Kataloge blättern und bestellen
Feedback

La Gomera – die "Isla Colombina"

Weg nach La Caleta (La Gomera)
  • Spanien: Geführte Standortwanderreise

  • Bei 6 Wanderungen die Kontraste der Insel erleben
  • Standort in der historischen, kleinen Inselhauptstadt
  • Verwunschener Märchenwald, wilde Täler & kleine Dörfer

Reise-Nr: 6209

Reisedauer: 8 Tage

Gästezahl: min. 10, max. 20

Schwierigkeitsgrad: 2 Stiefel

Reiseinformationen: PDF-Download

8 Tage ab € 1.248
Beschreibung

La Gomera ist die zweitkleinste Insel der Kanaren mit einem fast kreisrunden Durchmesser von 25 km. Sie ragt mit der höchsten Erhebung, dem Alto de Garajonay, 1.487 Meter über den Meeresspiegel hinaus. Naturliebhaber können auf dieser kleinen Insel vegetationsreiche Berge, karge Küstenstreifen, Plantagen und undurchdringliche Waldgebiete im zentralen Hochland bewundern. Unser Standort San Sebastián ist die Hauptstadt der Insel, eine kleine Stadt mit spanischem Flair. Von dort ist 1492 Christoph Kolumbus nach Amerika aufgebrochen, daher wird La Gomera auch "Isla Colombina" genannt.

TippTipp

Um auch den Westen der Insel ausgiebig erkunden zu können, empfehlen wir Ihnen einen Verlängerungsaufenthalt im Valle Gran Rey. Weitere Informationen finden Sie hier.

Unterkunftsart: Hotel

Reiseimpressionen

Reiseverlauf

Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Karte der Reise 6209
So Wohnen wir

Hotel: Wir wohnen im Drei-Sterne-Hotel Torre del Conde (68 Zimmer). Neben dem Restaurant gibt es eine Cafeteria sowie eine schöne Dachterrasse.
Zimmer: ausgestattet mit Sat-TV, Radio, Telefon, Klimaanlage, Minibar (gegen Gebühr), Mietsafe, WLAN
Verpflegung: Frühstücksbüfett und 3-Gang-Menü am Abend. Das Abendessen wird an fünf Abenden im Hotelrestaurant eingenommen. An zwei Abenden lernen wir die kanarische Küche in landestypischen Restaurants kennen.
Lage: Das Hotel liegt im historischen Stadtzentrum der Inselhauptstadt San Sebastián, in der Nähe des Hafens und angrenzend an einen Park mit dem "Torre del Conde", dem Turm des Grafen. Es ist das älteste profane Gebäude der gesamten Insel und eines der wenigen Bauwerke, die sich noch heute in ihrem Originalzustand befinden. Der Strand, Geschäfte und Bars, die auf der Plaza zum Café einladen, sind fußläufig erreichbar.

Zum Hotel Torre del Conde

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Air Berlin, Condor, Eurowings, Germanwings, Iberia, NIKI, Norwegian Air Shuttle oder TUIfly in der Economyclass nach Teneriffa Süd und zurück
  • Fähre von Teneriffa nach La Gomera und zurück
  • Alle Transfers auf den Inseln laut Programm ab/bis Flughafen Teneriffa-Süd
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Programm wie beschrieben
  • Immer für Sie da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung

Termine & Preise

AnreiseAbreisePreis abEZDZ¹StatusReiseleiter(in)
11.02.1718.02.17€ 1.248Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.Es sind genügend Plätze frei.Hernan Paz
18.03.1725.03.17€ 1.298Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!Ulrike Weilharter
25.03.1701.04.17€ 1.298Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!Hernan Paz
01.04.1708.04.17€ 1.298Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!Hernan Paz
21.10.1728.10.17€ 1.398Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!Delphine Siodos
11.11.1718.11.17€ 1.248Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!Stephan Isenmann

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 100
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung

Hinweis für Alleinreisende Hinweis für Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) haben Sie bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, Sie teilen sich das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen finden Sie hier.
Andernfalls haben Sie die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
Berlin, Düsseldorf€ 0
Frankfurt, Hamburg, Köln, München, Stuttgart€ 50
Wien, Zürich€ 75
Weitere Abflughäfen€ 100
01.04.2017 Frankfurt€ 100

Legende

Vorschautermin Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken.
Genügend Plätze frei Es sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze frei Es sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbar Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbar Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Es sind noch genügend Plätze vorhanden. Es sind noch genügend Plätze vorhanden.
Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.
Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen. Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen
Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

HinweisHinweise

¹ DZ
Preis pro Person, wenn das Zimmer mit 2 Personen belegt ist.


HinweisFluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)

Programm

Die Reise beinhaltet 6 Wanderungen zwischen 2 1/2 und 5 Stunden Gehzeit mit Höhenunterschieden bis zu 600 m (einmal bis 1.080 m, alternativ Busfahrt möglich). Beeindruckende Täler im Norden, tiefe Schluchten im Süden, Regenwald im Zentrum, typische kleine Dörfer mit Palmen und schönen Terrassen im Westen bieten uns unterwegs abwechslungsreiche Landschaften.

Wanderbeispiele

Tal von La Laja
Die reizvolle Wanderung beginnt am Aussichtspunkt Degollada de Peraza. Der Abstieg führt uns zuerst zum kleinen Ort La Laja, auch Garten von San Sebastián genannt. Nach dem Aufstieg durch einen Pinienwald kehren wir zum Ausgangspunkt über die Kapelle Ermita de las Nieves zurück (GZ: 4 Std., +/- 600 m).

Küstenwanderung bis zur Playa Guancha
(Wanderspaziergang zum Kennenlernen der Umgebung)Mit ständigem Blick auf den Atlantik und zur Nachbarinsel Teneriffa nehmen wir einen Weg, der uns San Sebastián von oben zeigt. Durch Sukkulenten- und Wolfsmilchpflanzen reiche Landschaft erreichen wir die Bucht La Guancha mit einem Kieselstrand, in der wir ein erfrischendes Bad nehmen können, sofern es der Atlantik zulässt und das Meer nicht zu wild ist. Nach einem Picknick kehren wir zurück zum Hotel (GZ: 2 1/2 Std., +/- 150 m).

Blick über den Süden
Vom Felsturm Roque Agando steigen wir zwischen kanarischen Kiefern ab und bestaunen dabei, wie schnell diese nach den Waldbränden 2012 wieder grün geworden sind. Wir erreichen den fast verlassenen Weiler Benchijigua. Über die verlassene Siedlung von El Azadoe erreichen wir schließlich das hübsche Dorf Imada, wo der Bus auf uns wartet (GZ: 4 1/2 Std., + 300 m, - 500 m).

Nationalpark und kleine Dörfer
Von Dorf zu Dorf geht es von Arure nach Chipude auf gemütlichen Wegen, die durch den Nationalpark und seinen unberührten immer-grünen Lorbeerwald führen. Wir laufen zwischen kultivierten Terrassen nach Las Hayas und genießen den Blick über das Tal von Valle Gran Rey bevor wir das, für seine traditionelle Kunst der Töpferei bekannte, Dorf El Cercado erreichen. Mit Blick auf den Tafelberg La Fortaleza kommen wir in Chipude an (GZ: 4 1/2 Std., + 375 m, - 120 m).

Auf dem Dach der Insel
Heute wandern wir im Märchenwald La Gomeras: Von La Zarcita bis zum Gipfel Garajonay, einem der heiligsten Plätze der Ureinwohner, genießen wir wunderbare Aussichten über die Insel. Zurück geht es entlang des Baches von El Cedro. Ein Forstweg führt uns zurück bis La Zarcita, unserem Ausgangspunkt (GZ: 5 Std., + 300 m, - 600 m).

Abstieg im Westen bis ins Valle Gran Rey
Auf der anderen Seite der Insel entdecken wir das schöne Tal von Valle Gran Rey. Wir starten in einer verlassenen Terrassen-Landschaft, wo Palmen, Agaven und Feigenkakteen unseren Weg säumen. Der Pfad geht gemütlich bergab, bis wir über der Schlucht von Valle Gran Rey ankommen. Nun folgen wir dem steileren Verbindungsweg zur Kirche von Los Reyes. Wer möchte, kann anstelle der Wanderung direkt mit dem Bus bis zum Strand von Valle Gran Rey fahren und den Tag beim Bummeln und am Strand gemütlich ausklingen lassen (GZ : 4 Std., -1080 m).


Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Hinweise
  • Flugzeitenbedingt sind bei der An- und Abreise in seltenen Fällen Zwischenübernachtungen auf Teneriffa erforderlich.
Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 2331 9046
Fax: +49 2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 2331 904 742

Fernreisen
+49 2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo
Folgen Sie uns: facebook.com plus.google.com youtube.com wikinger-blog.de
Weiterempfehlen: