Deutschland/Niedersachsen: Tagestour
Reisenummer
43DD
Teilnehmerzahl
8 – 20 Personen
Dauer (reine Gehzeit)
ca. 4 - 4,5 Stunden Gehzeit plus Pausen
Streckenlänge
16-18 km

Tagestour Erdbeerzeit in der Region Hannover – „Strawberry Fields Forever …“

Wanderung in die Region südlich Hannovers zum legendären Erdbeer-Café am See mit Rückfahrt per öffentlichem Nahverkehr ab Ronnenberg.

Teilnehmerzahl
8 – 20 Personen

Tourenbeschreibung

Wer hat in der Saison nicht diesen Beatles Song im Ohr? Nur wenige Kilometer südwestlich der Landeshauptstadt liegt ein verstecktes Juwel der besonderen Art: das Erdbeer-Café. Dort wollen wir uns nach dem längerem Stück unserer Wanderetappe verwöhnen lassen.

Vom Hauptbahnhof kommen wir relativ schnell zur blauen Diagonale. Wir folgen der Leine in die Ricklinger Masch, vorbei an den Kiesteichen. Unsere Wege sind mal asphaltiert, mal geschottert, mal sandig. Wir queren die Umgehungsstraße und wandern weiter westlich von Hemmingen mit Blick auf den Deister durch die Ihme-Aue. Wir passieren bewirtschaftete Felder und kleine Wäldchen bis zu unserem Etappenziel mit Einkehrmöglichkeit – „Strawberry Fields Forever“. Nach unserer Rast geht es zu Fuß weiter nach Ronnenberg, von wo wir die S-Bahn zurück zum Hauptbahnhof Hannover nehmen. Vielleicht nehmt Ihr Euch eine Schale Erdbeeren zum Versüßen des Heimwegs mit? Und so klingt ein schöner Wandertag aus.

Anforderungen

Ausrüstung

Wander- oder Sportschuhe, bequeme wetterfeste Kleidung, Getränk und kleiner Snack. S-Bahn ca. 9€ plus Verkostung ca. 10€ bei Einkehr.

Schwierigkeitsgrad

16-18 km, 40 Hm

Treffpunkt & Anreise

am Hauptbahnhof Hannover, Service-Point (Rückseite), an der DB Information „Hausordnung“, im Bahngebäude innen mittig, mit Blick Richtung Ernst-August-Statue um 11:00 Uhr

Termine & Preise

24.06.23
Reiseleiterin: Kerstin Athen
Status: Es liegen schon Buchungen vor
Verfügbar
ab € 20
pro Person

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge.

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger