Kataloge blättern und bestellen
Feedback

Der Drumlerhof im Tauferer Ahrntal

Auf der Wanderung zur Waldneralm - J. Wollstein
  • Italien: Individuelle Standortwanderreise

  • Mit einer optionalen Übernachtung auf der Kasseler Hütte
  • Einer der Top-Spots für Alpenwanderungen!

Reise-Nr: 7451

Reisedauer: 8 Tage

Gästezahl: ab 1 Person

Schwierigkeitsgrad: 1–2 Stiefel, 2–3 Stiefel

Reiseinformationen: PDF-Download

8 Tage ab € 654
Beschreibung

Mitten im Naturpark Rieserferner-Ahrn liegt der sympathische Ort Sand in Taufers auf rund 850 m, überragt von seiner malerischen Burg. Das Tauferer Ahrntal ist ein Seitental des Pustertals auf der Südseite des mächtigen Alpenhauptkamms mit den Zillertaler Alpen und über 70 Dreitausendern. Die wasserreiche Region besitzt grüne Hänge bis hoch zu den Gletschern und eine fantastische Alpenflora. In mehreren Hochtälern können auch in recht großen Höhen einfache Wanderungen unternommen werden, weswegen auch weniger sportlich Ambitionierte diese grandiose Bergwelt voll genießen können.

Gleichzeitig gibt es aber auch ein weites Netz aus hochalpinen Wegen für sportliche Touren. Das Angebot an Wanderungen für alle Schwierigkeitsgrade ist kaum zu übertreffen. Unsere individuelle Wanderwoche lässt Ihnen daher die Wahl zwischen einer eher sportlichen und einer einfachen Variante. Die sportliche Variante ist für einen normalen Bergwanderer mit guter Kondition jedoch problemlos zu schaffen. Mit Sand haben wir einen Standort gewählt, wo Sie nach Ihren Wanderungen in einem sehr schönen Hotel entspannen und auch noch durch das nette Städtchen bummeln können. Eine Attraktion in Sand ist das sehr informative Naturparkmuseum mit vielen Serviceangeboten für Wanderer. Auch Ihr Hotel bietet jede Woche 2 geführte Wanderungen und 1 Kräuterwanderung an (kostenfrei). Es gibt gute Busverbindungen, so dass Sie nicht auf ein Auto angewiesen sind. Mit dem Holiday Pass Premium nutzen Sie öffentliche Verkehrsmittel kostenlos.

Gut zu wissenGut zu wissen

Der Drumlerhof bietet häufig geführte Wanderungen und Mountainbiketouren an, an denen Sie teilnehmen können. 2 geführte Wanderungen, 1 Kräuterwanderung und 3 Mountainbiketouren sind für Sie bereits im Reisepreis eingeschlossen!

Reiseimpressionen

Gäste-StimmenGäste-Stimmen

Oberhalb der Baumgrenze grandiose Ausblicke zu den umliegenden Bergen und Tälern.
Sigrid H., Ulm

Sehr schönes Hotel mit super freundlichem Personal. Die Gegend rund um Sand in Taufers bietet sehr vielfältige Möglichkeiten zum Wandern, von einfach bis anspruchsvoll. Toll war die Aussicht von der Lenkjochhütte in Kasern auf die schneebedeckten Berge.
Nils C., Barleben

Reiseverlauf

1. Tag: Herzlich willkommen!
Anreise ins Städtchen Sand in Taufers.
2. Tag: Reinbacher Wasserfälle
Einstiegswanderung zur Burg Taufers und zu den Reinbacher Wasserfällen ab und bis Drumlerhof (GZ: 3 Std.).
3. Tag: Auf dem Almenweg
Wanderung auf dem Almenweg ab Rein. Ein leichter Höhenweg zwischen 1.500 und 2.000 m mit Blick zur Rieserfernergruppe und Gletschern, über einsame Almen mit artenreicher Flora und Hochmooren (GZ: 5 1/2 oder 3 Std.).
4. Tag: Zur Kasseler Hütte
Heute beginnt Ihr Aufstieg zur Kasseler Hütte. Der Weg führt vom Reintal über die Ursprungsalm hoch zur Hütte auf 2.274 m, knapp unterhalb der Rieserferner-Gletscher. Die Aussicht ist grandios! Hier übernachten Sie heute inmitten der mächtigen Bergwelt. Falls Ihnen die Hüttentour zu anspruchsvoll erscheint oder durch Schlechtwetter unmöglich sein sollte, können Sie auch im Drumlerhof bleiben und Alternativwanderungen unternehmen. Ihr Zimmer im Hotel bleibt auf jeden Fall für Sie reserviert und Sie können auch Ihr Gepäck im Zimmer lassen (GZ: 6 oder 3 1/2 Std.).
5. Tag: Durch das Bachertal
Den Morgen können Sie noch für Wanderungen bei der Kasseler Hütte nutzen, denn der Rückweg nach Rein durch das Bachertal ist kürzer (GZ: 3 Std.).
6. Tag: Zur Lenkjöchlhütte
Wanderung mit kräftigem Höhenunterschied über Rötalm zur Lenkjöchlhütte auf 2.603 m ab Kasern im hinteren Ahrntal. Ein schönes Hochtal und ein prächtiger Blick auf die Rötspitze (3.495 m) belohnen Sie. Der Abstieg führt entlang des "Windtalbaches" zum historischen Bergkirchlein "Heilig Geist" zurück nach Kasern (GZ: 5 1/2 oder 3 1/2 Std.).
7. Tag: Wanderung zum Waldnersee
Die letzte Wanderung führt Sie zum Waldnersee, dem höchsten, völlig einsam gelegenen Gebirgssee vor der Kulisse des Rauchkofels im Ahrntal. Ein schönes Hochmoor und ein kristallklarer Bergbach sind die heutigen Highlights. Zurück geht es bei herrlicher Aussicht bis zur "Starkl Alm" und weiter über einen schön angelegten Serpentinenweg wieder nach Kasern (GZ: 5 oder 3 Std.).
8. Tag: Gute Heimreise
Rückreise oder Verlängerung.


Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung

Schwierigkeitsgrad

Für jeden Tag gibt es eine sportliche und eine leichtere Varinate. Bei der sportlichen Variante längster Aufstieg 1.015 m, längster Abstieg 1.332 m. Bei den leichteren Wanderungen längster Aufstieg 731 m, längster Abstieg 1.089 m, bei den anderen Wanderungen moderater.

Karte der Reise 7451
So Wohnen Sie

Hotel: Das behagliche, familiengeführte Vier-Sterne-Hotel Drumlerhof lebt die Philosophie „die Natur mit allen Sinnen genießen“. Es verfügt über ein angenehm gestaltetes Restaurant mit hellem Holz, ein Wintergarten-Restaurant, drei schöne alte Stuben und eine Lounge mit offenem Kamin und gemütlichen Sitzecken. Zum Drumlerhof gehört ferner das "Café am Rathaus". WLAN ist im gesamten Hotel kostenlos.

Die Küche des Hotels entspricht der naturverbundenen und umweltbewussten Philosophie des Hauses und verbindet höchste Qualität mit konsequentem Regionalbezug – meist Bio. Man versucht, so weit wie möglich das "Null-km-Konzept" umzusetzen: Da die Zutaten aus unmittelbarer Nähe kommen, sind sie immer sehr frisch und qualitativ hochwertig. Vieles kann sogar vom Hof der Familie beliefert werden. Der Küchenchef zaubert exquisite saisonale Menüs – auch Vegetarier dürfen sich auf eine kreative Küche freuen. Dabei wird das Charakteristische Südtirols mit italienischen Impulsen variiert. Auch werden von der Hotelchefin hausgemachte gluten- und lactosefreie Menüs angeboten. Täglich gibt es glutenfreie Brötchen, Kuchen, Strudel, Pizza sowie Pastagerichte. Geheizt wird mit Biomasse und der Strom kommt aus der Wasserkraft des Ahrntals – das ist gelebte Nachhaltigkeit.

Der Eigentümer Stefan ist ausgebildeter Wanderführer und begleitet die meisten geführten Aktivitäten selbst.

Nach Ihren Unternehmungen in der hochalpinen Berglandschaft können Sie im Wellnessbereich entspannen. Vom Panorama-Hallenbad mit offenem Kamin genießen Sie den Blick auf die Burg und die Wasserfallspitze (2.652 m). Auch von der sonnenverwöhnten Dachterrasse mit Whirlpool haben Sie einen herrlichen Ausblick auf die umliegenden Dreitausender des Tauferer Ahrntals. Im "Zirm-Spa" erwarten Sie eine finnische Sauna mit Zirbelholz und eine finnische Sauna aus Zedernholz – beide mit großen Panoramafenstern! Ferner gibt es einen Ruheraum aus Fichtenholz mit Relaxliegen und gewärmten Wasserbetten sowie einen Beauty- und Massagebereich mit vielfältigen Anwendungen (kostenpflichtig).

Zimmer: Sie wohnen in Zimmern der Kategorie "Komfort", ca. 26 m², mit naturbelassenen Holzmöbeln, Dusche/WC (mit Handtuchwärmer, Föhn), Telefon, Sat-TV, Safe, Frigobar, Leihbademantel, teilweise mit Balkon. Daneben empfehlen wir Ihnen auch die besonders schönen Suiten, von denen jede anders, aber immer sehr geschmackvoll eingerichtet ist. Alle haben mind. 33 m², Balkon oder Dachterrasse, einige ein Himmelbett. Es gibt 7 Zimmer und 28 Suiten.

Lage: Das Hotel liegt in Sand gegenüber dem Nationalpark-Infozentrum.

Eingeschlossene Leistungen

  • 6 Übernachtungen in Komfort-Zimmern mit Dusche/WC inkl. „Verwöhnpension“ (Frühstücksbüfett, nachmittags Kuchenbüfett, abends 5-Gang-Menü inkl. Salatbar und Antipasti)
  • 1 Übernachtung mit Abendessen und Frühstück auf der Kasseler Hütte (2- bis 6-Bett-Zimmer) inkl. Bettwäsche
  • Holiday Pass Premium (kostenlose Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel)
  • detaillierte Wegbeschreibungen
  • Karten mit markierten Routen
  • Geführte Wanderungen und Mountainbiketouren

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Kurtaxe (ca. 1,80 EUR pro Person/Tag)

Preise

in € pro Person

Saison A B C D E
im DZ 654 752 835 895 725
im DZ als EZ 775 895 977 1.025 845

Saisonzeiten:
A: 27.05. - 23.06.17 / 23.09. - 20.10.17
B: 24.06. - 30.06.17
C: 01.07. - 28.07.17 / 26.08. - 15.09.17
D: 29.07. - 25.08.17
E: 16.09. - 22.09.17 / 21.10. - 27.10.17

Termine: Anreise samstags möglich. Bitte beachten Sie, dass die Hochgebirgstouren bis Ende Juni und ab Ende September evtl. durch Schneefall beeinträchtigt sein können! Die Kasseler Hütte ist normalerweise von Mitte Juni bis Mitte Oktober bewirtschaftet.

Alleinreisende Reisen für Alleinreisende

Bei dieser Reise können Sie auf Wunsch auch alleine wandern.

Hinweise

Hinweis: Bei Buchungen mit Hund entfällt die Übernachtung auf der Kasseler Hütte. Hunde sind nicht erlaubt!

An- und Abreise

Eigenanreise:
1. Pkw-Anreise. Kostenpflichtige Parkmöglichkeit in der Tiefgarage (ca. 5 EUR pro Tag).
2. Bahnanreise nach Bruneck (Bahnpreise siehe Reiseinformation), von dort per Bus nach Sand. Alternativ Abholung aus Bruneck möglich (ca. 20 EUR pro Strecke pro Person, bitte rechtzeitig beim Hotel anmelden).

Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 2331 9046
Fax: +49 2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 2331 904 742

Fernreisen
+49 2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo
Folgen Sie uns: facebook.com plus.google.com youtube.com wikinger-blog.de
Weiterempfehlen: