Kataloge blättern und bestellen
Feedback

Sizilien – Natur und Kultur einmal ländlich

Ätna - © Joerg Lutz/Fotolia
  • Italien: Geführte Studienreise mit Wandern

  • Rustikale Unterkünfte auf dem Land
  • Rund um die größte Mittelmeerinsel
  • Ländliche und landwirtschaftliche Erlebnisse
Kulturanteil

Reise-Nr: 6508

Reisedauer: 15 Tage

Gästezahl: min. 12, max. 18

Schwierigkeitsgrad: 1–2 Stiefel

Reiseinformationen: PDF-Download

15 Tage ab € 2.480
Beschreibung

Es ist die unvergleichliche Insel des Mezzogiorno, des italienischen Südens, voll mit abwechslungsreicher und extrem gegensätzlicher Natur, mit bewegter Geschichte und antiken Bauwerken und Monumenten aus mehreren Jahrtausenden. Auf leichten bis anspruchsvollen Touren durch malerische Küstenlandschaften und einsame Bergwelten bis hin zum Ätna begegnen wir den imposanten und teils kaum bekannten Kunststätten und erfreuen uns an der gemütlich-ruralen Gastronomie.

Unterkunftsart: Hotel

Reiseimpressionen

Gäste-StimmenGäste-Stimmen

Für Leute, die Sizilien auch mal außerhalb der Touristenziele erleben wollen und die im Notfall auch kalt duschen, dafür aber die Herzlichkeit in den Agriturismi erleben sowie die leckere Küche aus heimischen Produkten genießen möchten. Mein Bild über die abendländische Kultur hat sich durch diese Reise deutlich abgerundet.
Petra G., Mainaschaff

Es ist eine wunderbare, abwechslungsreiche Reise. Kultur und Landschaft werden in ausgewogener Weise bekannt gemacht. Die Lage und Art der Unterkünfte, sowie die gute landestypische Ernährung setzen den i-Punkt.
Almut G., Quedlinburg

Eine sehr empfehlenswerte Reise. Besonders hervorzuheben ist in unserem Fall die sehr professionelle Reiseleitung .... Sie hat uns Sizilien und seine Kultur sehr nahebringen können.
Karsten F., Belgern-Schildau:

Wer gleichermaßen Kultur und Natur sucht mit Unterkünften abseits der Tourismuszentren in besonderen Lagen, trifft mit dieser Reise eine gute Wahl.
Ingo H., Blankenrath

Ich kann die Reise allen, die kulturell und historisch interessiert sind, sehr empfehlen, zumal sie auch hinreichend Elemente des Wanderns in der Natur enthält. Neben den antiken Bauten und Mosaiken versetzten einen auch christliche Kirchen mit ihren Kunstschätzen genauso in Erstaunen wie der Ätna als Abschluss und Höhepunkt der Reise.
Georg L., Essen

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise über Catania
Nach der Ankunft Transfer zu einem Landgut im Raum Syrakus, wo wir für die ersten drei Nächte wohnen.
2. Tag: Syrakus
Bis zum Jahre 212 v. Chr. war Syrakus eine der bedeutendsten griechischen Kolonien auf Sizilien und zeitweise mächtigste Metropole des Mittelmeers. Hier entstand das größte Theater der antiken Welt und mit dem Apollotempel der älteste Tempel Siziliens. Syrakus war Wirkungsstätte so berühmter Männer wie Dionysios, Platon, Theokrit und Archimedes. Dies und mehr erfahren wir bei einer halbtägigen Führung und haben danach noch Zeit zum Bummel durch die malerische Altstadt. Am Nachmittag unternehmen wir eine Einstiegswanderung in der Cava Grande von Cassibile, je nach Jahreszeit mit erfrischenden Bademöglichkeiten (GZ: 2 Std., +/- 350 m).
3. Tag: Barocke Pracht: Noto
Leichte Wanderung im Naturschutzgebiet Vendicari, wo wir, je nach Jahreszeit, neben einer artenreichen Vegetation bis zu 200 verschiedene Vogelarten entdecken können. Noto gilt als die Barockstadt Siziliens mit einem einheitlich geschlossenen Stadtbild, wovon wir uns am Nachmittag bei der Besichtigung überzeugen können.
4. Tag: Pantalica
In der abgelegenen Schlucht des Anapo-Flusses bei Pantalica lebten vor fast 3.500 Jahren die Sikuler mit einem besonderen Totenkult. Wie mehr als 5.000 Grabhöhlen in die senkrechten Felswände geschlagen wurden, bleibt bis heute ein Geheimnis, das wir auch bei unserer spektakulären Wanderung nicht lösen können (GZ: 4 Std., +/- 400 m). Anschließend fahren wir für die nächsten beiden Übernachtungen in den Raum Piazza Armerina.
5. Tag: Piazza Armerina
Mit der Besichtigung der Villa Casale, Prunkbau eines reichen römischen Adligen aus dem 3. Jh. n. Chr., sehen wir römische Mosaiken auf über 3.500 qm, die mit ihrer Anzahl und Ausdruckskraft alle sonst vergleichbaren Funde weltweit übertreffen. Danach spazieren wir durch die Ausgrabungen von Morgantina, einer antiken Stadt auf einer etwa 3 km langen, von Hügeln durchsetzten Hochebene, die bereits seit dem 3. Jh. v. Chr. besiedelt war und nacheinander Sikuler, Griechen und Römer als Herren sah.
6. Tag: Agrigento
Wir ziehen für die nächsten beiden Übernachtungen in den Raum Agrigento um. Unterwegs schauen wir uns die trutzig auf einem Berg gelegene Stadt Enna an, genau in der Mitte der Insel gelegen und deshalb als "Nabel Siziliens" bezeichnet. Die Aussichten an einem klaren Tag reichen bis zum ca. 100 km entfernten Ätna. Im Tal der Tempel bei Agrigento liegen die Sehenswürdigkeiten wie an einer Perlenschnur aufgereiht; am eindrucksvollsten ist natürlich der berühmte Concordia-Tempel. Abends können wir die Eselsfarm der Unterkunft besuchen. 2 Übernachtungen in der Provinz Agrigento.
7. Tag: Sizilianische Spezialitäten
Eine kurze Fahrt bringt uns auf die Monti Cammarata, wo unsere Wanderung durch ein kaum bekanntes, aber sehr schönes Naturschutzgebiet führt (GZ: 3 Std., +/- 250 m). In dieser Gegend wird in vielen Käsereien ein hervorragender Käse produziert, den wir natürlich probieren wollen.
8. Tag: Fahrt in den Westen
Ein längerer Transfertag führt uns zu den Kreidefelsen des Capo Bianco, die zu einer kurzen Wanderung über Klippen und am Strand einladen (GZ: 2 Std., +/- 100 m). Danach geht es nach Segesta zum dorischen Tempel und griechischen Theater. Im Raum Trapani übernachten wir zweimal bei Val d’Erice.
9. Tag: Mozia, Trapani und Erice
Eine Landschaft ganz anderer Art mit Salinen und Windmühlen erleben wir nahe Marsala. Eine Bootsfahrt bringt uns auf die karthagische Insel Mothya. Sie ist nur etwa 40 ha groß und war in früheren Zeiten durch einen Damm für Karren und Maultiere mit dem Festland verbunden, wie man noch bei Ebbe sehen kann. Nach einer kleinen Rundwanderung über die von Ruinen bedeckte Insel und einer kurzen Besichtigung der Altstadt von Trapani fahren wir zum 750 m hoch gelegenen alten Städtchen Erice, von wo wir einen herrlichen Blick auf die Nordwestküste, auf Trapani und die Ägadischen Inseln genießen können.
10. Tag: Palermo und Monreale
Palermo ist mit einem einzigartigen Kulturmix aus griechisch-römischen, normannischen und arabischen Einflüssen eine der interessantesten Städte Europas. Die Kathedrale von Monreale ist ein Geschenk des Normannenkönigs Wilhelm II. Goldmosaike zeigen auf 6.340 qm biblische Szenen. Sie gelten als die hervorragendsten Kunstschöpfungen Italiens. Nachmittags fahren wir zur Unterkunft bei Castelbuono im Madonien-Gebirge (3 Übernachtungen).
11. Tag: Madonien
Heute wandern wir im Madonien-Park (GZ: ca. 4 1/2 Std., +/- 500 m). Nachmittags haben wir Zeit für das schöne Bergstädtchen Castelbuono.
12. Tag: Malerisches Cefalù
Die pittoreske Altstadt Cefalùs lädt zu einem längeren Bummel ein, wobei besonders der Dom mit seinen herrlichen Goldmosaiken aus der normannischen Zeit beeindruckt. Vielleicht wollen wir auch den Burgberg mit atemberaubender Aussicht besteigen? Danach nehmen wir an einer Weinprobe in Castelbuono teil.
13. Tag: Taormina
Entlang der Küste fahren wir um die Nordostspitze Siziliens und machen unsere Mittagspause mit Blick auf die sagenhafte Meerenge von Messina. Weiter geht es nach Taormina, wo wir am Nachmittag Gelegenheit zum Altstadtbummel und zur Besichtigung des berühmten griechisch-römischen Theaters haben. Abends treffen wir in unserer Unterkunft im Ätna-Raum ein. Dort übernachten wir zweimal.
14. Tag: Auf zum Ätna!
Heute fahren wir zu einem weiteren Höhepunkt der Reise. Abhängig von den Wetterbedingungen unternehmen wir eine leichte Wanderung am Ätna in ca. 2.000 m Höhe. Fakultativ ist eine selbstständige Tour in die Gipfel- und Kraterregion möglich (Seilbahn inkl. Jeep und Führung: ca. 65 EUR).
15. Tag: Ciao Sicilia
Rückreise über Catania.


Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Karte der Reise 6508
So Wohnen wir

Unsere Landhäuser und Landhotels liegen meist abseits der Touristenströme, bieten eine gemütliche Atmosphäre und müssen, um das italienische Prädikat des "Landtourismus" zu erhalten, gewisse Auflagen hinsichtlich Ausstattung und Küche erfüllen. Dadurch kommen wir häufig in den Genuss heimischer und regionaler Produkte. Änderungen gleichwertiger Unterkünfte vorbehalten (unabhängig von der Unterkunftstabelle).

OrtNächteHotelLinkSterneZimmerBad/WCLageAusstattung
Raum Siracusa3Tenuta RoccadiaLink3+25im Zimmerdas Agriturismo liegt ca. 4 km von CarlentiniKlimaanlage, Restaurant, Schwimmbecken, Whirlpool, Fußballfeld, Reitstall
Raum Piazza Armerina/Aidone2Agriturismo Torre di RendaLink319im ZimmerDie Unterkunft liegt ca. 500 m von Piazza Armerina entferntTelefon, Sat-TV, Klimaanlage
Raum Agrigento2Casale MargheritaLink318im Zimmeres liegt mitten im Park der Sikanischen Bergen ca. 6 km von CammarataHeizung, Klimaanlage, Telefon, Minibar, TV, Föhn
Val d'Erice2Hotel Baglio Santa CroceLink367im Zimmerdas Hotel liegt bei Val d'EriceBar, Pool, TV, Panoramaterrassen, Garten, Telefon, Safe, Heizung
Castelbuono3Masseria Rocca di GonatoLink323im ZimmerCa. 6 km oberhalb von CastelbuonoSpa, Bar, Restaurant, Pool, WLAN
Raum Catania/Ätna2Agriturismo Case PerrottaLink410im ZimmerIdyllisch an den Hängen des Ätnas gelegenMinibar, Föhn, Sat-TV, WLAN, Restaurant

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dies eine vorläufige Liste ist. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Air Berlin oder Lufthansa in der Economyclass nach Catania und zurück
  • Transfers auf Sizilien
  • 14 Übernachtungen in Landhotels oder Landhäusern (Turismo rurale) im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Programm wie beschrieben
  • Kulturförderabgabe
  • Eintrittsgebühren entsprechend dem Reiseverlauf
  • Weinprobe im Ätna-Raum
  • Örtliche Stadtführung in Siracusa, Piazza Armerina, Agrigento, Segesta (oder Mozia), Palermo und Monreale
  • Immer für Sie da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Studienreiseleitung

Termine & Preise

AnreiseAbreisePreis abEZDZ¹StatusReiseleiter(in)
08.04.1722.04.17€ 2.650Es sind nur noch wenige Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Susanne Dreydoppel
29.04.1713.05.17€ 2.550Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!Dirk Liehr
20.05.1703.06.17€ 2.480Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!Susanne Dreydoppel
03.06.1717.06.17€ 2.530Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!Susanne Dreydoppel
09.09.1723.09.17€ 2.480Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!Matthias Hofmann
23.09.1707.10.17€ 2.480Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!Matthias Hofmann
21.10.1704.11.17€ 2.590Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!Dr. Corrado Garrasi

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 350

Hinweis für Alleinreisende Hinweis für Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) haben Sie bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, Sie teilen sich das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen finden Sie hier.
Andernfalls haben Sie die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
München€ 0
Berlin, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, Stuttgart€ 100
Weitere deutsche Abflughäfen€ 125
Österreich und Schweiz€ 250
Hin- und Rückflug mit Umstieg in München

Legende

Vorschautermin Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken.
Genügend Plätze frei Es sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze frei Es sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbar Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbar Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Es sind noch genügend Plätze vorhanden. Es sind noch genügend Plätze vorhanden.
Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.
Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen. Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen
Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

HinweisHinweise

¹ DZ
Preis pro Person, wenn das Zimmer mit 2 Personen belegt ist.


HinweisFluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)

Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Hinweise
  • Wegen des Schwerpunktes auf ländliche Unterkünfte und regionale Produkte ist dieses Programm auch für Sizilien-Wiederholer geeignet.
Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 2331 9046
Fax: +49 2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 2331 904 742

Fernreisen
+49 2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo
Folgen Sie uns: facebook.com plus.google.com youtube.com wikinger-blog.de
Weiterempfehlen: