Natur und Kultur auf Zypern - Insel der Götter

Natur und Kultur auf Zypern - Insel der Götter

Zypern: Geführte Wanderstudienreise

3 Standorte: im Troodos-Gebirge, direkt am Strand und auf Akamas-Halbinsel!

Nicht nur für Kulturfans: Sehenswürdigkeiten aus 3 Jahrtausenden

Kulturanteil
Unterkunftsart:Hotel

Weitere Informationen

Reiseinformation
Detaillierte Infos zu Ihrer Reise

Die drittgrößte Mittelmeerinsel besticht mit einer Natur- und Kulturlandschaft voller Kontraste: dichte Wälder und karge Steinwüsten, duftende Orangenplantagen und rote Kartoffelfelder, lebhafte Ferienorte und unverfälschtes Hinterland, große Städte und von der Zeit vergessene Dörfer. Fast 9.000 Jahre Besiedlung haben auf der strategisch günstig gelegenen Insel ihre Spuren hinterlassen. Die archäologischen Stätten aus der griechisch-römischen Zeit zählen zu den interessantesten des Mittelmeeres. Die byzantinische Freskenmalerei erreichte hier ihren Höhepunkt. All dies erleben Sie in einem großartigen Naturraum mit Bergen bis zu 2.000 m Höhe und mediterranen Landschaften mit duftender Macchia, Olivenhainen, malerischen Buchten und Stränden.

Gäste-Stimmen:

von Brigitte G. aus Unterschleißheim
Südzypern ist auf jeden Fall eine Reise wert. Die Vegetation ist unterschiedlich und immer wieder überraschend anders in den einzelnen Regionen. Die Wege sind gut ausgebaut und es gibt viele kulturelle Höhepunkte bei der Reise, wie z. B. die geteilte Stadt Nicosia.

Die ersten fünf Nächte wohnen wir im Drei-Sterne-Hotel Rodon mit 130 Zimmern. Es liegt am Rand von Agros, dem größten Dorf der Pitsylia (1.200 Einwohner), in etwa 1.100 m Höhe. Ein Fitnessraum, zwei Swimmingpools und zwei Saunen (gegen Gebühr) sowie Sportanlagen und ein Restaurant sorgen für das körperliche Wohlbefinden, während die Zimmer über Balkon, TV, Radio, Föhn, Kühlschrank und Klimaanlage/Heizung verfügen. Modern präsentiert sich das Vier-Sterne-Hotel Atlantica Miramare Beach mit 280 Zimmern für die folgenden drei Nächte. Es liegt an einem kleinen Sandstrand in Limassol, ca. 5 km entfernt vom Zentrum. Die etwa 28 qm großen Zimmer sind ausgestattet mit Klimaanlage/Heizung, Balkon, Sat-TV, Telefon, Mietsafe, Föhn, Minibar und haben Meerblick. Das Hotel verfügt über zwei Restaurants, Bars, Lobby (WLAN), zwei Außenpools, ein Hallenbad, Tennisplatz und Fitnessraum. Im Spa- und Wellnessbereich sind Sauna, Dampfbad sowie Massagen und weitere Anwendungen nutzbar (gegen Gebühr). Die letzten sechs Nächte verbringen wir in Neo Chorio auf der Akamas-Halbinsel in den Tavros Hotelapartments (Drei-Sterne-Anlage mit 30 Wohneinheiten), die sich um einen Innenhof mit Swimmingpool gruppieren. Der Strand und das Meer liegen etwa 3 km entfernt. Alle Apartments verfügen über Klimaanlage/Heizung, Sat-TV, kombinierten Wohn-/Schlafraum mit Kochecke und Terrasse oder Balkon. Unsere seit Jahren bewährte Anlage wird familiär geführt, nur wenige Gehminuten sind es bis in das urige Dorf.

Hinweis: In der Tavros-Apartmentanlage sind die Einzelzimmer Studios zur Alleinbenutzung. In den Hotels Rodon und Atlantica Miramare Beach stehen Doppelzimmer zur Alleinbenutzung zur Verfügung.

Zur Rodon Hotel Homepage

Zur Atlantica Miramare Beach Hotel Homepage

Zur Homepage der Tavros Hotelapartments

AnreiseAbreiseab PreisEZDZStatusReiseleiter
01.10.1615.10.16€ 1.928nicht mehr buchbarEinzelzimmer sind nicht mehr buchbar.nicht mehr buchbarDoppelzimmer sind nicht mehr buchbar.  
15.10.1629.10.16€ 1.928nicht mehr buchbarEinzelzimmer sind nicht mehr buchbar.nicht mehr buchbarDoppelzimmer sind nicht mehr buchbar.  
Legende:
: Zeigt das Erreichen der Mindestteilnehmerzahl an: Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht!
: Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen!
: Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!
: Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!

 : Durchführungsgarantie

Flugzuschläge
Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
München€ 0
Berlin, Dresden, Düsseldorf, Köln, Hamburg, Hannover, Leipzig, Frankfurt, Stuttgart€ 75
Weitere deutsche Abflughäfen€ 100
Österreich und Schweiz€ 250
Hin- und Rückflug mit Umstieg in München 
Jetzt Reise buchen

Eingeschlossene Leistungen:

  • Flug mit Lufthansa in der Economyclass nach Larnaca und zurück
  • Transfers auf Zypern
  • 14 Übernachtungen im Apartment (2er-Belegung) bzw. Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC; Zimmerreinigung: in Neo Chorio 5-mal pro Woche, sonst täglich
  • Halbpension
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren entsprechend dem Reiseverlauf
  • Örtliche Führung in Paphos, Kourion, Kolossi, Limassol und Nicosia
  • Deutschsprachige Wikinger-Studienreiseleitung

Hinweis für den Termine 01.10. - 15.10.2016:
Der Katalogpreis hat sich aufgrund einer Flugpreiserhöhung geändert. Der Preis laut Tabelle ist aktuell.

Zimmerzuschläge:

EZ-Zuschlag: 310 €
Studio/Doppelzimmer zur Alleinbenutzung

1. Tag: Flug nach Larnaca
Nach der Ankunft fahren wir in unser Hotel in Agros (ca. 2 Std.).
2. Tag: Rund um Agros
Unser erster gemeinsamer Tag ist eine Kombination aus Nature-Trail und kleiner Stadtbesichtigung. Am Vormittag lernen wir die Umgebung von Agros während der eher leichten Rundwanderung kennen (GZ: 2 1/2 Std., +/- 200 m). Am Nachmittag widmen wir uns den einheimischen Spezialitäten. In der Rosenwasser-Destillerie erfahren wir alles rund um die Herstellung von Rosenwasser, -kosmetika, -likör und -marmeladen. In Zuckersirup eingelegte Früchte und weitere traditionelle Süßwaren nach alten Rezepten finden wir im "House of Sweets". Deftig sind hingegen die verschiedenen Varianten aus geräuchertem Schweinefleisch und Landwürsten in der Metzgerei.
3. Tag: Im zentralen Troodos
Am Morgen geht es zum Olympos, Zyperns höchstem Berg mit 1.950 m Höhe. Der Artemis Trail verläuft fast ohne Höhenunterschiede mit besten Ausblicken rund um den Gipfel (GZ: 2 Std.). Nach einem Picknick am Mittag besuchen wir die Scheunendachkirche von Asinou mit den schönsten Fresken Zyperns und wandern durch die nördlichen Vorberge des Troodos nach Agios Theodoros (GZ: 1 1/2 Std., +/- 200 m). Abhängig von der Jahreszeit, verläuft unsere Rückfahrt über das sehenswerte Dorf Kakopetria.
4. Tag: Ruhe oder Wandern
Ein freier Tag zur Erholung im Hotel. Fakultativ ist heute auch eine Panoramawanderung auf dem Madari Trail möglich.
5. Tag: Panoramen und Kaskaden
Von Troodos bringt uns ein Forstweg zu einem der schönsten Aussichtspunkte Zyperns, bevor wir auf panoramareichen Pfaden zu einer Forellenfarm oberhalb der Sommerfrische Platres absteigen. Nach der Mittagspause folgen wir bergauf dem Gebirgsbach Krios Potamos, vorbei an Kaskaden und kleinen  Wasserfällen (GZ: 4 1/2 Std., + 400 m, - 600 m).
6. Tag: Hauptstadtbesuch
Der heutige Tag gehört der geteilten Hauptstadt. Seit die Grenze geöffnet ist, liegt der Reiz besonders im Gegensatz des modernen südlichen Nicosias mit gepflegter Altstadt zum eher orientalisch anmutenden Nordteil mit dem Basar, der renovierten Karawanserei und der Hauptmoschee, einer ehemaligen, nie fertiggestellten gotischen Kathedrale. Nach der Fahrt an die Südküste haben wir noch Zeit für einen Bummel durch Limassols Altstadt, bevor wir unser Hotel beziehen.
7. Tag: Ein Tag am Strand?
Wir genießen die Annehmlichkeiten unseres komfortablen Strandhotels.
8. Tag: Kyparissia Trail
Im Gebirge nordöstlich von Limassol führt der Kyparissia Trail durch eine kaum besuchte Landschaft und offenbart am Ende weite Aussichten zum Stausee von Finikaria (GZ: 3 Std., + 150 m, - 350 m). Am Nachmittag ist Zeit für die Besichtigung der weitläufigen Ausgrabungen des antiken Stadtkönigreiches von Amathous. Teile der Akropolis, der Agora und die Ruinen fünf frühchristlicher Basiliken zeigen die Bedeutung der Stätte im Altertum und in der Mythologie.
9. Tag: Kulturelle Highlights
Zunächst besuchen wir die Burg von Kolossi und erfahren etwas über die Macht des Johanniterordens im 15. Jh. Dann stehen wir in Kourion vor einem der größten Ausgrabungsfelder aus der griechisch-römischen Zeit. Auf unserem weiteren Weg gen Westen erkunden wir das Heiligtum des Apollo Hylates, das bereits auf das 8. vorchristliche Jahrhundert zurückgeht. Vorbei an Pétra tou Romioú, wo Aphrodite dem Meer entstieg, und Paphos erreichen wir Neo Chorio auf der Akamas-Halbinsel.
10. Tag: Pfade mit Panorama
In der weitgehend unberührten Landschaft der Akamas-Halbinsel mit lichten Wäldern sowie naturbelassenen Küsten und Stränden sind herrliche Wanderpfade angelegt worden. Eine Rundwanderung vom Hotel aus führt zu zwei Aussichtspunkten, die uns mit Ausblicken fast über die ganze Halbinsel verwöhnen (GZ: 4 1/2 Std., +/- 400 m).
11. Tag: Im westlichen Troodos
Die mächtige Anlage des Kykkos-Klosters erkunden wir am Morgen. Anschließend fahren wir in das Bergdorf Pano Panagia, Geburtsort des ehemaligen Erzbischofs und Staatspräsidenten Makarios. Von hier führt eine Wanderung durch Mandelhaine und Weinberge hinauf zu einem Aussichtsplatz auf 1.140 m Höhe. Er gewährt Ausblicke über den ganzen Troodos bis zum westlichsten Punkt der Akamas-Halbinsel. Unser Ziel ist das Kloster Chrysorogiatissa mit seiner schönen Kirche und dem malerischen Kreuzgang (GZ: 2 1/2 Std., +/- 300 m).
12. Tag: Kulturwunder Paphos
Paphos ist mit seinen vielen Monumenten aus der römisch-hellenistischen Zeit das kulturelle Zentrum Zyperns. Die Bodenmosaiken in den Villen aus der römischen Blütezeit und die "Königsgräber" schauen wir uns genauer an. Auf unserem Rundgang sehen wir ebenfalls das byzantinische Kirchlein Agia Kyriaki oder das osmanische Kastell. Natürlich bleibt auch Zeit, gemütlich am Hafen bei einem Getränk den Tag ausklingen zu lassen.
13. Tag: Zum Bad der Aphrodite
Auf dem wohl schönsten Naturlehrpfad Zyperns geht es mit herrlichen Panoramen über die Küste hinab zu einer kleinen Grotte, in der die Göttin Aphrodite der Sage nach durch das tägliche Bad ihre ewige Jugend und Schönheit erhielt (GZ: 5 Std., + 300 m, - 450 m).
14. Tag: Auf eigene Faust
Je nach Wetterlage empfiehlt sich ein Tag am Meer oder eine fakultative Wanderung. Die Strände auf der Akamas-Halbinsel gelten als die besten im griechischen Teil Zyperns.
15. Tag: Abschied von Zypern
Transfer nach Larnaca (ca. 2 1/2 Std.) und Rückreise nach Deutschland.

Der atmosfair CO2-Fußabdruck
  • facebook
  • google+
  • youtube
  • Wikommunity
  • Newsletter
Kontaktieren Sie uns Kataloge 2016 bestellen nach oben