Kataloge blättern und bestellen
Feedback

Die Via Algarviana – die ländliche Algarve

Blick von Alcoutim auf den Rio Guadiana und auf Sanlúcar del Guadiana
  • Algarve: Geführte Insider-Wanderreise von Ort zu Ort

  • Eintauchen in das authentische Hinterland abseits der Touristenpfade
  • Wandern durch sanfte Berglandschaften und wilde Natur
  • Tradition, Natur und kulinarische Genüsse mit allen Sinnen erleben

Reise-Nr: 6311

Reisedauer: 9 Tage

Gästezahl: min. 9, max. 14

Schwierigkeitsgrad: 2 Stiefel

Reiseinformationen: PDF-Download

9 Tage ab € 1.398
Beschreibung

240 Kilometer von Alcoutim an der spanischen Grenze bis ans Kap des Hl. Vincent im äußersten Südwesten Portugals verläuft der Weitwanderweg „Via Algarviana“, durch das hügelige Land der Serra do Caldeirão und Serra de Monchique. Er schlängelt sich über romantische Wege, die die Schafhirten in der Region seit Jahrhunderten nutzen. Auf den 7 schönsten Etappen der alten Pilgerroute wandern wir durch ein gänzlich unbekanntes Hinterland der Algarve mit Wiesen- und Berglandschaften. Wir lernen idyllische Dörfer mit traditionellem Handwerk und regionalen Spezialitäten kennen und lieben – ein Erlebnis für alle Sinne.

INSIDER CORNELIA HEMPEL:
„Entdecken Sie mit mir das Hinterland der Algarve mit seinen unbekannten Schönheiten und seiner wunderbaren Gastfreundschaft. Wandern durch unberührte Landschaften und ursprüngliche Dörfer bedeutet für mich die intensivste Art, die Seele des Landes zu spüren.“

Reiseimpressionen

Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft in Faro
Fahrt nach Alcoutim zur ersten Unterkunft (2 Ü).
2. Tag: Am Guadiana entlang
Von Alcoutim wandern wir am Grenzfluss Guadiana entlang. Danach entdecken wir kleine Dörfer mit ihren traditionellen Bauernhäusern, manche noch aus Schiefer gebaut. Die Menhire am Wegesrand zeugen von der Besiedlung vor ca. 4.000 Jahren. Unser Ziel ist Corte da Seda. Rückfahrt nach Alcoutim (GZ: 6 Std., + 440 m, - 190 m).
3. Tag: Berge und Täler
Unser Wanderweg führt durch die spektakuläre Landschaft der Serra do Caldeirão mit sanften Bergen und Tälern, wilden Schluchten und lichten Korkeichenwäldern. Die Aufstiege werden mit faszinierenden Ausblicken belohnt. An unserem Ziel im malerischen Dorf Cachopo lernen wir eine traditionelle Webtechnik, sowie Produkte wie Medronho und Honig aus der Region kennen. Anschließend geht es per Bus weiter nach Querença (2 Ü) (GZ: 5 Std., + 580 m, - 500 m).
4. Tag: Eintauchen in den Barrocal
Transfer nach Barranco do Velho. Wir wandern hinunter nach Carrascalinho und zum wild rauschenden Bach Rio Seco. Unterwegs erfahren wir einiges über die regionale Korkproduktion. In der fruchtbaren Landschaft zwischen Küste und Bergland gelangen wir auf einem romantischen, von Mandelbäumen gesäumten Pfad ins verträumte Städtchen Salir, wo sich noch Überreste eines Kastells aus dem 12. Jh. befinden. Rückfahrt nach Querença (GZ: 4 1/2 Std., + 180 m, - 350 m).
5. Tag: Auf den Spuren der Mauren
Die Gegend von Salir ist vom traditionellen Obstanbau geprägt. Von den Mauren stammen noch die alten Bewässerungstechniken. Mit prächtigem Blick auf die Serra do Caldeirão wandern wir nach Alte, eines der malerischsten Dörfer der Region. Unser Hotel liegt etwas oberhalb des Ortes (2 Ü) (GZ: 5 Std., + 450 m, - 420 m).
6. Tag: Ein Tag zum Entspannen
Von Alte aus wandern wir eine kurze Etappe durch kleine Dörfer mit weiß gekalkten Häusern und arabischen Kaminen, vorbei an gepflegten Naturgärten, wo Mandel-, Johannisbrot- und Orangenbäume wachsen. Per Bus geht es zum Städtchen Silves, einst Kulturzentrum der maurischen Algarve, mit Zeit zur Besichtigung der arabischen Burg (GZ: 2 Std., - 150 m).
7. Tag: Auf zur Serra de Monchique
Transfer über Silves nach Foz do Barreiro. Vom Fluss Odelouca aus müssen wir einige Höhenmeter bewältigen; denn unser Ziel ist einer der markantesten Punkte der Serra de Monchique, der Picota (774 m). Bei herrlichen Ausblicken auf die Atlantikküste wandern wir an Schaf- und Ziegenherden, Korkeichen und Kastanienbäumen vorbei zum Städtchen Monchique mit unserem stilvollen Berghotel mit Panoramablick (2 Ü) (GZ: 6 Std., + 760 m, - 400 m).
8. Tag: Berge und Meer
Vom Hotel aus wandern wir zum höchsten Punkt der Serra, dem Fóia (902 m). Die Vegetation wird von Farn, Ginster und wilden Azaleen, eine der endemischen Pflanzen der Serra, bestimmt. Ziel ist das Dorf Marmelete. Weiter geht es mit dem Bus zum Cabo São Vicente, dem südwestlichsten Punkt des europäischen Festlandes. Ein faszinierendes Schauspiel, wenn die Brandung des Atlantiks am hohen Fels bricht! Vor der Rückfahrt nach Monchique ergibt sich vielleicht noch ein Badestopp am Meer (GZ: 4 1/2 Std., + 400 m, - 420 m).
9. Tag: Adeus Portugal ...
Transfer und Rückflug.


Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Karte der Reise 6311
So Wohnen wir

Wir wohnen für zwei Nächte in Alcoutim in der Pousada de Juventude, einer am Ufer des Guadiana-Flusses idyllisch gelegenen einfachen Unterkunft. In Querença verbringen wir zwei Nächte in einem wunderschönen Landhaus mit idealem Ambiente zum Entspannen. In Alte und Monchique erwartet uns ein geschmackvolles Drei-Sterne-Hotel für jeweils zwei Übernachtungen. Das Hotel Estalagem Abrigo da Montanha befindet sich in den Bergen oberhalb des Städtchens Monchique. Es bietet einen fantastischen Panoramablick bis zum Atlantik. Alle Unterkünfte sind mit Garten und Pool ausgestattet. Die Abendessen bestehen aus einem sorgfältig ausgewählten Menü und finden meist in landestypischen Restaurants statt (Ü = Übernachtung).

OrtNächteHotelLinkSterneZimmerBad/WCLageAusstattung
Alcoutim2Pousada de Juventude de AlcoutimLink11im ZimmerAm Ufer des Flusses Guadiana gelegen ist die Pousada umgeben von herrlicher Natur und ländlicher Stille. Das Ortszentrum von Alcoutim ist schnell zu erreichen.Klimaanlage, WLAN, Swimmingpool, Garten
Querenca2Hotel Monte dos AvósLink310im ZimmerZwischen den Bergen und dem Meer liegt Querenca, ein typisches Städtchen der Algarve. Unser Hotel liegt inmitten der Natur und lädt zum Entspannen einKlimaanlage, SAT-TV, Heizung, Swimmingpool, Garten
Alte2Hotel AlteLink328im Zimmerdas Hotel liegt 500 m oberhalb des idyllischen Bergdorfes Alte, einem malerischen Ort im Hinterland der AlgarveKlimaanlage, Restaurant, Bar,W-Lan Swimmingpool, Garten, Tennisplatz
Monchique2Estalagem Abrigo da MontanhaLink314im Zimmerin den Bergen oberhalb von MonchiqueGarten, Restaurant, Swimmingpool. Klimaanlage und Telefon

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dies eine vorläufige Liste ist. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Lufthansa oder TAP Portugal in der Economyclass nach Faro und zurück
  • Transfers in Portugal
  • 8 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Picknick an Tag 3 mit Produkten aus lokaler Herstellung
  • Programm wie beschrieben
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • Immer für Sie da: die deutschsprachige Wikinger-Reiseleiterin Cornelia Hempel

Termine & Preise

AnreiseAbreisePreis abEZDZ¹StatusReiseleiter(in)
18.03.1726.03.17€ 1.398Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.Cornelia Hempel
08.04.1716.04.17€ 1.398Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.Es sind nur noch wenige Plätze frei.Cornelia Hempel
20.05.1728.05.17€ 1.418Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.Es sind nur noch wenige Plätze frei.Cornelia Hempel
21.10.1729.10.17€ 1.398Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!Cornelia Hempel

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 220

Hinweis für Alleinreisende Hinweis für Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) haben Sie bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, Sie teilen sich das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen finden Sie hier.
Andernfalls haben Sie die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
Frankfurt€ 0
Berlin, Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Leipzig, München, Stuttgart€ 100
Weitere deutsche Abflughäfen€ 125
Österreich und Schweiz€ 250
Hin- und Rückflug mit Umstieg in Frankfurt
Termin 21.10.
Frankfurt€ 0
Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München€ 100
Weitere deutsche Abflughäfen€ 150
Österreich€ 250
Schweiz€ 350
Hin- und Rückflug mit Umstieg in Lissabon

Legende

Vorschautermin Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken.
Genügend Plätze frei Es sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze frei Es sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbar Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbar Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Es sind noch genügend Plätze vorhanden. Es sind noch genügend Plätze vorhanden.
Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.
Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen. Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen
Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

HinweisHinweise

¹ DZ
Preis pro Person, wenn das Zimmer mit 2 Personen belegt ist.


HinweisFluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)

Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 2331 9046
Fax: +49 2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 2331 904 742

Fernreisen
+49 2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo
Folgen Sie uns: facebook.com plus.google.com youtube.com wikinger-blog.de
Weiterempfehlen: