Kataloge blättern und bestellen
Feedback

Comer See – Wandern am „Fjord der Alpen"

Blick über das Dorf Croce auf den verschneiten Gipfel des Monte Legnone und die Gletschergipfel der Bernina-Alpen am Horizont - F. Schipka
  • Italien: Individuelle Standortwanderreise

  • Atemberaubendes Bergpanorama und vielfältige Pflanzenpracht
  • Herrschaftliche Villen und malerische kleine Orte mit ursprünglichem italienischem Flair

Reise-Nr: 7525

Reisedauer: 8 Tage

Gästezahl: ab 1 Person

Schwierigkeitsgrad: 2 Stiefel

Reiseinformationen: PDF-Download

8 Tage ab € 430
Beschreibung

Am Südrand der Alpen, umgeben von über 2.000 m hohen Gebirgen, liegt der langgestreckte und im Süden gegabelte Comer See, der sich einem Alpenfjord gleich an die steilen, hoch aufragenden grünen Bergflanken schmiegt. In der Ferne zeichnen sich die bis in den Frühsommer schneebedeckten Gipfel der Alpen ab – eine Kulisse wie aus dem Bilderbuch! Unverkannt ist die Schönheit der Landschaft am Comer See. So entstanden über Jahrhunderte hinweg an den Ufern eine Reihe stilvoller und eleganter Villen, oft mit herrlichen Gärten und Parks, die durch das milde Klima mit einer Fülle mediterraner und subtropischer Pflanzen ein wahres Farbfeuerwerk zaubern. Entdecken Sie während Ihrer Wanderwoche selbst diesen einzigartigen Kontrast.

Ihr Standort Gravedona befindet sich am ruhigeren Nordwestufer des Comer Sees. Im historischen Ortskern gibt es diverse Geschäfte und Restaurants. Mit dem Bus oder Schiff erreichen Sie bequem andere Ecken des Sees.

Reiseimpressionen

Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft am Comer See
Anreise nach Gravedona. Eventuell erste kleine Seeufer-Wanderung zur romanischen Kirche Santa Maria del Tiglio und an mehreren schönen Badestränden vorbei zum geschichtsträchtigen Ort Dongo. Per Bus zurück
(GZ: 1 1/2 Std.).
2. Tag: Zum Bergort Livo
Vom Hotel aus durchqueren Sie den historischen Ortskern von Gravedona und steigen dann vorbei an eindrucksvollen Kirchen und malerischen Weilern die Hänge mit Blick über den See hinauf. Durch Esskastanienwälder und über Weidewiesen auf einem Hochplateau erreichen Sie schließlich den verträumten Bergort Livo. Durch Wald und zwischen Weinbergen geht es wieder hinunter an den See und auf dem Uferweg zurück zum Hotel (GZ: 3 1/2 Std.).
3. Tag: Rundwanderung am Ostufer
Varenna am Ostufer des Sees erreichen Sie per Bus und Schiff oder Bahn. Sie wandern auf dem alten Händlerweg "Sentiero del Viandante" mit einer grandiosen Aussicht bis ans Nordende des Sees und die dahinter liegenden Alpen. Ein Abstecher nach Bellano führt zu einem tosenden Bergbach. Weiter durch Wald und über Lichtungen kommen Sie durch die hübschen Orte Perledo und Vezio. Genießen Sie die Aussicht vom Castello di Vezio, ehe Sie wieder zum Seeufer absteigen, wo Sie vor der Rückfahrt die Villa Monastero mit ihrem verwunschenen Garten besichtigen können (GZ: 3 1/2 – 4 1/2 Std.).
4. Tag: Zur Villa Carlotta
Ein Transfer bringt Sie nach Croce. Der Aufstieg zur Passhöhe Bocchetta di Nava auf dem mächtigen Bergrücken Dosso San Martino, der sich mit einem mehrere hundert Meter hohen Steilabfall direkt über dem See erhebt, wird mit spektakulären Ausblicken belohnt. In Serpentinen geht es den Steilhang hinunter. Optional Abstecher zur abenteuerlich gelegenen Kirche San Martino. Die Wanderung endet in Tremezzo, wo ein Besuch der berühmten Villa Carlotta den krönenden Abschluss der Tour bildet. Per Bus oder Schiff zurück (GZ: 3 1/2 –
4 Std.).
5. Tag: Tag zur freien Verfügung
Gestalten Sie den Tag nach Ihrem Belieben: Entspannen am Hotelpool oder Baden im See, Flanieren an der Promenade oder Stadtbesichtigung. Optional können Sie auch eine Wanderung von Breglia aus hoch hinauf in die Kammlagen des Monte Grona (1.740 m) unternehmen. Hier bietet sich Ihnen ein unvergleichlicher Weitblick über den Comer See, den benachbarten Luganer See und die vergletscherte Bergwelt. Der Abstieg führt über die Berghütte Rifugio Menaggio wieder zurück nach Breglia. Anfahrt per Pkw oder Taxi (GZ: 4 – 5 Std.).
6. Tag: Halbinsel von Bellagio
Zunächst per Bus nach Menaggio und aussichtsreich mit dem Schiff hinüber nach Bellagio. Vorbei an der imposanten Villa Melzi führt der Weg durchs grüne Hinterland der Halbinsel. Optional Aufstieg auf den Monte Nuvolone mit herrlichem Rundumblick auf die drei Seearme. Zurück in Bellagio laden die belebten Gassen mit ihren Geschäften und Cafés noch zum Verweilen ein. Per Schiff und Bus wieder zurück (GZ: 4 oder 6 Std.).
7. Tag: "Heiliger Berg" von Ossuccio
Per Bus nach Ossuccio. Auf einem alten Pilgerweg geht es hinauf zur Wallfahrtskirche des Sacro Monte, des "Heiligen Berges", Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Durch das einsame Perlana-Tal mit der Klosterkirche San Benedetto wandern Sie nach Lenno. Empfehlenswert ist ein Abstecher zur Villa del Balbianello an der Spitze der Halbinsel Lavedo. Per Bus zurück (GZ: 3 1/2 –
4 Std.).
8. Tag: Auf Wiedersehen!
Rückreise oder Verlängerung.


Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung

Schwierigkeitsgrad

Mittelschwere Wanderungen auf weitestgehend markierten und gut unterhaltenen Wanderwegen, manchmal auch auf Fahrwegen und ruhigen Sträßchen. Immer mal wieder auch steile und schmale Pfade, teils steinig oder wurzelig. Trittsicherheit erforderlich. Aufstiege bis 600 m, Abstiege bis 700 m, optional Auf- und Abstieg bis 950 m (kumuliert)

Karte der Reise 7525
So Wohnen Sie

Hotel: Das familiengeführte Drei-Sterne-Hotel Regina besticht durch seine einmalige Uferlage mit eigenem Strandabschnitt und Panoramapool mit Sonnenliegen. Außerdem verfügt es über einen Fitnessraum und eine Lounge-Bar. Kostenloses WLAN im ganzen Haus.
Zimmer: Insgesamt 40 geräumige Zimmer, alle mit Minibar, TV, Safe und Föhn ausgestattet. Die Comfort-Zimmer zusätzlich mit Balkon zum See.
Verpflegung: Erweitertes Frühstücksbüfett im hellen Frühstücksraum oder auf der Terrasse mit Seeblick.
Lage: Direkt am See am Ortsrand von Gravedona, 100 m von der nächsten Bushaltestelle entfernt, 10 Gehminuten zum Ortskern.

Eingeschlossene Leistungen

  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Dusche/WC inkl. Frühstücksbüfett
  • Taxitransfer an Tag 4
  • detaillierte Wegbeschreibungen
  • Karten mit markierten Routen

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Fahrten per Bus, Schiff oder Bahn
  • evtl. Taxi an Tag 5
  • evtl. Kurtaxe

Preise

in € pro Person bei mind. 2 Personen

Saison A B C D
Wanderwoche        
im DZ Classic 510 430 474 528
im DZ Comfort 615 472 544 640
im EZ Classic 685 584 614 724
Zusatznacht        
im DZ Classic 61 50 56 64
im DZ Comfort 76 56 66 80
im EZ Classic 86 72 76 92

Saisonzeiten:
A: 14.04. - 16.04.17 / 18.06. - 26.06.17 / 04.09. - 06.10.17
B: 17.04. - 23.04.17 / 07.10. - 15.10.17
C: 24.04. - 20.05.17 / 05.06. - 10.06.17
D: 21.05. - 04.06.17 / 11.06. - 17.06.17 / 27.06. - 03.09.17

Aufpreis falls nur eine Person reist: 42 EUR

Termine: tägliche Anreise möglich.

Zusatznächte bitte bei Buchung anmelden.

Alleinreisende Reisen für Alleinreisende

Bei dieser Reise können Sie auf Wunsch auch alleine wandern.

An- und Abreise

Eigenanreise:
1. Pkw-Anreise, kostenloser Hotelparkplatz.
2. Bahnanreise nach Lugano oder Colico. Ab Lugano weiter mit dem Bus, ab Colico per Bus, Fähre oder Transfer (18 EUR pro Person bei mind. 2 Personen, bitte direkt bei Buchung anmelden) nach Gravedona.
3. Fluganreise nach Mailand oder Bergamo. Weiter per Zug nach Colico (siehe Bahnanreise) oder Transfer vom Flughafen zum Hotel (106 EUR pro Person bei mind. 2 Personen, bitte direkt bei Buchung anmelden).

Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 2331 9046
Fax: +49 2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 2331 904 742

Fernreisen
+49 2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo
Folgen Sie uns: facebook.com plus.google.com youtube.com wikinger-blog.de
Weiterempfehlen: