Kataloge blättern und bestellen
Feedback

Mit „Seensucht“ von Masuren zur Danziger Bucht

Sniardwy See
  • Polen: Geführte Studienreise mit Wandern

  • Kulturelle Höhepunkte Nordpolens
  • Leichte Wanderungen an den Stränden der Ostsee und durch Masuren
  • Nur zwei Standortwechsel
Kulturanteil

Reise-Nr: 5538

Reisedauer: 11 Tage

Gästezahl: min. 10, max. 22

Schwierigkeitsgrad: 1 Stiefel

Reiseinformationen: PDF-Download

11 Tage ab € 1.498
Beschreibung

Seen. So eng beieinander, dass man glaubt, nichts anderes zu sehen als Seen. Masuren ist aber viel mehr: urige Dörfer mit uralten Häuschen und Tausenden von Störchen, die seit eh und je auf den Dächern nisten. Sanfte Hügel, die die Seen wie Perlen umrahmen und der masurischen Landschaft einen besonderen Reiz verleihen. Zum krönenden Abschluss erwarten uns die Höhepunkte von Danzig und der polnischen Ostseeküste, die wir ebenfalls zu Fuß entdecken.

Unterkunftsart: Hotel

Reiseimpressionen

Reiseverlauf

1. Tag: „Dzien dobry“ in Polen!
Auf nach Masuren oder – wie die Polen die Region nennen – ins „Land der 1.000 Seen“! Bald wellt sich schon die grüne Landschaft, Störche segeln über den Dächern … Wir haben Masuren erreicht. Je nach Ankunftszeit bleibt noch Zeit für die ersten Entdeckungen (5 Ü).
2. Tag: Fußspuren in Masuren
Stiefel geschnürt? Denn heute entdecken wir Masuren zu Fuß: Wir lassen die alten masurischen Häuser von Kruklanki hinter uns und wandern am Ufer vom Gołdopiwo- und Wilkus-See entlang; der breite Weg schlängelt sich durch Felder und Wälder – Masuren wie aus dem Bilderbuch (GZ: 3 Std., +/- 100 m). Am Palast in Steinort dagegen lauschen wir der Geschichte der Familie Lehndorff, die bis 1945 hier residierte. Dann stechen wir wieder in See: Mit einem für uns exklusivem Schiff tuckern wir durch die masurische Landschaft – nach Wandern wohl die schönste Art, diese Region zu entdecken.
3. Tag: Quaken und staken
Auf nach Wojnowo! Altgläubige und Russisch-Orthodoxe lebten und leben immer noch hier; eine Nonne und unser Reiseleiter wissen Spannendes über das Dorf und die russisch-orthodoxe Kirche zu berichten. Danach schultern wir unsere Tagesrucksäcke und wandern zwischen „masurischer Geschichte“ und herrlicher Natur. Denn hier schlängelt sich der schönste Fluss Masurens, die Krutynia, der wir auf unserer Wanderung (GZ: 3 Std., +/- 50 m) mehrmals begegnen. In Galkowo dagegen besichtigen wir einen Salon von Marion Gräfin Dönhoff und begeben uns auf ihre Spuren durch Masuren. In Krutyn angekommen, steigen wir ins Boot und lassen uns beim Konzert der quakenden Frösche auf der Krutynia staken – ein unvergesslicher Tag!
4. Tag: Sensburg gegen „Seensucht“
Die Sehnsucht nach masurischen Landschaften immer noch nicht gestillt? Dann auf nach Mrągowo/Sensburg, einem kleinen Städtchen inmitten der grünen Hügel und blauen Seen. Nach einem Spaziergang durch die Stadt entdecken wir die malerische Umgebung von Mrągowo zu Fuß und wandern mit tollen Ausblicken auf den Juksty-See nach Kosewo (GZ: 3 Std., +/- 50 m). Wer baden möchte, darf seine Badesachen heute nicht vergessen!
5. Tag: Baden, Fröschen lauschen …
… oder einfach durch die Gassen von Nikolaiken schlendern? Der Tag gehört uns!
6. Tag: Backstein-Gotik auf dem Weg nach Danzig
Heute fahren wir nach Danzig. Doch zuerst machen wir einen Abstecher in die Zeit der Kreuzritter: Denn in Malbork/Marienburg steht ihre größte Burg: 4,5 Millionen Backsteine und bis zu 730 Jahre alte Gotik. Wir besichtigen das Meisterwerk der mittelalterlichen Baukunst und setzen dann unsere Reise in Richtung Danzig fort (2 Ü).
7. Tag: Der ganze Glanz von Danzig
Danzig ist einzigartig! Und es ist viel mehr als „nur“ eine Stadt: ein Symbol für Freiheitskampf und Widerstand, ein Ort, wo sich Europa vereint. Doch die Architektur der Stadt strahlt wohl noch mehr Reiz als ihre Symbolkraft aus. Auf einem geführten Spaziergang bestaunen wir die architektonischen Kleinode der Ostsee-Metropole wie Artushof, Grünes Tor oder die Marienkirche. Am Nachmittag bleibt noch Zeit, in einem der Altstadtcafés einen Cappuccino zu trinken oder gemächlich auf der Mottlaupromenade zu flanieren.
8. Tag: Hallo, Hela – ahoi, Ostsee!
Frühmorgens gleiten wir mit einem Schnellboot zur Halbinsel Hela, die wie eine gelbgrüne Sichel in die blauen Gewässer der Ostsee eindringt. An der Spitze der Landzunge baute man vor Kurzem einen schönen Holzsteg, der sich am goldenen Strand entlangschlängelt und herrliche Ausblicke auf die Ostsee gewährt. Mit dem würzigen Kiefernduft in der Nase wandern wir durch Küstenwälder nach Hela zurück (GZ: 3 Std., kaum Höhenunterschiede). Danach Transfer zum Hotel an der Ostsee (3 Ü).
9. Tag: Warum wandern Wanderdünen?
Warum wandern wir? Wenn man die herrlichen Wanderdünen von Leba sieht, dann hat sich zumindest die zweite Frage erübrigt. Goldgelbe Sandhügel, die sich in den blauen Himmel erheben, unten rauschen die Wellen, darüber kreischen die Möwen – die Ostsee, wie man sie liebt! Wir wandern an einem der schönsten Strände Polens (GZ: 3 1/2 Std., kaum Höhenunterschiede) und besteigen dabei die höchste Wanderdüne des Landes, die Lontzkedüne (42 m). Danach besuchen wir das Freilichtmuseum in Kluki, wo wir den Geschichten über das Volk der Slowinzen lauschen. Rücktransfer zum Hotel.
10. Tag: Ostsee
An unserem letzten Tag haben wir Zeit, die Seele baumeln zu lassen oder einen schönen Strandspaziergang zu machen.
11. Tag: Do widzenia!
Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.


Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Karte der Reise 5538
So Wohnen wir

Masuren: Unser Drei-Sterne-Hotel Mazurski Dworek liegt ruhig direkt am Ufer des Talta-Sees, 3 km vom Zentrum von Nikolaiken entfernt. Es verfügt über 58 Zimmer, ein Café mit Kamin, einen Billardraum, eine Bibliothek, WLAN, zwei Terrassen sowie eine private Anlegestelle für Segelboote und einen Angelsteg. Die Zimmer sind mit Sat-TV, Telefon, Radio und Föhn ausgestattet.
Danzig: In Danzig übernachten wir im Vier-Sterne-Stadthotel Scandic, das nur wenige Gehminuten von der Altstadt entfernt ist. Die Zimmerausstattung besteht aus Sat-TV und WLAN.
Ostsee: Das Hotel Activia liegt in Habichtsberg nur 300 m von der Ostsee entfernt. Es verfügt über 23 geräumige Zimmer mit Balkon, einen kleinen Wellnessbereich, Fitnessstudio und einen Tennisplatz. Die Zimmer sind mit Sat-TV, Telefon, Kühlschrank und Wasserkocher ausgestattet. Die Übernachtungsorte entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf oder der Hoteltabelle (Ü = Übernachtung).

OrtNächteHotelLinkSterneZimmerBad/WCLageAusstattung
Nikolaiken5Hotel Mazurski DworekLink358eigenes Bad oder Dusche/WCDas Hotel Mazurski Dworek liegt direkt am See, ca. 3 km vom Zentrum von Nikolaiken entfernt.TV, Telefon, Föhn
Danzig2Hotel Scandic GdánskLink4143eigenes Bad oder Dusche/WCDas Hotel ist zentral gelegen.TV, Telefon, Föhn, Klimaanlage, WLAN
Habichtsberg3Hotel Activia oder gleichwertiges HotelLink323eigenes Bad oder Dusche/WCDas Hotel befindet sich ca. 300 m vom Ostseestrand entfernt. TV, WLAN

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dies eine vorläufige Liste ist. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Lufthansa in der Economyclass nach Danzig und zurück
  • Transfers in Polen
  • 10 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension; am 7. Tag nur Frühstück
  • Programm wie beschrieben
  • Stadtbesichtigung in Danzig und Besichtigung der Marienburg inkl. Eintrittsgebühren
  • Bootsüberfahrt zur Halbinsel Hela
  • Staken auf dem Fluss Krutynia
  • Immer für Sie da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Studienreiseleitung

Termine & Preise

AnreiseAbreisePreis abEZDZ¹StatusReiseleiter(in)
03.06.1713.06.17€ 1.498Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.folgt
08.07.1718.07.17€ 1.498Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!folgt
05.08.1715.08.17€ 1.498Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!folgt
26.08.1705.09.17€ 1.498Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!folgt

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 210

Hinweis für Alleinreisende Hinweis für Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) haben Sie bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, Sie teilen sich das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen finden Sie hier.
Andernfalls haben Sie die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
München€ 0
Berlin, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, Stuttgart€ 100
Weitere deutsche Abflughäfen€ 125
Österreich und Schweiz€ 250
Hin- und Rückflug mit Umstieg in München

Legende

Vorschautermin Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken.
Genügend Plätze frei Es sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze frei Es sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbar Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbar Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Es sind noch genügend Plätze vorhanden. Es sind noch genügend Plätze vorhanden.
Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.
Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen. Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen
Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

HinweisHinweise

¹ DZ
Preis pro Person, wenn das Zimmer mit 2 Personen belegt ist.


HinweisFluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)

Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 2331 9046
Fax: +49 2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 2331 904 742

Fernreisen
+49 2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo
Folgen Sie uns: facebook.com plus.google.com youtube.com wikinger-blog.de
Weiterempfehlen: