• Regierungsviertel und Beethovenstadt
  • Rheinsteig und Rheinburgenweg
  • Stilvolle Übernachtung im Hotel Hilton
Deutschland/Nordrhein-Westfalen: Wanderreise (geführt)
Reisenummer
56381
Teilnehmerzahl
10 - 24 Personen
Reisedauer
6 Tage
Schwierigkeitsgrad
1-2 Stiefel
Reisebestimmungen (Covid-19)
mehr
Detaillierte Reiseinformationen

Wanderreise: Bonn – auf den Spuren der alten Hauptstadt

Bonn – wer denkt da nicht an Staatsgäste, Rhein-Romantik und Ludwig van Beethoven? Die Rheinmetropole liegt fantastisch im UNESCO-Welterbe „Mittelrheintal“ und das Siebengebirge beginnt gleich vor der Tür. Die Qualitätswege Rheinsteig und Rheinburgenweg führen zudem durch die Stadt. Wir besteigen sieben Berge und erleben die ehemalige Hauptstadt mit ihren vielen Facetten.

Reisedauer
6 Tage
Teilnehmerzahl
10 - 24 Personen
Karte der Reise 56381

Das erlebst du

Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wähle bitte einen Termin aus:

1. Tag: Willkommen am Rhein!27.12.21

Individuelle Anreise. Ab 16 Uhr örtliche Führung durch die Altstadt. Lassen wir uns verzaubern vom Rokoko-Rathaus und von Beethovens Geburtshaus. Am Abend essen wir gemeinsam nach einer kurzen Programmvorstellung im Hotel.

2. Tag: Vom Drachenfels zu Adenauer28.12.21

In Königswinter beginnt der Aufstieg auf den sagenumwobenen Drachenfels. Die Aussicht von oben ist unbeschreiblich. Durch stille Wälder und romantische Täler geht es weiter nach Rhöndorf (GZ: 4 1/2 Std., + 264 m, - 245 m). Hier sind wir zu Gast in Konrad Adenauers Wohnhaus, bevor wir zurückfahren.

3. Tag: Vom Rolandseck ins mondäne Bad Godesberg29.12.21

Vom Bahnhof Rolandseck starten wir unsere Wanderung auf dem Rheinburgenweg. Über den Rodderberg, einen alten Vulkan, wandern wir nach Muffendorf, ein „Weinort" inmitten der Großstadt. Nachmittags erreichen wir Bad Godesberg mit seinen prächtigen Parks und Villen (GZ: 4 Std., + 107 m, - 112 m).

4. Tag: Auf dem Rheinsteig ins Siebengebirge30.12.21

In Oberkassel treffen wir auf den Rheinsteig und auf einen echten „Skywalk“. Über das Kloster Heisterbach erreichen wir den Petersberg. Danach nehmen wir Kurs auf den höchsten Berg des Siebengebirges, den Ölberg (460 m) (GZ: 4 1/2 Std., + 360 m, - 180 m). Nach kurzem Abstieg fahren wir zurück nach Bonn.

5. Tag: Flanieren, regieren & spazieren31.12.21

Heute unternehmen wir einen Stadtspaziergang direkt ab unserem Hotel. Regierungsbauten aus der alten Hauptstadtzeit und die einzigartige Museumsmeile mit ihren fünf Museen liegen am Weg (GZ: 2 1/2 Std., kaum Höhenunterschiede).

6. Tag: Auf Wiedersehen in Bonn!01.01.22

Nach einem ausgiebigen Langschläfer-Frühstück individuelle Rückreise.

Gut zu wissen

Den Silvesterabend feiern wir im Hotel. Nach einem Sektempfang genießen wir das Büfett oder ein Menü. Softgetränke, Weine, Bier und Kaffee sind bis Mitternacht inkludiert. Ab 21 Uhr ist Livemusik und Tanz geplant.

Anforderungen

Stiefelkategorie 1-2

  • Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden.
  • Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern.
  • Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen
  • Geeignet für Gäste mit normaler Kondition

So wohnst du

Hotel Hilton
Bonn

Direkt mit Blick auf den Rhein ist unser Vier-Sterne-Hotel Hilton Bonn im Herzen der Stadt gelegen. Die exklusiven und komfortablen Zimmer verfügen über SAT-TV, Minikühlschrank und WLAN. Zum Hotel gehören ein Wellnessbereich mit Hallenbad, zwei Saunen, ein Fitnessraum, ein Restaurant und eine Bar.

zur Website des Hotels

Leistungen, Termine und Preise

  • 5 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 5 x Frühstück, 1 x Abendessen im Hotel, 2 x Abendessen in auswärtigen Restaurants
  • Silvester: Sektempfang, Büfett oder Menü (inkl. Softgetränke, Weine, Bier und Kaffee bis Mitternacht)
  • Transfers vor Ort (ÖPNV)
  • Örtliche Stadtführung, Eintritt & Führung im Adenauer-Haus
  • Programm wie beschrieben
  • Immer für dich da: qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
6-tägige Wanderreise

Reise-Nr: 56381 Katalogseite ansehen

Teilnehmerzahl: 10 - 24 Personen

Anforderung: 1-2 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen

ab € 795

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger