Deutschland/Sachsen-Anhalt: Tagestour
Reisenummer
43W
Teilnehmerzahl
8 – 20 Personen
Dauer (reine Gehzeit)
ca. 4,5 Std
Streckenlänge
ca. 13 km

Tagestour Wildnistour Mittlere Elbe – eine Kooperation vom WWF und Wikinger Reisen

Gemeinsam unterwegs zu Seeadler, Biber und Wildkatze. Wir erkunden Deutschlands größtes Naturschutzgroßprojekt, die Mittlere Elbe bei Dessau. Im Auenwald begeben wir uns auf die Spuren seiner tierischen Bewohner und beobachten, wie Wildnis entsteht – wenn man sie lässt. Begleitet gemeinsam mit dem WWF das von Wikinger Reisen organisierte Kurzabenteuer.

Teilnehmerzahl
8 – 20 Personen
Partner

Tourenbeschreibung

Was heißt es Wildnis zu erschaffen? Was passiert mit einem Wald, den man sich selbst überlässt? Das schauen wir uns bei dieser Tagestour einmal genau an. Wir finden Spuren auentypischer Tiere wie Biber, Mittelspecht und Heldbock. Bei einem Blick über die Elbe beobachten wir mit etwas Glück den größten einheimischen Greifvogel, den Seeadler. Oder sehen im Dickicht des Waldes eine Wildkatze durchs Unterholz schleichen. Diese und noch mehr Arten finden im WWF-Projektgebiet ihren optimalen Lebensraum.

Wir beginnen die Tour am Kornhaus mit einer fantastischen Aussicht auf die hier bereits breit fließende Elbe und die sie einrahmenden Auenwälder. Zu Fuß geht es auf gut befestigten, flachen Wegen in die Kernzone eines der letzten großen Auenwälder Europas. Wir sind umgeben von einem Wald, der nicht bewirtschaftet wird und sich in all seiner natürlichen Schönheit entwickeln kann. Wir erfahren aus erster Hand wie ein Auenwald aufgebaut ist und was seine Vegetation so besonderes macht.

Alte, zu Kunstwerken gewachsene Eichen säumen den Weg. Zu unserer Rechten ist die Elbe uns eine treue Wegbegleiterin. Nach einer kleinen Rast im Wald geht der Rundweg weiter über großzügige Auenwiesen – und mit freiem Blick auf Solitäreichen, landwirtschaftliche Flächen und den Deich.

Der WWF gibt uns Einblicke in seine Arbeit für Deutschlands größtes Naturschutzgroßprojekt mit dem Ziel, diesen Auenwald zu schützen, zu renaturieren und der Elbe mehr Raum zu geben. So sieht natürlicher Hochwasserschutz aus, den wir nach den beiden verheerenden Flutjahren 2002 und 2013 dringend brauchen. Wir schließen die Tour am Kornhaus, wo wir einkehren können. Kommt mit und erlebt gemeinsam mit dem WWF und Wikinger Reisen einen verwunschenen Auenwald an der schönen Elbe.

Anforderungen

Ausrüstung

Wanderschuhe oder Halbschuhe mit guter Profilsohle, dem Wetter angepasste Kleidung, ausreichend Wasser bzw. Getränke, Wegproviant

Schwierigkeitsgrad

13 km, kaum Höhenunterschiede Bitte beachten Sie, dass es sich bei der Tagestour um eine Wanderung für Personen ab 12 Jahren handelt.

Treffpunkt & Anreise

in Dessau-Roßlau, am Kornhaus um 10:00 Uhr

Termine & Preise

24.07.22
Reiseleiterin: Katrin Schmidt
Status: Die Durchführung ist garantiert
Ausgebucht / Warteliste
ab € 25
pro Person
21.08.22
Reiseleiterin: Katrin Schmidt
Status: Es liegen schon Buchungen vor
Verfügbar
ab € 25
pro Person
25.09.22
Reiseleiterin: Katrin Schmidt
Status: Die Durchführung ist garantiert
Verfügbar
ab € 25
pro Person
09.10.22
Reiseleiterin: Katrin Schmidt
Status: Die Durchführung ist garantiert
Verfügbar
ab € 25
pro Person

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger