Der Karische Weg – von Bucht zu Bucht an den Küsten der Aphrodite

Der Karische Weg – von Bucht zu Bucht an den Küsten der Aphrodite

Türkei: Geführte Wanderreise von Ort zu Ort

Der einzige Fernwanderweg an der türkischen Ägäis

Idylle und Behaglichkeit in 2 kleinen Standorten am Meer

Unterkunftsart:Hotel

Weitere Informationen

Reiseinformation
Detaillierte Infos zu Ihrer Reise

Weit entfernt von den großen Zentren des Tourismus sind die Halbinseln von Datça und Bozburun im Südwesten des Landes seit Langem ein Paradies für Segler und Individualisten, das nun auch wir Wanderer dank dieser recht neuen Route entdecken. Unendlich viele grüne Buchten (Bükü) mit versteckten Stränden und idyllischen Fischerorten säumen die Küste. Schroffes Gebirge geht über in sanfte Hügel voller Oliven- und Mandelbäume. Türkisfarbenes Meer verbindet sich wunderbar mit den Farben der Dünen. Noch im Dornröschenschlaf liegen die historischen Kultorte, Leuchttürme und Festungsanlagen der Karier und Dorer – wir wecken sie behutsam Schritt für Schritt.

Gut zu wissen:

Kein obligatorischer Besuch von Verkaufsveranstaltungen während der Reise.

Gäste-Stimmen:

von Ellen R. aus Leichlingen
Der „Karische Weg" war meine erste, aber sicherlich nicht letzte Gruppen-Wanderreise. Ein tolles Erlebnis!

von Sabine H. aus Düsseldorf
Eine wunderschöne Kombination aus Wandern, Baden und Erholung in einer gastfreundlichen und liebenswerten Ecke der Türkei.

Mitarbeiter-Empfehlung

Mitarbeiter-Empfehlung von Marzena Horsch
Entlang der vielen, manchmal fjordartigen Buchten der westtürkischen Küste vermischen sich das Grün der Pinien und das Blau des Mittelmeeres zu einer Bilderbuchlandschaft. Die Blicke aufs Meer sind nicht nur wunderschön, sondern auch so durchgehend, dass man zuweilen nicht mehr weiß, ob man nicht doch auf einer Insel ist. Und das alles lässt sich sowohl beim Wandern als auch beim Ausspannen in den kleinen, gemütlichen Hotels in vollen Zügen genießen.

Die 1. Nacht wohnen wir in einem Drei-Sterne-Hotel in Dalyan. Es folgen fünf Nächte in Holzbungalows in der Gabaklar-Pension in Hayitbükü, direkt am Strand gelegen. Die folgenden sechs Nächte genießen wir ebenfalls am Meer, im Boutique-Hotel Aphrodite bei Bozburun. Alle Zimmer und Bungalows haben Balkon oder Terrasse und Klimaanlage. Zwei Nächte verbringen wir auf einem Motorsegler in Kabinen mit eigener Dusche/WC.

OrtNächteHotelLinkSterneZimmerBad/WCLageAusstattung
Dalyan1 3Bad oder Dusche/WC In der kleinen Ferienstadt Dalyan.Zimmer: Klimaanlage, Telefon, TV, Föhn, Balkon. Hotel: Restaurant, Bar.
Hayitbükü5Gabaklar Pension entspricht 2*25Bad oder Dusche/WC Alleine in der Bucht, direkt am Strand. Ca. 17 km nach Datca.Bungalow: Klimaanlage/Heizung, WLAN, große Terrasse mit Sitzecke. Pension: Restaurant, Bar, Safe an der Rezeption, Garten, Strand.
Bozburun6Hotel Aphrodite Boutique-Hotel, entspricht 2-322Bad oder Dusche/WC Ruhig am Ortsrand, direkt am Meer. Nur zu Fuß (15-20 Min.) oder mit dem Hotelboot (ca. 10 Min.) zu erreichen. Zimmer: Klimaanlage/Heizung,WLAN, Balkon oder Zugang zur Terrasse. Hotel: Restaurant, Bar, Lobby mit Mietsafe, Garten.

Bitte beachten Sie, dass dies eine vorläufige Liste ist. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Eingeschlossene Leistungen:

  • Flug mit Condor, Pegasus Airlines, Sun Express oder Turkish Airlines in der Economyclass nach Dalaman und zurück
  • Transfers in der Türkei
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Dusche/WC in Dalyan und Bozburun, 5 Übernachtungen im Bungalow mit Dusche/WC in Hayitbükü, 2 Übernachtungen in einer Doppelkabine mit Dusche/WC auf einem Motorsegler
  • 12 x Halbpension, 2 x Vollpension auf dem Boot (ohne Getränke)
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren in Knidos
  • Deutschsprachige Wikinger-Reiseleitung

Zimmerzuschläge:

EZ-Zuschlag: 360 €
Doppelzimmer/Bungalow und Doppelkabine zur Alleinbenutzung

1. Tag: Flug nach Dalaman
Ankunft und Transfer zum Hotel in Dalyan (ca. 45 Min.).
2. Tag: Endlich am Meer
Fahrt über Marmaris nach Hisarönü (2 Std.). Einstiegswanderung mit grandiosen Ausblicken auf die Küste der südlichen Ägäis (GZ: 3 1/2 Std., +/- 300 m). Weiterfahrt auf die Datça-Halbinsel in unsere Pension in Hayitbükü (ca. 1 Std.).
3. Tag: Verborgenes Kleinod Knidos
Vom Dorf Cumali aus wandern wir zur Bucht Murdala, dann entlang einsamer Badebuchten zu den Ruinen von Knidos (GZ: 4 1/2 Std., + 150 m, - 250 m). Spektakulär an der Spitze der Halbinsel gelegen, war die Stadt im Altertum berühmt für ihre zwei Häfen, ihre Theater und die Aphrodite-Statue.
4. Tag: Erholung am Strand
5. Tag: Ganz ländlich
Unser Weg von Knidos aus verläuft an der Küste, durch Macchia und die Felder von Yaziköy. Das großartige Panorama reicht hinüber zu den griechischen Inseln Tilos, Nissiros und Kos. Zum Abschluss erwartet uns der weite Strand in Palamutbükü (GZ: 5 1/2 Std., +/- 300 m).
6. Tag: Auf nach Datça
Nach einer kurzen Fahrt erreichen wir den Einstieg unserer heutigen Wanderung, die von den Einheimischen Arıcılar (Imker) genannt wird, und wandern über die Bucht Domuzçukuru bis zum Rande des Fischerortes Datça. (GZ: 5 1/2 Std., +/- 350 m).
7. Tag: Umzug und Freizeit
Nach etwa 1 1/2 Stunden Fahrt erreichen wir den nostalgischen, kleinen Ort Bozburun. Unser Hotel ist nur per Boot oder nach 10 Minuten Fußweg erreichbar.
8. Tag: Karische Pracht
Die Burgruine bei Turgut bietet den ersten grandiosen Ausblick des Tages. Danach steigen wir ab zu dem monumentalen Grab einer karischen Prinzessin und gelangen, vorbei an einem kleinen Wasserfall, durch ein Tal hinauf zum Dorf Bayir. Unter der auf ein Alter von 2.000 Jahren geschätzten Platane genießen wir eine Erfrischung (GZ: 5 Std., + 250 m, - 200 m).
9. Tag: Zur Ostküste
Nach einem Tee in Bayir geht es los durch die üppig grüne Landschaft mit Ruinen auf fast jedem Hügel. Auf dem Weg hinunter zur antiken Stadt Amos an der Ostküste begleiten uns erneut malerische Ausblicke (GZ: 5 1/2 Std., + 450 m, - 500 m).
10. Tag: Erholungstag
11. Tag: Am Hisarönü-Golf
Durch zwei Dörfchen im Hinterland gelangen wir zu einer namenlosen Ruinenstätte und schließlich nach Selimiye an der Küste (GZ: 4 Std., + 300 m, - 450 m). In einem Strandcafé des idyllischen Fischerdorfes kehren wir ein.
12. Tag: Rundwanderung
Von Serce aus wandern wir erst von Bucht zu Bucht, dann landeinwärts auf Ziegenpfaden über Hügel und vorbei an Hirtenplätzen zurück zur Küste
(GZ: 6 Std., +/- 300 m).
13. - 14. Tag: Boot und Meer
In Marmaris schiffen wir ein und genießen zwei Tage die schönsten Buchten der Bozburun-Halbinsel beim Baden und Faulenzen. Bei Serce-Liman besuchen wir die antike Stadt Loryma, die traumhaft in einer fjordartigen Bucht liegt und Alexanders Heer einst Beistand bot.
15. Tag: Ausschiffung in Marmaris
Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Der atmosfair CO2-Fußabdruck
  • facebook
  • google+
  • youtube
  • Wikommunity
  • Newsletter
Kontaktieren Sie uns Kataloge 2016 bestellen nach oben