Kataloge blättern und bestellen
Feedback

Faszination Berge: die Dolomiten und Messners Mountain Museen

Cortina d Ampezzo
  • Italien: Geführte Studienreise mit Wandern

  • Panoramawanderungen & Museum- und Stadtbesichtigungen
  • Die schönsten Winkel Südtirols: Meran, Bozen, Grödnertal und Rosengarten
  • 7 Übernachtungen in Drei-Sterne-Superior- und Vier-Sterne-Wellnesshotels
Kulturanteil

Reise-Nr: 65403

Reisedauer: 13 Tage

Gästezahl: min. 12, max. 20

Schwierigkeitsgrad: 1–2 Stiefel

Reiseinformationen: PDF-Download

13 Tage ab € 1.938
Beschreibung

Berge und Kunst, ob man da auf einen gemeinsamen Nenner kommt? Ja, freilich! So gelang es Reinhold Messner mit seinen Messner Mountain Museen (MMM), seine umfangreiche Kunstsammlung in die schönste Dolomiten-Landschaft zu integrieren: Hier verschmilzt die Kunst mit Natur, hier steht der Berg sowohl draußen als auch innen im Mittelpunkt. Jener bildet auch den roten Faden unserer Reise: Wir wandern auf den schönsten Panoramapfaden Südtirols, besichtigen die wichtigsten Städte und fünf MM-Museen. Eine Reise, die uns erlaubt, die Faszination Berge und die schönsten Landschaften der Dolomiten auf leichten Wanderungen zu erleben.

Unterkunftsart: Hotel

Reiseimpressionen

Reiseverlauf

1. Tag: Benvenuti in Bruneck
Nach der individuellen Anreise treffen wir uns im Hotel in Bruneck (2 Ü) zum gemeinsamen Abendessen. Beim entspannten Espresso danach lernen wir die anderen Gruppenteilnehmer kennen: Auf eine schöne Reise!
2. Tag: MMM Ripa und Kronplatz
Den Bergvölkern widmete Reinhold Messner sein Ripa-Museum auf Schloss Bruneck, das wir heute besichtigen. Dann schweben wir mit einer Gondel zum Kronplatz (2.275 m) hinauf. Sein Panorama raubt uns gleich den Atem: Rechts türmen sich die Lienzer Dolomiten in den Himmel, links leuchten die Ortlergletscher in der Sonne. Einen besseren Standort konnte Messner für sein Museum für Alpinismusgeschichte wohl nicht wählen: innen 250 Jahre Bergsteiger-Geschichte, draußen die Alpen in vollster Pracht.
3. Tag: Die Plätzwiese und ein Bergriese
Transfer zur Plätzwiese (2.000 m). Sie ist ein wahres Naturwunder: eine Hochalm – umrundet von grandiosen Berggipfeln. Wir steigen zum Strudelkopf auf. Obwohl er mit seinen 2.306 m wirklich kein Bergriese ist, gilt er als einer der schönsten Aussichtsberge Südtirols (GZ: 3 Std., +/- 300 m). Am Nachmittag gönnen wir uns noch einen Cappuccino im mondänen Cortina d´Ampezzo (2 Ü im Ortsteil Pocol).
4. Tag: Zwischen Zinnen und Zirben
Sie sind das Wahrzeichen der Dolomiten, eine Berglandschaft, von der jeder Wanderer träumt: die Drei Zinnen. Wir nehmen uns reichlich Zeit und wandern um sie herum. Zwischen Zinnen und Zirben geht es dann zum nächsten Programmpunkt: zum Monte Piana (2.325 m), wo wir in einem Freilichtmuseum der Geschichte des Dolomitenkrieges lauschen (GZ: 4 Std., +/- 400 m).
5. Tag: Ein See und eine Seele
Auf zum Federa-See, Südtirols stillste Seele! Die lauschigen Kiefernwälder und steile Felsgipfel drum herum verleihen ihm eine besondere Atmosphäre. Schon beeindruckend, wie steil der kühne Zacken des Becco di Mezzodi in den Himmel ragt. Danach Fahrt ins Grödnertal nach Wolkenstein (GZ: 3 Std., +/- 350 m, 3 Ü).
6. Tag: Großartiges Gröden
Wo die schönsten Dolomiten-Gipfel stehen? In Gröden eben! Steile Felszacken ragen um das Tal herum; eine leichte Wanderung vom Col Raiser wird gleich zu einem Dolomiten-Panorama-Erlebnis. Dann kehren wir auf der Troier-Hütte ein: Es gibt Speckbrettl und Schlutzkrapfen mit Sella-Blick, so schmeckt Südtirol, köstlich (GZ: 3 Std., +/- 350 m)!
7. Tag: Sella, que bella!
Auf zum Sellajoch (2.240 m), wo uns der gewaltige Sella-Stock, Langkofel und Plattkofel Spalier stehen. Über grüne Almen und Wiesen wandern wir den schroffen Kofeln entgegen. Schon steht die Plattkofelhütte vor uns, die für ein schönes Dolomiten-Panorama, aber auch für Südtiroler Schmankerl bekannt ist. Dann guten Appetit und … Fernblick (GZ: 4 1/2 Std., +/- 150 m)!
8. Tag: Die Marmolata und ihre Gletscher!
Der Bindelweg ist einer dieser sagenhaften Pfade, auf dem man gleich vergisst, vor die Füße zu schauen ... Denn rechts von uns zeigt sich die Marmolata (3.343 m). Mit Blick auf ihre Gletscher wandern wir zum Fedeia-See hinunter. Über Canazei fahren wir nach Bozen (GZ: 2 1/2 Std., + 250 m, - 400 m, 2 Ü).
9. Tag: Durchstarten in den Rosengarten
Der Rosengarten – seine Felstürme sind das Postkartenmotiv schlechthin; sie einmal zu umwandern, ist für jeden Wanderer schon fast eine Pflicht. Dieser gehen wir gerne nach, denn die Landschaft übertrifft das bisher Gesehene: steile Zinnen und Zacken, die als einer der beliebtesten Winkel der Alpen gelten. Am späten Nachmittag schauen wir uns noch Bozen an mit seinen Kirchen, Laubengassen und bunten Gemüse- und Obstständen (GZ: 3 Std., +/- 300 m).
10. Tag: MMM Firmian und Meran
Die Auseinandersetzung zwischen Mensch und Berg ist das Thema des MMM Firmian auf Schloss Sigmundskron. Meran (1 Ü) dagegen empfängt uns mit seinen üppigen Palmengärten und quirligen Flusspromenaden: ein Hauch vom Mittelmeer mitten in den Alpen.
11. Tag: Auf Waalwegen zum MMM Juval
Das Schloss Juval erwandern wir auf einem Waalweg. Hier begegnen wir der religiösen Dimension der Berge; den Mythen, Göttern und Dämonen. Mit dem Blick auf die Vinschgauer Apfelhaine fahren wir nach Prad (2 Ü).
12. Tag: MMM Ortles und Ortlerblick
Zum Schluss erwartet uns die Panoramawanderung auf dem Goldseeweg: Dieser schlängelt sich an einem Hang entlang und gleich gegenüber ragen der Ortler (3.905 m), Monte Zebrù (3.735 m) und Königspitze (3.851 m) in den Himmel, die drei höchsten Berge Südtirols in ihrer Eis- und Schneetracht. Mehr zum Thema Schnee- und Eiswelten erfahren wir im MMM Ortles, das sich u. a. mit den Themen Arktis, Antarktis und Eisklettern auseinandersetzt.
13. Tag: Rückfahrt
Individuelle Heimreise.


Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Karte der Reise 65403
So Wohnen wir

Die ersten zwei Nächte übernachten wir im historischen Stadtzentrum von Bruneck im familiengeführten Hotel Post. Die Zimmer sind ausgestattet mit Telefon, Sat-TV, Föhn und gegen Gebühr mit Internetanschluss. Während des Aufenthaltes steht uns ein Bademantel für die Nutzung des Wellnessbereichs zur Verfügung.
Dann wechseln wir für die nächsten zwei Nächte den Standort, nach Pocol (1.550 m), ein Ortsteil von Cortina d’Ampezzo. Das Drei-Sterne-Hotel ist umgeben von den malerischen Dolomiten und die Zimmer verfügen über TV, Safe, Telefon und Föhn, teilweise mit Balkon.
In Wolkenstein übernachten wir drei Nächte im Hotel Corona Krone (Drei Sterne Superior). Auch hier steht uns nach unseren Unternehmungen ein Wellnessbereich zur Verfügung. Die Zimmer des im Alpenstil gestalteten Hotels verfügen über Telefon, Sat-TV, Safe, Föhn und teilweise Balkon.
Das Hotel Città in Bozen wird für die nächsten zwei Nächte unser Ausgangspunkt sein. Die Zimmer des Stadthotels, mit historischem Flair, sind verschieden ausgestattet und bieten WLAN, TV und Telefon. Der Wellnessbereich lädt zur Entspannung ein.
Im Drei-Sterne-Hotel Flora in Meran gestatten wir uns eine Übernachtung. Es liegt in ruhiger Lage und bietet einen großen Garten und ist nur wenige Gehminuten vom Thermal-Spa Meran entfernt. Die Zimmer unterschiedlicher Größe verfügen über Sat-TV, Telefon, WLAN sowie teilweise über Balkon oder Terrasse.
Die letzten beiden Nächte verbringen wir im Garden Park Hotel in Prad (Vier Sterne). Hier genießen wir die entspannte Atmosphäre im Herzen des idyllischen Vinschgaus. Neben der Beauty- und Wellnesslandschaft stehen uns Zimmer zur Verfügung, die modern eingerichtet sind, sich aber leicht in der Einrichtung und Farbe unterscheiden.

OrtNächteHotelLinkSterneZimmerBad/WCLageAusstattung
Bruneck2Hotel PostLink439im ZimmerIm historischen Stadtzentrum von Bruneck Die Zimmer sind ausgestattet mit Telefon, Sat-TV, Föhn und Internetanschluss.
Cortina d'Ampezzo-Pocol2Hotel Villa ArgentinaLink392im ZimmerUmgeben vpm dem malerischen Dolomiten liegt das Hotel auf einer Höhe von 1.550 m im Ortsteil Pocol.Die Zimmer verfügen über TV, Safe, Telefon und Föhn, teilweise mit Balkon.
Selva/Wolkenstein3Hotel Corona KroneLink3+ 30im ZimmerIm Ort Wolkenstein im Gröndertal.Die Zimmer des im Alpenstil gestalteten Hotels verfügen über Telefon, Sat-TV, Safe, Föhn und teilweise Balkon
Bolzano/Bozen2Hotel CittàLink399im ZimmerDirekt am Walhterplatz, mitten in der Landeshauptstadt Südtirols, BozenDie Zimmer des Stadthotels, mit historischem Flair, sind verschieden ausgestattet und bieten WLAN, TV und Telefon
Merano/Meran1Hotel Residence FloraLink347im ZimmerEs liegt in ruhiger Lage und bietet einen großen Garten und ist nur wenige Gehminuten vom Thermal-Spa Meran entferntDie Zimmer unterschiedlicher Größe verfügen über Sat-TV, Telefon, WLAN sowie teilweise über Balkon oder Terrasse
Prad am Stilfserjoch2Garden Park HotelLink436im ZimmerIm Herzen des Vinschgaus, nahe dem Reschensee und dem Ortler-Massiv.Die Zimmer unterscheiden sich leicht in der Einrichtung und Farbe, sind aber modern eingerichtet.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dies eine vorläufige Liste ist. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Eingeschlossene Leistungen

  • 12 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Transfers laut Programm
  • Kurtaxe
  • Halbpension
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren in 5 Messner Mountain Museen
  • Örtliche Stadtführungen in Bozen und Meran
  • Immer für Sie da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Studienreiseleitung

Termine & Preise

AnreiseAbreisePreis abEZDZ¹StatusReiseleiter(in)
24.06.1706.07.17€ 1.938Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!Gabriele Kozian
08.07.1720.07.17€ 1.938Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!folgt
22.07.1703.08.17€ 1.938Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!folgt
02.09.1714.09.17€ 1.938Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!folgt

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 230

Hinweis für Alleinreisende Hinweis für Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) haben Sie bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, Sie teilen sich das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen finden Sie hier.
Andernfalls haben Sie die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Legende

Vorschautermin Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken.
Genügend Plätze frei Es sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze frei Es sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbar Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbar Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Es sind noch genügend Plätze vorhanden. Es sind noch genügend Plätze vorhanden.
Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.
Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen. Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen
Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

HinweisHinweise

¹ DZ
Preis pro Person, wenn das Zimmer mit 2 Personen belegt ist.


Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Hinweise
  • Eigenanreise (Start ist Bruneck, Ende ist Prad am Stilfser Joch)

Bahnreise:

  • ab DB-Heimatbahnhof nach Bruncio/Bruneck und zurück von Spondinig, jeweils über München Hbf und Kufstein
  • 2. Klasse 195 €
  • 1. Klasse 295 €
  • ab München Hbf nach Bruncio/Bruneck und zurück von Spondinig, jeweils über Kufstein
  • 2. Klasse 105 €
  • 1. Klasse 155 €
  • Hoteltransfer vom/zum Bahnhof erfolgt in Eigenregie

Teilnahme am Hoteltransfer bei Eigenanreise:

  • ab Bahnhof Franzensfeste, Ankunftszeiten entsprechend den über Wikinger gebuchten Bahnreisenden: 25 €

Wikinger Bahnanreise:
Als fakultative Anreisemöglichkeit empfehlen wir Ihnen unser Bahnspezial. Info zum Bahnangebot

Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 2331 9046
Fax: +49 2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 2331 904 742

Fernreisen
+49 2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo
Folgen Sie uns: facebook.com plus.google.com youtube.com wikinger-blog.de
Weiterempfehlen: