Kataloge blättern und bestellen
Feedback

Der Meraner Höhenweg – durch die Sonnenstube der Alpen

Meraner Höhenweg
  • Italien: Geführte Trekkingreise

  • Panoramareiche Umrundung der Texelgruppe
  • Einer der beliebtesten Höhenwege der Alpen

Reise-Nr: 6541T

Reisedauer: 8 Tage

Gästezahl: min. 8, max. 14

Schwierigkeitsgrad: 2–3 Stiefel

Reiseinformationen: PDF-Download

8 Tage ab € 995
Beschreibung

Meran steht für 300 Tage Sonnenschein im Jahr. Für Apfelhaine, Zypressen und Palmen. Hoch über dem Tal lockt den Wanderer dagegen die kühle Sommerfrische: ein Höhenweg mit Wald, Wiese und grandiosen Ausblicken über das Meraner Land. Auf durchschnittlich 1.500 m Höhe wandern wir an Bergbauernhöfen und Almen vorbei, steigen auf Aussichtsgipfel und zum Halsljoch (2.808 m) hinauf. Hoch oben in der Texelgruppe genießen wir eine urige Hüttennacht. Von der rauen Gebirgswelt wechseln wir erneut ins Tal; immer wieder bergauf und bergab ... In sechs Tagen erleben wir auf dem Meraner Höhenweg Südtirols grandiose Berglandschaften.

Unterkunftsart: Hütte/Hotel

Max. Höhe: 2.808 m

Reiseimpressionen

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise
Eigenanreise nach Dorf Tirol (3 Ü).
2. Tag: Dorf Tirol
Mit dem Linienbus fahren wir heute ins Passeiertal. Hinauf geht es zum Meraner Höhenweg. Mit weiten Blicken übers Tal und stetigem Auf und Ab folgen wir dem Weg bis zum Ausgangspunkt, unserem Hotel in Dorf Tirol.
3. Tag: Über die Hochalmen
Die Seilbahn zum Hochmuth bringt uns zum Meraner Höhenweg, hoch über dem Tal. Mit atemberaubendem Meran-Panorama wandern wir über die Leiteralm, Hochganghaus-Alm und Goidner Alm zum Gipfelkreuz der Hohen Wiege (1.830 m), die wegen ihrer schönen Aussicht als ein beliebter Ausflugsgipfel der Meraner gilt. Über Bäche steigen wir zur Tablaner Alm und weiter zum Giggelberg (1.565 m) ab. Mit der Seilbahn fahren wir nach Partschins (642 m) hinunter. Rücktransfer zum Hotel.
4. Tag: Schlucht & Wasserfall
Transfer und Seilbahnauffahrt zum Giggelberg (1.565 m). An einigen Bergbauernhöfen vorbei – immer mit großartigem Ausblick – steigen wir in die "1.000-Stufen-Schlucht" ab. Mehrere Wasserfälle tosen in die Tiefe; uns führt der Pfad zum Pirchhof hinauf. Mit dem Blick auf das Schnalstal und später auf den Weiler Katharinaberg steigen wir zum letzteren hinab (1 Ü).
5. Tag: Ins Hochgebirge!
Nach einem Transfer zum Parkplatz Nassereith-Hütte (1.412 m) geht es von hier aus stetig bergauf in die Texelgruppe. Mit grandiosen Ausblicken über die Bergwelt wandern wir vorbei an der Nassereith-Hütte (1.525 m), Gingglalm (1.930 m) und Zielalm (2.202 m) zur Lodnerhütte (2.259 m, 1 Ü). Unsere heutige Unterkunft liegt einmalig in der Texelgruppe. Einen Hüttenabend mit Südtiroler Schmankerln haben wir uns nach diesem Tag verdient. Wir nehmen das Notwendigste für die Hüttenübernachtung mit; das Hauptgepäck wird zum nächsten Standort transportiert.
6. Tag: Wald und Wiesen
Von der Lodnerhütte geht es anfangs Richtung Osten, zum Halsljoch (2.808 m) und über die Andelsalm (2.297 m). An der Lazinser Alm (1.860 m) erreichen wir wieder den Meraner Höhenweg, die Landschaft wechselt von Felsgrau zu Almgrün. Mit Blick ins Pfelderer Tal steigen wir nach Pfelders ab. Kurztransfer ins Passeiertal (2 Ü, hier erwartet uns das Hauptgepäck).
7. Tag: Hoch über dem Passeiertal
Wir steigen zunächst nach Matatz auf und wandern über die Almen hoch über dem Passeiertal. Im ständigem Auf und Ab hält uns der Höhenweg auf Trab, doch die Aussicht belohnt die Mühe und die Umrundung der Texelgruppe ist damit vollbracht.
8. Tag: Heimreise
Nach dem Frühstück erfolgt die individuelle Heimreise.

AnforderungenAnforderungen

Gesunde körperliche Verfassung, sehr gute Kondition, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Ausdauer für Tagesetappen zwischen 3 1/2 und  7 Stunden und Höhenunterschiede bis zu 830 m im Aufstieg und bis zu 1.100 m im Abstieg. Die reine Gehzeit beträgt zwischen 3 1/2 und 7 Stunden.


Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung

Trek-Check

2. Tag: Dorf Tirol
Hirzer Talstation - Dorf Tirol
(GZ: 6 Std., + 750 m, - 650 m)
3. Tag: Über die Hochalmen
Hochmuth Bergstation -
Hohe Wiege - Giggelberg
(GZ: 7 Std., + 700 m, - 450 m)
4. Tag: Schlucht & Wasserfall
Giggelberg - Katharinaberg
(GZ: 6 Std., + 450 m, - 800 m)
5. Tag: Ins Hochgebirge!
Parkplatz Nassereith-Hütte
(1.412 m) -
Nassereith-Hütte (1.525 m) - Gingglalm (1.930 m) -
Zielalm (2.202 m) -
Lodner Hütte (2.259 m)
(GZ: 3 1/2 - 4 1/2 Std., + 830 m)
6. Tag: Wald und Wiesen
Lodner Hütte (2.259 m) -
Halsljoch (2.811 m) -
Andelsalm ( 2.297 m) -
Lazinser Hütte ( 1.859 m)
(GZ: 7 Std., + 550 m, - 1.100 m)
7. Tag: Hoch über dem Passeiertal
Matatz - Hirzer Talstation
(GZ: 4 1/2 Std.,
+ 560 m, - 660 m)

Karte der Reise 6541T
So Wohnen wir

Wir übernachten in kleinen, familiengeführten Hotels und Bergpensionen. Eine Nacht verbringen wir in der Lodnerhütte (2.259 m) im Matratzenlager. Die Übernachtungsorte entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf (Ü = Übernachtung).

Eingeschlossene Leistungen

  • 6 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, 1 Übernachtung im Matratzenlager/Mehrbettzimmer mit Waschmöglichkeit/WC
  • Transfers laut Programm
  • Halbpension
  • Programm wie beschrieben
  • Immer für Sie da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
  • Gepäcktransport: an allen Trekkingtagen bis auf Tag 5

Termine & Preise

AnreiseAbreisePreis abEZDZ¹StatusReiseleiter(in)
23.06.1730.06.17€ 995Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!Horst Kittelmann
07.07.1714.07.17€ 995Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!Sibylle Stöhr
25.08.1701.09.17€ 995Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!Susanne Dreydoppel

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag: € 60
außer Lodnerhütte

Hinweis für Alleinreisende Hinweis für Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) haben Sie bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, Sie teilen sich das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen finden Sie hier.
Andernfalls haben Sie die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Legende

Vorschautermin Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken.
Genügend Plätze frei Es sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze frei Es sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbar Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbar Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Es sind noch genügend Plätze vorhanden. Es sind noch genügend Plätze vorhanden.
Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.
Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen. Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen
Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

HinweisHinweise

¹ DZ
Preis pro Person, wenn das Zimmer mit 2 Personen belegt ist.


Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Hinweise
  • Eigenanreise (Start der Tour in Dorf Tirol, Ende im Passeiertal)

Bahnreise:

  • ab DB-Heimatbahnhof nach Merano/Meran und zurück, jeweils über München Hbf und Kufstein
  • 2. Klasse 195 €
  • 1. Klasse 295 €
  • ab München Hbf nach Merano/Meran und zurück, jeweils über Kufstein
  • 2. Klasse 105 €
  • 1. Klasse 155 €
  • Hoteltransfer vom/zum Bahnhof erfolgt in Eigenregie

Wikinger Bahnanreise:
Als fakultative Anreisemöglichkeit empfehlen wir Ihnen unser Bahnspezial. Info zum Bahnangebot

Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 2331 9046
Fax: +49 2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 2331 904 742

Fernreisen
+49 2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo
Folgen Sie uns: facebook.com plus.google.com youtube.com wikinger-blog.de
Weiterempfehlen: