Kataloge blättern und bestellen

Minho: Wandern im grünen Paradies

Im Nationalpark Peneda-Gerês
  • Portugal: Wanderreise (individuell)

  • Parque Nacional da Peneda-Gerês – der einzige Nationalpark Portugals
  • Abwechslungsreiches Wanderprogramm: von den Bergen ans Meer
Schwierigkeitsgrad Schwierigkeitsgrad

Reise-Nr: 7135

Reisedauer: 9 Tage

Gästezahl: ab 2 Personen

Schwierigkeitsgrad: 1–2 Stiefel, 2 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen: PDF ansehen

9 Tage ab € 1.025
2018:
Beschreibung

Der grüne Norden Portugals ist noch ein echter Geheimtipp. Kommen Sie mit und erleben Sie ein vielfältiges Wanderprogramm! Ihre Reise startet in den Bergen des Nationalparks Peneda-Gerês und der Serra d’Arga. Danach erwarten Sie Touren am lieblichen Fluss Lima, im Sumpfgebiet Lagoas de Bertiandos und schließlich an der rauen Küste. Abwechslung pur! Kaum touristisch erschlossen, kann man im einzigen Nationalpark Portugals sogar noch Cachena-Rindern begegnen, die optimal an die Begebenheiten in den Bergen angepasst sind und am Fluss und an der Küste die Einsamkeit und Ursprünglichkeit der ehemaligen Provinz Minho genießen.

Reiseimpressionen

Reiseverlauf
Bitte wählen Sie Ihr gewünschtes Anreisedatum aus:

1. Tag, 21.06.18: Willkommen im Minho!
Ankunft in Porto und Transfer nach Soajo im Nationalpark Peneda-Gerês (2 Nächte).

2. Tag, 22.06.18: Im Nationalpark
Nach einem kurzen Transfer nach Lindoso beginnt Ihre erste Wanderung. Vom kleinen Ort mit den vielen Kornspeichern, die typisch für diese Region sind, steigen Sie zur imposanten Talsperre Alto-Lindoso ab. Mit Blicken über den gestauten Rio Lima wandern Sie weiter und tauchen wenig später in die ursprüngliche Landschaft des Nationalparks ein. Vorbei an terrassierten Hängen, kleinen Kanälen und Ackerland erreichen Sie wieder Soajo (GZ: 4 Std.).

3. Tag, 23.06.18: Serra de Soajo
Direkt von Soajo brechen Sie zu Ihrer nächsten Wanderung auf. Zunächst an Terrassen vorbei und durch eine Bauernlandschaft, wandern Sie bald in einer kargen Berglandschaft. Am Hang entlang erwarten Sie wunderbare Blicke auf den Nationalpark. In Paredes do Vale werden Sie abgeholt und zum nächsten Standort Ponte da Barca gebracht (GZ: 3 1/2 Std.).

4. Tag, 24.06.18: Die älteste Stadt Portugals
Heute folgen Sie dem friedlichen Fluss Lima bis nach Ponte de Lima, welche die älteste Stadt Portugals ist. Auf dem Weg sehen Sie viele bewirtschaftete Flächen und kleine Dörfer, ist die Landwirtschaft doch der Hauptwirtschaftszweig der Region. Zwischendurch locken reizvolle Badestellen (GZ: 4 1/2 Std.).

5. Tag, 25.06.18: Sumpfgebiet und Serra d’Arga
Ein Transfer bringt Sie ins Seen- und Sumpfgebiet Lagoas de Bertiandos. Die beeindruckende grüne Landschaft mit kleinen Flüssen, Seen und Sümpfen bietet besonders Vögeln einen ausgezeichneten Lebensraum. Nachdem Sie die idyllischen Lagoas verlassen haben, beginnt Ihr Aufstieg in die Bergwelt der Serra d’Arga – was für ein Kontrast! Am Berghang entlang genießen Sie faszinierende Ausblicke, z. B. auf den Fluss Lima hinunter, ehe Sie in Montaria ankommen (GZ: 5 Std.).

6. Tag, 26.06.18: Vinho Verde
Nach einem Transfer startet Ihre Wanderung in Ponte de Lima. Von Platanen geschützt wandern Sie wieder am Fluss Lima entlang. Einsame Wege durch Wald und bäuerliche Landschaft prägen die Wanderung. Je näher Sie an Ihr Tagesziel Passagem kommen, desto häufiger begegnen Ihnen Weinstöcke, aus deren Reben hier der Vinho Verde gemacht wird. Diesen perligen Wein können Sie am Ende während der Besichtigung eines Weinguts probieren. Danach Transfer nach Viana do Castelo (GZ: 4 Std.).

7. Tag, 27.06.18: Küstenpanorama
Heute wandern Sie von Viana do Castelo nach Vila Praia de Âncora. Sie folgen der Küste in Richtung Norden und begegnen dabei alten Windmühlen und bronzezeitlichen Felsgravierungen. Außerdem kommen Sie an den vier Forts vorbei, welche die Portugiesen im Norden nach dem Restaurationskrieg vor der spanischen Armada schützen sollten. Abkürzungen per Zug möglich (GZ: 3 1/2 – 6 1/2 Std.).

8. Tag, 28.06.18: Portugal und Spanien
Heute stehen zwei Wanderungen auf dem Programm, die Sie auch miteinander kombinieren können. Die erste Wanderung führt über einen Küstenweg von Vila Praia de Âncora nach Caminha. Die Lage der Stadt an der Mündung des Flusses Minho sorgt für zwei unterschiedliche Strände, die ineinander übergehen: der feinsandige Strand Praia de Caminha am Atlantik und der grobkörnige Flussstrand Praia da Foz do Minho. Von Caminha, auch per Zug erreichbar, nehmen Sie die Fähre nach Spanien für die zweite Wanderung. Dort führt Sie eine Rundwanderung auf den Monte de Santa Tecla, Fundstätte eines Keltendorfes (GZ: 3 1/2 bzw. 2 1/2 oder 6 Std.).

9. Tag, 29.06.18: Heimreise
Rückreise ab Caminha.


Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung

Schwierigkeitsgrad

Einfache bis mittelschwere Wanderungen vorwiegend auf Pfaden, Schotter, Fuß- und Fahrwegen, kurzzeitig über Asphalt. Entlang der Küste auch durch Sand. Bei den einfacheren Wanderungen Auf- und Abstiege bis 125 m (kumuliert). Die anspruchsvolleren Wanderungen erfordern Trittsicherheit und enthalten Auf- und Abstiege bis 520 m (kumuliert).

Karte der Reise 7135
So Wohnen Sie

In Soajo und Montaria wohnen Sie in Landhäusern. Hier erhalten Sie ein Selfmade-Frühstück mit angelieferten Lebensmitteln. In Ponte da Barca, Ponte de Lima und Vila Praia de Âncora buchen wir für Sie kleine Hotels oder Pensionen. In Viana do Castelo und übernachten Sie im Drei-Sterne-Hotel, in Caminha im Vier-Sterne-Hotel. Die Zimmer sind teils rustikal, teils elegant im Landhausstil eingerichtet. WLAN ist in fast allen Unterkünften kostenlos in den öffentlichen Bereichen verfügbar.

Eingeschlossene Leistungen

  • 8 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC inkl. Frühstück
  • Gepäcktransport zwischen den Unterkünften
  • Transfers laut Programm
  • detaillierte Wegbeschreibungen
  • Karten mit markierten Routen

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • geführte Besichtigung des Weinguts an Tag 6 (ca. 20 EUR, buchbar und zahlbar vor Ort)
  • evtl. Zugfahrt an Tag 7 und 8, Fähre an Tag 8 (falls Tag 8 auf einen Montag fällt, ist die Wanderung nicht mit der Fähre und nur mit Transfer möglich (60 EUR pro Taxi, buchbar und zahlbar vor Ort))

Preise

in € pro Person bei mind. 2 Personen

  DZ als EZ DZ
02.03. - 31.05.18 1.185 885
01.06. - 24.06.18 1.325 1.025
01.09. - 30.09.18 1.325 1.025
01.10. - 28.10.18 1.185 885

Termine: tägliche Anreise in den genannten Zeiträumen möglich.

Zusatznächte sind überall möglich. Bitte direkt bei Buchung anmelden.

An- und Abreise

Eigenanreise:
Flug nach Porto (Transfer nach Soajo inklusive). Rückreise per Zug und Metro oder per Transfer (73 EUR pro Person bei mind. 2 Personen, bitte direkt bei Buchung anmelden) direkt zum Flughafen.

Startpunkt: Soajo

Endpunkt: Caminha

Weitere Informationen finden Sie hier

Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 (0)2331 9046
Fax: +49 (0)2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 (0)2331 904 742

Fernreisen
+49 (0)2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 (0)2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 (0)2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo

Newsletter – immer auf dem neuesten Stand

Wikinger-Newsletter bestellen und monatlich jeweils einen von 3 Reisegutscheinen à 100 Euro gewinnen!

Folgen Sie uns: facebook.com youtube.com wikinger-blog.de instagram.com
Weiterempfehlen: