Kataloge blättern und bestellen

Die Ost- und Westküste der Algarve kombiniert!

Strand von Sagres
  • Portugal/Algarve: Wanderreise (geführt)

  • Kontrastreich: spektakuläre Felsküste und weite Strände
  • Ursprüngliche Naturlandschaft, malerisches Hinterland
Schwierigkeitsgrad

Reise-Nr: 6316

Reisedauer: 15 Tage

Gästezahl: min. 8, max. 20

Schwierigkeitsgrad: 1–2 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen: PDF ansehen

15 Tage ab € 1.978
2018:
Beschreibung

Ein Genuss für alle Sinne: Die Algarve, eine der schönsten Küsten Europas, bietet alles, was ein Urlauberherz höher schlagen lässt. Schroffe, spektakuläre Felsenküste, feinsandige Badebuchten, ursprüngliche, kleine Dörfer, herrliche Strände und Dünen und allerorts Natur pur. Unvergleichlich sind hier der Kontrast und die Vielfalt der Naturlandschaften – von der spanischen Grenze im Osten bis zum äußersten Südwesten Europas.

INSIDER ISABEL LIMA DE ARAÚJO:
„Herzlich Willkommen in meiner Heimat, der Algarve! Beeindruckt und fasziniert bin ich immer wieder über die wunderschönen und abwechslungsreichen Landschaften und die Gelassenheit der Menschen. Hier bin ich fest verwurzelt und seit langem begeistert unterwegs mit interessanten und interessierten ‚Wikingern‘. Ich freue mich auf das gemeinsame Kennenlernen, Erleben und Genießen von all dem, was Wandern so spannend macht. Es ist für mich ein besonderes Vergnügen am Ende des Tages – gemeinsam bei einem leckeren Essen und einem guten Wein – zu spüren: ‚Heute war es richtig schön!‘ Bis bald – Até breve!“

Unterkunftsart: Hotel

Reiseimpressionen

Reiseverlauf
Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wählen Sie bitte einen Termin aus:

1. Tag, 06.10.18: Willkommen an der Algarve!
Flug nach Faro und Transfer (ca. 40 Minuten) nach Tavira (7 Ü).

2. Tag, 07.10.18: Salzgärten
Bootsfahrt nach Tavira. Wanderung durch Salinen, Lebensraum von Flamingos, Stelzenläufern und vielen anderen Vogelarten, bis zum malerischen Fischerort Santa Luzia. Einkehr in einer Fischerkneipe (fakultativ). Danach wandern wir weiter zum Strand und am Meer entlang bis zur Schiffsanlegestelle. Rückfahrt mit dem Boot zum Hotel (GZ: 3 1/2 Std., keine nennenswerten Höhenunterschiede).

3. Tag, 08.10.18: Barrocal – das bäuerliche Hinterland
Wir fahren nach Tavira und besuchen die Markthalle, wo wir unser Picknick einkaufen. Nach 15-minütiger Fahrt wandern wir durch das bewirtschaftete Hinterland, vorbei an Mandel-, Feigen-, Johannisbrot- und Orangenhainen. Nach einer Kaffeepause (fakultativ) fahren wir nach Tavira zurück und machen einen kleinen Stadtrundgang. Freizeit in Tavira (GZ: 3 1/2 Std., +/- 200 m).

4. Tag, 09.10.18: Am Guadiana
Wir wandern durch ein schönes Tal in Richtung Guadianafluss, der im Süden die natürliche Grenze zwischen Portugal und Spanien bildet. Mit Blick auf die Brücke, die beide Länder verbindet, und auf die Marschlandschaft der Flussmündung, kommen wir dem Guadiana immer näher. Wir wandern am Fluss entlang und erreichen schließlich das Dörfchen Azinhal, wo uns nach einer Kaffeepause (fakultativ) der Bus wieder erwartet (GZ: 3 1/2 Std., +/- 100 m). Anschließend besichtigen wir die Burg von Castro Marim und haben noch Freizeit für einen Bummel in Vila Real.

5. Tag, 10.10.18: Zur freien Verfügung
Vielleicht etwas Entspannung in unserem Hotel?

6. Tag, 11.10.18: Die Harmonie der Serra
Ein weiter Blick über die Hügel der Serra bis hin zum Meer begleitet uns ständig auf unserer Anfahrt (1 ½ Std.). Zunächst wandern wir am Bergkamm, dann am Tal entlang, oberhalb des Flüsschens Alcorvel und kommen an Bauernhöfen aus fast vergessenen Tagen vorbei. Kieferwälder, Erdbeerbäume, Steineichen, Korkeichen und Zistrosen begleiten uns in dieser einsamen Gegend auf unserem Weg bergauf zum Gipfel, wo uns wieder ein fantastischer Rundblick über die Landschaft bis zum Meer gegönnt wird (GZ: 3 1/2 Std., + 300 m, - 400 m).

7. Tag, 12.10.18: Zur freien Verfügung
Heute vielleicht eine kleine Erkundungstour von Tavira auf eigene Faust (fakultativ)?

8. Tag, 13.10.18: Benagil
Ausgangspunkt der Wanderung ist die kleine Kapelle Senhora da Rocha, die direkt an den Klippen gebaut wurde. Auf dem Küstenplateau kommen wir an malerischen Buchten und wunderschönen Felsformationen im Meer vorbei. Zwischendurch gibt es eine fakultative Kaffeepause am Strand (GZ: 3 1/2 Std., +/- 150 m). Anschließend fahren wir nach Sagres an die Westalgarve (7 Ü).

9. Tag, 14.10.18: Zur freien Verfügung
Vielleicht die Festung von Sagres erkunden (fakultativ)?

10. Tag, 15.10.18: Monte Clérigo
Busfahrt nach Aljezur. Aufstieg durch die Gassen zur alten Burg und Besuch der Markthalle. Unser Weg führt uns zur Steilküste, durch blühende Dünen und vorbei an Ausgrabungen einer maurischen Siedlung. Der Endpunkt der Wanderung ist die malerische Bucht von Monte Clérigo, wo wir freie Zeit am Strand haben (GZ: ca. 3 Std., keine nennenswerten Höhenunterschiede).

11. Tag, 16.10.18: Hügel und Meer
Unsere Wanderung beginnt an einer kleinen Flussmündung und führt uns an einem weiten Sandstrand entlang. Anschließend wandern wir über einen Höhenweg und durch einen Pinienwald nach Bordeira, einem „weißen Dorf“, wo wir in der Dorfkneipe einkehren (fakultativ). Schließlich geht es an Korkeichen, Erdbeerbäumen und Zistrosensträuchern vorbei über die Hügel ins Tal (GZ: 5 Std., +/- 300 m).

12. Tag, 17.10.18: Zur freien Verfügung
Wellness oder wandern?

13. Tag, 18.10.18: Küstenimpressionen
Auf Ziegenpfaden entdecken wir den wildesten Teil der Südküste. Duftende Macchia, abwechslungsreiche Ausblicke, vielfarbige Kalksteinklippen und kleine, versteckte und idyllische Buchten werden eine unvergessliche Belohnung für diese Wanderung sein. Unser heutiges Tagesziel ist der breite Strand von Martinhal, wo wir die Möglichkeit haben, ein erfrischendes Bad im Meer zu nehmen (GZ: 3 1/2 Std., + 400 m, - 350 m).

14. Tag, 19.10.18: Zur freien Verfügung
Noch einmal haben wir Gelegenheit durch das Fischerörtchen Sagres zu bummeln (fakultativ).

15. Tag, 20.10.18: Abreise
Transfer zum Flughafen Faro (ca. 90 Minuten) und Rückflug.


Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Karte der Reise 6316
So Wohnen wir

Für die erste Woche an der Ostküste wohnen wir im Vier-Sterne-Hotel Vila Galé Albacora bei Tavira. Das Hotel liegt inmitten des Naturparks Ria Formosa und ist von Salinen umgeben. Es entstand aus einem Dorf für Thunfischfang und gleicht einer kleinen Siedlung mit Kapelle und Fischfang-Museum. Die Stadt ist mit dem hoteleigenen Shuttle und der weite Sandstrand per Boot (kostenpflichtig) in fünf Minuten zu erreichen. Das komfortable Hotel, dessen 162 Zimmer auf kleinere Wohneinheiten aufgeteilt sind, bietet Außen- und Innenpool, Spa-Bereich, zwei Restaurants, Bar und Garten. Die Zimmer verfügen über Telefon, Sat-TV, Radio, Föhn, Klimaanlage, WLAN, Minibar und Safe. Während der zweiten Woche an der Westküste ist das Vier-Sterne-Hotel Memmo Baleeira in Sagres unsere Unterkunft. Das Hotel ist Teil des Naturparks Costa Vicentina und umgeben von wunderschönen, langen Stränden. Es liegt direkt am Fischerhafen mit herrlichem Blick zum Sonnenaufgang. Es verfügt über 144 modern eingerichtete Zimmer, die mit Föhn, Klimaanlage, Safe, Minibar, Telefon, WLAN und TV ausgestattet sind. Zur Hotelausstattung zählt ein Restaurant, eine Bar, ein Café, ein beheiztes Hallenbad, eine Sauna und ein kleiner Fitnessraum. Zum Frühstück bedienen wir uns im jeweiligen Hotel am Büfett. Das Abendessen nehmen wir in verschiedenen auswärtigen Restaurants, auch direkt nach den Wanderungen, oder im Hotel ein.

Zur Hotel Homepage

Zur Hotel Homepage

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Lufthansa oder TAP Portugal in der Economyclass nach Faro und zurück
  • Transfers an der Algarve
  • 14 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension (Abendessen meist in verschiedenen einheimischen Restaurants)
  • Programm wie beschrieben
  • Immer für Sie da: die deutschsprachige Wikinger-Reiseleiterin Isabel Lima de Araújo

Termine & Preise

ReisebeginnReiseendePreis abEZDZ¹StatusReiseleiter(in)
06.10.1820.10.18€ 1.978Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.Es sind nur noch wenige Plätze frei.Isabel Lima de Araújo

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 350
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung

Hinweis für Alleinreisende Hinweis für Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) haben Sie bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, Sie teilen sich das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen finden Sie hier.
Andernfalls haben Sie die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
Frankfurt€ 0
Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München€ 100
Weitere deutsche Abflughäfen€ 150
Österreich€ 250
Schweiz€ 350
Hin- und Rückflug mit Umstieg in Lissabon und innerdeutsch in Frankfurt

Bei vom Reisetermin abweichenden Flügen entsteht ggf. ein Flugaufpreis von mind. 50 EUR pro Person.

Legende

Vorschautermin Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken.
Genügend Plätze frei Es sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze frei Es sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbar Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbar Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Es sind noch genügend Plätze vorhanden. Es sind noch genügend Plätze vorhanden.
Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.
Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen. Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen
Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

HinweisHinweise

¹ DZ
Preis pro Person, wenn das Zimmer mit 2 Personen belegt ist.


FluginformationenFluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)

Programm

8 Tageswanderungen zwischen 3 und 5 Stunden führen zu den schönsten Stellen der ganzen Algarveküste zwischen Tavira im Osten und Costa Vicentina im äußersten Westen. Wir wandern entlang der Steilküste und Strände, durch Schluchten und Macchia, über Wiesen und Felder, aber auch ins hügelige Hinterland. Die raue Westküste stellt dabei einen wunderbaren Gegensatz zu den schier endlosen Sandstränden der Ostküste dar.


Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 (0)2331 9046
Fax: +49 (0)2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 (0)2331 904 742

Fernreisen
+49 (0)2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 (0)2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 (0)2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo

Newsletter – immer auf dem neuesten Stand

Wikinger-Newsletter bestellen und monatlich jeweils einen von 3 Reisegutscheinen à 100 Euro gewinnen!

Folgen Sie uns: facebook.com youtube.com wikinger-blog.de instagram.com
Weiterempfehlen: