Kataloge blättern und bestellen

Bergdörfer und Zauberwald

Vom Roque Agando nach Imada - © Klaus Hoffmann
  • Spanien/La Gomera: Trekkingreise (geführt)

  • Ohne Gepäck auf alten Bauernpfaden von Dorf zu Dorf
  • Durch spektakuläre Barrancos und verlassene Dörfer
  • UNESCO-Welterbe: der immergrüne Lorbeerwald im Nationalpark Garajonay
Schwierigkeitsgrad

Reise-Nr: 6215T

Reisedauer: 8 Tage

Gästezahl: min. 8, max. 14

Schwierigkeitsgrad: 2–3 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen: PDF ansehen

8 Tage ab € 1.268
2019:
Beschreibung

La Gomera, die zweitkleinste Kanarische Insel, darf als das wildeste Eiland des Kanarischen Archipels bezeichnet werden. Von steilwandigen Schluchten durchzogen, sind die Täler von malerischen Palmenhainen, Terrassenfeldern und kleinen Siedlungen geprägt. Das Bergland wird dominiert vom dichten Lorbeerwald, der 1986 von der UNESCO zum schützenswerten Welterbe erklärt wurde. Bei unserem Trekking von Ort zu Ort erfahren wir einiges über Alltag und Lebensgewohnheiten der Einheimischen, wohnen in kleinen Dörfern und erwandern die schönsten Landschaften. Seit vielen Jahren ist diese Tour eine unserer beliebtesten Trekkingreisen.

Besonderer Blickwinkel

Die Pfeifsprache "El Silbo"
Im Jahr 2009 wurde ein besonderes Kulturgut La Gomeras von der UNESCO als schützenswert und zum immateriellen Erbe der Menschheit erklärt: die Pfeifsprache „El Silbo“. El Silbo ist der Name für die Pfeifsprache der Guanchen, der kanarischen Ureinwohner. Einstmals wurde die Pfeifsprache auch auf Teneriffa und El Hierro angewandt, jedoch im Laufe der Zeit vergessen. Die Entstehung der Sprache ist nicht eindeutig bewiesen. Klar jedoch ist der Zweck, den sie erfüllen sollte: Die schnelle und einfache Kommunikation über die zahlreichen tiefen Schluchten der vulkanischen Inseln. Im 15. Jahrhundert verstärkte sich der Gebrauch zusätzlich als Warnung vor Piratenangriffen und vor den spanischen Eroberern. Heute wird El Silbo wieder in den Grundschulen als Wahlfach unterrichtet, seit 2014 in einigen Schulen sogar als Pflichtfach, um die Sprache vor dem Aussterben zu bewahren. El Silbo ist die Umsetzung der spanischen Lautsprache in Pfeiflaute. Die Pfiffe variieren in Tonhöhe und -länge. Somit können mit nur zwei Vokalen und vier Konsonanten sämtliche Begriffe gebildet werden. Die Technik besteht aus dem Ineinanderlegen von Mittel- und Zeigefinger im Mund. Durch das Ausstoßen der Atemluft, mit gespitzten oder in die Breite gezogenen Lippen, entstehen die Töne. El Silbo ist weltweit die lauteste Kommunikationsform, die keine Hilfsmittel benötigt und hat je nach Windverhältnissen eine Reichweite von bis zu 10 km. Auch heute kann man mit etwas Glück auf einer Wanderung einem Silbador begegnen.

Unterkunftsart: Hotel

Max. Höhe: 1.200 m

Blog-Beitrag

Reiseimpressionen

Reiseverlauf
Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wählen Sie bitte einen Termin aus:

1. Tag, 24.02.19: Anreise
Flug nach Teneriffa und Fährüberfahrt nach La Gomera. Fahrt zum Apartmenthaus Los Telares in Hermigua, wo wir drei Nächte verbringen.

2. Tag, 25.02.19: Rund um Hermigua
Unsere heutige Rundwanderung beginnt in Hermigua im grünen Norden. Durch bewirtschaftete Terrassenfelder beginnt der Aufstieg über die Schlucht von El Chorro nach El Cedro. Anschließend wandern wir weiter in Richtung Los Aceviños und beginnen den Abstieg zurück über die kleine Ermita de San Juán nach Hermigua.

3. Tag, 26.02.19: Ibo Alfaro
Wanderung aus dem fruchtbaren Tal von Hermigua über die Ortschaften Ibo Alfaro und La Palmita zum Besucherzentrum Juego de Bolas. Nach dem Besuch Abstieg nach Agulo. Nach einer kurzen Besichtung geht es weiter bis zum Örtchen Lepe, von wo uns ein Taxi wieder zurück zum Hotel bringt.

4. Tag, 27.02.19: Bauerndörfer im Norden
Morgens Transfer nach Vallehermoso. Wir wandern in Richtung El Carmen, einer typischen Bauernsiedlung im Norden La Gomeras. Anschließend führt uns der Weg durch Wälder und früher bewirtschaftete Terrassenfelder über El Cercado, ein Dorf mit alter Töpfertradition, nach Chipude. Zwei Übernachtungen in der Pension Sonia in Chipude.

5. Tag, 28.02.19: Im Süden
Nach einem Transfer von Chipude nach Jerduñe beginnt unsere Rundwanderung, die uns durch ein Gebiet verlassener Dörfer (Talcuse, Morales, Casa Contreras) führt und Ausblicke auf Playa de Santiago, Playa de la Guancha und verschiedene spektakuläre Barrancos bietet.

6. Tag, 01.03.19: Exotische Schluchten
Von Chipude aus durchqueren wir die wunderschöne Schlucht La Matanza, die uns herrliche Blicke auf das Valle Gran Rey eröffnet. Wir steigen auf einem alten Verbindungsweg in das "Tal des großen Königs" ab, wo wir die letzten beiden Nächte in der Apartmentanlage Jardín del Conde verbringen.

7. Tag, 02.03.19: Barranco de Arure
Am letzten Tag unseres Trekkings erkunden wir die Schlucht von Arure, ein Seitental des Valle Gran Rey. Nach dieser Wanderung zu einem kleinen Wasserfall erwartet uns ein erfrischendes Bad im Atlantik und so lassen wir unsere Trekkingwoche entspannt ausklingen.

8. Tag, 03.03.19: Rückreise oder Verlängerung
Transfer zum Flughafen auf Teneriffa, Rückreise oder individuelle Verlängerung.


Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung

Trek-Check

2. Tag: Rund um Hermigua
Hermigua - El Chorro - El Cedro - Ermita de San Juán (GZ: 4 Std., +/- 750 m)
3. Tag: Ibo Alfaro
Hermigua - Ibo Alfaro - La Palmita - Juego de Bolas - Agulo - Lepe (GZ: 5 1/2 Std., +/- 850 m)
4. Tag: Bauerndörfer im Norden
Vallehermoso - El Carmen - El Cercado - Chipude (GZ: 5 Std., + 800 m, - 100 m)
5. Tag: Im Süden
Jerduñe - Talcuse - Morales - Casa Contreras - Jerduñe (GZ: 4 1/2 Std., +/- 400 m)
6. Tag: Exotische Schluchten
Chipude - La Matanza - Valle Gran Rey (GZ: 5 Std., + 50 m, - 1.000 m)
7. Tag: Barranco de Arure
Valle Gran Rey - Wasserfall von Arure - Valle Gran Rey (GZ: 3 1/2 Std., +/- 350 m)

Karte der Reise 6215T
So Wohnen wir

Wir sind in Pensionen und Apartmentanlagen im Doppelzimmer oder auch im Studio/Apartment untergebracht (Übernachtungsorte siehe Reiseverlauf). Während der Trekkingtage sind neben Frühstück und Abendessen auch Brote für die Mittagspause eingeschlossen. Während unseres Aufenthaltes im Valle Gran Rey nehmen wir das Abendessen in landestypischen Restaurants ein.

OrtNächteHotelLinkSterneZimmerBad/WCLageAusstattung
Hermigua3Apartamentos Los TelaresLink28im Zimmeram oberen Ortsrand, umgeben von BananenplantagenHotel: 2 Aufenthaltsräume, Pool, Restaurant. Studios: Küchenzeile, Sitzecke, TV
Chipude2Pension SoniaLink19im Zimmeram Dorfplatz von ChipudeHotel: Bar und Restaurant
Valle Gran Rey2Apartamentos Jardín del CondeLink374im Zimmerdirekt am Meer, nahe zu den Badestränden der Ortsteile La Playa und Vueltas, nur wenige Gehminuten vom Zentrum Valle Gran Reys sowie einem kleinen Supermarkt entfernt.Hotel: Pool mit Liegen, Rezeption, Frühstücksraum. Apartments: getrennter Wohn- und Schlafraum, Sat-TV, Küchenzeile mit Kühlschrank, Balkon/Terrasse

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dies eine vorläufige Liste ist. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Condor, Eurowings, Germania, Iberia, Lufthansa, Norwegian, Ryanair oder TUIfly in der Economyclass nach Teneriffa Süd und zurück
  • Fähren zwischen Teneriffa und La Gomera
  • Alle Transfers auf den Inseln laut Programm ab/bis Flughafen Teneriffa Süd
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer, Studio und Apartment (2er-Belegung) mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension, Brotzeit zum Mitnehmen an den Wandertagen
  • Programm wie beschrieben
  • Immer für Sie da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
  • Gepäcktransport: von Unterkunft zu Unterkunft. Sie wandern nur mit dem Tagesrucksack.

Termine & Preise

ReisebeginnReiseendePreis abEZDZ¹StatusReiseleiter(in)
24.02.1903.03.19€ 1.268Es sind genügend Plätze frei.Es sind nur noch wenige Plätze frei.Hernan Paz
07.04.1914.04.19€ 1.328Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!Hernan Paz
28.04.1905.05.19€ 1.328Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!Volker Boehlke
19.05.1926.05.19€ 1.328Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!Hernan Paz
08.09.1915.09.19€ 1.388Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!Volker Boehlke
29.09.1906.10.19€ 1.388Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!Hernan Paz
17.11.1924.11.19€ 1.388Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!Volker Boehlke

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 160
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung

Hinweis für Alleinreisende Hinweis für Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) haben Sie bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, Sie teilen sich das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen finden Sie hier.
Andernfalls haben Sie die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
Düsseldorf, Frankfurt€ 0
Berlin, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart€ 50
07.04. Hannover€ 150
29.09. Frankfurt€ 150
Weitere Abflughäfen€ 100

Bei vom Reisetermin abweichenden Flügen entsteht ggf. ein Flugaufpreis von mind. 50 EUR pro Person.

Legende

Vorschautermin Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken.
Genügend Plätze frei Es sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze frei Es sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbar Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbar Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Es sind noch genügend Plätze vorhanden. Es sind noch genügend Plätze vorhanden.
Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.
Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen. Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen
Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

HinweisHinweise

¹ DZ
Preis pro Person, wenn das Zimmer mit 2 Personen belegt ist.


FluginformationenFluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)

Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Hinweise
  • Bitte beachten Sie, dass es aufgrund des Fährfahrplans am An- und Abreisetag zu Wartezeiten auf Teneriffa kommen kann. Bei Ankünften am späten Nachmittag oder Abflügen am Vormittag ist ggfs. eine Zwischenübernachtung auf Teneriffa erforderlich.
Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 (0)2331 9046
Fax: +49 (0)2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 (0)2331 904 742

Fernreisen
+49 (0)2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 (0)2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 (0)2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo

Newsletter – immer auf dem neuesten Stand

Wikinger-Newsletter bestellen und monatlich jeweils einen von 3 Reisegutscheinen à 100 Euro gewinnen!

Folgen Sie uns: facebook.com youtube.com wikinger-blog.de instagram.com
Weiterempfehlen: