• Mittelalter trifft Neuzeit – das Altmühltal
  • Schloss Hirschberg & Brauereimuseum
  • Romantischer Spaziergang mit Fackeln
Deutschland/Bayern: Wanderreise (geführt)
Reisenummer
5653A
Gästezahl
10 - 22 Personen
Reisedauer
6 Tage
Schwierigkeitsgrad
1-2 Stiefel
Reisebestimmungen (Covid-19)
mehr
Detaillierte Reiseinformationen

Wanderreise: Das Altmühltal – romantisch und erholsam

Feier mit uns Silvester im Naturpark Altmühltal in Beilngries, einer Stadt mit bewegter Geschichte und lebendigen Traditionen. In ihrer langjährigen Geschichte sind viele historische Bauten entstanden, die heute den Altstadtkern mit seinen breiten Bürgerhäusern und engen Gässchen bilden. Wir erkunden auf Wanderungen und Besichtigungen die kulturellen und natürlichen Höhepunkte der näheren Umgebung.

Stiefelkategorie 1-2
Reisedauer
6 Tage
Gästezahl
10 - 22 Personen
Karte der Reise 5653A

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Anreise27.12.21

Individuelle Anreise nach Beilngries bis 18 Uhr. Anschließend treffen wir uns zum gemeinsamen Abendessen im hoteleigenen Restaurant.

2. Tag: Altstadt Beilngries28.12.21

Bei einer Stadtführung durch die historische Altstadt entdecken wir die Höhepunkte von Beilngries. Die Frauenkirche aus der Rokoko-Zeit, die mittelalterlichen Stadttürme und das gotische Kaiserbeckhaus – ein Spaziergang durch die Geschichte mit Geschichten.

3. Tag: Kloster Plankstetten29.12.21

Heute wandern wir über ein Teilstück des Altmühl-Panoramawegs und gelangen schließlich zum Benediktinerkloster Plankstetten. Nach einer kurzen Einkehr in der Klosterschenke setzen wir unsere Wanderung ins mittelalterliche Berching fort (GZ: 3 1/2 Std., +/- 250 m).

4. Tag: Schloss Hirschberg30.12.21

Viele Geschichten könnte das Schloss erzählen. Im Lauf der Jahrhunderte sind etliche Menschen durch die Schlosstür gegangen: Grafen und Ritter, Adelige und Beamte, Alumnen und Professoren. Interessante Geschichten erwarten uns heute auf unserem Rundgang durch Schloss Hirschberg. Die anschließende Wanderung führt uns in die von der Altmühl umflossene Ortschaft Köttingwörth, die besonders durch ihren markanten Kirchturm besticht (GZ: 4 Std., +/- 200 m).

5. Tag: Silvestertag31.12.21

Heute geht es in ein Museum unter der Erde. Wir besichtigen das Brauereimuseum in Beilngries. Alte Brauereigeräte und -maschinen erzählen von über 500 Jahren Brautradition. Abends genießen wir im Hotel ein besonderes Silvestermenü. Dazu spielt ein Alleinunterhalter zum Tanz auf. An diesem Abend kommen auch Gäste von außerhalb zum Feiern ins Hotel.

6. Tag: Bis zum nächsten Mal ...01.01.22

... im schönen Beilngries!

Anforderungen

Stiefelkategorie 1-2

  • Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden.
  • Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern.
  • Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen
  • Geeignet für Gäste mit normaler Kondition

So wohnst du

Gasthof Zum Hirschen
Beilngries

Hoch über dem historischen Beilngries und nahe dem Schloss Hirschberg liegt inmitten des romantischen Altmühltals unser ausgewählter Hotel-Gasthof „Zum Hirschen". Hier genießen wir die bayerische Gastfreundschaft im Kreise der Gastfamilie und lassen uns mit lokalen Schmankerln und internationalen Spezialitäten verwöhnen. Die 34 komfortablen Zimmer sind mit Kabel-TV, Telefon und WLAN ausgestattet.

zur Website des Hotels

Leistungen, Termine und Preise

  • 5 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Dusche/WC
  • Halbpension, Silvestermenü
  • Programm wie beschrieben
  • Immer für dich da: qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
6-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 5653A

Gästezahl: 10 - 22 Personen

Anforderung: 1-2 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

ab € 555

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger