Kataloge blättern und bestellen

Über die Alpen von Bozen zum Gardasee

Gipfel des Monte Cogne - Trentino
  • Italien/Ital.Alpen: Trekkingreise (geführt)

  • Die Fortsetzung der E5-Alpenüberschreitung: der Südabschnitt
  • Eine aussichtsreiche Variante mit mehreren Passüberquerungen und Gipfelbesteigungen
  • Unsere Highlights: Kohlerer-Bahn, Monte Cogne, Hoabonti, Monte Stivo
Schwierigkeitsgrad

Reise-Nr: 6540T

Reisedauer: 9 Tage

Gästezahl: min. 8, max. 14

Schwierigkeitsgrad: 2–3 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen: PDF ansehen

9 Tage ab € 1.548
2019:
Beschreibung

Der Alpenklassiker E5 genießt unter den Bergwanderern einen Kultcharakter. Doch während es auf dem Nordabschnitt rege zugeht, ist unsere Süd-Variante viel einsamer. Und gleichzeitig landschaftlich genauso reizvoll. Oder vielleicht noch reizvoller? Denn auf unserem Weg vom Bozen zum Gardasee stehen uns nicht nur die bekannten Dolomitengipfel des Rosengartens oder Schlerns Spalier. Es sind die Felszacken des Latermars, die Weinberge des Etschtals oder die stillen Gipfel der Lagorai-Kette. Die letztere überqueren wir übrigens auf grandiosen Höhenwegen; ein Pass folgt dem anderen, die Alpenpanoramen rauben uns den Atem. Und zum Schluss beschert uns der Monte Stivo einen herrlichen Gardasee-Blick – wir haben es geschafft!

Experten-TippExperten-Tipp

Unsere Tour ist eine Panorama-Variante des klassischen E5. Um diese noch spannender und aussichtsreicher zu gestalten, haben wir zusätzlich eine Reihe von Passquerungen und Gipfelbesteigungen eingebaut.
Darek Wylezol, Wikinger-Team

Unterkunftsart: Hotel

Max. Höhe: 2.334 m

Reiseimpressionen

Reiseverlauf
Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wählen Sie bitte einen Termin aus:

1. Tag, 21.07.19: Anreise
Bis ca. 19:00 Uhr individuelle Anreise nach Bozen und Bezug des Hotels (1 Ü).

2. Tag, 22.07.19: Nach Deutschnofen
Eine leichte Einstiegsetappe: Wir fahren mit der Seilbahn zum Bauernkohlern und wandern über Wiesen und Wälder zur Klaus Alm. Aus der Ferne grüßen Rosengarten und Schlern. Über den Gipfel der Rotwand und das Biotop Totes Moos steigen wir nach Deutschnofen ab. Transfer nach Truden (3 Ü).

3. Tag, 23.07.19: Weißhorn - Oberradein
Vom Kloster Maria Weißenstein führt uns die heutige Etappe zur Petersberger Leger Alm, die herrlich am Fuße des Weißhorns (2.317 m) liegt. Letzteres ist ein beeindruckender Aussichtsberg und (bei gutem Wetter) erleben wir ihn! Danach Abstieg nach Oberradein.

4.Tag, 24.07.19: Oberhalb des Etschtals
Wir wandern hoch über dem Etschtal, ein Kammweg führt uns über den Hochegg (1.836 m) und die Leitenspitze (2.027 m). Immer wieder schauen wir ins Etschtal und auf die Fiemme-Dolomiten. Nach einer Pause auf der Malga Cugola steigen wir nach Varena ab.

5. Tag, 25.07.19: Zum Monte Cogne
Transfer nach Montesover. Auf einem einsamen Bergpfad steigen wir zur Alm Vernera Bassa auf, vor uns erheben sich die Trentiner Berge. Nun wandern wir zur Cimati-Alm, um von dort zum Gipfel des Monte Cogne (2.171 m) zu gelangen. Dieser begrüßt uns mit einem herrlichen Bergpanorama, das vom Hauptkamm der Alpen bis zu den Brenta-Dolomiten reicht. Danach Abstieg nach Brusago und Transfer nach Levico Terme (3 Ü).

6. Tag, 26.07.19: Über drei Pässe
Der herrliche Höhenweg führt uns erstmal über Hochalmen zum Passo di Val Mattio (2.289 m). In einer atemberaubenden alpinen Szenerie – über weite Grashänge und -kämme – wandern wir zum Passo Cagnon di Sopra (2.124 m) und Passo Palù (2.071 m), grandios! Danach Abstieg nach Palù del Fersina.

7. Tag, 27.07.19: Über den La-Portella-Pass
Die Königsetappe! Am Lago di Erdemolo vorbei steigen wir zum Passo del Lago auf. Wir wandern wieder auf einem traumhaft schönen Höhenweg, der nun zum Grat des Hoabonti (2.334 m) emporsteigt. Über den Portella-Pass gelangen wir zum Fravort-Kamm, die Lagorai-Kette breitet sich vor uns aus. Abstieg nach Vetriolo Terme und Transfer nach Levico Terme.

8. Tag, 28.07.19: Auf zum Garda See!
Transfer zum Passo Bordala und Aufstieg zum Monte Stivo (2.059 m). Der Berg liegt im Nordosten des Gardasee-Gebiets und bietet uns faszinierende Sicht auf die Adamello-Presanella-Gruppe, auf den Gardasee und Monte Baldo. Nach einer wohlverdienten Pause an der Rifugio Marchetti (2.012 m) steigen wir gen Gardasee ab. Transfer nach Arco (1 Ü).

9. Tag, 29.07.19: Rückfahrt
Busfahrt nach Rovereto und von dort individuelle Heimreise.

AnforderungenAnforderungen

Gesunde körperliche Verfassung, sehr gute Kondition, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Ausdauer für Tagesetappen zwischen 4 und 7 Stunden und Höhenunterschiede bis zu 1.000 m im Aufstieg und bis zu 1.050 m im Abstieg. Es gibt auch felsige Passagen, bei denen die Hände zu Hilfe genommen werden müssen.


Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung

Trek-Check

2. Tag: Nach Deutschnofen
Bauernkohlern (1.150 m) - Klaus Alm (1.530 m) - Deutschnofen (GZ: 4 Std., + 600 m, - 350 m)
3. Tag: Weißhorn – Oberradein
Maria Weißenstein (1.521 m) - Petersberger Leger Alm - Oberradein (GZ: 6 Std., +/- 800 m)
4.Tag: Oberhalb des Etschtals
Oberradein - Hochegg (1.836 m) - Leitenspitze (2.027 m) - Varena (GZ: 5 Std., +/- 800 m)
5. Tag: Zum Monte Cogne
Montesover - Monte Cogne (2.171 m) - Brusago (GZ: 5 Std., + 650 m, - 1.050 m)
6. Tag: Über drei Pässe
Passo di Val Mattio (2.289 m) - Passo Cagnon Sopra (2.124 m) - Passo Palù (2.071 m) - Palù del Fersina (GZ: 6-7 Std., +/- 1.000 m)
7. Tag: Über den La-Portella-Pass
Lago di Erdemolo - Passo La Portella (2.152 m) - Vetriolo Terme (1.500 m) (GZ: 6,5 Std., +/- 900 m)
8. Tag: Auf zum Gardasee
Passo Bordala (1.253 m) - Monte Stivo (2.058 m) - Santa Barbara (1.200 m) (GZ: 4,5 Std., +/- 900 m)

Karte der Reise 6540T
So Wohnen wir

Wir übernachten in Hotels der 3-Sterne-Kategorie. Die Übernachtungsorte entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf (Ü = Übernachtung).

Eingeschlossene Leistungen

  • 8 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Transfers laut Programm
  • Kurtaxe
  • Halbpension
  • Programm wie beschrieben
  • Immer für Sie da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung
  • Gepäcktransport: von Unterkunft zu Unterkunft

Termine & Preise

ReisebeginnReiseendePreis abEZDZ¹StatusReiseleiter(in)
21.07.1929.07.19€ 1.548Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!folgt
04.08.1912.08.19€ 1.548Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!folgt
18.08.1926.08.19€ 1.548Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!folgt

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 160

Hinweis für Alleinreisende Hinweis für Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) haben Sie bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, Sie teilen sich das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen finden Sie hier.
Andernfalls haben Sie die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Legende

Vorschautermin Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken.
Genügend Plätze frei Es sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze frei Es sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbar Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbar Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Es sind noch genügend Plätze vorhanden. Es sind noch genügend Plätze vorhanden.
Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.
Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen. Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen
Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

HinweisHinweise

¹ DZ
Preis pro Person, wenn das Zimmer mit 2 Personen belegt ist.


Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Hinweise
  • Eigenanreise

Bahnreise:

  • ab DB-Heimatbahnhof nach Bolzano/Bozen und zurück von Rovereto, jeweils über München Hbf und Kufstein
  • 2. Klasse 195 €
  • 1. Klasse 315 €
  • ab München Hbf nach Bolzano/Bozen und zurück von Rovereto, jeweils über Kufstein
  • 2. Klasse 105 €
  • 1. Klasse 175 €
  • Hoteltransfer am Anreisetag erfolgt in Eigenregie, am Rückreisetag inklusive bei Inanspruchnahme des Wikinger-Bahnspezials und der vorgeschlagenen Bahnzeiten

Wikinger Bahnanreise:
Als fakultative Anreisemöglichkeit empfehlen wir Ihnen unser Bahnspezial.

Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 (0)2331 9046
Fax: +49 (0)2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 (0)2331 904 742

Fernreisen
+49 (0)2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 (0)2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 (0)2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo

Newsletter – immer auf dem neuesten Stand

Wikinger-Newsletter bestellen und monatlich jeweils einen von 3 Reisegutscheinen à 100 Euro gewinnen!

Folgen Sie uns: facebook.com youtube.com wikinger-blog.de instagram.com
Weiterempfehlen: