Zollverein; Eintritt zur anschließenden Silvesterparty in Halle 9
  • Transfers laut Programm (teils ÖPNV)
  • Programm wie beschrieben
  • Führung auf Zeche Zollverein (Tag 1)
  • Immer für dich da: qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
6-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 56625 Katalogseite ansehen

Teilnehmerzahl: 10 – 24 Personen

Anforderung: 1 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

Hinweise und Zuschläge

Termine & Preise

27.12.24 – 01.01.25
Reiseleiterin: Manuela Sass
DoppelzimmerVerfügbar
ZweibettzimmerNicht verfügbar
EinzelzimmerNicht verfügbar
Doppelzimmer zur AlleinbenutzungVerfügbar
ab € 935
pro Person | Zuschläge

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge.

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger