Kataloge blättern und bestellen
Feedback

Berge, Buchten und ein Kloster

Cap Formentor - G. Denkinger
  • Spanien/Mallorca: Individuelle Standortwanderreise

  • Flexible drive&hike-Tour für Mallorca-Einsteiger
  • Cap Formentor und leichte Bergwanderungen

Reise-Nr: 7304

Reisedauer: 8 Tage

Gästezahl: ab 1 Person

Schwierigkeitsgrad: 1–2 Stiefel, 2 Stiefel

Reiseinformationen: PDF-Download

8 Tage ab € 376
Beschreibung

Bei dieser Reise erwandern Sie den nordöstlichen Teil des Gebirgszugs Serra de Tramuntana. Sie kommen zum traditionsreichen und wunderbar in die Landschaft eingebetteten Kloster Lluc und zur Halbinsel Victoria mit dem "römischen" Alcúdia. Sie lernen die spektakulären Felsformationen des Cap Formentor aus Wanderer-Perspektive kennen und können aussichtsreiche Gipfel erklimmen. Sie erreichen einsame, bildschöne Buchten und streifen durch verwunschene Steineichen- und lichte Kiefernwälder. Mit kurzen Fahrten in Ihrem Mietwagen gelangen Sie jeweils zu den Einstiegsstellen der Wanderungen und sind dadurch völlig flexibel in der Gestaltung Ihres Urlaubs.

Sie können die Reihenfolge der Wanderungen selbst festlegen und natürlich auch Kombinationen mit Ausflügen und Besichtigungen wählen. Ausgangspunkt für Ihren Aktivurlaub ist eine Hotelanlage zwischen Alcúdia und Puerto Pollença – strategisch ideal gelegen für Ihre Unternehmungen.

Reiseimpressionen

Gäste-StimmenGäste-Stimmen

Tolle Hotellage mit freundlichem Service und vielen Sportmöglichkeiten. Baden war im März leider nur im beheizten Außenschwimmbecken möglich. Die Zimmer sind sehr geräumig und angenehm eingerichtet. Die vorgeschlagenen Wanderungen sind sehr vielfältig, abwechslungsreich und interessant. Nur zu empfehlen!
Heidrun F., Dresden

Diese Reise bietet einen guten Einstieg, um das Wandern auf Mallorca kennen zu lernen. Die Touren sind sehr abwechslungsreich und können auch fordern.
Thomas B., Seelze

Die Reise ist ideal für Gäste, die kurze und längere Wanderungen kombiniert mit Baden und Sightseeing schätzen.
Urs P., Bern

Reiseverlauf

1. Tag: Willkommen auf Mallorca!
Ankunft am Flughafen und Fahrt mit einem Mietwagen zum Hotel. Falls Sie schon vormittags ankommen, können Sie noch den "Hausberg" Puig Maria besteigen (GZ: 2 Std.) – oder Sie lassen es ruhig angehen und akklimatisieren sich am Pool.
2. Tag: Das Bóquer-Tal
Es erwartet Sie eine einfache, aber durchaus intensive und sehr reizvolle Wanderung. Vom lebendigen Badeort Puerto Pollença wandern Sie durch das besonders bei Vogelkundlern beliebte Bóquer-Tal zur gleichnamigen Bucht
(GZ: 2 Std.). Wer gestern keine Zeit hatte, kann heute noch den Puig Maria nachholen. An einem Sonntagvormittag empfiehlt sich auch der Besuch des Wochenmarktes in Pollença.
3. Tag: Die Victoria-Halbinsel
Vorbei am Yachthafen Mal Pas bei Alcúdia fahren Sie zum Wanderstart auf die Halbinsel Victoria. Mit mehreren Varianten wandern Sie über verschiedene Aussichtsberge der Landspitze wie dem Penya Rotja. Genießen Sie die Sicht Richtung Cap Formentor und Tramuntana! Erfreuen Sie sich an Aleppokiefern, mallorquinischer Macchie und im Frühjahr auch an manch seltener Orchidee
(GZ: 5 Std.).
4. Tag: Cap Formentor
Heute erwartet Sie eine der spektakulärsten Landschaften Mallorcas. Besuchen Sie am frühen Morgen zunächst das noch einsame Cap Formentor und starten Sie danach Ihre Wanderung in die kleine, abgelegene Badebucht Cala Golbassa. Einen Aufstieg auf den abenteuerlichen Fumat sollten Sie sich nicht entgehen lassen (GZ: 3 Std.).
5. Tag: Kloster Lluc
Eine Rundwanderung am Kloster Lluc führt Sie durch beeindruckende Felslandschaften und verwunschen wirkende Steineichenwälder. Obwohl das Kloster ein beliebter und gut besuchter Pilgerort ist, findet mann noch stille Forstwege. Wer es sportlich liebt, kann stattdessen – allerdings nur sonntags – eine spektakuläre Wanderung um das eindrucksvolle Puig-Roig-Massiv machen (GZ: 3 1/2 oder 6 Std.).
6. Tag: Der Adlerberg
Eine einfache Wanderung von Puerto Pollença zum Badeort Cala San Vicente lässt Ihnen noch Spielraum, in die Berge der steil abfallenden Küste zu steigen und den nicht schwierigen "Adlerberg" mit schöner Aussicht zu besteigen. Mit einigem Glück können Sie dort auch einen der seltenen Fischadler beobachten
(GZ: 3 1/2 Std.).
7. Tag: Puig de Cuculla
Heute können Sie den Puig de Cuculla erklimmen, der über den Dächern von Pollença herausragt und trotz seiner kaum mehr als 700 m Höhe eine gute sportliche Herausforderung ist. Ihr Weg führt Sie dabei durch Olivenhaine, Steineichenwälder und auf Ziegenpfaden durch die Garrigue. Belohnt werden Sie mit einzigartigen Ausblicken über die Buchten von Pollença und Alcúdia
(GZ: 5 Std.).
8. Tag: Heimreise
Fahrt zum Flughafen. Falls Sie eine Verlängerung gebucht haben, können sportliche Gäste diese Tage nutzen, um z. B. auch den Massanella oder den Tomir zu besteigen.


Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung

Schwierigkeitsgrad

Einfache bis mittelschwere Wanderungen auf Wegen und Fußpfaden. Trittsicherheit erforderlich. Längster Aufstieg
284 m, längster Abstieg 352 m. Bei sportlicheren Varianten längster Aufstieg 863 m, längster Abstieg 786 m.

Karte der Reise 7304
So Wohnen Sie

Hotel: Das Portblue Club Pollentia Resort ist eine zwar große, aber angenehm gestaltete Vier-Sterne-Hotelanlage in einem sehr weitläufigen Gartengelände (ca. 80.000 m², 532 Zimmer) mit vielen Sportmöglichkeiten, zwei großen Außenpools sowie Sonnenterrassen mit Liegen und Schirmen. Der neu gestaltete Spa-Bereich verfügt über Innenpool, Fitnessraum, Saunen und Dampfbad (kostenlos) sowie über diverse Massage- und Beautyangebote (gegen Gebühr). Ferner gibt es 2 Speiseräume, Snackbar, mehrere Bars, Minimarkt, Tennisplätze, Squashcourts und weitere Sportangebote. Kostenloses WLAN im gesamten Hotel vorhanden.
Zimmer: Typ Village (ca. 32 m²) mit Bad/WC, Föhn, Klimaanlage, Mietsafe, Kühlschrank, Telefon, Sat-TV, Balkon oder Terrasse. Die Zimmer Maris haben die gleiche Ausstattung, sind jedoch kleiner (ca. 18 – 22 m²) und einfacher möbliert (Drei-Sterne-Standard).
Verpflegung: Die Halbpension besteht aus Frühstück und Abendessen in Büfett-Form.
Lage: Die Anlage liegt zwischen Alcúdia und Puerto Pollença, nur durch eine Straße vom Meer getrennt.

Eingeschlossene Leistungen

  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Bad/WC inklusive Halbpension
  • detaillierte Wegbeschreibungen
  • Karten mit markierten Routen

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Mietwagen
  • Touristensteuer (ca. 1,70 EUR pro Person/Tag)

Preise

in € pro Person

Saison A B C D E
Wanderwoche          
im DZ Maris 376 425 460 474 530
im EZ Maris 495 544 572 593 678
im DZ Village 425 467 516 516 572
im EZ Village 544 586 635 635 719
Zusatznacht          
im DZ Maris 48 55 60 62 70
im EZ Maris 65 72 76 79 91
im DZ Village 55 61 68 68 76
im EZ Village 72 78 85 85 97

Saisonzeiten:
A: 24.02. - 11.03.17
B: 12.03. - 27.03.17
C: 28.03. - 26.04.17 / 01.10. - 22.10.17
D: 27.04. - 02.05.17 / 10.05. - 27.05.17
E: 03.05. - 09.05.17 / 28.05. - 24.06.17 /
01.09. - 30.09.17

Termine: tägliche Anreise in den genannten Zeiträumen möglich.

Zusatznächte bitte direkt bei Buchung anmelden.

Alleinreisende Reisen für Alleinreisende

Bei dieser Reise können Sie auf Wunsch auch alleine wandern.

Hinweise
  • Zur Durchführung dieser Wanderreise ist ein Pkw erforderlich. Wir machen Ihnen hierfür ein tagesaktuelles Preisangebot für einen Mietwagen und buchen diesen dann auf Ihren Wunsch dazu!

An- und Abreise

Eigenanreise:
Flug nach Palma.
Fahrt ab/bis Flughafen mit einem Mietwagen (nicht im Reisepreis eingeschlossen).

Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 2331 9046
Fax: +49 2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 2331 904 742

Fernreisen
+49 2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo
Folgen Sie uns: facebook.com plus.google.com youtube.com wikinger-blog.de
Weiterempfehlen: