Teide und Traditionen – das ist Teneriffa

Teide und Traditionen – das ist Teneriffa

Spanien: Geführte Wanderstudienreise

2 Standorte am Meer: Punta del Hidalgo und ursprünglicher Nordwesten

Einfache Wanderungen und spannende Besichtigungen

Historische Städte, Botanisches, Weinkultur, Lorbeerwald und Strände

Kulturanteil
Unterkunftsart:Hotel

Weitere Informationen

Reiseinformation
Detaillierte Infos zu Ihrer Reise

Dass Teneriffa für den Naturliebhaber ein echtes Paradies darstellt, ist bekannt. Ob junge Vulkangebiete, Berglandschaften, alte Lorbeerwälder, Schluchten, karge Wüstenzonen oder Strände: Die Insel besticht durch eine atemberaubende landschaftliche Vielfalt. Weniger bekannt sind die vielen kulturellen Facetten Teneriffas: Wir besuchen die pulsierende Hauptstadt Santa Cruz, die alte Weinhändlerstadt La Orotava, die Küstenstadt Puerto de la Cruz, den ältesten Drachenbaum der Welt und die Universitäts- und Bischofsstadt La Laguna, die zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt. In der ersten Woche lernen wir von unserem Hotel am Meer aus das zum Biosphärenreservat erklärte Anaga-Gebirge sowie Santa Cruz und La Laguna kennen. Die zweite Woche verbringen wir im Wohlfühlhotel Luz del Mar und entdecken die ursprüngliche Region des Teno-Gebirges und die Zone der "Isla Baja". Die beiden Standorte an der Küste, abwechslungsreiche Wanderungen und Besichtigungen zeigen uns eindrucksvoll Ursprünge, Gegenwart und Traditionen Teneriffas.

Experten-Tipp:

von Volker Boehlke, Wikinger-Reiseleiter. Er lebt seit vielen Jahren auf den Kanaren und empfiehlt, einen gemütlichen Spaziergang an der Küste entlang zu machen und sich in Ruhe die ausgedehnte Gezeitenzone von Punta del Hidalgo anzusehen. Bei Ebbe findet man hier eines der ausgedehntesten Lavariffe Teneriffas, in dem man, wie in großen Naturaquarien, viele Meeresbewohner bewundern kann.

Gäste-Stimmen:

von Beatrix W. aus Gössitz:
Die Reise bietet alles ,was man sich von einem erholsamen Urlaub wünscht: abwechslungsreiche Wanderungen in vielfältiger Natur, interessante Ausflüge in malerische Städte, leckeres Essen sowie genügend Zeit für sich und um die Annehmlichkeiten der sehr guten Hotels zu genießen.

In der ersten Woche wohnen wir im Hotel Atlantis Park in Punta del Hidalgo. Der Ort liegt zwischen dem Atlantik und dem steil aufragenden Panorama des Anaga-Gebirges. Die Strandpromenade lädt zu abendlichen Spaziergängen ein und das Meerwasserschwimmbad zu einem \nerfrischenden Bad im Atlantik. An freien Tagen sind La Laguna und Santa Cruz gut erreichbar, ebenso wie Wanderwege im Anaga-Gebirge. Das Hotel hat einen Außen- und Innenpool - beide mit Meerwasser. Ferner einen Wellnessbereich mit Sauna (gegen Gebühr). Die 68 Apartments haben einen Wohnraum mit kleiner Teeküche und Kühlschrank, Balkon, Sat-TV, Safe, Telefon sowie Bad mit Föhn und Leihbademantel.

In der zweiten Woche wohnen wir im 4-Sterne-Wohlfühlhotel Luz del Mar in Los Silos. Die 35 Doppel- und Einzelzimmer und 14 Suiten sind geräumig und komfortabel eingerichtet. Sie bieten Terrasse oder Balkon, Klimaanlage/Heizung, Telefon, LCD-Fernseher, WLAN, Safe, Föhn und Miniküche mit Kühlschrank. Das Hotel verfügt über einen 30 m langen Pool, Fitnessraum und Wellnessbereich mit zwei Saunen. Beide Hotels legen Wert auf gute Umweltverträglichkeit. Liegen, Sonnenschirme und Pooltücher sind gratis. Die Halbpension besteht jeweils aus Frühstücksbüfett und Wahlmenü am Abend.

AnreiseAbreiseab PreisEZDZStatusReiseleiter
22.10.1605.11.16€ 2.098nur noch auf AnfrageZur Zeit sind keine Einzelzimmer mehr verfügbar. Gerne prüfen wir die Möglichkeit, ob weitere Einzelzimmer bestätigt werden können. Bitte buchen Sie die Unterbringung im Doppelzimmer und weisen unter Bemerkungen darauf hin, dass Sie die Unterbringung im Einzelzimmer wünschen.genügend freie PlätzeEs sind noch genügend freie Doppelzimmer verfügbar.Die Durchführung dieser Reise ist garantiert!Die Durchführung dieser Reise ist garantiert!Cynthia Wagner
12.11.1626.11.16€ 2.178genügend freie PlätzeEs sind noch genügend freie Einzelzimmer verfügbar.wenige freie PlätzeEs sind nur noch wenige Plätze vorhanden.Die Durchführung dieser Reise ist garantiert!Die Durchführung dieser Reise ist garantiert!Cynthia Wagner
Legende:
: Zeigt das Erreichen der Mindestteilnehmerzahl an: Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht!
: Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen!
: Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!
: Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!

 : Durchführungsgarantie

Flugzuschläge
Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
Berlin, Düsseldorf€ 0
Frankfurt, Hamburg, Köln, München, Stuttgart€ 50
Wien, Zürich€ 75
22.10. Stuttgart€ 150
22.10. Hamburg€ 100
22.10. Berlin€ 250
Weitere Abflughäfen€ 100
Jetzt Reise buchen

Eingeschlossene Leistungen:

  • Flug mit Air Berlin, Condor, Germanwings, Iberia, NIKI, Norwegian Air Shuttle oder TUIfly in der Economyclass nach Teneriffa Süd und zurück
  • Alle Transfers auf Teneriffa ab/bis Flughafen
  • 7 Übernachtungen im Apartment (2er-Belegung) mit Bad oder Dusche/WC und 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad/WC
  • Halbpension
  • Programm wie beschrieben
  • Geführte Stadtbesichtigungen in Santa Cruz, La Laguna und La Orotava
  • Führung durch den botanischen Garten in Puerto de la Cruz
  • Weinprobe
  • Alle Eintritte gemäß Programm
  • Deutschsprachige Wikinger-Studienreiseleitung

Zimmerzuschläge:

EZ-Zuschlag: 420 €
Doppelzimmer/Apartment zur Alleinbenutzung
Suite-Zuschlag: 112 €
nur für 2. Woche, pro Person bei 2er-Belegung

 

HINWEIS: ab 2017 werden wir diese Reise unter einer geänderten Reisenummer (62262) in einer verkürzten Form von 12 Tagen anbieten. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie unter der neuen Reisenummer in den nächsten Wochen.

1. Tag: Bienvenidos a Tenerife!
Flug nach Teneriffa und Transfer nach Punta del Hidalgo zum Hotel.
2. Tag: Anaga-Gebirge
Verwunschen und wildromantisch mutet der Lorbeerwald an, den wir auf Waldpfaden durchstreifen. Immer wieder erfreuen uns herrliche Panoramablicke und die Atmosphäre in kleinen Dörfern. Nicht umsonst wurde das Anaga-Gebirge mit seiner üppigen Vegetation von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt (GZ: 3 1/2 Std., + 300 m, - 500 m).
3. Tag: Inselhauptstadt Santa Cruz
Die Symbiose aus Geschichte und Gegenwart macht den speziellen Charme von Santa Cruz aus. Neben dem alten Pulverhaus und dem Castillo San Juan, das zum Schutz vor Piraten diente, steht das neue Auditorium des Architekten Calatrava als modernes Wahrzeichen. Im Altstadtviertel La Noria können wir in der Empfängniskirche das Original-Kreuz des Teneriffa-Eroberers Lugo bewundern. Am Hafen, auf dem Markt, auf schönen Plätzen, den Ramblas und z. B. im Jugendstilviertel genießen wir das bunte Treiben.
4. Tag: Tag zur freien Verfügung
Lieber ein entspannter Tag am Meer oder per Linienbus erneut nach Santa Cruz?
5. Tag: Im Märchenwald
Eine traumhaft schöne Wanderung auf einem Kammhöhenweg im äußersten Nordosten des Anaga-Gebirges erwartet uns heute. Atemberaubende Ausblicke säumen den Weg zum Dorf Chamorga. Die Rückfahrt führt über das Fischerdorf San Andrés und falls noch Zeit bleibt, lockt der schöne Teresitas-Strand zum Badestopp (GZ: 3 Std., +/- 250 m).
6. Tag: Tag zur freien Verfügung
Wie wäre es mit einer Wanderung von Punta del Hidalgo aus?
7. Tag: Weltkulturerbe La Laguna
1496 wurde La Laguna als erste spanische Kolonialstadt gegründet. Die schachbrettartige Anlage wurde Vorbild für alle spanischen Kolonialstädte in der Neuen Welt. Mit ihren Kirchen, Klöstern, dem Bischofssitz und der Universität ist die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärte Stadt La Laguna das religiöse und intellektuelle Zentrum Teneriffas. Prächtige Bürgerhäuser und Adelspaläste aus dem 17. und 18. Jh. prägen die Altstadt. Der Kontrast von Historischem und dem lebhaften Flair einer jungen Universitätsstadt ist außerordentlich sympathisch.
8. Tag: Reise in die Vergangenheit
Bei einer Fahrt entlang der Nordküste gibt uns das Museum Casa de la Carta Einblicke in kanarisches Brauchtum. Im Weinmuseum inmitten der Weinberge darf eine Verkostung nicht fehlen, bevor wir in La Orotava auf den Spuren von Alexander von Humboldt wandeln. Mit ihren Adelspalästen, großzügigen Plätzen, historischen Holzbalkonen und Parks gilt die alte Weinhändlerstadt als eine der schönsten des Archipels. In Icod de los Vinos bestaunen wir den ältesten Drachenbaum der Welt, bevor wir in Los Silos das Hotel Luz del Mar erreichen.
9. Tag: Wilde Küsten und Bananen
Direkt am Hotel starten wir zu einem kleinen Wanderspaziergang an der Küste entlang und durch Bananenplantagen ins hübsche Garachico. Zurück fahren wir mit dem Linienbus (GZ: 2 1/2 Std., +/- 80 m).
10. Tag: Tag zur freien Verfügung
Entspannen Sie im Hotel oder nutzen Sie eines der fakultativen Angebote.
11. Tag: Teno-Gebirge
Vom Dorf Erjos wandern wir unterhalb des Großen Gala auf einem Kammweg mit spektakulären Panoramen. Tiefe Schluchten, die malerischen Dörfer Masca und Los Carrizales und selbst La Gomera erblicken wir auf dem Weg zum Cruz de Hilda (GZ: 4 Std., + 300 m, - 500 m).
12. Tag: Tag zur freien Verfügung
Letzte Besorgungen machen? Den Loro Park besuchen? Oder einfach nur relaxen im Hotel?
13. Tag: Guanchen und Panorama
Wir fahren nach Puerto de la Cruz und erreichen den botanischen Garten, der bereits 1788 gegründet wurde. Ein Biologe bringt uns hier die vielfältige kanarische Flora näher. Wir gehen noch weiter bis zum Café Vista Paraiso. Bei diesem wunderbaren Ausblick verstehen wir, warum Humboldt das Orotavatal einst als das schönste Tal der Welt bezeichnete (GZ: 3 Std., + 250 m).
14. Tag: Lava, Krater, Eruptionen
Heute geht es hinauf in den Nationalpark Las Cañadas del Teide, von der UNESCO als Weltnaturerbe klassifiziert. Vom Infozentrum wandern wir zur Felsenfestung "Risco de la Fortaleza". Wir erleben überwältigende Impressionen des Teide und der vulkanischen Felsformationen sowie das einzigartige Zusammenspiel von Farben und Licht in dieser "Mondlandschaft" (GZ: 3 Std., +/- 250 m).
15. Tag: Rückreise
Transfer zum Flughafen und Rückflug oder Verlängerung im Hotel Luz del Mar.

Hinweise:

HINWEIS: ab 2017 werden wir diese Reise unter einer geänderten Reisenummer (62262) in einer verkürzten Form von 12 Tagen anbieten. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie unter der neuen Reisenummer in den nächsten Wochen.

Der atmosfair CO2-Fußabdruck
  • facebook
  • google+
  • youtube
  • Wikommunity
  • Newsletter
Kontaktieren Sie uns Kataloge 2016 bestellen nach oben