Ostgrönland kompakt: Kontraste der Arktis

Ostgrönland kompakt: Kontraste der Arktis

Grönland: Geführte Rundreise mit Wandern

Eisberge, Inuitkultur und Bootsfahrt zum Inlandeis

Leichte Wanderungen in der Wildnis Ostgrönlands

Unterkunftsart:Hotel

Weitere Informationen

Reiseinformation
Detaillierte Infos zu Ihrer Reise

Bizarre Berglandschaften, Eisberge in allen verschiedenen Formen und Farben und eine vielfältige Blumenpracht – so erwartet uns der arktische Sommer in Ostgrönland. Auf Wanderungen und Bootsausflügen tauchen wir ein in die Jahrtausende alte Inuit-Kultur und lassen uns von den Naturschönheiten am Rande des ewigen Eises verzaubern. Alte Erdhaus-Ruinen, gelebte Jägertraditionen, das Inlandeis, größtes Eisschild der nördlichen Hemisphäre. Ostgrönland bewegt, betört und begeistert. Wir verbinden auf unserer Reise zur größten Insel der Welt das Naturerlebnis mit Einblicken in das alltägliche Leben der Inuit – ein Wandel zwischen Tradition und Moderne.

Gäste-Stimmen:

von Lea B. aus Großschweidnitz:
"Ich empfehle diese Reise, weil sie faszinierend und spannend ist und die Abenteuerlust in einem wachgerufen wird. Herrliche, teilweise schneebedeckte Bergketten und verschiedene Formationen von Eisschollen und Eisbergen im Polarmeer. Einfach beeindruckend, erlebnisreich und noch sehr ursprünglich. Unergesslich: Begegnungen mit den Inuit. Ein wahrer Traum!"

In Reykjavik wohnen wir die erste und letzte Nacht in einem landestypischen Mittelklassehotel. In Grönland übernachten wir 5 Nächte im Hotel Ammassalik, oberhalb des Fjordes gelegen mit tollem Blick über den Ort und den Fjord. Es verfügt über ein Restaurant, eine kleine Bar und einen Aufenthaltsraum. Die 49 Zimmer sind einfach ausgestattet mit TV und Telefon. Gegen Aufpreis können größere Panorama-Doppelzimmer mit Fjordblick gebucht werden. Im Hotel Kulusuk, unserem Quartier für eine Nacht, gibt es 34 Zimmer, ebenfalls einfach ausgestattet mit TV und Telefon. Auch hier gibt es ein Restaurant und eine kleine Bar.

AnreiseAbreiseab PreisEZDZStatusReiseleiter
14.07.1722.07.17 Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
 folgt
04.08.1712.08.17 Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
 folgt
Legende:
: Zeigt das Erreichen der Mindestteilnehmerzahl an: Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht!
: Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen!
: Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!
: Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!

 : Durchführungsgarantie

Flugzuschläge
Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
Air Berlin Nachtflüge 
Berlin, Düsseldorf, München€ 0
Frankfurt, Hamburg, Stuttgart€ 75
Wien€ 125
Zürich€ 200
Weitere deutsche Abflughäfen€ 125
Hinflug am späten Abend des ersten Reisetages. Ankunft in Deutschland einen Tag später als oben angegeben 
WOWAir Tagflug 
Berlin€ 125
Icelandair Tagflüge 
Frankfurt, München ab Buchung 01.02.16€ 250
Wien, Zürich€ 350
Jetzt Reise buchen

Eingeschlossene Leistungen:

  • Flug mit ICELANDAIR oder Scandinavian Airlines in der Economyclass nach Keflavik und zurück, Flug mit Air Iceland von Reykjavik nach Kulusuk und zurück
  • Helikopterflug mit Air Greenland von Kulusuk nach Tasiilaq und zurück
  • Transfers in Island
  • Bootstour in Grönland lt. Reiseverlauf (in offenen Booten)
  • 8 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Frühstück an allen Tagen. In Grönland: Vollpension beginnend mit dem Abendessen am 2. Tag und endend mit dem Frühstück am 8. Tag.
  • Programm wie beschrieben
  • Deutschsprachige Wikinger-Reiseleitung

Zimmerzuschläge:

EZ-Zuschlag: 430 €

Panorama-DZ Hotel Ammassalik (5 Ü)
(nur für 2 Personen buchbar) 245 €

1. Tag: Fluganreise
Flug nach Island und Fahrt zum Hotel in Reykjavik (1 Ü).
2. Tag: Flug nach Grönland
Ca. 2-stündiger Flug nach Kulusuk. Weiter geht es abenteuerlich mit dem Helikopter nach Ammassalik, unserem Standort für die nächsten Tage. Wir unternehmen einen Spaziergang durch die Siedlung zur ersten Orientierung (5 Ü).
3. Tag: Zum Inlandeis
Bootsfahrt nach Nagtivit – hier erleben wir das beeindruckende Inlandeis hautnah und können bei einer kurzen Wanderung auf dem an dieser Stelle nahezu spaltenfreien Gletscher die endlose Weite des imposanten Eisplateaus erahnen.
4. Tag: Einzigartige Ausblicke
Wanderung durch das Blumental. Wer möchte, kann die Wanderung auch verlängern (2 Stiefel) und steigt hinauf zum Sjömannsfjellet – hier genießen wir den einzigartigen Ausblick auf das Polarmeer und über die Ammassalik-Insel (GZ: 5 Std., +/- 700 m).
5. Tag: Selbst ist der Wikinger
Tag zur freien Verfügung für fakultative Wanderungen oder Bootsfahrt.
6. Tag: Zum Polarstrom
Über bunt bewachsene Hänge wandern wir zum Polarstrom und werden mit Ausblicken auf unzählige Eisschollen auf ihrem Weg zur Südspitze Grönlands belohnt (GZ: 3 Std., +/- 150 m). Besuch des kleinen Museums.
7. Tag: Kulusuk
Mit dem Helikopter fliegen wir zurück nach Kulusuk. Hier unternehmen wir eine schöne Wanderung auf den Hausberg Isikajia (GZ: 3 1/2 Std., +/- 350 m) zum Abschluss unseres Aufenthaltes in Ostgrönland. Von hier können wir nochmal fantastische Ausblicke auf den Polarstrom, die Insel Kulusuk, den Apusiajik-Gletscher und die ostgrönländische Bergwelt genießen. Ein würdiger Abschluss.
8. Tag: Flug nach Reykjavik
Wir fliegen zurück in die Zivilisation. Nachdem wir unser Hotel bezogen haben unternehmen wir einen Orientierungsrundgang durch die Stadt. Wie wäre es mit einem fakultativen Abschiedsessen in einem typisch isländischen Restaurant? Die Reiseleitung macht gerne Vorschläge für das Abendessen.
9. Tag: Rückreise
Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Hinweise:

  • Das Abendessen in Reykjavik ist nicht im Reisepreis inkludiert. Ihre Reiseleitung macht Vorschläge – so können Sie die Vielfalt der einheimischen Küche individuell und à la carte kennen lernen und genießen.
Der atmosfair CO2-Fußabdruck
  • facebook
  • google+
  • youtube
  • Wikommunity
  • Newsletter
Kontaktieren Sie uns Kataloge 2016 bestellen nach oben