Toskana kulinarisch

Toskana kulinarisch

Italien: Geführte Insider-Standortreise

Kochkurs: Einführung in die Geheimnisse der italienischen Küche

Wellness und Kuranwendungen praktisch vor der Tür

Kulturelle Highlights einfach mit dem Zug erreichbar

Weitere Informationen

Reiseinformation
Detaillierte Infos zu Ihrer Reise

Der Liebreiz der Toskana, ihr kulturelles Erbe und die gute Küche machen für uns ihre Faszination aus: Verträumte Dörfer, wehrhafte Wohntürme, beeindruckende Kirchen und Klöster, alte Olivenhaine, liebliche Weinberge und kulinarische Leckereien – all dies erleben wir auf unseren abwechslungsreichen Wanderungen. Was ist eigentlich das Geheimnis der cucina italiana? Zusammen mit unserem italienischen Koch Vito gehen wir dieser Frage an 3 Tagen intensiver auf den Grund. Wir kaufen gemeinsam auf dem Markt ein und bereiten daraus unser Menü zu: Primo, Secondo, Dolce – alles bestens aufeinander abgestimmt und begleitet von einem leckeren Wein … la dolce vita!

INSIDER ANDREA KAMPMANN:
"Nicht nur kunst- und kulturhistorisch, auch kulinarisch hat die Toskana einiges zu bieten: Reizvoll, bunt und verschieden ist ihre Speisekarte, das Angebot so kontrastreich wie ihre Landschaft. Hier kann man mit allen Sinnen genießen."

Hotel: Das Hotel Torretta der Vier-Sterne-Kategorie mit 63 modernen Zimmern liegt am Rande des Kurparks und verfügt über Garten, Lift, Pool und Bar.
Zimmer: Sat-TV, Föhn, Minibar und Klimaanlage, die DZ für Zweierbelegung mit Balkon
Verpflegung: Das Hotel verwöhnt mit guter toskanischer Küche. An 3 Tagen kochen wir mittags gemeinsam mit dem italienischen Koch.
Lage: In Montecatini Terme, einem der modernsten Heilbäder Italiens, bestimmen Kureinrichtungen das Stadtbild mit Gebäuden des 19. Jh. Einkaufsmöglichkeiten befinden sich in wenigen hundert Metern Entfernung. Die zentrale Lage macht Montecatini zum optimalen Ausgangspunkt für diese Reise.

Zur Hotel-Homepage

Eingeschlossene Leistungen:

  • Flug mit Lufthansa in der Economyclass nach Florenz oder Pisa und zurück
  • Transfers in Italien
  • 10 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Frühstück und Mittag- bzw. Abendmenü (an den Kochtagen essen wir mittags unser selbstgekochtes Menü, sonst Abendessen im Hotel)
  • Programm wie beschrieben (4 geführte Wanderungen, 3 Kochtage)
  • Kurtaxe
  • Deutschsprachige Wikinger-Reiseleitung durch Andrea Kampmann

Zimmerzuschläge:

EZ-Zuschlag: 280 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung

1. Tag: Fluganreise ...
nach Florenz oder Pisa, Hoteltransfer.
2. Tag: Wanderung bei Massa
Von Massa wandern wir über Cozzile, Croci und Massa zurück nach Montecatini (GZ: ca. 4 Std., + 400 m, - 500 m).
3. Tag: Toskanisches Menü
Auf dem Wochenmarkt kaufen wir in italienischer Manier nur beste saisonale Produkte ein, nur so kann das Menü optimal gelingen. Auf dem Landgut kochen wir gemeinsam mit Vito, unserem Koch, unser erstes toskanisches Menü. Nach der genussreichen Mahlzeit und einer kurzen Pause widmen wir uns nachmittags dem toskanischen Gold, dem Olivenöl.
4. Tag: Mal ohne Programm
Vielleicht eine Zugfahrt? Florenz zählt zu den bedeutendsten Kunststädten der Welt. Lucca verlockt mehr zu einem gemächlichen Flanieren, zu einem beschaulichen Cappuccino oder einem Einkaufsbummel (alles fakultativ).
5. Tag: Vinci
Wanderung und anschließend Möglichkeit zu einer Weinprobe (GZ: 3 Std., +/- 300 m).
6. Tag: Svizzera Pesciatina
Unsere Wanderung führt uns ins Val di Nievole (GZ: 4 Std., + 500 m, - 650 m).
7. Tag: Antipasti-Büfett
Heute zeigt uns der Koch, wie wir beeindruckende und ungewöhnliche Leckereien zaubern und damit bei Gästen immer "bella figura" machen können. Außerdem erfahren wir, welche Weine am besten zu unseren Speisen passen, und wir verkosten diese natürlich auch.
8. Tag: Ein freier Tag
Vielleicht mit dem Zug ans Meer? Viareggio, Hauptort der Versilia, lädt zum Bummeln und Relaxen am Strand ein.
9. Tag: Was das Meer hergibt
Das heutige Menü ist aus Neptuns Reich inspiriert: Fisch dominiert unser Primo und Secondo.
10. Tag: Wanderung nach Pescia
Wir wandern vom Pinocchio-Dorf Collodi, wo wir fakultativ die Möglichkeit haben, die Villa Garzoni zu besichtigen, nach Pescia (GZ: 3 1/2 Std., + 450 m, - 550 m).
11. Tag: Transfer und Rückflug

Insgesamt 4 Wanderungen von 3 - 5 Stunden Gehzeit. Es sind Höhenunterschiede von 300 - 500 Metern zu überwinden. Die Wanderungen befinden sich alle in der Nähe im Norden der Toskana.

Hinweise:

  • Je nach Markttag kann die Reihenfolge der Kochtage variieren.
  • In Montecatini Alto, unweit des Hotels, kochen wir auf einem alten Landgut mitten im Olivenhain. Unser italienischer Koch weiht uns in die Geheimnisse der italienischen Küche ein, die wir gemeinsam zubereiten und anschließend genießen.
Der atmosfair CO2-Fußabdruck
  • facebook
  • google+
  • youtube
  • Wikommunity
  • Newsletter
Kontaktieren Sie uns Kataloge 2016 bestellen nach oben