Kataloge blättern und bestellen

Sizilien – der weite Westen

Am Hafen von Levanzo - © scabrn / Fotolia.com
  • Sizilien: Studienreise mit Wandern (geführt)

  • Palermo, Monreale, Erice, Trapani
  • Die unbekannten Ägadischen Inseln
  • Einflüsse aus verschiedenen, jahrtausendealten Kulturen
  • Lichterfüllte Ebenen, umgeben von schroffen Bergen
Schwierigkeitsgrad Kulturanteil

Reise-Nr: 65071

Reisedauer: 8 Tage

Gästezahl: min. 15, max. 24

Schwierigkeitsgrad: 1–2 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen: PDF ansehen

8 Tage ab € 1.520
2019:
Beschreibung

Wo Marsala-Weinstöcke und Olivenhaine die Kulturlandschaft prägen, befinden sich phönizisch-karthagische Siedlungen, griechische Tempel, arabisch-normannische Kathedralen und byzantinisch-orthodoxe Enklaven. Trapani besticht als ehemaliger Hafen von Erice aus der Zeit des griechischen Imperiums. Die Ägadischen Inseln überraschen uns mit dichter Macchia, Steilküsten und Lagunenlandschaften. Im quirligen Palermo tauchen wir in eine eigene Welt ein: ein Stück Morgenland im Abendland. Und in Monreale bestaunen wir einmalige Schätze der Goldenen Epoche.

Besonderer Blickwinkel

Sizilien ist trotz der teilweisen Industrialisierung immer noch eine vorwiegend landschaftlich geprägte Region. Rund Dreiviertel der gesamten Fläche der Insel wird landwirtschaftlich genutzt. 60 Prozent der Orangen- sowie 90 Prozent der Zitronenproduktion Italiens stammen aus Sizilien. Zudem werden hier 9 Millionen Hektoliter Wein (15% der Weinherstellung Italiens) vinifiziert und weiter verarbeitet. Trotz dieser beeindruckenden Zahlen ist die Arbeitslosenquote in Sizilien mit ca. 14% eine der höchsten in Italien. Die Branche der Zukunft stellt für die Sizilianer eindeutig der in den letzten Jahren gestiegene Tourismus dar. Für die Zukunft können hier und heute die Weichen für einen nachhaltigen Tourismus gelegt werden. Wikinger Reisen unterstützt mit sanften und verträglichen Tourismusangeboten diesen Prozess, ohne den landschaftlichen Charakter der Insel zu zerstören, indem ein gewisser Anteil der angebotenen Produkte aus der Region kommt. Durch dieses Konzept profitiert von unserer Reise sowohl die Landwirtschaft als auch der aufkommende Tourismus der Insel. Die Wirtschaft Siziliens wird gefördert, die Natur und Struktur der Insel gleichzeitig geschützt.

Unterkunftsart: Hotel

Reiseimpressionen

Gäste-StimmenGäste-Stimmen

Die Reise war sehr interessant und vielseitig.
Veronika K.-S., Simmerath

Reiseverlauf
Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wählen Sie bitte einen Termin aus:

1. Tag, 11.05.19: Salve e benvenuti in Sicilia
Flug nach Palermo und Transfer von ca. 45 Minuten zum Hotel.

2. Tag, 12.05.19: Palermo und Monreale
Die Schätze der arabisch-normannischen Kunst finden wir auf kleinstem Raum. In Palermo sind alle wichtigen Sehenswürdigkeiten vom Hotel aus fußläufig erreichbar. Wir erleben eine einzigartige Mischung aus Einflüssen verschiedener Epochen. Lassen wir uns von der traumhaft kosmopolitischen Metropole inspirieren, indem wir auch die scheinbar unbedeutenden Details beachten: bunte Märkte, pulsierendes Leben und die Kunst der Einheimischen, sich über Wasser zu halten. Im 10 km entfernten, beschaulicheren Monreale besichtigen wir die fantastischen Goldmosaike in der Kathedrale aus dem 12. Jahrhundert sowie des Kreuzganges. Am Nachmittag haben wir Gelegenheit, das berühmte Marionettentheater "Opera dei Pupi" in Palermo zu besuchen (fakultativ). Am Abend nehmen wir ein Bad in der Menge: Palermo by night. Als italienische Kulturhauptstadt 2018 hat sich die Stadt besonders schön herausgeputzt.

3. Tag, 13.05.19: Byzantinische und griechische Schätze
Nach der Besichtigung der albanischen Kolonie von Piana degli Albanesi südlich von Palermo mit dem Glanz der byzantinisch-orthodoxen Ikonenwelt unternehmen wir eine Wanderung zu einem Aussichtspunkt oberhalb des Ortes (GZ: 2 Std., +/- 300 m). Wir fahren nach Segesta weiter ins Zentrum des sagenumwobenen Königreiches der Elymer. Zwei bedeutende Bauwerke aus griechischer Zeit lassen wir ausgiebig auf uns wirken: den Tempel und das Amphitheater. Der Bus bringt uns dann zum nächsten Standort Baglio Santacroce bei Valderice.

4. Tag, 14.05.19: Freier Tag
Heute können wir richtig ausruhen und entspannen. Wer noch mehr entdecken möchte, unternimmt eine fakultative Minikreuzfahrt nach Marettimo, die höchste, grünste und am weitesten von Sizilien entfernte Perle der Ägadischen Inseln. Gerade wegen ihrer Abgelegenheit ranken sich um sie die meisten Mythen und Sagen. Bei einem Besuch können wir herausfinden, warum. Nach über einer Stunde Überfahrt von Trapani aus erreichen wir die Insel. Bei einer Wanderung am schroff aufsteigenden Monte Falcone, mit 686 m der höchste Berg des Archipels, können wir die einzigartige Atmosphäre dieser fast unbewohnten Insel genießen, deren lange Isolation und Höhe eine einmalige Vegetation und Artenreichtum erhalten haben (GZ: 3 1/2 Std., +/- 400 m). Wer es geruhsamer möchte, geht zu den Case Romane auf einem Höhenweg mit schönem Blick auf den einzigen Ort und die Nachbarinseln zum Forsthaus Carcaredda. Wir können auch den Weg auf Maultierpfaden zum Leuchtturm im Südwesten der Insel verlängern.

5. Tag, 15.05.19: Mozia und Trapani
Wir fahren per Boot zur karthagischen Insel Mothya (Mozia) in der Lagune der Windmühlen und Salzberge. Dort besichtigen wir das berühmte phönizisch-karthagische Museum und unternehmen eine kurze Rundwanderung auf dem 40 ha großen Eiland zu anderen einmaligen Sehenswürdigkeiten aus jener Zeit. Am Nachmittag nehmen wir uns Zeit für Trapani. Die bedeutende sizilianische Hafenstadt entstand zur Zeit des griechischen Imperiums als Hafen Erices. Der Name Trapani stammt aus dem Altgriechischen und bedeutet "Sichel", der vermutlich wegen ihrer Küstenform gegeben wurde. Wir schlendern durch den Corso Vittorio Emanuele in der barocken Altstadt und besichtigen ganz nach Lust und Laune die Kathedrale, das Salzmuseum oder die Festung Castello della Colombaia, Wahrzeichen in der Hafenbucht der Stadt. Am Horizont erheben sich die drei Ägadischen Inseln. Auch die entfernteste Insel Marettimo ist wegen ihres höchsten Berges von hier aus gut zu erkennen.

6. Tag, 16.05.19: Ägadische Inseln
Mit dem Tragflügelboot erreichen wir von Trapani aus das Ägadische Archipel im exponierten Westen Siziliens. Die Inseln scheinen am Ende der Welt zu liegen, jede mit einer Hauptsiedlung, dazu total unterschiedlich. Favignana, die Hauptinsel und am nächsten an Sizilien gelegen, besteht aus Tuffgestein, das kleine Levanzo aus Kalk- und das am weitesten entfernte Marettimo aus Dolomitgestein. Wir unternehmen jeweils zwei kurze Wanderungen auf den Inseln Favignana und Levanzo. Zunächst erkunden wir Levanzo, wo wir die unterschiedliche Vegetation und die Steilküsten mit dramatischen Ausblicken bewundern. Dazu besichtigen wir die prähistorische Grotta del Genovese mit ihren Höhlenmalereienso. Auf Favignana besuchen wir die einzige Kleinstadt der Inselgruppe, eine bizarre Lagunenlandschaft, unglaublich klares smaragdgrünem Wasser und die Ruine auf dem Monte Santa Caterina (GZ: jeweils 1 1/2 Std., +/- 300 m).

7. Tag, 17.05.19: Erice und Zingaro
Heute besichtigen wir die elymo-punische Stadt Erice auf dem sogenannten Gottesberg in 750 m Höhe. Wir genießen atemberaubende Ausblicke auf Trapani und die westsizilianische Küstenregion bis zu den Ägadischen Inseln. Wir bestaunen das Kastell aus dem 13. Jahrhundert und lassen die Altstadt innerhalb der Stadtmauern mit ihren Kirchen und Gassen auf uns wirken. Zeit für einen Cappuccino oder eine "Cassata alla siciliana" finden wir gewiss auch. Das Küstenreservat "Zingaro" mit seinen Zwergpalmen und Badebuchten ist wie geschaffen für unsere Abschlusswanderung (GZ: 2 1/2 Std., +/- 100 m). Gern können wir einen Abstecher zu einer der Traumbuchten unternehmen und Westsizilien perfekt mit einem bunten Kaleidoskop an Eindrücken Revue passieren lassen.

8. Tag, 18.05.19: Arrivederci, bella Sicilia
Wir fahren mit etwas Wehmut zum Flughafen (ca. 1 1/4 Std.), sagen "Auf Wiedersehen" und fliegen von Palermo wieder nach Deutschland zurück.


Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Karte der Reise 65071
So Wohnen wir

Wir wohnen zunächst für 2 Nächte in einem komfortablen, zentral gelegenen Vier-Sterne-Hotel in Palermo (Vecchio Borgo oder Politeama oder gleichwertig). Mit weiteren 5 Nächten im ländlichen Hotel Baglio Santacroce bei Valderice mit seinen 67 Zimmern füllen wir die Aufenthaltswoche auf. Alle Zimmer verfügen über Klimaanlage, Föhn, Sat-TV, Minibar, WLAN und Safe.

Zur Hotel Homepage

Zur Hotel Homepage

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Lufthansa oder Swiss International Airlines in der Economyclass nach Palermo und zurück
  • Transfers per Bus und Schiff auf Sizilien
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 5 x Halbpension, in Palermo 2 x mit Frühstück
  • Programm wie beschrieben
  • Kurtaxe
  • Eintritte für Segesta, den Dom von Palermo, den Kreuzgang von Monreale, Zingaro-Reservat, Mozia mit Museum und in die Grotte von Levanzo
  • Örtliche Stadtführung in Palermo
  • Immer für Sie da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Studienreiseleitung

Termine & Preise

ReisebeginnReiseendePreis abEZDZ¹StatusReiseleiter(in)
11.05.1918.05.19€ 1.520Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!folgt
25.05.1901.06.19€ 1.520Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!folgt
21.09.1928.09.19€ 1.520Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!folgt
12.10.1919.10.19€ 1.520Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!folgt

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 210

Hinweis für Alleinreisende Hinweis für Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) haben Sie bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, Sie teilen sich das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen finden Sie hier.
Andernfalls haben Sie die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
München€ 0
Berlin, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, Stuttgart€ 100
Weitere deutsche Abflughäfen€ 125
Österreich und Schweiz€ 250
Hin- und Rückflug mit Umstieg in München

Bei vom Reisetermin abweichenden Flügen entsteht ggf. ein Flugaufpreis von mind. 50 EUR pro Person.

Legende

Vorschautermin Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken.
Genügend Plätze frei Es sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze frei Es sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbar Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbar Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Es sind noch genügend Plätze vorhanden. Es sind noch genügend Plätze vorhanden.
Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.
Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen. Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen
Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

HinweisHinweise

¹ DZ
Preis pro Person, wenn das Zimmer mit 2 Personen belegt ist.


FluginformationenFluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)

Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung

Experten-TippExperten-Tipp

Wir erleben die große Vielfalt und die Kontraste der Naturräume Westsiziliens, durch die sich der Westen von anderen Teilen der Insel abhebt. Liebliche, breite Ebenen wechseln sich mit schroffen Bergen ab. Dazu bietet die Region Geschichte aus der Ära der Karthager, Byzantiner, Phönizier, Griechen, Römer, Normannen und Araber. Probieren wir z. B. mit dem Couscous doch mal den arabischen Einschlag der regionaltypischen italienischen Küche!
Corrado Garrasi, Reiseleiter

Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 (0)2331 9046
Fax: +49 (0)2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 (0)2331 904 742

Fernreisen
+49 (0)2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 (0)2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 (0)2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo

Newsletter – immer auf dem neuesten Stand

Wikinger-Newsletter bestellen und monatlich jeweils einen von 3 Reisegutscheinen à 100 Euro gewinnen!

Folgen Sie uns: facebook.com youtube.com wikinger-blog.de instagram.com
Weiterempfehlen: