Von der Küste ins Fünf-Finger-Gebirge

Von der Küste ins Fünf-Finger-Gebirge

Zypern: Geführte Standortwanderreise

Komfortables Hotel in traumhafter Lage

Intensives Wanderprogramm in rauer, waldreicher Küstengebirgslandschaft

Trotzige Ritterburgen und malerische Klöster

Weitere Informationen

Reiseinformation
Detaillierte Infos zu Ihrer Reise

Das Fünf-Finger-Gebirge (türkisch: Beşparmak, griech.: Pentadaktylos) erhebt sich nur wenige Kilometer vom Meer entfernt auf ca. 1.000 m und präsentiert sich mit schroffen Felsen, schattigen Wäldern und mediterraner Agrarlandschaft in den unteren Lagen. Viele malerische Kulturgüter liegen am Weg der aussichtsreichen Wanderungen: Burgen aus der Kreuzritterzeit, verfallene Klöster und Kirchen sowie kleine Dörfer, von der Zeit vergessen und vom Tourismus wenig berührt.

Weitere Bilder finden Sie in unserem Foto-Wettbewerb

Gäste-Stimmen:

von Thomas L. aus Germering
Wir sind zum ersten Mal mit Wikinger Reisen gereist und haben auch zum ersten Mal eine geführte Wanderreise unternommen. Die Mischung von neuem Land, Sonne und körperlicher Aktivität war für uns gerade richtig. Wir haben uns sehr gut gefühlt und können uns vorstellen, nächstes Jahr wieder mit Wikinger Reisen unterwegs zu sein.

von Brigitte B. aus Wilpoldsried
Nordzypern bietet schöne Wanderungen mit tollen Ausblicken auf das Meer und das Landesinnere. Gute Pfade und schattige Wege zu imposanten Burgruinen und verlassenen Klöstern sind auch bei wärmeren Temperaturen ein Genuss.

von Brunhilde S. aus Rüsselsheim
Wer noch in einer ursprünglichen Gegend ohne großen Tourismus wandern möchte und ein kleines Hotel mit persönlicher Atmosphäre und fantastische Aussicht sucht, der ist in Nordzypern und im Hideaway Club bestens aufgehoben.

Hotel: Der Hideaway Club ist ein familiengeführtes Boutique Hotel (entspricht 3* bis 4*) mit 31 Wohneinheiten. Die Terrasse mit bequemen Sonnenliegen, Schirmen und Poolbar bietet wunderbare Ausblicke auf das Mittelmeer, den Hauptort Girne sowie auf die Berglandschaft. Ein großer Pool und das Restaurant mit Dachterrasse gehören ebenfalls zur Anlage. WLAN steht im Restaurant-/Barbereich kostenfrei zur Verfügung.
Zimmer: Hochwertig eingerichtet mit lokal hergestellten Möbeln und ausgestattet mit Balkon oder Terrasse, Klimaanlage, Sat-TV, Telefon, Minibar, Wasserkocher, Safe und Föhn. Fast alle Zimmer verfügen über einen separaten Wohnraum.
Lage: Am Fuße der Kyrenia-Berge mit Panoramablick, etwa 5 km entfernt vom malerischen Hafen Girnes. Der nächste Strand ist nach ca. 3 km zu erreichen.

Zur Hotel Homepage

AnreiseAbreiseab PreisEZDZStatusReiseleiter
02.10.1609.10.16€ 1.180genügend freie PlätzeEs sind noch genügend freie Einzelzimmer verfügbar.genügend freie PlätzeEs sind noch genügend freie Doppelzimmer verfügbar.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!Dragos (Angelo) Gemenel
09.10.1616.10.16€ 1.180genügend freie PlätzeEs sind noch genügend freie Einzelzimmer verfügbar.genügend freie PlätzeEs sind noch genügend freie Doppelzimmer verfügbar.Die Durchführung dieser Reise ist garantiert!Die Durchführung dieser Reise ist garantiert!Dragos (Angelo) Gemenel
09.04.1716.04.17€ 1.050genügend freie PlätzeEs sind noch genügend freie Einzelzimmer verfügbar.genügend freie PlätzeEs sind noch genügend freie Doppelzimmer verfügbar.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!folgt
16.04.1723.04.17€ 1.050genügend freie PlätzeEs sind noch genügend freie Einzelzimmer verfügbar.genügend freie PlätzeEs sind noch genügend freie Doppelzimmer verfügbar.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!folgt
23.04.1730.04.17€ 1.050genügend freie PlätzeEs sind noch genügend freie Einzelzimmer verfügbar.genügend freie PlätzeEs sind noch genügend freie Doppelzimmer verfügbar.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!folgt
21.05.1728.05.17 Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
 folgt
01.10.1708.10.17 Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
 folgt
22.10.1729.10.17 Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
 folgt
Legende:
: Zeigt das Erreichen der Mindestteilnehmerzahl an: Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht!
: Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen!
: Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!
: Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!

 : Durchführungsgarantie

Flugzuschläge
Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
München€ 0
Berlin, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, Stuttgart€ 75
Weitere deutsche Abflughäfen€ 100
Österreich und Schweiz€ 250
Hin- und Rückflug mit Umstieg in München€ 0
Termine ab Januar 2017 
Frankfurt€ 0
Berlin, Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Leipzig, München, Stuttgart€ 100
Weitere deutsche Abflughäfen€ 125
Österreich und Schweiz€ 250
Hin- und Rückflug mit Umstieg in Frankfurt 
16.04. 
Frankfurt, München€ 0
Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Leipzig (nur auf dem Hinflug möglich) € 50
Berlin, Stuttgart€ 100
Österreich und Schweiz€ 250
Weitere deutsche Abflughäfen nicht möglich. 
Hinflug mit Umstieg in Frankfurt, Rückflug mit Umstieg in Wien 
Jetzt Reise buchen

Eingeschlossene Leistungen:

  • Flug mit Austrian Airlines oder Lufthansa in der Economyclass nach Larnaca und zurück
  • Transfers auf Zypern
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension (Frühstücksbüfett, abends 3-Gang-Wahlmenü)
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren für Bellapais, Hilarion-Burg, Antiphonitis
  • Deutschsprachige Wikinger-Reiseleitung

Hinweis für die Termine 02.10. - 09.10.2016 und 09.10. - 16.10.2016:
Die Katalogpreise haben sich aufgrund einer Flugpreiserhöhung geändert. Die Preise laut Tabelle sind aktuell.

Zimmerzuschläge:

EZ-Zuschlag: 175 €

Wir unternehmen 5 Wanderungen im küstennahen Beşparmak-Gebirge, deren Gehzeiten zwischen 2 1/2 und 5 1/2 Stunden betragen bei Höhenunterschieden von meist 400 m, wobei einige steile und felsige Passagen zu bewältigen sind. Zwei Wanderungen sind schwieriger mit 800 m Abstieg und 600 m Aufstieg (siehe Beispiele 1 und 3). Am freien Tag bietet sich ein Ausflug in die Hauptstadt Nicosia oder zu den Ausgrabungen von Salamis an.

Wanderbeispiele

Wunderbare Panoramen
Kurz vor dem verlassenen, hoch über dem Meer gelegenen Kloster Antiphonitis, von dem fast nur noch die Kirche aus dem 12. Jh. steht, beginnt unsere Wanderung auf dem Kammweg zu der Forststation Alevkaya mit wunderbaren Ausblicken über die waldreiche Gebirgslandschaft (GZ: 5 Std., + 450 m, - 250 m).

Die Burg, die dem Wind trotzt
Wir besteigen die Burg Buffavento, die wie ein Adlerhorst auf einem Bergsporn liegt, und gelangen auf schmalem Pfad zu einem Gebirgspass, dem Übergang hinunter zu der verlassenen Abtei von Bellapais (GZ: 5 1/2 Std., + 350 m, - 800 m, 2-Stiefel-Kategorie). Es bleibt ausreichend Zeit für einen ausgiebigen Besuch des berühmten Klosters, eine wunderbar in die Hügellandschaft eingebettete Anlage im Stil der Hochgotik. Der malerische Innenhof mit dem Kreuzgang und schlanken Zypressen sowie das riesige Refektorium zeugen noch von der vergangenen Pracht.

Märchenburg Hilarion
Das Bergdorf Karaman mit seinen herausgeputzten Häusern gilt als schönstes Dorf Nordzyperns, es liegt in der Nähe unseres Hotels. Hier startet unsere Wanderung, die uns nach Überwindung des Steilhanges zum Eingang der Burg Hilarion bringt (GZ: 3 1/2 Std., + 600 m, - 200 m, 2-Stiefel-Kategorie). Sie gehört zu einem Festungssystem, das zum Schutz vor Piraten errichtet wurde. Eine wahre Märchenburg, die sich mit Vorburg, Unterburg und Oberburg über viele Höhenmeter erstreckt bis zur höchsten Bastion (732 m). Ihre Besichtigung beschert immer wieder neue Entdeckungen.

Verlassene Klöster
Auf schmalen Bergpfaden durchwandern wir die herrliche Waldlandschaft am Fünf-Finger-Berg und besuchen unterwegs das verfallene Kloster Plataniotissa. Spärlich sind die Mauerreste, ganz im Gegensatz zum armenischen Kloster Sourp Magar, das wir später erreichen. Bis 1974 wurde es von armenischen Christen genutzt, heute ist es mit seinen Obstbäumen eine bunte Oase im dichten Grün des Waldes (GZ: 4 1/2 Std., +/- 350 m).

Der atmosfair CO2-Fußabdruck
  • facebook
  • google+
  • youtube
  • Wikommunity
  • Newsletter
Kontaktieren Sie uns Kataloge 2016 bestellen nach oben