Kataloge blättern und bestellen
Feedback

Vom grünen Norden in den sonnigen Süden

Blick auf Agulo und Teneriffas Teide - © Joerg Lutz
  • Spanien: Geführte Standortwanderreise

  • Lorbeerwald & Palmenhaine, Strände & mächtige Felsen
  • Von zwei Standorten die schönsten Wandergebiete entdecken

Reise-Nr: 6210

Reisedauer: 15 Tage

Gästezahl: min. 10, max. 20

Schwierigkeitsgrad: 2 Stiefel

Reiseinformationen: PDF-Download

15 Tage ab € 1.698
Beschreibung

Die hohen Berge auf La Gomera sind eine schwer zu überwindende Barriere für den nordöstlichen Passatwind und damit Ursache für die klare Gliederung in einen trockenen Süden und einen grünen Norden. Entsprechend gegensätzlich sind die Landschaftsbilder. Von unseren beiden Standorten aus werden wir die schönsten Stellen beider Zonen zu Fuß entdecken und benötigen dazu nur wenige Transfers.

Unterkunftsart: Hotel

Reiseimpressionen

Gäste-StimmenGäste-Stimmen

Diese Reise ist ein Muss für alle, die gerne wandern und La Gomera kennenlernen möchten!
Janusz M., Heßdorf

Reiseverlauf

Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Karte der Reise 6210
So Wohnen wir

Hermigua, nur wenige Kilometer vom Meer entfernt, liegt in einem Tal, umgeben von steilen Berghängen und bizarren Felsgebilden. Das lang gezogene kleine Dorf lebt in erster Linie vom Bananenanbau und in bescheidenem Maße auch von Touristen, die die Ursprünglichkeit und die wunderbare Natur der Umgebung zu schätzen wissen. Hier wohnen wir in der ersten Woche am oberen Ortsrand des Dorfes mit Blick auf die Bananenplantagen im Apartmenthaus Los Telares (28 Einheiten) in geräumigen Zwei-Bett-Studios. Im Haus befinden sich zwei Aufenthaltsräume, davon einer mit Kamin und WLAN-Zugang (nicht immer gewährleistet). Im Garten gibt es einen kleinen Pool. Das typisch kanarisch zubereitete Essen gibt es im 300 m entfernten Hotelrestaurant.

Zum Apartmenthaus Los Telares

In der zweiten Woche wohnen wir im Valle Gran Rey in der Apartmentanlage Jardín del Conde (74 Apartments). Zum gepflegten Außenbereich gehören auch ein Swimmingpool mit Sonnenterrasse und Liegen. Die Apartments bieten einen getrennten Wohn- und Schlafraum, Sat-TV, Küchenzeile mit Kühlschrank, Balkon oder Terrasse. Bei den Abendessen (oder teilweise im Anschluss an die Wanderungen) entdecken wir in landestypischen Restaurants die regionale Küche. Die Unterkunft liegt direkt am Meer, nahe zu den Badestränden der Ortsteile La Playa und Vueltas, nur wenige Gehminuten vom Zentrum Valle Gran Reys sowie einem kleinen Supermarkt entfernt.

Zum Hotel Jardín del Conde

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Air Berlin, Condor, Eurowings, Germanwings, Iberia, NIKI, Norwegian Air Shuttle oder TUIfly in der Economyclass nach Teneriffa Süd und zurück
  • Fähre von Teneriffa nach La Gomera und zurück
  • Alle Transfers auf den Inseln laut Programm ab/bis Flughafen Teneriffa-Süd
  • 7 Übernachtungen im Studio (2er-Belegung) mit Bad oder Dusche/WC, 7 Übernachtungen im Apartment (2er-Belegung) mit Bad oder Dusche/ WC, Zimmerreinigung: in Hermigua 6 x pro Woche, im Valle Gran Rey 5 x pro Woche
  • Halbpension
  • Programm wie beschrieben
  • Immer für Sie da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung

Termine & Preise

AnreiseAbreisePreis abEZDZ¹StatusReiseleiter(in)
24.12.1607.01.17€ 1.998Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.Delphine Siodos
11.02.1725.02.17€ 1.698Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.Es sind nur noch wenige Plätze frei.Delphine Siodos
04.03.1718.03.17€ 1.698Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!Hernan Paz
25.03.1708.04.17€ 1.698Es sind genügend Plätze frei.Es sind nur noch wenige Plätze frei.Delphine Siodos
07.10.1721.10.17€ 1.698Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!Lucy Lynn
04.11.1718.11.17€ 1.698Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!Delphine Siodos
23.12.1706.01.18€ 2.068Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!Hernan Paz

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag: € 320
Einzelzimmer-Zuschlag zum Termin 24.12.16: € 380
Einzelzimmer-Zuschlag zum Termin 23.12.17: € 380
Studio/Apartment zur Alleinbenutzung  

Hinweis für Alleinreisende Hinweis für Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) haben Sie bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, Sie teilen sich das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen finden Sie hier.
Andernfalls haben Sie die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
Berlin, Düsseldorf€ 0
Frankfurt, Hamburg, Köln, München, Stuttgart€ 50
Wien, Zürich€ 75
04.03. Hamburg€ 100
07.10. Hamburg€ 100
07.10. Frankfurt€ 150
Weitere Abflughäfen€ 100

Legende

Vorschautermin Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken.
Genügend Plätze frei Es sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze frei Es sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbar Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbar Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Es sind noch genügend Plätze vorhanden. Es sind noch genügend Plätze vorhanden.
Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.
Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen. Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen
Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

HinweisHinweise

¹ DZ
Preis pro Person, wenn das Zimmer mit 2 Personen belegt ist.


HinweisFluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)

Programm

Vier der sieben Tageswanderungen zwischen 4 und 5 Stunden Gehzeit mit Höhenunterschieden von durchschnittlich 400 m - 600 m (einmal bis 850 Höhenmeter) starten von Hermigua aus. Die übrigen drei Wanderungen finden in der zweiten Woche statt. An den freien Tagen bleibt Zeit für fakultative Aktivitäten, wie z. B. zum Strand zu gehen, die Inselhauptstadt San Sebastián zu besuchen, Wandertouren, einen Besuch des tropischen Fruchtgartens oder einen Schiffsausflug mit Delfin- und Walbeobachtung zu unternehmen.

Wanderbeispiele

Im Lorbeerwald bis zum Gipfel
Wir wandern im Nebelwald von La Zarcita bis zur "Ermita de Nuestra Señora de Lourdes", wo uns der Bach von El Cedro begleiten wird. Weiter bergauf geht es bis El Contadero, wo der Bus auf uns wartet. Fakultativ kann von hier in etwa 20 Min. der Gipfel des Garajonay erreicht werden (GZ: 4 1/2 Std., + 590 m, - 420 m).

La Mérica
Auf einem alten Verbindungsweg von La Calera steigen wir hoch hinauf auf den Bergrücken von La Mérica. Imposante Ausblicke auf das Tal des großen Königs begleiten uns. Bald werden wir die Nachbarschlucht Taguluche mit ihren vielen Palmen entdecken (GZ: 4 Std., + 850 m, - 50 m).

Zur Bucht Playa La Caleta
Wir starten direkt an unserer Unterkunft Los Telares am 400 Jahre alten Kloster und queren den Bach zur anderen Seite des Barranco von Hermigua. An einem Sattel angelangt haben wir einen Ausblick bis nach Teneriffa mit seinem imposanten Teide. Wir nehmen einen Forstweg bis wir einem Pfad über die Steilküste von Norden folgen. Ziel unserer Wanderung ist einer der hübschesten kleinen Strände von La Gomera (GZ: 4 Std., + 150 m, - 400 m).

Über die Nordwestküste
Von den Quellen Chorros de Epina laufen wir zuerst bergab und dann von Tal zu Tal bis zu der alten Kapelle Ermita de Santa Clara. Wir folgen einem Kammweg, bevor wir durch das Palmental bis Vallehermoso laufen (GZ: 4 1/2 Std., + 20 m / - 650 m).

Im Norden der Insel
Wir wandern vom schönen alten Dorf Agulo über El Roquillo bis nach Vallehermoso. Die Mittagspause verbringen wir im Besucherzentrum Juego de Bolas, wo wir die Möglichkeit haben, uns über Pflanzen, Handwerkskunst, Lebensweise und Entstehungsgeschichte der Insel zu informieren (GZ: 4 1/2 Std., + 550 m, - 570 m).

Im Lorbeerwald bis zum Gipfel Garajonay
Heute wandern wir im Nebelwald von La Zarcita bis zur „Ermita de Nuestra Señora de Lourdes“, wo uns der Bach von El Cedro begleiten wird. Wir laufen weiter bergauf bis zu El Contadero, wo der Bus auf uns wartet. Fakultativ kann von hier in ca. 15 Minuten noch der Gipfel erreicht werden (GZ: 4 1/2 Std., + 590 m, - 420 m).

Durch den Nationalpark
Wir laufen zuerst am Rand des Nationalparks und bewundern auf einer Forstpiste wie grün die Insel ist. Ein Abstieg bringt uns ins Herz des Parkes bis zum Jardín de Las Creces. Nach unserer Picknickpause laufen wir bis zum alten Dorf Arure, wo uns der Bus erwartet. Von dort fahren wir zu unserer Unterkunft der zweiten Woche, der Apartmentanlage Jardín del Conde im Valle Gran Rey (GZ: ca. 4 1/2 Std., + 330 m / - 240 m).


Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Hinweise
  • Flugzeitenbedingt sind bei der An- und Abreise in seltenen Fällen Zwischenübernachtungen auf Teneriffa erforderlich.
Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 2331 9046
Fax: +49 2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 2331 904 742

Fernreisen
+49 2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo
Folgen Sie uns: facebook.com plus.google.com youtube.com wikinger-blog.de
Weiterempfehlen: