Kataloge blättern und bestellen
Feedback

Dörfer, Burgen, Geoparks – das portugiesische Hinterland und Meer

Amieira do Tejo (Geopark Naturtejo)
  • Portugal: Geführte Wanderreise von Ort zu Ort

  • Drei Geoparks abseits der Touristenströme
  • Das „portugiesischste“ Dorf Portugals: Monsanto

Reise-Nr: 6325

Reisedauer: 10 Tage

Gästezahl: min. 8, max. 20

Schwierigkeitsgrad: 1–2 Stiefel

Reiseinformationen: PDF-Download

10 Tage ab € 1.598
Beschreibung

Bergdörfer wie aus einer anderen Zeit. Ritterburgen, die einst Grenzen bewachten. Quirlige Landstädte mit historischem Kern, umgeben von einem Bündel Naturparks, in denen Riesen die Felsen hingeworfen haben müssen, es scheint wie eine Reise in eine längst vergangene Zeit. Das portugiesische Hinterland bietet uns abseits der touristischen Hauptrouten eine Fülle von landschaftlichen und kulturellen Eindrücken.

Gut zu wissenGut zu wissen

Ein Geopark ist ein bestimmtes Gebiet, in dem verständlich gemacht wird, wie Landschaften und Gesteinsformen entstanden sind und welche Auswirkungen vorkommende Rohstoffe im Boden auf die jeweilige Nutzung des Landes durch den Menschen haben können.

Unterkunftsart: Hotel

Reiseimpressionen

Reiseverlauf

1. Tag: Bom dia, Portugal!
Flug nach Porto und Transfer (1 1/2 Std.) nach Arouca (3 Ü).
2. Tag: Vergessene Bergdörfer und Klosterkultur
Wir fahren in die wunderschöne Serra da Freita auf ca. 900 m Höhe. Unsere Wanderung führt uns durch malerische Heidelandschaften, vorbei an einsamen Bachläufen, einem Wasserfall und durch typische Dörfer mit ihren charakteristischen Getreidespeichern (GZ: 3 1/2 Std., +/- 100 m). Am Nachmittag bummeln wir durch das sehenswerte Landstädtchen Arouca und besuchen das dortige Kloster.
3. Tag: „Auf dem Holzweg“
Die heutige Wanderung (GZ: 3 Std., + 150 m, - 200 m) ist etwas Einmaliges für ein Programm in diesem Stiefelbereich. Über einen neuen, kunstvoll angelegten Holzweg durch die Schlucht des Paiva-Flusses bekommen wir, ohne Schwindel und ohne zu klettern, ein Klettersteiggefühl. Die Blicke in den Canyon sind großartig. Wir befinden uns mitten im Geopark von Arouca. Auf dem Rückweg zum Hotel entführen uns Riesentrilobiten im Fossilienmuseum von Canelas in die Tiefe eines vergangenen Urmeeres.
4. Tag: In das Land der Ritter
Auf dem Weg nach Bragança (2 Ü) bewundern wir zuerst die großartige Wallfahrtstreppe von Lamego. Danach unternehmen wir eine kleine Wanderung im Geopark Terras de Cavaleiros. Vom kleinen Örtchen Santa Combinha aus geht es hinab zum wunderschönen Azibo-Stausee (GZ: 1 1/2 Std., +/- 100 m).
5. Tag: Naturparks Montesinho und Bragança
Nach kurzem Transfer wandern wir um das ursprüngliche Dorf Montesinho im gleichnamigen Naturpark. Dabei müssen wir uns durch das verwunschene Felstor „Porto Furado“ schieben (GZ: 3 Std., +/- 300 m). Auf dem Rückweg nach Bragança steuern wir noch den Aussichtspunkt an der Sankt-Bartolomeus-Kapelle an. In Bragança besuchen wir das Museum im Bergfried der gewaltigen Burg und erklimmen die Stadtmauer.
6. Tag: Naturtejo
Ein langer Fahrtag (ca. 420 km) bringt uns in den Geopark Naturtejo. Am Nachmittag unternehmen wir eine kurze und doch ungemein abwechslungsreiche Wanderung um den sehenswerten Bergort Penha Garcia (GZ: 1 Std., +/- 100 m). Dabei besteigen wir die Burg, überschreiten eine Staumauer und flanieren vorbei an ehemaligen Wassermühlen. Am frühen Abend erreichen wir unser Hotel in Idanha-a-Nova (2 Ü).
7. Tag: Das „portugiesischste" Dorf Portugals
Zuerst besichtigen wir in aller Ruhe das kompakte und absolut sehenswerte Idanha-a-Velha. Wir werden dort auch Hinweise auf die römische Gründung des Ortes finden. Direkt von Idanha-a-Nova aus wandern wir (GZ: 3 1/2 Std., + 380 m) auf wunderschönem Weg in das „portugiesischste" Dorf Portugals“ nach Monsanto. Dort sind viele Häuser auf unglaubliche Weise in die gewaltigen Felsen eingearbeitet. Von Monsantos Burg aus genießen wir einen sagenhaften Ausblick in alle Himmelsrichtungen, bevor wir uns Zeit für eine Einkehr nehmen (fakultativ).
8. Tag: Vom Tejotal zum Atlantik
Nach einer knappen Stunde Fahrt schnüren wir noch einmal die Wanderstiefel. Vom ursprünglichen Landstädtchen Amieira do Tejo, dessen trutzige Johanniterfestung über dem Fluss thront, laufen wir durch blühende Felder hinab an sein Ufer (GZ: 3 1/2 Std., +/- 200 m). Am späten Nachmittag erreichen wir unser Hotel am Meer (2 Ü).
9. Tag: Die Seele baumeln lassen
Vielleicht Entspannung am Strand?
10. Tag: Abschied
Transfer nach Lissabon und Heimflug.


Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Karte der Reise 6325
So Wohnen wir

Die ersten drei Nächte verbringen wir in unserem bewährten und komfortablen Landhotel Quinta de Novais mit Salzwasserschwimmbad in der Gemeinde Sta. Eulalia, 3 km vom Zentrum Aroucas entfernt. Zwei Nächte schlafen wir im familiären, direkt an der historischen Altstadt Braganças gelegenen Zwei-Sterne-Hotel Tulipa. Wir essen hier in typischen Restaurants in der Altstadt. Dann übernachten wir zweimal im Drei-Sterne-Hotel Estrela da Idanha in Idanha-a-Nova inmitten des Geoparks Naturtejo. Im Drei-Sterne-Hotel Arribas am weitläufigen Strand von Praia Grande, wo wir die letzten beiden Nächte verbringen, haben alle Zimmer einen Balkon mit Meerblick. Der Clou des Hotels ist zudem der einhundert Meter lange Salzwasserpool (schließt in der Regel Ende September). Alle Zimmer verfügen über Klimaanlage und TV (Ü = Übernachtung).

OrtNächteHotelLinkSterneZimmerBad/WCLageAusstattung
Arouca3Rural Quinta de NovaisLink316im Zimmerauf einem 25.000 qm großen Gelände mit Kastanienbäumen und Korkeichen.Klimaanlage, TV, Balkon, Telefon
Bragança2Hotel TulipaLink229im ZimmerDas Hotel ist ca. 5 Minuten zu Fuß von Geschäften, Cafés und Restaurants entfernt. Klimaanlage, TV, WLAN, Föhn
Idanha-a-Nova2Hotel Estrela da IdanhaLink333im ZimmerDas Hotel befindet sich in der Stadt Idanha-a-Nova.Klimaanlage, Föhn
Colares/Praia Grande2Hotel ArribasLink358im Zimmeram Strand Praia Grande in ColaresKlimaanlage, Minibar, Sat-TV

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dies eine vorläufige Liste ist. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Lufthansa in der Economyclass nach Porto und zurück von Lissabon
  • Transfers in Portugal
  • 9 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension (Abendessen erfolgt teilweise in auswärtigen Restaurants)
  • Programm wie beschrieben inkl. Eintrittsgebühren
  • Immer für Sie da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung

Termine & Preise

AnreiseAbreisePreis abEZDZ¹StatusReiseleiter(in)
11.05.1720.05.17€ 1.598Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!folgt
08.06.1717.06.17€ 1.598Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!folgt
12.10.1721.10.17€ 1.598Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!folgt

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 154

Hinweis für Alleinreisende Hinweis für Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) haben Sie bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, Sie teilen sich das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen finden Sie hier.
Andernfalls haben Sie die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
Frankfurt€ 0
Berlin, Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Leipzig, München, Stuttgart€ 100
Weitere deutsche Abflughäfen€ 125
Österreich und Schweiz€ 250
Hin- und Rückflug mit Umstieg in Frankfurt

Legende

Vorschautermin Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken.
Genügend Plätze frei Es sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze frei Es sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbar Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbar Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Es sind noch genügend Plätze vorhanden. Es sind noch genügend Plätze vorhanden.
Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.
Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen. Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen
Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

HinweisHinweise

¹ DZ
Preis pro Person, wenn das Zimmer mit 2 Personen belegt ist.


HinweisFluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)

Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 2331 9046
Fax: +49 2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 2331 904 742

Fernreisen
+49 2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo
Folgen Sie uns: facebook.com plus.google.com youtube.com wikinger-blog.de
Weiterempfehlen: