Kataloge blättern und bestellen
Feedback

Kroatiens Küstenberge: Gipfelhüpfen entlang der Adria

Sutvid
  • Kroatien: Geführte Trekkingreise

  • Sechs Gipfel in den dalmatischen Küstenbergen und eine Kajaktour nach Korčula
  • Aussichtsreiche Bergtouren an dem wohl schönsten Abschnitt der Adriaküste

Reise-Nr: 5520T

Reisedauer: 10 Tage

Gästezahl: min. 8, max. 14

Schwierigkeitsgrad: 2–3 Stiefel

Reiseinformationen: PDF-Download

10 Tage ab € 1.428
Beschreibung

Schroff, steil und von der Sonne verwöhnt: Kroatiens Küstenberge haben all die Zutaten, die der Bergwanderer liebt. Denn die Pfade schrauben sich schnell in die Höhe und begeistern mit einem freien Berg- und Meerblick. Mit einem Rundpanorama, das von den höchsten Gipfeln Montenegros bis zu den dalmatischen Inseln weit in die Adria reicht. Der Letzteren wollen wir auch auf Augen- bzw. Meereshöhe begegnen und machen uns mit einem Kajak nach Korčula auf. Gipfelspitzen und Adriawellen, kroatische Köstlichkeiten und der Charme der dalmatischen Städte: Der Bergwanderer kommt bei dieser Tour voll auf seine Kosten.

Gäste-StimmenExperten-Tipp

Die aussichtsreichen Bergtouren weisen längere und steile Aufstiege auf, sind aber technisch einfach. Nur die letzten 200 Höhenmeter vor dem Gipfel des Sutvid muss man sich an einigen Stellen an den Felsen festhalten. Deshalb wurde die Wanderung an Tag 6 als 3 Stiefel klassifiziert.
Darek Wylezol, Wikinger-Team

Unterkunftsart: Hotel

Max. Höhe: 1.422 m

Reiseimpressionen

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise
Flug nach Dubrovnik und Transfer zum Hotel. Danach schlendern wir durch die Gassen Dubrovniks, eine der schönsten Städte der gesamten Mittelmeerküste (1 Ü).
2. Tag: Ein „Schneeberg“
Sniježnica heißt „Schneeberg“ und ist mit 1.234 m der höchste Gipfel im Dubrovniker Land – genau das Richtige für unseren Touren-Auftakt. Von einem Bergweiler aus steigen wir zu seiner stark verkarsteten Spitze auf; die Aussicht ist einfach überwältigend: Im Norden und Nordosten zeigen sich die höchsten Berge Montenegros sowie Bosnien und Herzegowinas (u. a. Maglić, 2.386 m), im Westen das Biokovo-Gebirge und im Süden die Inselwelt Dalmatiens. Abstieg und Transfer nach Orebič (3 Ü).
3. Tag: Eine Halbinsel …
… mit vollem Bergerlebnis: Denn wir machen uns zum höchsten Gipfel von Pelješac, Sveti Ilija (961 m), auf. Der Wanderpfad bringt uns zu einem langen Bergrücken, dem wir bis zu seinem höchsten Punkt folgen, der Gipfel ist erreicht! Und mit ihm einer der schönsten Aussichtspunkte der Adria: Zu unseren Füßen breitet sich Pelješac aus, südlich von Orebić leuchten die roten Dächer Korčulas in der Sonne – ein Traumblick.
4. Tag: Die Inselwelt Dalmatiens …
… können wir heute, an einem freien Tag, in vollen Zügen erleben. Wie wär’s mit einem Bootsausflug nach Mljet?
5. Tag: Mit dem Kajak nach Korčula
Der Meeresarm zwischen Pelješac und Korčula ist an der engsten Stelle nur 2 km breit; dazwischen liegt eine Handvoll Inseln und Inselchen verstreut. Eine ideale Kulisse also für eine Kajaktour, so dass wir gleich mit den ersten Sonnenstrahlen Richtung Korčula paddeln. Seine Altstadt wird auch „Klein-Dubrovnik“ genannt, denn auch hier reiht sich eine architektonische Perle an die andere. Nach der Besichtigung Transfer nach Tučepi am Fuße des Biokovo-Gebirges (3 Ü).
6. Tag: Macht fit, der Sutvid!
Vom Kloster Sv. Križ in Živogošće wandern wir anfangs durch einen lichten Kiefernwald, bis wir den kleinen Weiler Murava erreichen. Mit Blick auf die Küstendörfer Drašnice und Igrane setzen wir den teilweise steilen Aufstieg zum Gipfel fort (3 Stiefel). Dieser beschert uns erneut ein herrliches Adriapanorama; die Inseln Brač und Hvar spielen dabei die Hauptrolle. Danach Abstieg und Rücktransfer nach Tučepi.
7. Tag: Biokovos Berge …
… gelten als die schönsten Küstenberge Kroatiens; kein Wunder, dass man das Gebirge zum Nationalpark erklärte. Von Makarska aus steigen wir zum Vosač (1.422 m) auf – ein langer, aber auch aussichtsreicher Weg. Oben am Gipfel öffnet sich vor uns ein karstiges Gipfelmeer, weit unten glitzert dagegen die Adria in der Sonne. Wer möchte, kann weiter bis zum Sv. Jure (1.762 m) wandern (optional); die anderen genießen ein ausgiebiges Picknick.
8. Tag: Vom Meer zum Imber
Transfer in das ehemalige Piratenstädtchen Omiš. Wir steigen gleich zum Fortica auf, einem Aussichtshügel mit einer Festung obendrauf. Die enge Cetina-Schlucht zeigt sich uns, in der Ferne die Gipfel des Mosors. Danach folgen wir dem Bergrücken (grandioses Panorama!) über den Vorgipfel Gavranovo gnijezdo zum Imber/Kula. Mit Biokovo-Blick picknicken wir auf dem Gipfel und steigen in die Cetina-Schlucht ab. Hier wartet auf uns schon ein Bötchen, mit dem wir durch die Schlucht nach Omiš (1 Ü) zurücktuckern.
9. Tag: Mosor mit Muße?
Keineswegs, denn wir besteigen gleich den höchsten Gipfel des Mosor-Gebirges, den Veliki Kabal (1.339 m). Vom Weiler Sitno Gornje wandern wir auf stillen Pfaden ins Ljuvac-Tal. An der Umberto-Girometta-Hütte steigen wir zum Veliki Kabal hinauf. Abstieg und Transfer nach Trogir (1 Ü).
10. Tag: Rückflug
Transfer zum Flughafen in Split und Rückflug.


Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung

Trek-Check

2. Tag: Ein „Schneeberg“
Mihanići - Sniježnica - Kuna Konavoska (GZ: 5 - 6 Std., + 950 m, - 550 m)
3. Tag: Eine Halbinsel …
Sveti Ilija (GZ: 5 - 6 Std., +/- 960 m)
5. Tag: Kajakfahrt
Orebić - Korčula - Orebić (8 km, 3 Std.)
6. Tag: Macht fit, der Sutvid!
Živogošće - Sutvid - Živogošće (GZ: 5 - 6 Std., +/- 1.050 m)
7. Tag: Biokovos Berge …
Makar - Vošac - Makar (GZ: 4 Std., +/- 1.200 m)
8. Tag: Vom Meer zum Imber
Omiš - Kula/Imber - Cetina (GZ: 5 - 6 Std., +/- 850 m)
9. Tag: Mosor mit Muße?
Gornje Sitno - Veliki Kabal - Trogir (GZ: 5 - 6 Std., +/- 720 m)

Karte der Reise 5520T
So Wohnen wir

Wir übernachten in einfachen bis guten Mittelklassehotels meistens nur wenige Hundert Meter vom Strand entfernt (Ü = Übernachtung).

OrtNächteHotelLinkSterneZimmerBad/WCLageAusstattung
Dubrovnik1Pension OrhanLink2+10eigenes Bad oder Dusche/WCDie Unterkunft ist fußläufig von der Altstadt von Dubrovnik entfernt.WLAN, TV
Orebić3Villa AntonioLink325eigenes Bad oder Dusche/WCDie Pension befindet sich im Ort Orebić am Meer.TV
Tučepi3Villa VinkaLinkentspricht 3 Sternen30eigenes Bad oder Dusche/WCDas Hotel befindet sich ca. 200 m vom Strand und nur wenige Minuten von Geschäften und Restaurants entfernt.TV, Klimaanlage
Omiš1Option 1: Hotel Plaža OmišLink390eigenes Bad oder Dusche/WCDas Hotel befindet sich direkt am Strand.TV, WLAN
Omiš1Option 2: Tourist Settlement BrzetLink388eigenes Bad oder Dusche/WCDas Hotel ist ca. 1 Gehminute vom Strand entfernt.TV, Klimaanlage
Trogir/Čiovo1Vila Tina Link320eigenes Bad oder Dusche/WCDas Hotel Vila Tina befindet sich auf der Halbinsel Čiovo.TV, Telefon, Föhn

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dies eine vorläufige Liste ist. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Lufthansa in der Economyclass nach Dubrovnik und zurück von Split
  • Transfers in Kroatien
  • 9 Übernachtungen im Mittelklassehotel im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Programm wie beschrieben
  • Kajaktour an Tag 5
  • Bootsfahrt an Tag 8
  • Immer für Sie da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
  • Gepäcktransport: von Unterkunft zu Unterkunft

Termine & Preise

AnreiseAbreisePreis abEZDZ¹StatusReiseleiter(in)
13.05.1722.05.17€ 1.428Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!folgt
03.06.1712.06.17€ 1.498Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!folgt
02.09.1711.09.17€ 1.498Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!folgt
16.09.1725.09.17€ 1.498Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!folgt

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 210

Hinweis für Alleinreisende Hinweis für Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) haben Sie bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, Sie teilen sich das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen finden Sie hier.
Andernfalls haben Sie die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
Berlin, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, Stuttgart€ 100
Weitere deutsche Abflughäfen€ 125
Österreich und Schweiz€ 250
Hin- und Rückflug mit Umstieg in München

Legende

Vorschautermin Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken.
Genügend Plätze frei Es sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze frei Es sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbar Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbar Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Es sind noch genügend Plätze vorhanden. Es sind noch genügend Plätze vorhanden.
Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.
Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen. Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen
Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

HinweisHinweise

¹ DZ
Preis pro Person, wenn das Zimmer mit 2 Personen belegt ist.


HinweisFluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)

Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 2331 9046
Fax: +49 2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 2331 904 742

Fernreisen
+49 2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo
Folgen Sie uns: facebook.com plus.google.com youtube.com wikinger-blog.de
Weiterempfehlen: