Kataloge blättern und bestellen
Feedback

Malerische Cinque Terre

Blick auf Manarola in der Cinque Terre - © Freesurf / fotolia.com
  • Italien: Individuelle Standortwanderreise

  • Das idyllische Italien schlechthin!
  • Ausgezeichnetes Wanderwege-Netz

Reise-Nr: 7501-7502

Reisedauer: 8 Tage

Gästezahl: ab 1 Person

Schwierigkeitsgrad: 2 Stiefel

Reiseinformationen: PDF-Download

8 Tage ab € 458
Beschreibung

Die Cinque Terre sind der mittlerweile bekannteste Geheimtipp Italiens: fünf malerische Dörfer auf den steilen Felsen über dem Ligurischen Meer. Auf kleinstem Raum bietet diese idyllische, kleine Region vor allem Individualisten eine Fülle von schönen Wanderungen durch Weinberge und Macchia, durch Gemüsegärten, Eichenwälder und Olivenhaine. Gelegentlich hat man einen recht kräftigen An- oder Abstieg zu bewältigen, viele Wanderungen sind aber einfach. Maultierpfade mit herrlichen Ausblicken auf die Küste führen hoch über dem Meer entlang. Sie werden auf einem der schönsten Küstenwanderwege Europas wandern und kommen bis zum südlichsten Zipfel der Landzunge vor La Spezia.

Die 5 Dörfer sind per Auto nur mühsam zu erreichen, aber durch eine regionale Eisenbahnlinie gut miteinander verbunden. Wir haben mit Bonassola einen festen Standort als Ausgangspunkt für die Erkundung der relativ überschaubaren Region gewählt. Hier haben Sie sogar einen Strand zum Baden und Schnorcheln. Die 5 Dörfer, Ausgangs- und Endpunkte der Wanderungen, können Sie von hier aus problemlos per Bahn erreichen. Sie fahren jeweils nur wenige Minuten. Ideale Reisezeiten sind im Frühjahr, wenn seltene Orchideen und der kräftig gelbe Ginster blühen, und im Herbst, wenn der Ansturm der italienischen "Feragosta" (Augustferien) vorbei ist und in den 5 Dörfern Monterosso, Vernazza, Corniglia, Manarola und Riomaggiore wieder jene ländliche Ruhe einkehrt, für die sie berühmt sind.

Gut zu wissenGut zu wissen

Alternativ können Sie im Vier-Sterne-Park Hotel Argento in Levanto wohnen. Ausschreibung siehe hier.

Reiseimpressionen

Gäste-StimmenGäste-Stimmen

Wer steile Treppenaufstiege nicht scheut, wird belohnt mit phantastischen Ausblicken und Pausen in malerischen, belebten Städtchen. Der Aufenthaltsort Bonassola ist dagegen ruhig und lädt zum Baden, gleich am Morgen, und entspannen ein. Wir wanderten im Juni und die Blütenpracht überall und die Düfte beim Wandern waren herrlich.
Franziska S., Berlin

Sehr schöner Urlaub, tolles Hotel, super netter Service, tolle super beschriebene Wanderungen. Es hat alles rundum gepasst. Danke!
Tanja F., Hartheim am Rhein

Buchen! „Cinque Terre“ ist eine traumhafte (Wander-)Region, das Hotel Lungomare schön ruhig gelegen und sehr freundlich und lecker (v.a. das Abendessen)!
Sarah D., Hamburg

Es gibt eine große Auswahl an Tageszielen, die per Zug oder Schiff gut erreichbar sind. Die Wanderungen sind sehr gut ausgesucht und vielfältig.
Alexa G., Mannheim

Sehr schöne abwechslungsreiche, aber anstrengende Wanderungen. Unbedingt gute Schuhe (Wanderstiefel!), da bei Regen zum Teil gefährlich.
Adelheid O., Bad Homburg

Sehr gute bis hervorragende Auswahl der Touren, sehr abwechslungsreich.
Christiane G., Hasselroth

Ohne zu übertreiben: es ist ein Feuerwerk von Eindrücken, die diese Reise bietet und hinterlässt.
Hatto G., Herdecke, Ruhr

Die hervorragend vorbereiteten Wandertouren ermöglichen es, die Cinque Terre von oben – von den Bergen, von unten – vom Schiff und natürlich auch im quirligen mittendrin zu erkunden und abends in das beschauliche Bonassola zurückzukehren. Erholung pur.
Ulrike W., Rostock

Wer tagsüber mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden und toller Aussicht wandern will und nachmittags ins Meer abkühlen und schwimmen, ist hier bestens aufgehoben.
Horst B., Battenberg

Anspruchsvolles Wandern in einer der schönsten Regionen Europas! Sehr empfehlenswert.
Stephan B., Battenberg

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise
Anreise nach Bonassola, ein freundlicher Ort nördlich der Cinque Terre. Unternehmen Sie bereits eine leichte Einstiegswanderung (GZ: 2 1/2 Std.).
2. Tag: "Kleiner Küstenweg"
Direkt ab Bonassola wandern Sie heute auf dem "Kleinen Küstenweg" über Levanto zum Kap Punta Mesco und zum Strand von Monterosso, dem "Hauptort" der Cinque Terre. Zwischen dem Blau des Himmels und des Meeres windet sich der Weg über den felsigen Rücken der Mesco-Höhe (GZ: 3 1/2 Std.).
3. Tag: Auf dem "Pilgerweg"
Auf uralten Kreuzwegen und Pilgerpfaden nähern Sie sich hoch über der Küstenlandschaft den bedeutenden Wallfahrtskirchen der Cinque Terre: Madonna di Soviore, Madonna di Reggio und N. S. delle Grazie. Der historische Weg führt von Monterosso nach Corniglia durch würzig duftende Macchia, Kastanienwälder und Gärten. Alternativ können Sie auch die leichte Wanderung vom Anreisetag von Framura nach Bonassola machen (GZ: 5 1/2 Std.).
4. Tag: Die Weinberge bei Manarola
Durch die steilen Weinterrassen führt Sie heute Ihre "Genusstour" von Corniglia über Volastra nach Manarola. Hoch über dem Thyrrenischen Meer wachsen auf unglaublich steilen Weinbergen die süßen Trauben für den Sciacchetrà. Über einen alten Treppenweg geht es am Ende hinunter nach Manarola (GZ: 2 1/2 Std.).
5. Tag: Höhenweg nach Cigoletta
Heute lernen Sie die Cinque Terre von einer anderen Seite kennen. Von Monterosso wandern Sie zur Wallfahrtskirche Madonna di Soviore. Von hier folgen Sie einem Höhenweg durch Kastanienwälder und mit tollen Ausblicken nach Cigoletta. Ihr Ziel ist Corniglia (GZ: 5 1/2 Std.).
6. Tag: "Der Klippenweg"
Die eher anspruchsvolle Tagestour führt von Riomaggiore hinauf zur Wallfahrtskirche Madonna di Montenero und durch lichte Wälder bis Campiglia. Das spektakulärste Stück dieser Wanderung führt direkt auf den 300 m hohen Klippen entlang und endet in der malerischen Hafenstadt Portovenere. Dieser Ort zwischen bunten Felsen war ein Quell der Inspiration für Dichter wie Shelley und Byron. Mit dem Boot fahren Sie anschließend zurück (GZ: 5 Std.).
7. Tag: "Die Straße der Klöster"
Die "Straße der Klöster" von Manarola nach Riomaggiore: Ein Maultierpfad aus dem Mittelalter weist den fast eben verlaufenden Weg vom Winzerdorf Groppo zur Wallfahrtskirche Madonna di Montenero. Immer wieder bieten Lücken im Kiefernwald großartige Ausblicke auf die schroffe Küste (GZ: 3 1/2 Std.).
8. Tag: Auf Wiedersehen!
Rückreise oder Verlängerungstage.


Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung

Schwierigkeitsgrad

Einfache und mittlere Wanderungen auf meist gut markierten Wanderwegen. Tägliche Entfernungen 6 – 16 km. Längster Aufstieg 535 m, längster Abstieg 555 m.

Karte der Reise 7501-7502
So Wohnen Sie

Beide Drei-Sterne-Hotels liegen fast nebeneinander im verkehrsberuhigten Zentrum, nur durch einen Damm vom Strand getrennt. Sie legen Wert auf eine gute, landestypische Küche.
Das Hotel Lungomare hat 29 einfachere Zimmer unterschiedlicher Art (immer mit Sat-TV und Telefon), einen schönen Aufenthaltsraum, einen Garten und eine Terrasse, auf der die Gäste mit Halbpension oft auch essen können. Im Erdgeschoss befindet sich ein öffentliches Restaurant.
Das Hotel Delle Rose hat 25 komfortable Zimmer mit Telefon, Sat-TV, Safe, Ventilator und kleinem Kühlschrank. Restaurant und Aufenthaltsraum sind eher "italienisch einfach" gestaltet. Überdachte Dachterrasse mit Bar und Meerblick, auf der Sie auch frühstücken können.

Eingeschlossene Leistungen

  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC inklusive Frühstück im Hotel Lungomare oder inklusive Halbpension im Hotel Delle Rose
  • detaillierte Wegbeschreibungen
  • Karten mit markierten Routen

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Bahnfahrten
  • Bootsfahrt an Tag 6
  • evtl. Kurtaxe

Preise

in € pro Person

7501: Hotel Lungomare      
Wanderwoche EZ DZ als EZ DZ
31.03. - 23.06.17 458 661 458
03.09. - 22.10.17 458 661 458
Halbpensionszuschlag 91 91 91
Zusatznacht      
31.03. - 23.06.17 61 90 61
03.09. - 22.10.17 61 90 61
Halbpensionszuschlag 13 13 13
       
7502: Hotel Delle Rose      
Wanderwoche     DZ
07.04. - 23.06.17     688
01.09. - 07.10.17     688
Zusatznacht      
07.04. - 23.06.17     93
01.09. - 07.10.17     93

Termine: tägliche Anreise in den genannten Zeiträumen möglich. Hinweis: Bis voraussichtlich Ende Juni fahren vor 10 Uhr keine Züge ab Bonassola, nur ab Levanto (Bahnhof ca. 4 km entfernt). Pkw-Anreise daher empfohlen.

Zusatznächte bitte bei Buchung anmelden.

Alleinreisende Reisen für Alleinreisende

Bei dieser Reise können Sie auf Wunsch auch alleine wandern.

Hinweise

An- und Abreise

Eigenanreise:
1. Pkw-Anreise nach Bonassola. Sie können Ihren Pkw dort für ca. 10 EUR pro Tag parken.
2. Flug nach Genua oder Pisa. Weiter per Bahn nach Bonassola.
3. Bahnanreise nach Bonassola.

Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 2331 9046
Fax: +49 2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 2331 904 742

Fernreisen
+49 2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo
Folgen Sie uns: facebook.com plus.google.com youtube.com wikinger-blog.de
Weiterempfehlen: