Kataloge blättern und bestellen
Feedback

Von den Pyrenäen zum Mittelmeer

Ausblick vom Pig Néoulous - W. Schwartz
  • Spanien/Frankreich: Individuelle Wanderreise von Ort zu Ort

  • Streckenwanderung von Spanien nach Frankreich
  • Sonnige Pyrenäen und Weinberge des Roussillon

Reise-Nr: 7353-7355

Reisedauer: 7 Tage

Gästezahl: ab 2 Personen

Schwierigkeitsgrad: 2 Stiefel, 2–3 Stiefel

Reiseinformationen: PDF-Download

7 Tage ab € 618
Beschreibung

Auf einer Länge von 450 km bilden die Pyrenäen eine natürliche Grenze zwischen Frankreich und Spanien. Als eine der letzten noch intakten Hochgebirgslandschaften in Europa sind sie ein ideales Wandergebiet. Sie wandern mitten durch dieses Gebirge und zwar sowohl auf dem spanischen GR 11 als auch auf dem französischen GR 10. Diese bekannten Fernwanderwege verlaufen parallel durch die Pyrenäen vom Atlantik bis zum Mittelmeer. Sie gelten als echte Leckerbissen für Bergfreunde. Von der sonnigsten Ecke der Pyrenäen erreichen Sie auf teils spektakulären Pfaden die Weinberge des Roussillon und schließlich das Mittelmeer!

Die abwechslungsreiche Hochgebirgslandschaft der östlichen Pyrenäen bietet eine großartige Bergkulisse. Der Naturliebhaber wird auch Naturreservate wie u. a. das von Prats de Mollo und eine vielfältige Fauna und Flora schätzen. Letztere wird durch das warme Klima noch begünstigt: Die Nähe des Meeres ist hier bereits spürbar und außerdem ist dies die sonnigste Ecke der Pyrenäen – ja sogar in ganz Europa. Je weiter Sie nach Osten kommen, desto wärmer wird es und die Landschaft zeichnet sich zunehmend durch ein mediterranes Flair aus. In der fruchtbaren Ebene des Roussillon finden Sie dann eine üppige Vegetation sowie Obst- und Weingärten. In der katalanischen Küstenregion Côte Vermeille endet Ihre Reise in Banyuls-sur-Mer. Die letzten Ausläufer des Albères-Massivs versinken hier im Meer, kleine Buchten zwischen Klippen laden zum Baden ein.

Gut zu wissenGut zu wissen

Wandern Sie entlang der katalanischen Küste wieder nach Spanien mit der Kurzvariante (Reise-Nr. 7355) unserer Reise "Katalanische Küste" bis Cadaqués! Anstatt am 7. Tag abzureisen, starten Sie unsere 5-tägige Tour mit der Wanderung nach Portbou und an den folgenden Tagen bis nach Cadaqués.

Reiseimpressionen

Gäste-StimmenGäste-Stimmen

Ausgezeichnete Organisation, herrliche Wanderungen durch vielfältige Landschaften (Korkeichenwälder, Olivenhainen und Weinbaugebiet) mit wunderbaren Ausblicken auf Küste und Berge; überaus gastfreundliche Hotels mit regionalen Speisen und den Möglichkeiten, Menschen und Lebensbedingungen näher kennenzulernen. Kurz: ein perfekter individueller Wanderurlaub!!! (Die Empfehlung der Verlängerung durch 7355 vervollständigte unser Wandererlebnis.)
Rudolf S., Freistadt

Die Reise war sehr gut vorbereitet. Die Unterbringung war immer in Ordnung und kann nur weiter empfohlen werden.
Eberhard und Hilde K., Neudenau

Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft in den Pyrenäen
Anreise in den kleinen, spanischen Bergort Setcases (1.230 m).
2. Tag: Mollo
Ihre erste Wanderung führt Sie von Setcases auf dem GR 11 vorbei an den Gipfeln des Puig Moscós (1.740 m) und des Puig de Sant Joan (1.645 m) nach Mollo. Genießen Sie die Aussicht auf den Pic du Costabonne und das Canigou-Massiv (GZ: 4 Std.).
3. Tag: Prats de Mollo
Von Mollo wandern Sie auf alten Schmugglerpfaden und Hirtenwegen bis zum Pass Collada de Prats auf 1.600 m Höhe. Hier überqueren Sie die Grenze nach Frankreich. Sie erreichen Ihr Ziel Prats de Mollo. Das kleine Städtchen liegt im Tal des oberen Tech, überragt von den kahlen Hängen des Costabonne- und des Canigou-Massivs. Es ist die letzte Stadt des Vallespir, des südlichsten der drei Täler des Roussillon (GZ: 4 1/2 Std.).
4. Tag: Amélie les Bains
Morgens Transfer zum Coll del Noell und Anstieg zum Pilo de Belmaig (1.280 m). Von hier haben Sie eine fantastische Aussicht auf die Costa Brava, das Canigou-Massiv, die Ebene des Roussillon und die Côte Vermeille. Sie folgen ein Stück dem GR 10 und steigen durch abwechslungsreiche Wälder ab nach Amélie les Bains, dem südlichsten Thermalbad Frankreichs. Aufgrund des mediterranen Klimas wachsen hier Oleander, Palmen und Orangenbäume (GZ: 5 Std.).
5. Tag: Céret
Leichtere Etappe nach Céret vorbei am Dörfchen Reynes und am Col de Boussells. In Céret, der "Stadt der Kirschen", werden die ersten Kirschen der Saison geerntet. Besuchen Sie die Altstadt, von deren Charme sich Picasso und Chagal inspirieren ließen (GZ: 4 Std.).
6. Tag: Banyuls-sur-Mer
Heute haben Sie die Wahl zwischen zwei Alternativen. Bei der längeren Variante erhalten Sie einen Transfer zum Pig Néoulous auf 1.256 m. Ab hier wandern Sie auf dem GR 10. Der Weg führt Sie dabei auf den Bergkämmen des Albères-Massivs an der Grenze zu Spanien entlang in beeindruckender Bergkulisse. Ab dem Pic Sailfort wandern Sie bereits mit ständigem Blick auf das Mittelmeer. Durch das Naturreservat von Massane und Weinberge gelangen Sie hinunter nach Banyuls-sur-Mer. Wem diese zweifellos sehr lohnende Strecke zu anstrengend ist, kann sich stattdessen auch zum Pass Coll de la Serre bringen lassen. Nach gemäßigten An- und Abstiegen trifft man am Col des Gascons ebenfalls auf den GR 10. Der weitere Verlauf der Wanderung deckt sich mit der längeren Variante bis Banyuls-sur-Mer (GZ: 3 1/2 oder 7 Std.).
7. Tag: Auf Wiedersehen!
Rückreise oder Verlängerung.

Zu Reise-Nr. 7355: Kurzvariante Katalanische Küste
7. Tag: Ins spanische Llançà
Banyuls besitzt einen Segelhafen und eine Altstadt, die malerisch auf einem Felsvorsprung über der zweigeteilten Bucht liegt. Ihr Weg führt Sie zunächst ins bergige Hinterland, vorbei an Weinhängen und alten Trockensteinmauern hoch zum Pass Coll de Rumpissa (550 m). Über den Grenzkamm zu Spanien erreichen Sie den höchsten Punkt der gesamten Tour nahe dem Gipfel des Torre de Querroig (670 m). Danach wandern Sie mit fantastischen Ausblicken nach Spanien hinein und hinunter nach Portbou. Von dort fahren Sie per Zug nach Llançà, wo Sie übernachten (GZ: 4 1/2 Std.).
8. Tag: Port de la Selva
Besichtigen Sie zunächst die Altstadt von Llançà. Danach erwartet Sie der Aufstieg zum Kloster Sant Père de Rodes. Die Mühe lohnt sich, denn hier haben Sie den spektakulärsten Ausblick der gesamten Tour! Das Benediktinerkloster verbindet Einflüsse der Karolinger und Araber und ist eines der bedeutendsten romanischen Bauwerke an der Costa Brava. Von hier wandern Sie weiter nach Port de la Selva im Norden des Cap Creus (GZ: 4 Std.).
9. Tag: Cadaqués
Diese längste Etappe führt durch die Wildnis des Naturparks Cap Creus mit winzigen, vorgelagerten Inseln und einer reichen Vogelwelt. Sie kommen an dem ehemaligen Wohnhaus von Salvador Dali vorbei, das heute ein Museum ist. So erreichen Sie schließlich Ihr Ziel Cadaqués, wo Sie 2 Nächte bleiben. Der Ort liegt mit blitzweißen Häusern in einer engen Bucht und bezaubert die Besucher mit romantischen Gassen und malerischen Plätzen (GZ: 6 1/2 Std.).
10. Tag: Steilküste und Flusstäler
Die heutige Rundwanderung führt Sie zunächst über die wild zerklüftete Steilküste südlich von Cadaqués zum einsam gelegenen Leuchtturm von Cala Nans. Über die Hochebene von "Sa Plana" wandern Sie dann durchs Landesinnere entlang canyonartiger Flusstäler zum natürlichen Aussichtspunkt "La Reparada". Ihr Blick schweift über die hügelige Landzunge des Cap de Norfeu und mit etwas Glück erspähen Sie hier Großtümmler. Bis Mai und ab September können Sie hier auch den Vogelzug viele Küstenvögel, aber auch der Flamingos beobachten. Abschließend können Sie noch einen Abstecher zum Strand Cala Joncols machen (GZ: 2 1/2 – 4 1/2 Std.).
11. Tag: Abreise
Transfer nach Collioure (bei Pkw-Anreise), sonst zum Bahnhof Figueras. Rückreise.


Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung

Schwierigkeitsgrad

Mittelschwere bis sportliche Wanderungen auf Gebirgspfaden und Waldwegen bei täglichen Gehzeiten von 4 – 5 Std., einmal 7 Std., hier gibt es die Möglichkeit durch eine Variante abzukürzen. Der längste Aufstieg beträgt 600 m, der längste Abstieg beträgt 865 m.

Karte der Reise 7353-7355
So Wohnen Sie

Bei Reise-Nr. 7353:
Wir buchen für Sie sympathische, kleine Hotels, meist der Zwei-Sterne-Kategorie, in Prats de Mollo gutes Ein-Sterne-Haus, in Amélie les Bains und Banyuls Drei-Sterne-Hotels, 2-mal auch mit Pool (saisonbedingt nutzbar). Vorwiegend gute, lokale Küche.

Bei Reise-Nr. 7355 (Kurzvariante Katalanische Küste):
Hotel: In Port de la Selva wohnen Sie in einem freundlichen Hostal, in Llançà und Cadaqués buchen wir für Sie Drei-Sterne-Hotels.
Zimmer: In der Kategorie A wohnen Sie in Standardzimmern, in der Regel ohne Balkon und Meerblick. In der Kategorie B buchen wir für Sie in Llançà eine höherwertige Zimmerkategorie mit Meerblick und in Cadaqués eine höherwertige Zimmerkategorie mit Terrasse oder Balkon.

Eingeschlossene Leistungen

Reise-Nr. 7353

  • 6 Übernachtungen in Zimmern mit Dusche/WC inklusive Halbpension
  • Transfers laut Programm
  • Gepäcktransport zwischen den Unterkünften
  • detaillierte Wegbeschreibungen
  • Karten mit markierten Routen

Reise-Nr. 7355 (Kurzvariante Katalanische Küste)

  • 4 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC inklusive Halbpension
  • Gepäcktransport zwischen den Unterkünften
  • Transfer am Reiseende nach Figueras oder Collioure je nach Anreiseart
  • detaillierte Wegbeschreibungen
  • Karten mit markierten Routen

Nicht eingeschlossene Leistungen

Bei Reise-Nr. 7355:

  • evtl. Kurtaxe
  • Bahnfahrt Portbou-Llançà

Preise

in € pro Person bei mind. 2 Personen

Reise-Nr. 7353 EZ DZ
31.03. - 31.07.17 705 618
01.08. - 31.08.17 728 633
01.09. - 15.10.17 705 618
Reise-Nr. 7355    
Kategorie A EZ DZ
06.04. - 12.04.17 745 628
13.04. - 18.04.17 818 710
19.04. - 30.06.17 745 628
01.09. - 25.10.17 745 628
Kategorie B    
06.04. - 12.04.17 798 678
13.04. - 18.04.17 878 758
19.04. - 30.06.17 798 678
01.09. - 25.10.17 798 678

Termine: tägliche Anreise möglich.

Zusatznächte sind überall buchbar. Bitte direkt bei Buchung anmelden. Als Strandverlängerung empfiehlt sich das Hotel in Banyuls-sur-Mer.

An- und Abreise

Eigenanreise:
1. Fluganreise nach Barcelona, per Bahn nach Ripoll. Per Taxi (ca. 63 EUR) nach Setcases. Oder nach Girona und Transfer (montags – samstags 130 EUR / sonntags 154 EUR pro Person bei mind. 2 Personen).
2. Pkw-Anreise: kostenloser Hotelparkplatz in Setcases, Transfer am Ende der Reise von Banyuls-sur-Mer zurück oder kostenlose, unbewachte Parkmöglichkeit am Hotel in Banyuls-sur-Mer, dann Transfer nach Setcases am Anfang der Reise (montags – samstags 118 EUR / sonntags 140 EUR pro Person bei mind. 2 Personen).

Startpunkt: Setcases (Spanien)

Endpunkt: Banyuls-sur-Mer (Frankreich)

7353: Von den Pyrenäen zum Mittelmeer

Flugangebot Reise buchen

7355: Kurzvariante Katalanische Küste

Flugangebot Reise buchen

 

Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 2331 9046
Fax: +49 2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 2331 904 742

Fernreisen
+49 2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo
Folgen Sie uns: facebook.com plus.google.com youtube.com wikinger-blog.de
Weiterempfehlen: