Durch die Serra de Tramuntana

Durch die Serra de Tramuntana

Balearen: Individuelle Rundreise mit Wandern

Wanderungen durch Mallorcas faszinierende Berglandschaft

Steilküsten, Buchten und schattige Steineichenwälder

Neu Im Programm
Reise-Nr: 7306-7307
Reisedauer: 8/12 Tage
Gästezahl: ab 2 Personen
Schwierigkeitsgrad: 1-2 Stiefel Schwierigkeitsgrad

Weitere Informationen

Reiseinformation
Detaillierte Infos zu Ihrer Reise

Wild und zerklüftet erhebt sich die Serra de Tramuntana an der Nordwestküste Mallorcas. Erwandern Sie im UNESCO-Weltnaturerbe spektakuläre Steilküsten, malerische Buchten, Steineichenwälder und alte Olivenhaine. Die Reise führt von der südlichen Tramuntana mit ihren grünen Ausläufern ins Zentrum dieser faszinierenden Berglandschaft. Wer sich für die längere Variante entscheidet, lernt noch den einsamen und schrofferen nördlichen Teil kennen. Sie übernachten dabei im Kloster Lluc, dem wichtigsten Wallfahrtsort der Insel, und enden schließlich wieder am Meer. Vorbei an Bergdörfern und Küstenorten verlaufen einige Ihrer Wanderungen auf dem Fernwanderweg GR 221, der "Route der Trockensteinmauern".

Normalerweise buchen wir die folgenden Hotels für Sie: Vier-Sterne-Aparthotel La Pérgola in Port d´Andratx, Drei-Sterne-Hotel Mar i Vent in Banyalbufar und Vier-Sterne-Hotel Sóller Beach in Port de Sóller. Bei 7307 übernachten Sie zudem im Kloster Lluc mit einfachen Zimmern und im Drei-Sterne-Aparthotel Flora in Port de Pollença.

Eingeschlossene Leistungen:

Bei Reise-Nr. 7306 (8-tägige Variante):

  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC inkl. Frühstücksbüfett
  • 2-mal Abendessen (Tag 3 und 4)
  • Gepäcktransport zwischen den Unterkünften
  • Transfers laut Programm
  • detaillierte Wegbeschreibungen
  • Karten mit markierten Routen

Bei Reise-Nr. 7307 (12-tägige Variante):

  • wie bei 7306, jedoch 11 Übernachtungen plus 2-mal Abendessen an den Tagen 8 und 9

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Ab 01.07.16: Balearen-Steuer (ca. 1,10 – 1,65 EUR pro Person/Tag)
  • Fahrten mit Straßenbahn und öffentlichen Bussen

Termine: tägliche Anreise in den genannten Zeiträumen möglich.

Preise 2016 in € pro Person bei mind. 2 Personen:

Reise-Nr. 7306
Saison A B C D E
im DZ 685 715 730 750 770
im EZ 925 965 995 1.035 1.070
Reise-Nr. 7307
Saison A B C D E
im DZ 1.035 1.075 1.098 1.180 1.198
im EZ 1.330 1.398 1.435 1.595 1.630

Saisonzeiten bei Reise-Nr. 7306:
A: 26.02. - 21.03.16
B: 22.03. - 26.04.16
C: 27.04. - 27.05.16 / 11.10. - 23.10.16
D: 28.05. - 26.06.16 / 16.09. - 10.10.16
E: 01.09. - 15.09.16
Saisonzeiten bei Reise-Nr. 7307:
A: 26.02. - 27.03.16
B: 28.03. - 04.05.16 / 11.10. - 23.10.16
C: 05.05. - 23.05.16 / 01.10. - 10.10.16
D: 24.05. - 19.06.16 / 16.09. - 30.09.16
E: 01.09. - 15.09.16

Zusatznächte sind überall buchbar. Bitte direkt bei Buchung anmelden.

Reise buchen

Flugangebot | Buchen

1. Tag: Anreise
Anreise nach Port d´Andratx, mondäner Hafenort mit Yachten und schöner Promenade (2 Nächte).
2. Tag: Sant Elm und Küstenwachturm
Auf dem Fernwanderweg GR 221 nach Sant Elm erwarten Sie tolle Ausblicke auf die wild zerklüftete Küste und die südlichen Ausläufer der Tramuntana. Wer möchte, verlängert die Wanderung noch zur Ruine des Wachturms Torre Cala d´en Basset, der über dem Meer auf einer Felsspitze thront. Von Sant Elm fahren Sie dann per Bus zurück (GZ: 3 oder 5 Std.).
3. Tag: Nach Banyalbufar
Per Transfer geht es nach Estellencs. Von dort wandern Sie zur Finca Planicia, von der Sie eine herrliche Aussicht genießen, durch schattigen Steineichenwald und vorbei an vielen Köhlerplätzen. Schließlich gelangen Sie mit schönen Blicken über die berühmten, von den Arabern angelegten Terrassenhänge hinab nach Banyalbufar (2 Nächte; GZ: 3 1/2 Std.).
4. Tag: Esporles und Port d´es Canonge
Mit dem Bus fahren Sie nach Esporles, in einem grünen und fruchtbaren Tal gelegen. Ein alter Fischerweg führt Sie durch Kulturland hinunter zur Küste zum abgelegenen Fischereihafen Port d´es Canonge. Von dort geht es aussichtsreich durch lichten Kiefernwald entlang der Küste zurück nach Banyalbufar (GZ: 4 1/2 Std.).
5. Tag: Nach Port de Sóller
Per Transfer erreichen Sie das "Künstlerdorf" Deià, das etwas landeinwärts hoch über der Küste liegt. Zunächst wandern Sie hinab zur Bucht von Deià, danach auf alten Maultierpfaden entlang der Steilküste. Schließlich führt Sie Ihr Weg über den verträumten Weiler Llucalcari zum Küstenort Port de Sóller mit seiner kreisrunden Bucht (3 Nächte; 4 Std.).
6. Tag: Rundtour über Fornalutx
Per Straßenbahn fahren Sie nach Sóller. Auf der Rundwanderung erwarten Sie Orangen- und Olivenhaine, Kiefern- und Steineichenwald sowie herrliche Ausblicke. Höhepunkt der Tour ist Fornalutx. Das "Bilderbuchdorf" mit seinen malerischen Gassen wurde mehrfach als "schönstes Dorf Spaniens" ausgezeichnet (GZ: 4 Std.).
7. Tag: Nach Sóller
Heute unternehmen Sie eine Rundtour ab Port de Sóller oder starten erst in Sóller. Auf alten Treppenwegen erwandern Sie die wunderschöne Landschaft der Gärten von Sóller und genießen Ausblicke auf die Berge, die das breite "Orangental" umgeben (GZ: 3 1/2 oder 5 1/2 Std.).
8. Tag: Abreise oder Kloster Lluc
Bei der 8-tägigen Reise treten Sie heute die Rückreise an. Bei der 12-tägigen Tour geht es per Transfer zum Cúber-Stausee. Die sportlichere Bergwanderung auf dem GR 221 führt Sie über den Coll des Prat (1.205 m) zum Kloster Lluc (2 Nächte; GZ: 5 1/2 Std.).
9. Tag: Rundtour ums Kloster
Nach der Besichtigung des Klosters erkunden Sie die nähere Umgebung, geprägt von Steineichenwäldern und Felslandschaften. Unterwegs haben Sie schöne Ausblicke auf den Puig Tomir (GZ: 3 1/2 Std.).
10. Tag: Nach Port de Pollença
Auf dem GR 221 wandern Sie durch schöne Karstlandschaften nach Pollença. Besuchen Sie noch die Altstadt, bevor es per Bus nach Port de Pollença geht. Sie wohnen 2 Nächte im Ferienort an der feinsandigen Bucht (GZ: 5 Std.).
11. Tag: Ins Bóquer-Tal
Zum Abschluss unternehmen Sie eine kurze Wanderung in das unter Naturschutz stehende Bóquer-Tal. Der Weg zur gleichnamigen Bucht ist von Zwergpalmen gesäumt. Danach können Sie Ihre Reise entspannt am Strand ausklingen lassen. Wer noch Lust auf mehr hat, kann eine weitere Wanderung zur Cala Sant Vicenc unternehmen, die sich noch bis zum aussichtsreichen Adlerberg verlängern lässt (GZ: 2 – 4 1/2 Std.).
12. Tag: Abreise
Rückreise oder Verlängerung.

An- und Abreise:

Eigenanreise:
Flug nach Palma de Mallorca, weiter per Bus nach Port d´Andratx. Alternativ Transfer buchbar für 87 EUR pro Fahrt (1 – 4 Pers.). Bei 7306 am Ende von Port de Sóller per Bus zurück oder per Transfer für 98 EUR pro Fahrt (1 – 4 Pers.). Bei 7307 am Ende von Port de Pollença per Bus zurück oder per Transfer für 137 EUR pro Fahrt (1 – 4 Pers.).
Hinweis: Transfers bitte direkt bei Buchung anmelden.

Startpunkt: Port d´Andratx

Endpunkt: Port de Sóller oder Port de Pollença

Schwierigkeitsgrad:

Einfache bis mittelschwere Wanderungen auf Wander-, Forst- und Waldwegen sowie steinigen Pfaden. Kumulierte Höhenmeter von 150 bis 560 m im Auf- und Abstieg, am 8. Tag 720 m im Aufstieg und 990 m im Abstieg.

Der atmosfair CO2-Fußabdruck
  • facebook
  • google+
  • youtube
  • Wikommunity
  • Newsletter
Kontaktieren Sie uns Kataloge 2016 bestellen nach oben