Kataloge blättern und bestellen

Riesengebirge: Auf den Spuren Rübezahls

Im Winterwunderland
  • Polen: Geführte Standortwanderreise

  • Auf Schneeschuhen zu den schönsten Aussichtsbergen
  • Alle Wanderungen mit Einkehrmöglichkeit in urigen schlesischen Bergbauden

Reise-Nr: 5582

Reisedauer: 8 Tage

Gästezahl: min. 10, max. 15

Schwierigkeitsgrad: 2 Schneeschuhe

Reiseinformationen: PDF-Download

8 Tage ab € 740
Beschreibung

Reifträger und Schneekoppe, Teich- oder die Heufuderbaude: Schon mal von den schönsten Gipfeln und Bergbauden der Sudeten gehört? Von urigen Hütten und traumhaften Ausblicken, die nicht nur den Rübezahl begeistern? Durch seine Heimat wandern wir, durch glitzernde Schneelandschaft und genießen Fernblicke von den unzähligen Aussichtsbergen, vom Iseroder Riesengebirgs-Kamm. Und wenn der Hunger ruft, kehren wir in den alten Bergbauden ein: Der Hüttenwirt tischt gleich die schlesischen Schmankerln auf. So ist es eben auf Urlaub beim Rübezahl: grandiose Landschaften, schmackhafte Küche und zum Wohlfühlen ein 3*-Hotel mit Flair.

Unterkunftsart: Hotel

Reiseimpressionen

Gäste-StimmenGäste-Stimmen

Sehr schönes Reiseziel! Das Riesengebirge ist zu empfehlen, es hat super Spaß gemacht in den tief verschneiten Wäldern und der einzigartigen Landschaft dieses Mittelgebirges unterwegs zu sein.
Frank B., Esslingen

Unter mehreren Gesichtspunkten unbedingt zu empfehlen. Sowohl für (Winter-)sportlich Interessierte als auch für Teilnehmer, die an Schlesien und seiner Geschichte interessiert sind. Ein Super-Winter-Outdoor-Urlaub und durchaus eine Alternative zum klassischen Skiurlaub.
Matthias W., Reutlingen

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise
Eigenanreise direkt zum Hotel oder per Bahn nach Görlitz und von dort per Bustransfer ins Hotel.
2. Tag: Alte Schlesische Baude
Von Schreiberhau (Szklarska Poreba, 650 m) steigen wir auf dem alten Böhmersteig zur Hochalm Pod Labskim Szczytem. Oben angekommen, genießen wir einen herrlichen Ausblick auf das Riesen- und Isergebirge. Nach der Einkehr (fakultativ) in der Alten Schlesischen Baude steigen wir wieder ins Tal ab (GZ ca. 5 Std., +/- 550 m).
3. Tag: Ins Isergebirge
Nach einem kurzen Transfer wandern wir zum Hauptkamm des Isergebirges (1.000 m) hinauf. Von schönen Ausblicken begleitet, wandern wir bis zur Iseralm und Heufuderbaude (1.110 m), in der wir uns wieder mit schlesischen Spezialitäten verwöhnen lassen (fakultativ). Abstieg nach Swierardow (Bad Flinsberg) und Transfer zum Hotel (GZ ca. 5 Std., +/- 400 m).
4. Tag: Auf der tschechischen Seite
Heute unternehmen wir eine Wanderung von Harrachov aus, auf der tschechischen Seite des Riesengebirges (GZ ca. 5 Std., +/- 650 m).
5. Tag: Zur freien Verfügung
Der Tag steht Ihnen frei zur Verfügung. Wie wärs mit einer Langlauftour in Jakuszyce, Polens Langlaufparadies? Oder einem Ausflug nach Breslau?
6. Tag: Neue Schlesische Baude
Am Wasserfall und den bizarren Felsformationen entlang im Kamienczyk-Tal wandern wir zur Neuen Schlesischen Baude (1.200 m) und weiter zur Elbquelle. Nach der Einkehr (fakultativ) steigen wir auf dem Böhmersteig nach Szklarska Poreba ab (GZ ca. 5 Std., +/- 500 m).
7. Tag: Zur Schneekoppe und Teichbaude
Transfer nach Jagniatkow (Agnetendorf), wo wir uns das Haus von Gerhart Hauptmann anschauen. Von Krummhübel (Karpacz, 725 m) fahren wir mit dem Sessellift zum Aussichtsgipfel Kopa (1.373 m) und steigen zum höchsten Berg des Riesengebirges, der Schneekoppe (1.603 m), auf - Schlesien liegt zu unseren Füßen! Nach der Einkehr (fakultativ) in der Böhmischen Baude steigen wir zu der wohl schönsten Baude des polnischen Riesengebirges, Teichbaude (Samotnia, 1.195 m), und dann nach Karpacz ab (GZ ca. 5 Std., + 300 m, - 900 m).
8. Tag: Abschied nehmen
Transfer nach Görlitz (für Gäste mit Bahnanreise) und eigene Rückreise.


Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Karte der Reise 5582
So Wohnen wir

Wir übernachten im Szrenicowy Dwor, einem 3*-Palais-Hotel am Fuße des Reifträgers (34 Zimmer). Das Hotel liegt malerisch auf einem Hügel oberhalb von Schreiberhau (Szklarska Poreba) mitten in einer Parkanlage. Die Zimmer des Hauptgebäudes (Palais) und des modernen Anbaus sind stilvoll und komfortabel eingerichtet und verfügen über TV, Telefon, Internet und Minibar. Die Hotelküche verwöhnt uns mit polnischen und schlesischen Spezialitäten. Im Hotel befinden sich auch Massagestudio, Sauna und Jacuzzi-Bad.

Zur Hotel Homepage

Eingeschlossene Leistungen

  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Gemeinsamer Bustransfers ab/an Görlitz Bahnhof (bitte beachten Sie hierzu die Hinweise in unseren Reiseinformationen)
  • Wandertransfers gemäß Reiseverlauf per Bus und Bahn
  • Sesselliftfahrt im Schneekoppe-Gebiet
  • Schneeschuhmiete inkl. Stöcke für 6 Tage
  • Immer für Sie da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung

Termine & Preise

AnreiseAbreisePreis abEZDZ¹StatusReiseleiter(in)
27.12.1603.01.17Auf AnfragePlätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.  
28.12.1604.01.17€ 925Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!folgt
28.01.1704.02.17€ 740Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!folgt
04.02.1711.02.17€ 740Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!folgt
11.02.1718.02.17€ 740Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!folgt
18.02.1725.02.17€ 740Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!folgt

Zimmerzuschläge

Termine 27.12. und 28.12.:€ 285
sonstige Termine:€ 185

Hinweis für Alleinreisende Hinweis für Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) haben Sie bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, Sie teilen sich das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen finden Sie hier.
Andernfalls haben Sie die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Legende

Vorschautermin Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken.
Genügend Plätze frei Es sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze frei Es sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbar Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbar Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Es sind noch genügend Plätze vorhanden. Es sind noch genügend Plätze vorhanden.
Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.
Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen. Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen
Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

HinweisHinweise

¹ DZ
Preis pro Person, wenn das Zimmer mit 2 Personen belegt ist.

Programm

Wir unternehmen fünf Schneeschuhwanderungen, ein Reisetag steht zur freien Verfügung. Auf allen Wanderungen wird die Möglichkeit zur Mittagseinkehr geboten.

Tourencharakter

Sie benötigen eine gute Kondition für Wanderungen von 5 bis 6 Stunden Gehzeit in wenig bis mittel steilem und technisch leichtem Gelände. Die Gehzeiten von drei Wanderungen betragen ca. 5 Stunden, zwei Wanderungen sind mit einer Gehzeit von ca. 6 Stunden etwas anstrengender. Die Höhenunterschiede belaufen sich im Schnitt auf max. +/- 400 m bis 500 m; bei den beiden längeren Wanderungen auf +/- 600 m bis 750 m. Sollte die Schneesituation wider Erwarten keine Schneeschuhwanderungen zulassen, wird ein Programm mit klassischen Winterwanderungen durchgeführt.


Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Hinweise
  • Eigenanreise
  • Bei den Jahreswechsel-Terminen 27.12.16.-03.01.17 und 28.12.16-04.01.17 ist zusätzlich eine Silvestergala am 31.12. mit Silverstermenü und einem Schoppen Wein pro Person im Reisepreis inklusive.

Wikinger-Bahnspezial:

  • ab DB-Heimatbahnhof nach Görlitz und zurück
  • 2. Klasse 90 €
  • 1. Klasse 140 €
  • Bitte beachten Sie, dass unser Wikinger Bahnspezial nicht in der Ostdeutschen Eisenbahn (OE) gültig ist. Dies betrifft unter anderem die Strecke Cottbus - Görlitz.

Wikinger Bahnanreise:
Als fakultative Anreisemöglichkeit empfehlen wir Ihnen unser Bahnspezial. Info zum Bahnangebot

Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 2331 904 6
Fax: +49 2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 2331 904 742

Fernreisen
+49 2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo
Folgen Sie uns: facebook.com plus.google.com youtube.com wikinger-blog.de
Weiterempfehlen: