Kataloge blättern und bestellen

Der Zauber der spanischen Hochpyrenäen

Gegend um Benasque
  • Spanien/Pyrenäen: Wanderreise (geführt)

  • Eindrucksvolle Berg- und Tierwelt im Ordesa-Nationalpark
  • Unterkunft in Cerler im stilvollen, mittelalterlichen Gutshof
  • Wanderangebot auch an den freien Tagen
Schwierigkeitsgrad

Reise-Nr: 6108

Reisedauer: 15 Tage

Gästezahl: min. 10, max. 18

Schwierigkeitsgrad: 2 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen: PDF ansehen

15 Tage ab € 1.845
2018:
Beschreibung

Die zentralen Bergmassive von Aragón sind die Pyrenäen-Region mit den höchsten Gipfeln und dem größten Artenreichtum an Flora und Fauna. Über dem Benasque-Tal wacht der höchste Berg der Pyrenäen, der Aneto (3.404 m). Der Ordesa-Nationalpark ist der Stolz der aragonesischen Berge mit rauschenden Bächen, Wasserfällen und vielen Greifvögeln. Gemütliche, von Touristen nur wenig besuchte Dörfer, liegen verstreut in dieser imposanten Gebirgswelt.

TippTipp

Möchten Sie noch ein paar Tage in Barcelona verlängern? Wir empfehlen Ihnen unser bewährtes Stadthotel Sant Pau. Preise und Infos finden Sie auf Seite 89.

Gut zu wissenGut zu wissen

Unser Hotel Casa Cornel ist ein absoluter Geheimtipp. Es ist ein schönes, liebevoll restauriertes Herrenhaus aus dem Mittelalter, das früher im Besitz einer Adelsfamilie war. In diesem charmanten, familiären Hotel mit leckerer Küche fühlt man sich sofort zu Hause.

Unterkunftsart: Hotel

Reiseimpressionen

Gäste-StimmenGäste-Stimmen

Eine tolle Reise, die einem die Schönheit der Hochpyrenäen in ihrer Vielfalt zeigt und einem die Kultur von Katalonien und Aragonien näher bringt.
Birgit M., Köln

Reiseverlauf
Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wählen Sie bitte einen Termin aus:

1. Tag, 01.09.18: Anreise
Flug nach Barcelona und anschließender Transfer zu unserer ersten Unterkunft in Cerler ( FZ: ca. 5 Std.).

2. Tag, 02.09.18: Dörfer und Seen
Von Cerler geht es bergab nach Benasque. Von dort wandern wir weiter ins malerische Bergdorf Anciles und schließlich zum Eriste-Stausee. Am Nachmittag steigen wir durch schattigen Wald wieder hoch nach Cerler (GZ: 4 Std., +/- 450 m).

3. Tag, 03.09.18: Zur freien Verfügung
Wie wäre es mit einem Bummel durch das nahegelegene Städtchen Benasque? Oder doch lieber eine Wanderung durch das Remuñe-Tal (jeweils fakultativ)?

4. Tag, 04.09.18: Im Angesicht des Gipfels
Kurze Fahrt bis Pla de la Besurta am Rande des Naturschutzgebietes Maladeta-Aneto. Die Wanderung verläuft durch das Tal bis Pla d’Aigualluts, einer grünen, breiten Hochebene. Von dort kann man zum ersten Mal den Aneto-Gipfel sehen, mit 3.404 m der höchste Gipfel der Pyrenäen, sowie auch seinen Gletscher, einen der wenigen in den Pyrenäen. Nach dem Picknick gehen wir den gleichen Weg zurück (GZ: 4 Std., +/- 400 m).

5. Tag, 05.09.18: Zur freien Verfügung
Heute haben wir einen Ruhetag verdient. Für diejenigen, die den Tag aktiv nutzen möchten, hält unsere Reiseleitung genügend Vorschläge für Wanderungen und Freizeitaktivitäten bereit.

6. Tag, 06.09.18: Zu den Batisielles-Seen
Nach kurzer Fahrt von Cerler erwartet uns die herrliche Kulisse des Estós-Tals. Vorbei an schönen Seen und grünen Wiesen, eingerahmt von schroffen Gipfeln und dichten Wäldern wandern wir, begleitet von eindrucksvollen Blicken auf den gewaltigen Berg Perdiguero, ins Batisielles-Massiv hinauf (GZ: 4 1/2 Std., + / - 500 m).

7. Tag, 07.09.18: Zur freien Verfügung
Ein Tag, den man für eine weitere Wanderung oder zum Entspannen nutzen kann.

8. Tag, 08.09.18: Añisclo-Schlucht
Unser Bus bringt uns zum Ausgangspunkt unserer heutigen Wanderung. Der Ordesa Nationalpark empfängt uns mit seinen atemberaubenden Felsformationen, tiefen Schluchten und kristallklaren Bergseen. Auf unserer Wanderung durchstreifen wir eine der drei größten Schluchten des Nationalparks, die Añisclo-Schlucht. (GZ: ca. 4 Std., + / - 400m)

9. Tag, 09.09.18: Auf dem Balkon Ordesas
Von Torla aus fahren wir erneut mit dem Bus zum Ordesa-Nationalpark. Wir wandern über einen schmalen Weg (Senda de los cazadores = Jägerweg) hoch bis zur Faja de Pelay, einer natürlichen Terrasse mit eindrucksvollem Blick ins weite Tal des Ordesa-Canyons. Wir folgen dieser "Faja" bis zum Wasserfall Cola de Caballo (= Pferdeschwanz). Am Rio Arazas entlang wandern wir zurück zum Ausgangspunkt (2-3 Stiefel, GZ: 6 Std., +/- 700 m).

10. Tag, 10.09.18: Bujaruelo Tal
Ein Taxi bringt uns zur urigen Berghütte San Nicolás de Bujaruelo. Anschließend wandern wir, stets dem Río Ara folgend, abwärts über schmale Pfade bis zur Brücke Puente de los Navarros. Von dort geht es weiter bis Torla (GZ: 5 1/2 Stunden, + 300 m/ - 610 m).

11. Tag, 11.09.18: Zur freien Verfügung
Wer mag, kann den heutigen Tag nutzen, um am hoteleigenen Pool auszuspannen. Oder wie wäre es mit einer weiteren Wanderung über die Dörfer bei Torla (fakultativ)?

12. Tag, 12.09.18: Faja de Racún – Wanderung im Nationalpark
Nach einem kurzen Transfer zum Nationalpark wandern wir von dort in Richtung Norden zu den riesigen Steilwänden des Gallinero-Kessels. Entlang der steilen, imposanten Wände führt uns unsere Wanderung schließlich bis Carriata und dann langsam bergab dem Fluss folgend in Richtung Torla (GZ: 5 1/2 Std., + 550 m, -750 m).

13. Tag, 13.09.18: Zur freien Verfügung
Für die Abenteuerlustigen bietet sich der Klettersteig Broto an (fakultativ).

14. Tag, 14.09.18: Barcelona
Früh morgens bringt uns unser Bus von Torla nach Barcelona. Den Nachmittag können wir nach Belieben in der Stadt verbringen, bevor wir uns zum letzten gemeinsamen Abendessen in einem Restaurant im Herzen der Altstadt treffen.

15. Tag, 15.09.18: Abreise
Nach dem Frühstück machen wir uns auf zum Flughafen. Oder doch lieber ein paar Tage in Barcelona verlängern?


Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Karte der Reise 6108
So Wohnen wir

Von zwei Standorten erschließt sich uns eines der schönsten Bergwandergebiete Europas. Während der ersten Woche wohnen wir im Drei-Sterne-Hotel Casa Cornel in Cerler im Benasque-Tal, einem hochgelegenen, ruhigen Dorf mit Kopfsteinpflaster, mittelalterlichen Häusern und einer bescheidenen Infrastruktur mit einigen Geschäften und einer Bank. Während der zweiten Hälfte unserer Wanderreise erkunden wir den Ordesa-Nationalpark, in dessen touristischem Hauptort Torla wir im Zwei-Sterne-Hotel Villa de Torla übernachten. Hier gibt es einige Hotels und Geschäfte. Die landestypischen, geschmackvollen Hotels in den beiden Standorten verfügen über 35 bzw. 38 gut ausgestattete Zimmer und sind ein Garant für Ruhe, wohlschmeckendes Essen und Gastfreundschaft. Die letzte Nacht verbringen wir in unserem Zwei-Sterne-Stadthotel Sant Pau in Barcelona nahe der bekannten Sagrada Família.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Lufthansa in der Economyclass nach Barcelona und zurück
  • Transfers in Spanien
  • 14 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Programm wie beschrieben
  • Immer für Sie da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung

Termine & Preise

ReisebeginnReiseendePreis abEZDZ¹StatusReiseleiter(in)
01.09.1815.09.18€ 1.895Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.Bernd Gielke
15.09.1829.09.18€ 1.845Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.Es sind nur noch wenige Plätze frei.Brian Teuwen

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 270

Hinweis für Alleinreisende Hinweis für Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) haben Sie bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, Sie teilen sich das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen finden Sie hier.
Andernfalls haben Sie die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
München€ 0
Berlin, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, Stuttgart€ 100
Weitere deutsche Abflughäfen€ 125
Österreich und Schweiz€ 250
Hin- und Rückflug mit Umstieg in München

Bei vom Reisetermin abweichenden Flügen entsteht ggf. ein Flugaufpreis von mind. 50 EUR pro Person.

Legende

Vorschautermin Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken.
Genügend Plätze frei Es sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze frei Es sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbar Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbar Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Es sind noch genügend Plätze vorhanden. Es sind noch genügend Plätze vorhanden.
Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.
Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen. Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen
Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

HinweisHinweise

¹ DZ
Preis pro Person, wenn das Zimmer mit 2 Personen belegt ist.


FluginformationenFluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)

Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 (0)2331 9046
Fax: +49 (0)2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 (0)2331 904 742

Fernreisen
+49 (0)2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 (0)2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 (0)2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo

Newsletter – immer auf dem neuesten Stand

Wikinger-Newsletter bestellen und monatlich jeweils einen von 3 Reisegutscheinen à 100 Euro gewinnen!

Folgen Sie uns: facebook.com youtube.com wikinger-blog.de instagram.com
Weiterempfehlen: