Kataloge blättern und bestellen
Feedback

Lappland mit allen Sinnen genießen: Schären, Fjell und Sami-Kultur

Magisches Lappland
  • Schweden: Geführte Studienreise mit Wandern

  • Wildnis einmal anders: die längste Seilbahn der Welt
  • Geheimnisvolle Untertage-Kirche in Kristineberg
  • Fatmomakke: das Heiligtum der Samen
Kulturanteil

Reise-Nr: 5218

Reisedauer: 8 Tage

Gästezahl: min. 16, max. 24

Schwierigkeitsgrad: 1 Stiefel

Reiseinformationen: PDF-Download

8 Tage ab € 1.665
Beschreibung

Ein kontrastreiches Reiseprogramm erwartet uns: Wir erleben den maritimen Charakter Lapplands während eines Besuches im Schärengarten auf der einzigartigen Insel Norrbyskär. Anschließend geht es ins Fjell. Tiefgrüne Bergwälder, auch im Sommer noch schneebedeckte Gipfel, stahlblaue Bergseen, tosende Wasserfälle und reißende Flüsse verzaubern den Besucher. In diesem empfindlichen Ökosystem, vielleicht Europas letzter Wildnis, leben Rentierherden, Polarfüchse, Vielfraße, Adler und Bären. Wir sind zu Besuch bei Samen und erleben historische Kultstätten des indigenen Volkes. Ganz sicher einzigartig: die stille Fahrt mit einer Seilbahn in ca. 10 m Höhe über eine traumhafte Tundralandschaft und der Besuch der Untertage-Kirche von Kristineberg. Insgesamt ein eindrucksvolles Natur- und Kulturerlebnis, das uns noch lange beschäftigt.

Gut zu wissenGut zu wissen

Fatmomakke, die samische Kirchstadt am Fuße des Marsfjellet, bedeutet übersetzt „Platz, wo man sich umarmt“. Bereits vor der ersten Besiedlung des Ortes durch Schweden im Rahmen der Kolonisierung Lapplands war der Platz ein Treffpunkt der Samen. Im Jahr 1781 entstand schließlich eine erste Kapelle am Ort; die dort abgehaltenen Kirchenfeste wurden zuerst nur von Samen besucht. Nach und nach entstanden Katen und Häuser um die Kapelle herum, in denen sich die Samen während der Kirchenfeste aufhalten konnten. Ab 1820 besiedelten schließlich auch Nicht-Samen den Ort und wurden sesshaft. Fatmomakke mit seiner Kapelle wurde Treffpunkt für Samen und Siedler. Um die Kirche herum entstand eine Kirchstadt. Gezimmerte Häuser und traditionelle Katen stehen hier nebeneinander. Es entwickelte sich ein reger Kulturaustausch zwischen Siedlern und Samen. 1881 wurde die inzwischen zu klein und unmodern gewordene Kirche durch eine neue, die heute noch dort stehende Kirche, ersetzt. In Fatmomakke finden noch heute zweimal pro Jahr Kirchfeste statt – das Frühlingsfest Anfang Juni und das Herbstfest Anfang September. Diese Kirchfeste fielen mit den Rentierzügen der Samen in die oft kombinierten Frühjahrs- und Herbstweideplätze zusammen. Von den Frühjahrsweideplätzen an der Baumgrenze zog man Anfang Juni zu den Sommerweideplätzen auf dem Kahlfjell. Im September war es dann wieder Zeit für den Rückzug in die Herbstgebiete.

Unterkunftsart: Hotel

Partner:

Reisepartner

Reiseimpressionen

Gäste-StimmenGäste-Stimmen

Was für eine abwechslungsreiche Reise! Das schwedische Fjell ist landschaftlich traumhaft und hat auch kulturell viel zu bieten. Mein persönliches Highlight war der Besuch der unterirdischen Kirche Sankt Anna in Kristineberg.
Emma K., Frankfurt

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Umeå
Flug nach Umeå und kurzer Transfer zu unserem Hotel. Je nach Flugzeit haben wir am Nachmittag noch Zeit für einen kurzen Stadtrundgang (1 Übernachtung in Umeå).
2. Tag: Schärenküste & Fjell
Busfahrt zur Küste und Überfahrt mit einer kleinen Passagierfähre nach Norrbyskär, eine idyllische Insel. Hier entstand am Ende des 19. Jahrhunderts Europas größtes Sägewerk, mit erstaunlichen sozialen und fortschrittlichen Einrichtungen. Eine hochinteressante Führung erwartet uns hier. Das Museum zeigt die Geschichte der Insel mit Kunst, Handwerk und västerbottnischer Essenstradition. Die Ausstellung „Das Leben auf Norrbyskär 1892-1952“ berichtet wie das Leben zur Zeit der Sägewerksindustrie auf der Insel aussah. Im Anschluss an das Museum gibt es eine wechselnde Kunstausstellung. Nach einem ca. 2-stündigen Aufenthalt geht es wieder zurück und unser Bus bringt uns zur Elchfarm. Während einer Führung erfahren wir alles über diese sympathischen Tiere. Unser nächstes Etappenziel Vilhelmina erreichen wir am frühen Abend (1 Ü in Vilhelmina).
3. Tag: Samen-Tradition & Kirchdorf Saxnäs
Wir besuchen eine samische Familie. Sven Åke ist einer der bekanntesten samischen Künstler und wir erfahren alles über sein Handwerk. Das Atelier liegt mitten in der historischen Kirchstadt von Vilhelmina. Der Laden birst förmlich vor Sven-Åkes Kunsthandwerk, der die südsamische Tradition pflegt und entwickelt. Åkes Frau Doris hat sich auf die Anfertigung samischer Webereien, Lederarbeiten und Gemälde spezialisiert. In der Museumsgalerie sehen wir samische Gebrauchsgegenstände, wie Rentierschlitten, Schießbogen und Trommeln. Den Lunch nehmen wir bei der Samin Doris ein, die uns über die Geschichte ihrer Vorfahren erzählt und natürlich auch den einen oder anderen Joik „singt“. Weiterfahrt nach Saxnäs (3 Ü). Vor dem Abendessen besichtigen wir Ricklungsgården, eine tolle mediterrane Villa in unmittelbarer Nähe des Hotels, die auch heute noch Künstlern zur Inspiration dient.
4. Tag: Sami-Kultur und Vildmarksvägen
Heute geht es zum Heiligtum der Samen in die Kirchstadt Fatmomakke. Der Name des Ortes bedeutet übersetzt „ein Platz, wo man sich umarmt“. Es handelt sich dabei um eine historische Versammlungsstätte der Samen. Wir wandern durch das Dorf und hören hier vieles über die Tradition dieses Volksstammes, der noch heute gerne seine Kultur pflegt. Weiter geht es mit dem Bus auf dem Vildmarksvägen über Klimpfjell und das spektakuläre Fjellplateau Stekenjokk. Dieser Weg gilt als Schwedens schönste Reiseroute mit atemberaubenden Aussichten auf das Fjell.
5. Tag: Fjellwanderung
Heute unternehmen wir eine ca. 4-stündige Wanderung in der Nähe des Hotels. Unser Ziel ist eine Berghütte, die von einem bekannten lokalen Maler als Atelier benutzt wurde. Unterwegs werden wir immer wieder belohnt mit einer traumhaften Aussicht.
6. Tag: Untertage-Kirche in Kristineberg
In der kleinen Bergbaugemeinde Kristineberg fahren wir mit kleinen Spezialbussen in den Bergwerksstollen ein und besuchen die Kirche St. Anna in ca. 100 m Tiefe, wohl einmalig auf der Welt. 1946 soll dort Christus im Gestein erschienen sein. Das war der Grund für den Bau der Kirche im Felsen. Im Anschluss bleibt Zeit für eine kurze optionale Wanderung. Weiterfahrt zu unserem Hotel Källan (2 Ü).
7. Tag: Die längste Seilbahn der Welt
Am Vormittag besuchen wir das Kulturreservat Gallejaur, ein tolles Beispiel für ein mit Leben gefülltes „Museum“. Über 50 Bauwerke lassen die nordschwedische landwirtschaftliche Geschichte zwischen 1800 und 1940 auf eindrucksvolle Weise lebendig werden. Unser nächstes Ziel ist Mensträsk – von 1943 bis 1987 wurden mit dieser längsten Seilbahn der Welt 12 Millionen Tonnen Gold transportiert. Die Gesamtlänge der Seilbahn liegt bei 13,2 km. Heute fährt man in Viererkabinen ca. 2 Stunden in einer Höhe von 7 bis 26 m über der Erde mit einer gemächlichen Geschwindigkeit lautlos über die Natur und kann aus einer wohl einmaligen Perspektive Lappland von oben sehen. Wir schweben über Moore, Seen und endlos scheinende Wälder. Am Nachmittag besuchen wir das Svansele Vildmarkscenter. Auf einer Fläche von 1.820 m² haben die Kuratoren eine Sammlung von 680 verschiedenen Tieren der Region zusammengestellt, die einen wunderbaren Einblick in die beeindruckende Naturlandschaft geben.
8. Tag: Heimreise
Transfer nach Umeå und Rückflug.


Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Karte der Reise 5218
So Wohnen wir

Die erste Nacht sind wir im zentral gelegenen Comfort Hotel Winn in Umeå untergebracht. Von hier aus können wir das kleine Stadtzentrum bequem zu Fuß erreichen. Die zweite Nacht wohnen wir in Vilhelmina im gleichnamigen Hotel, mit einer herrlichen Sicht übers Fjell bis hin nach Norwegen. Hinter dem Hotel befindet sich die berühmte Kirchstadt des Ortes. Drei Nächte sind wir in unserem beliebten Hotel Saxnäsgården in Saxnäs, mitten im Fjell und herrlich an einem Bergsee gelegen. Hier gibt es vielfältige Freizeitmöglichkeiten, ein schönes Hallenbad mit Sauna steht uns kostenlos zur Verfügung, Bootsverleih gegen Gebühr. Die beiden letzten Nächte schlafen wir im Spa-Hotel Källan, in einer tollen Gartenanlage gelegen, ebenfalls mit einem herrlichen Fjellblick und einem Hallenbad mit Sauna. Spa-Anwendungen gegen Gebühr.

OrtNächteHotelLinkSterneZimmerBad/WCLageAusstattung
Umeå1Option 1: Comfort Hotel Winn Link3.5185eigenes Bad oder Dusche/WCZentral in Umeå TV, Föhn, W-LAN, Restaurant, Lobbybar
Umeå1Option 2: Scandic PlazaLink3.5196eigenes Bad oder Dusche/WCZentral in Umeå W-LAN, Restaurant, Bar, Wellnessbereich mit Sauna und Solarium (gegen Gebühr)
Vilhelmina1Hotel WilhelminaLink364eigenes Bad oder Dusche/WCIm Ortskern von Vilhelmina gelegen, mitten im Herzen LapplandsTelefon, Kabel-TV, W-LAN, Fitnessraum, Spa, Wellnessbehandlungen (gegen Gebühr)
Saxnäs3Hotell SaxnäsgårdenLink339eigenes Bad oder Dusche/WCMitten im Fjell und herrlich an einem Bergsee gelegenTV, Föhn, Restaurant, Bar, W-LAN im Rezeptionsbereich, Hallenbad, Sauna, Fitnessraum
Norsjö2Källan Hotell-Spa-KonferensLink438eigenes Bad oder Dusche/WCKällan liegt im kleinen Dorf Åmliden ein paar Kilometer ausserhalb von Norsjö und ca. 70 km von Arvidsjaur entfernt zwischen Küste und Fjäll in den weiten Wäldern von Västerbotten. Das Hotel Källan liegt auf einem kleinen Berg mit Blick über Wälder und Seen. TV,W-LAN, Restaurant, Relax-Raum Hallenbad, Sauna, Jacuzzi, Spa-Anwendungen gegen Gebühr.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dies eine vorläufige Liste ist. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Germania in der Economyclass nach Umeå und zurück
  • Transfers in Schweden
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension, zusätzlich 1 x leichter Mittagsimbiss
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren entsprechend dem Reiseverlauf im Wert von ca. 135 EUR
  • Immer für Sie da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Studienreiseleitung

Termine & Preise

AnreiseAbreisePreis abEZDZ¹StatusReiseleiter(in)
15.06.1722.06.17€ 1.665Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!folgt
20.07.1727.07.17€ 1.665Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!folgt

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 265

Hinweis für Alleinreisende Hinweis für Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) haben Sie bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, Sie teilen sich das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen finden Sie hier.
Andernfalls haben Sie die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
Düsseldorf€ 0
Hamburg, Berlin bei Buchung bis zum 31.03.17€ 100
Nürnberg, Stuttgart bei Buchung bis zum 31.03.17€ 125
Frankfurt, München bei Buchung bis zum 31.03.17€ 150
Wien, Zürich bei Buchung bis zum 31.03.17€ 175
Bei Buchung ab 01.04.17 ist der Flugaufpreis für Zubringerflüge nach Düsseldorf auf Anfrage
Hin- und Rückflug mit Umstieg und langem Aufenthalt (mind. 2,5 Std.) in Düsseldorf

Legende

Vorschautermin Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken.
Genügend Plätze frei Es sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze frei Es sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbar Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbar Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Es sind noch genügend Plätze vorhanden. Es sind noch genügend Plätze vorhanden.
Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.
Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen. Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen
Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

HinweisHinweise

¹ DZ
Preis pro Person, wenn das Zimmer mit 2 Personen belegt ist.


HinweisFluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)

Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 2331 9046
Fax: +49 2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 2331 904 742

Fernreisen
+49 2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo
Folgen Sie uns: facebook.com plus.google.com youtube.com wikinger-blog.de
Weiterempfehlen: