Kataloge blättern und bestellen
Feedback

Ostalgarve: Idylle zwischen Küste und Serra

Hügellandschaft der Serra do Caldeirão nördlich von Barranco do Velho - © ProActiveTur
  • Portugal: Individuelle Standortwanderreise

  • Zwei charmante Landhotels im ruhigen Hinterland als Ausgangspunkte
  • Abwechslungsreiches Wander- und Kulturprogramm

Reise-Nr: 7134

Reisedauer: 8 Tage

Gästezahl: ab 1 Person

Schwierigkeitsgrad: 1 Stiefel

Reiseinformationen: PDF-Download

8 Tage ab € 460
Beschreibung

Abseits der Touristenzentren zeigt sich die Algarve mit einer erstaunlich vielseitigen Landschaft, die nicht nur Naturschätze, sondern auch ein kulturelles Erbe aus über vier Jahrtausenden birgt. Das Küstengebiet "Litoral" mit seiner einzigartigen Lagunen-, Watt- und Marschlandschaft, die unzähligen Vogelarten als Brut- und Raststätte dient, ist im Naturpark Ria Formosa geschützt. Dahinter erstreckt sich die fruchtbare Gartenlandschaft des "Barrocal". Obstgärten mit Oliven- und Johannisbrotbäumen, Mandel-, Feigen- und Orangenhaine prägen das Bild – im Frühjahr erstrahlt das Land unter einem Blütenmeer. Im Bergland der "Serra" treffen Sie vor allem auf Eichenwälder, insbesondere Kork- und Steineichen, aber auch auf Eukalyptus, Kiefern und Erdbeerbäume.

Diese Wanderreise führt Sie ausgehend von zwei idyllischen Standorten im hügeligen Hinterland in die unterschiedlichen Landschaftsgebiete und lässt Sie authentische Dörfer und historische Städte bequem per Mietwagen entdecken.

Reiseimpressionen

Reiseverlauf

1. Tag: Willkommen an der Algarve!
Mietwagenübernahme am Flughafen und Fahrt zu Ihrer ersten Unterkunft in Santa Catarina da Fonte do Bispo, ein typisches Dorf im Hinterland der Algarve, wo die Uhren noch langsam ticken und traditionelles Handwerk entdeckt werden kann.
2. Tag: Gartenlandschaft & Korkfabrik
Ihre erste Rundwanderung entführt Sie ins fruchtbare Barrocal. Sie wandern zwischen Trockenmauern über alte Feldwege vorbei an traditionellen Obstplantagen mit Mandel-, Oliven- und Johannisbrotbäumen. Aber auch die natürliche Vegetation mit vielen aromatischen Pflanzen wie der Zistrose und Thymian wird Ihnen begegnen. Entlang eines Flusstals und an Korkeichenwäldern vorbei erreichen Sie wieder Ihren Ausgangspunkt. Anschließend lohnt die Besichtigung einer Korkfabrik in Sao Brás de Alportel (GZ: 3 Std.).
3. Tag: Küstenwanderung nach Tavira
Sie fahren nach Tavira und von dort mit der Bahn in das kleine Fischerdorf Fuzeta. Hier beginnt Ihre Streckenwanderung durch die einzigartige Lagunenlandschaft des Naturpark Ria Formosa. Sie wandern auf dem Fernradwanderweg "Ecovia do Litoral" durch Marschland, an Muschelbänken und Salinen vorbei – halten Sie Ausschau nach seltenen Vogelarten! Ein Abstecher bringt Sie über einen Steg auf die vorgelagerte Insel "Ilha de Tavira" mit breitem Sandstrand. Am Ende wartet Tavira – für viele die schönste Stadt der Algarve – mit ihren historischen Bauten und kleinen Parks auf Sie (GZ: 4 Std.).
4. Tag: Standortwechsel
Sie wechseln heute Ihren Standort und beziehen Ihre Unterkunft in Querença. Vielleicht möchten Sie einen Ruhetag einlegen und im Hotelgarten am Pool entspannen. Oder Sie unternehmen einen Ausflug auf eigene Faust, z. B. nach Vila Real de Santo António an der Mündung des Río Guadiana, der Grenze zu Spanien. Sie können vom Hotel aus aber auch eine Rundwanderung mit herrlichen Ausblicken auf die umliegende Farmlandschaft machen (GZ: 3 Std.).
5. Tag: Naturschutzgebiete im Barrocal
Zwei Kurzwanderungen stehen heute auf Ihrem Programm. Die erste Tour verläuft im Naturschutzgebiet der "Fonte da Benémola". Seltene Pflanzen- und Tierarten wie Eisvögel und Bachschildkröten können in dem wasserreichen Gebiet mit seiner üppigen Vegetation entdeckt werden. Die zweite Wanderung führt durch eine Karstlandschaft auf das Kalksteinmassiv "Rocha da Pena" mit fantastischem Weitblick. Im Anschluss können Sie noch die malerischen Dörfer Salir und Alte besichtigen (GZ: je ca. 2 Std.).
6. Tag: Serra do Caldeirão
Heute entdecken Sie das hügelige Bergland der Serra do Caldeirão. Eine erste kleine Rundwanderung bei Feiteira führt auf Feldwegen durch ein Gebiet mit dichtem Zistrosenbewuchs. Ausgangspunkt der zweiten Tour ist das Dorf Barranco do Velho. Der Korkanbau hat hier eine große Tradition. Neben den dominierenden Kork- und Steineichen sehen Sie auch Erdbeerbäume, die die Grundlage für den Medronho-Schnaps liefern. Zurück im Dorf, können Sie den berühmten Schnaps verkosten (GZ: je 1 1/2 Std.).
7. Tag: Naturpark Ria Formosa
Zum Abschluss der Wanderwoche geht es nochmal an die Küste. Westlich von Faro durchwandern Sie im Naturpark Ria Formosa das Mündungsgebiet des Ribeira de São Lourenço. Muschel- und Salzfelder sowie ein kleiner Süßwassersee mit Vogelbeobachtungsturm liegen an Ihrem Weg. Auf der vorgelagerten Ilha de Faro, die über eine Brücke erreichbar ist, können Sie kilometerlang am Strand entlanglaufen und den Urlaub entspannt ausklingen lassen (GZ: 2 1/2 Std.).
8. Tag: Heimreise
Fahrt zum Flughafen und Mietwagenrückgabe oder Anschlussaufenthalt.


Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung

Schwierigkeitsgrad

Vorwiegend einfache Wanderungen, meist auf offiziellen, markierten Wanderwegen, die über Feld- und unbefestigte Sandwege, teilweise auch schmale Pfade und kleine Straßen führen. Auf- und Abstiege bis 250 m, meist weniger.

Karte der Reise 7134
So Wohnen Sie

Die ersten drei Nächte wohnen Sie im Landhaus Herdade da Corte, das sich auf einem großen Grundstück in der Gemeinde Santa Catarina da Fonte do Bispo befindet. Der schöne Garten mit Meerwasserpool und Sonnenterrasse und die gemütliche Loungebar mit Kamin laden zum Entspannen ein. Die 12 Zimmer sind stilvoll eingerichtet und mit Klimaanlage, Sat-TV, Telefon und Föhn ausgestattet. Am zweiten Standort Querença verbringen Sie vier Nächte im Landhotel Monte dos Avós, ein liebevoll restauriertes, ehemaliges algarvianisches Bauernhaus. Auch hier erwarten Sie ein Garten mit Pool und Sonnenliegen und eine Terrasse mit Grill. Die 7 komfortablen Zimmer sind mit TV, Klimaanlage oder Zentralheizung ausgestattet. An beiden Unterkünften stehen kostenlos Parkplätze sowie WLAN im öffentlichen Bereich zur Verfügung. Die Pools sind saisonabhängig nutzbar.

Eingeschlossene Leistungen

  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC inkl. Frühstück
  • Mietwagen Kategorie B ab/bis Flughafen inkl. Navigation, Vollkaskoversicherung mit Selbstbehalt, unbegrenzte km
  • detaillierte Wegbeschreibungen
  • Karten mit markierten Routen

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Autobahngebühr
  • Bahnfahrt an Tag 3

Preise

in € pro Person bei mind. 2 Personen

Saison A B
im Doppelzimmer 460 552
im Einzelzimmer 610 734

Saisonzeiten:
A: 24.02. - 30.04.17 / 01.10. - 29.10.17
B: 01.05. - 25.06.17 / 01.09. - 30.09.17

Aufpreis falls nur eine Person reist: 102 EUR in Saison A, 148 EUR in Saison B.

Termine: tägliche Anreise in den genannten Zeiträumen möglich.

Zusatznächte sind überall buchbar. Bitte direkt bei Buchung anmelden.

Alleinreisende Reisen für Alleinreisende

Bei dieser Reise können Sie auf Wunsch auch alleine wandern.

An- und Abreise

Eigenanreise:
Flug nach Faro.

Startpunkt: Santa Catarina da Fonte do Bispo

Endpunkt: Querença

Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 2331 9046
Fax: +49 2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 2331 904 742

Fernreisen
+49 2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo
Folgen Sie uns: facebook.com plus.google.com youtube.com wikinger-blog.de
Weiterempfehlen: