Lago Maggiore – lang, schmal und unendlich schön!

Lago Maggiore – lang, schmal und unendlich schön!

Italien: Geführte Standortwanderreise

Mediterranes Hotel direkt am See

Alpensüdseite-Panoramen vom Schnee zum See

Standort Verbania

Weitere Informationen

Reiseinformation
Detaillierte Infos zu Ihrer Reise

Der Lago Maggiore gehört zu knapp einem Drittel zur Schweiz, der Rest zu Italien. Besonders auf der piemontesischen Seite sind die Ortschaften ursprünglich und malerisch geblieben. Ehemalige Paläste sind zu Luxushotels und die ehemals den Reichen vorbehaltenen Promenaden zu Flanier- und Einkaufsmeilen umgewandelt worden. Unverändert allerdings ist die viel gerühmte Schönheit der Landschaft mit hohen, den lang gezogenen See einrahmenden Bergen geblieben. Sie schafft zusammen mit der verschwenderischen Vegetation, üppig blühenden Gärten und romantischen Inselchen eine einzigartige Harmonie aus Natur und Kultur.

Gäste-Stimmen:

von Tanja B. aus Frankfurt/M.:
Schöne Reise für Leute, die die Kombination von See und (sanften) Bergen im angenehmen, mediterranen Klima und Ambiente mögen.

Von Ingrid W. aus Gerlingen:
Sehr schöne Reise. Touren sind auch für Einsteiger geeignet. Es geht zwar einige Höhenmeter hoch, jedoch sind es vorwiegend breite Wege. Für jemanden mit normaler Fitness und guter Trittsicherheit kein Problem. Die Lage des Hotels ist sehr schön: direkt am See und Möglichkeit zum Baden.

Hotel: Das Drei-Sterne-Hotel Pesce d´Oro (Goldfisch) geht zurück auf ein im 16. Jh. erbautes Kloster, dessen Anlage mit Kreuzgang und Innenhof noch klar zu erkennen ist. Heute gruppieren sich Zimmer und Restaurant um den offenen Innengarten, andere Zimmer haben direkten Seeblick, liegen allerdings damit an der Straße, die das Hotel vom Seeufer trennt. Weitere der insgesamt 58 Zimmer sind auf 3 umliegende Gebäude verteilt. Die Einzelzimmer haben keinen Seeblick. Vor dem Barbereich ist eine Außenterrasse, die nach dem Abendessen noch zu manchem gemütlichen Zusammensitzen einlädt.
Zimmer: Sat-TV, WLAN, Föhn und Telefon
Verpflegung: Frühstück und 3-gängiges Abendessen
Lage: Das Hotel liegt in Suna, einem kleinen Ortsteil von Verbania mit einigen Geschäften und Bars. Eine viel besuchte Flaniermeile mit Schiffsanlegestelle, Straßencafés, Eisdielen, Restaurants, Boutiquen usw. befindet sich ca. 20 Minuten entfernt in Pallanza, dem Zentrum Verbanias.

Zur Hotel-Homepage

AnreiseAbreiseab PreisEZDZStatusReiseleiter
10.09.1617.09.16€ 630nicht mehr buchbarEinzelzimmer sind nicht mehr buchbar.nicht mehr buchbarDoppelzimmer sind nicht mehr buchbar.Die Durchführung dieser Reise ist garantiert!Die Durchführung dieser Reise ist garantiert!Elisabeth Berg
01.10.1608.10.16€ 630nicht mehr buchbarEinzelzimmer sind nicht mehr buchbar.nicht mehr buchbarDoppelzimmer sind nicht mehr buchbar.  
06.05.1713.05.17 Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
 folgt
03.06.1710.06.17 Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
 folgt
17.06.1724.06.17 Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
 folgt
09.09.1716.09.17 Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
 folgt
23.09.1730.09.17 Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
 folgt
Legende:
: Zeigt das Erreichen der Mindestteilnehmerzahl an: Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht!
: Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen!
: Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!
: Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!

 : Durchführungsgarantie

Jetzt Reise buchen

Eingeschlossene Leistungen:

  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Programm wie beschrieben
  • Örtliche Steuern
  • Deutschsprachige Wikinger-Reiseleitung

Zimmerzuschläge:

EZ-Zuschlag: 180 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung

4 Wanderungen zwischen 4 und 5 Stunden in der reizvollen Umgebung unseres Standortes mit Höhenunterschieden von durchschnittlich 500 m. Die Transfers sind nur kurz, neben Charterbus nutzen wir auch Linienbus, Schiff und Seilbahn. An den freien Tagen bieten sich fakultativ ein Besuch der Villa Taranto mit ihren prachtvollen Gärten, der Borromäischen Inseln im See oder der Städte Locarno und Ascona auf Schweizer Seite an.

Wanderbeispiele

Im Nationalpark Val Grande
Auf einem ebenen Forstweg wandern wir wie auf einem Balkon hoch über dem See und tauchen dann ein in dichten Wald, der uns beim anspruchsvollen Aufstieg angenehmen Schatten spendet. Nach Erreichen der offenen Alpe sind die Aussichten vom 1.550 m hohen Sattel überwältigend, die uns auch noch fast auf dem gesamten Abstieg auf einem herrlichen Panoramapfad begleiten (GZ: 4 1/2 Std., +/- 450 m).

Wie aus einem Cockpit
Von Intra fahren wir mit der Fähre nach Laveno. Danach beginnt ein längerer Aufstieg zum Monte Ferro del Sasso. Ein Aussichtsrestaurant bietet sich für die Pause an, so dass wir das Panorama über den Lago Maggiore, die Tessiner Alpen und den Monte Rosa genießen können. Danach geht es zur Bergstation, von wo wir mit der Korbseilbahn wieder herunter fahren (GZ: 2 1/2 Std., + 800 m, - 100 m).

Auf historischen Pfaden
Zwei der schönsten Küstenorte, Cannero Riviera und Cannobio, dann einige herrlich gelegene Bergdörfer wie Viggione, Trarego und Oggiogno sowie tolle Panoramen über den ganzen See säumen unseren Wanderweg (GZ: 4 Std., +/- 650 m).

Hinweise:

  • Eigenanreise

Bahnreise:

  • ab DB-Heimatbahnhof nach Locarno und zurück, jeweils über Freiburg Hbf und Basel
  • 2. Klasse 375 €
  • 1. Klasse 550 €
  • ab Freiburg Hbf nach Locarno und zurück, jeweils über Basel
  • 2. Klasse 275 €
  • 1. Klasse 390 €
  • Hoteltransfer inklusive bei Inanspruchnahme des Wikinger-Bahnspezials und der vorgeschlagenen Bahnzeiten

Wikinger Bahnanreise:
Als fakultative Anreisemöglichkeit empfehlen wir Ihnen unser Bahnspezial. Info zum Bahnangebot

  • facebook
  • google+
  • youtube
  • Wikommunity
  • Newsletter
Kontaktieren Sie uns Kataloge 2016 bestellen nach oben