Deutschland/Niedersachsen: Tagestour
Reisenummer
43BG
Teilnehmerzahl
8 – 20 Personen
Dauer (reine Gehzeit)
ca. 5 Std.
Streckenlänge
ca. 17 km

Tagestour Heide, Wald und Höllenschlucht – eine kleine Entdeckerreise in die Lüneburger Heide

Diese Tour ist als sehr abwechslungsreiche Rundwanderung angelegt mit Beginn und Ende in Sprötze.

Teilnehmerzahl
8 – 20 Personen

Tourenbeschreibung

Es geht auf schönen Wald- und Feldwegen durch den bunten Herbstwald, der manchmal sogar an den Harz oder Schwarzwald erinnert. Über einige größere Heideflächen - im Büsenbachtal sogar mit dem am weitesten nördlich auftretenden Wacholder und mit etwas Glück auch noch blühender Heide - erreichen wir die wildromantische Höllenschlucht. Zeitweilig werden wir auch auf dem berühmten Heidschnuckenweg wandern. Das Gelände ist sehr hügelig und mit dem 129 m hohen Brunsberg, von dem wir bei klarem Wetter bis nach Hamburg blicken können, erklimmen wir sogar eine der markantesten Erhebungen der Lüneburger Heide.

Einkehren können wir im gemütlichen Cafe und Restaurant "Schafstall" im lieblichen Büsenbachtal und nicht weit vom Bahnhof gleichen Namens. Von hier bis zurück nach Sprötze, das sich spröder anhört als es ist, sind es nun noch etwa 8 km.

Anforderungen

Ausrüstung

Wanderschuhe oder auch bequeme Halb-oder Turnschuhe, die sich auf freiem Gelände, z.B. auf Wald-oder Feldwegen, bewährt haben, Regen- bzw. Windjacke, evtl. Regenschirm, evtl. Wanderstöcke, Kopfbedeckung, Wasser, kleiner Snack für die Unterwegs-Pausen

Schwierigkeitsgrad

ca. 17 km, + / - 80 (kumuliert ca. + / - 250 Hm)

Treffpunkt & Anreise

in Sprötze (Platz vor dem Bahnhof) um 10:30 Uhr

Termine & Preise

03.06.23
Reiseleiter(in): folgt
Verfügbar
ab € 20
pro Person

Der Welt etwas zurückzugeben, ist für uns eine besondere Herzensangelegenheit!

Mit jeder Reise unterstützt du auch die Georg-Kraus-Stiftung und damit Projekte zur Entwicklungshilfe und zum Klimaschutz.
Ein Blick auf die Förderschwerpunkte gibt einen Einblick in unsere jährlichen Erfolge (hier dargestellt für 2019).

Frauenförderung

380

Frauen erhalten Förderung zum Aufbau einer Selbstständigkeit.

Hungerhilfe

1.300

regelmäßige Mahlzeiten für Kindergarten- und Schulkinder.

Bildung

1.850

Schul- und Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche.

Klimaschutz

32.000

Tonnen CO2 -Einsparung durch den Bau von Lehmöfen.

meinwikinger