Kataloge blättern und bestellen
Feedback

Von den Monti Liguri zum Mittelmeer

Auf dem Weg nach Rocchetta Nervina, Ligurien
  • Italien: Individuelle Wanderreise von Ort zu Ort

  • Blumenriviera: mildes Klima, bunte Blumenpracht und weite Buchten
  • Mittelalterliche Bergdörfer und grüne Täler mit Weinbau

Reise-Nr: 7518

Reisedauer: 8 Tage

Gästezahl: ab 1 Person

Schwierigkeitsgrad: 2 Stiefel

Reiseinformationen: PDF-Download

8 Tage ab € 694
Beschreibung

Beeindruckende Bergpanoramen, grüne Täler mit Weinbau und weite Buchten am Mittelmeer – Ligurien wird Sie mit dieser reizvollen Kombination von Bergen und Meer begeistern! Die Blumenriviera zwischen Ventimiglia bis Cervo lockt mit ihrem milden Klima und zahlreichen Buchten, in die sich die Küstenorte drängen. Palmen, Magnolien, Agaven und duftende Zitrushaine prägen den Charme dieser Küstenstädte. Nur wenige Kilometer landeinwärts bietet sich Ihnen ein ganz anderes Bild: Im Hinterland der Riviera erstreckt sich die grüne Berglandschaft Liguriens, auf Bergkegeln thronen mittelalterliche Dörfer.

Ihre Reise beginnt in der französischen Küstenstadt Menton, eingebettet in die grandiose Kulisse der Meeralpen. Auf Ihrer ersten Wanderung überschreiten Sie dann die Grenze zu Italien. Es erwartet Sie nun der reizvolle Wechsel zwischen Küsten- und Berglandschaft. Sie wandern zu den schönsten Bergdörfern der Region und durch das grüne Tal des Flusses Nervia, dessen Hänge mit Wein- und Oliventerrassen kultiviert sind. Immer wieder erreichen Sie Aussichtspunkte mit fantastischen Blicken auf das Mittelmeer! Der Endpunkt Ihrer Reise ist schließlich San Remo, das sich für Verlängerungstage anbietet.

Gut zu wissenGut zu wissen

Diese Reise lässt sich ideal mit unserer Tour in den französischen Meeralpen kombinieren!

Reiseimpressionen

Gäste-StimmenGäste-Stimmen

Eine gelungene Reise durch verschiedene Bergdörfer Liguriens. Teils anspruchsvolle Anstiege ermöglichen wunderschöne Ausblicke, die bis zum Mittelmeer reichen.
Paul R., Speyer

Die Reise ist eine wunderbare Ergänzung zur Reise 7724 „Meeralpen – der Weg zum Meer" – die Orte, die man erwandert, sind kaum zu toppen. Die Natur begeistert.
Angret B., Rostock

Tolle Wanderung mit sehr schönen Ausblicken bei angenehm mildem Klima. Die Unterkünfte und Unterkunftsorte waren sehr abwechslungsreich und mit Bedacht gewählt.
Bettina T., Almstedt

Reiseverlauf

1. Tag: Willkommen!
Anreise nach Menton.
2. Tag: Ventimiglia
Per Bus fahren Sie ins kleine Dorf Castellar oberhalb der Bucht von Menton. Über einen schmalen Pfad führt Ihr Weg hinauf zum Col du Berceau (1.090 m), einem der schönsten Aussichtspunkte auf die Bucht von Menton! Kurz hinter dem Passo de la Corna überqueren Sie die italienische Grenze und steigen hinab zum Weiler Grimaldi. Per Bus fahren Sie zur Küstenstadt Ventimiglia, deren mittelalterliche Altstadt zum Bummeln einlädt (GZ: 4 1/2 Std.).
3. Tag: Rocchetta Nervina
Mit dem Bus geht es zum Weiler Torri oder nach Airole, wenn Sie die Wanderung abkürzen möchten. Von Torri führt Sie ein schöner Pfad hinauf zum Weiler Collabassa auf einem Bergkamm. In Airole mit seinen engen Gassen lohnt sich eine Pause, bevor Sie durch eine einsame Berglandschaft zum Pass Bassa d’Abellio (755 m) aufsteigen. Danach wandern Sie hinunter ins Tal von Rocchetta Nervina (GZ: 4 oder 6 Std.).
4. Tag: Apricale
Entlang eines Flusses wandern Sie auf einen Bergkamm und erreichen dann eines der schönsten Täler der Blumenriviera, das Nervia-Tal. Nach dem Besuch des Dorfes Isolabona mit Burgruine kommen Sie nach Apricale, dessen mittelalterliche Häuser verschachtelt auf einem Steilhang liegen. Apricale zählt zu einem der schönsten Dörfer Italiens (GZ: 4 Std.).
5. Tag: Pigna
Ihr Weg führt Sie hinauf zu dem auf einem Bergkamm liegenden Dorf Perinaldo. Hier, auf fast 600 m Höhe, erwartet Sie ein einmaliger Ausblick auf das Mittelmeer! Danach wandern Sie in das von Weinterrassen umgebene Dolceacqua. Die malerischen Gassen der Altstadt werden vom imposanten Castello dei Doria überragt. Das Wahrzeichen des Ortes ist allerdings die Brücke aus dem 15. Jh. über den Nervia. Danach per Bus, an Sonn- und Feiertagen per Taxi nach Pigna, dessen Altstadt sich über einen Felsvorsprung zieht (GZ: 3 1/2 Std.).
6. Tag: Baiardo
Ihre Wanderung führt Sie durch Wald und vorbei an einer Kapelle zu zwei weiteren Bergdörfern. Schon von Pigna fällt Ihr Blick auf das beschauliche Castelvittorio, das auf einem Hügel über dem Tal thront. Sie übernachten in Baiardo, dem höchstgelegenen Bergdorf (900 m) Ihrer Reise. Von hier haben Sie einen Ausblick von den französischen Hochalpen bis zum Mittelmeer (GZ: 4 Std.)!
7. Tag: San Remo
Auf einem bewaldeten Bergrücken wandern Sie zum Gipfel des Monte Bignone (1.299 m), einer der schönsten Aussichtspunkte der ligurischen Riviera! Durch den Wald des Naturreservats San Romolo steigen Sie hinab Richtung San Remo, das Sie nach einer kurzen Busfahrt erreichen. Schlendern Sie durch die Altstadt, das kleine Hafenviertel oder vorbei an herrschaftlichen Jugendstilvillen und dem bekannten Casino (GZ: 3 1/2 Std.).
8. Tag: Gute Heimreise!
Rückreise oder Verlängerung.


Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung

Schwierigkeitsgrad

Mittelschwere Wanderungen, einige steile An- und Abstiege. Trittsicherheit erforderlich. Bei einigen Passagen gibt es ausgesetzte Stellen (schmaler Weg, an einer Seite geht es steil abwärts). Diese sind normalerweise problemlos zu bewältigen, falls Sie aber unter Höhenangst leiden, könnten Sie hier Probleme haben. Längster Aufstieg 730 m, längster Abstieg 900 m.

Karte der Reise 7518
So Wohnen Sie

Kat. A: Zwei-Sterne-Hotels und Bed & Breakfast-Unterkünfte, in Rocchetta Nervina und Apricale Drei-Sterne-Hotels.
Kat. B: Drei-Sterne-Hotels, in Baiardo und Pigna Bed & Breakfast-Unterkünfte.

Eingeschlossene Leistungen

  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Dusche/WC inkl. Frühstück
  • Gepäcktransport zwischen den Unterkünften
  • 1 routenbezogener Kunstführer
  • detaillierte Wegbeschreibungen
  • Karten mit markierten Routen

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Fahrten per Bus (ca. 20 EUR pro Person)
  • evtl. Taxi (ca. 30 bzw. 12 EUR), falls Tag 3 oder 5 ein Sonn- oder Feiertag ist

Preise

in € pro Person bei mind. 2 Personen

Kategorie A EZ DZ
24.03. - 24.06.17 872 694
01.09. - 22.10.17 872 694
Kategorie B    
24.03. - 24.06.17 1.039 784
01.09. - 22.10.17 1.039 784

Aufpreis falls nur eine Person reist: 172 EUR

Termine: tägliche Anreise in den genannten Zeiträumen möglich.

Zusatznächte sind überall buchbar. Bitte direkt bei Buchung anmelden.

Alleinreisende Reisen für Alleinreisende

Bei dieser Reise können Sie auf Wunsch auch alleine wandern.

An- und Abreise

Eigenanreise:
1. Fluganreise nach Nizza, per Bus oder Bahn nach Menton. Am Ende von San Remo per Bahn und Bus über Ventimiglia zurück zum Flughafen.
2. Bahnanreise nach Menton, zurück direkt von San Remo.
3. Pkw-Anreise nach Menton, kostenpflichtige Parkmöglichkeiten. Zurück per Bahn über Ventimiglia nach Menton.

Startpunkt: Menton (Frankreich)

Endpunkt: San Remo (Italien)

Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 2331 9046
Fax: +49 2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 2331 904 742

Fernreisen
+49 2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo
Folgen Sie uns: facebook.com plus.google.com youtube.com wikinger-blog.de
Weiterempfehlen: