Kataloge blättern und bestellen
Feedback

West-Kreta: Berge und Buchten

zwischen Sougia und Tripiti
  • Griechenland: Individuelle Wanderreise von Ort zu Ort

  • Ursprüngliche Natur auf der Insel der Götter
  • Entspannte griechische Lebensart

Reise-Nr: 7925-7926

Reisedauer: 15/9 Tage

Gästezahl: ab 2 Personen

Schwierigkeitsgrad: 2 Stiefel

Reiseinformationen: PDF-Download

15/9 Tage ab € 665
Beschreibung

Die Wiege des Zeus soll hier gestanden haben – in dieser Landschaft voller Kontraste: Raue Berge wechseln sich ab mit grünen Tälern, tiefe Schluchten mit hübschen, schmalen Küstenstreifen. Im Frühling wird Kreta zum riesigen Blumenmeer mit mehr als 1.000 verschiedenen Arten. Fern der Touristenorte an der Nordküste liegen versteckt­ im Inselinneren inmitten von Olivenhainen friedliche, weiße Dörfer, in denen die Zeit stehen geblieben zu sein scheint und Gastfreundschaft eine alte Tradition ist.

Erleben Sie den wilden Südwesten Kretas! Sie wandern durch die berühmte Samaria-Schlucht, sehen aber auch weniger bekannte Plätze wie das karstige Omalos-Plateau und die Lefka Ori – die "Weißen Berge", die so aussehen, als läge dort im Sommer noch Schnee.

Reiseimpressionen

Gäste-StimmenGäste-Stimmen

Insgesamt empfehlenswerte Reise, gute Organisation.
Friedrich B. und Petra Sabine Ine Sch.-B., Tuttlingen

Diese Reise ist etwas vom Schönsten, was man sich überhaupt vorstellen kann, perfekt organisiert wie stets bei Wikinger, in vom Massentourismus noch verschonten ursprünglichen Regionen (Ausnahme Samaria-Schlucht). Wir waren und sind immer noch hell begeistert von diesen zwei Wochen!
Alfred und Anna H., Schweiz

Für Individualisten, die Kretas schönste Schluchten und den Fernwanderweg E 4 an der Südküste, wunderbare Buchten, kleine kretische Dörfer ohne Verkehr, Tavernen am Meer und glasklares, türkisfarbenes Wasser erleben wollen.
Dr. Albert Harald N., Bovenden

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise
Flug nach Heraklion und Übernachtung.
2. Tag: Vamos
Per Linienbus und Taxi fahren Sie nach Vamos, wo Sie zweimal übernachten und schon die typisch ländliche Atmosphäre Kretas spüren. Vamos blickt auf eine lange Geschichte zurück und bietet heute (wieder) ein intaktes, ursprüngliches Dorfbild.
3. Tag: Apokoronas-Gebiet
Rundwanderung in die schöne Landschaft von Apokoronas. Unterwegs fantastischer Blick auf die über 2.000 m hohen "Weißen Berge" Lefka Ori. Gelegenheit zum Baden im Meer (GZ: 4 Std.).
4. Tag: Nach Chania und Paleochora
Per Linienbus (samstags u. sonntags per Taxi) fahren Sie zunächst in das venezianische Chania, das Sie unbedingt besichtigen sollten. Fahren Sie dann weiter quer über die Insel zur Südküste nach Paleochora. Hier ist Ihr heutiger Übernachtungsort.
5. Tag: Zu den Ruinen von Lissos
Wunderschöne Küstenwanderung zu den Ruinen der antiken Stadt Lissos mit sehr sehenswerten Bodenmosaiken. Übernachtung in Sougia (GZ: 5 – 6 Std.).
6. Tag: Durch die Irini-Schlucht
Wanderung durch die Irini-Schlucht ins Hinterland. Dabei kräftiger Aufstieg zur Omalos-Hochebene, die von den rund 2.000 m hohen Gipfeln der Weißen Berge eingeschlossen wird. Die Wanderung kann durch einen Transfer (ca. 25 EUR) abgekürzt werden. 2 Übernachtungen auf dem Omalos-Plateau (GZ: 7 1/2 Std.).
7. Tag: Auf dem Omalos-Plateau
Sie bleiben einen ganzen Tag auf dem Omalos-Plateau mit der Möglichkeit, einen Gipfel der Lefka Ori zu besteigen. Das fruchtbare Gebiet wird heute vor allem landwirtschaftlich und für Viehwirtschaft genutzt und war früher eine Hochburg des kretischen Widerstandes gegen die Türken (GZ: 6 Std.).
8. Tag: Durch die Samaria-Schlucht
Abstieg durch die imposante Samaria-Schlucht bis auf Meeresniveau. Mit 18 km ist sie die längste Schlucht Europas. In Agia Roumeli endet die Wanderung. Sie fahren mit dem Boot in den Fischerort Loutro, wo Sie 3-mal übernachten (GZ: 5 – 6 Std.).
9. + 10. Tag: Loutro
Erholungstage im malerischen Loutro zum Schwimmen oder auch Wandern.
11. Tag: Küstenwanderung
Auf einem spektakulären Küstenpfad mit Bademöglichkeit wandern Sie nach Chora Sfakion. Hier bleiben Sie wieder 3 Nächte (GZ: 2 1/2 Std.).
12. Tag: Chora Sfakion
Ruhetag in Chora Sfakion, einem idealen Ausgangspunkt für zusätzliche Wanderungen, so z. B. auf einem Küstenweg oder zur Aradena-Schlucht.
13. Tag: Imbros-Schlucht
Per Bus fahren Sie zur Imbros-Schlucht, die an manchen Stellen nur 1 m breit ist. Eine leichte Wanderung führt zurück nach Chora Sfakion (GZ: 3 1/2 Std.).
14. Tag: Rückfahrt nach Heraklion
Sie fahren mit dem Bus zurück nach Heraklion. Evtl. können Sie jetzt noch das bekannte archäologische Museum oder den Knossos-Tempelkomplex besichtigen.
15. Tag: Gute Heimreise!
Rückflug ab Heraklion.
 

9-tägige Kurzvariante (Reise-Nr. 7926):
Bis zum 6. Tag verläuft die Reise wie bei der 15-tägigen Variante, allerdings bleiben Sie nur eine Nacht auf dem Omalos-Plateau. Am 7. Tag wandern Sie bereits durch die Samaria-Schlucht und fahren mit dem Boot nach Chora Sfakion, wo Sie auch nur einmal übernachten. Am 8. Tag reisen Sie dann mit dem Bus nach Heraklion. Der Rückflug ab Heraklion erfolgt am 9. Tag.


Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung

Schwierigkeitsgrad

Wanderungen auf felsigem Untergrund und auf Fußwegen, die Entfernungen betragen täglich 14 – 20 km, einmal 24 km (abzukürzen). Längster Aufstieg 1.125 m, längster Abstieg 1.270 m, ansonsten moderater.

Karte der Reise 7925-7926
So Wohnen Sie

Sie übernachten in Pensionen und in Heraklion, Paleochora und Omalos in einfachen Hotels.

Eingeschlossene Leistungen

Bei 7925 (15-tägige Variante):

  • 14 Übernachtungen in Zimmern mit Dusche/WC, oft auch mit Balkon
  • 13-mal Frühstück
  • Gepäcktransport während der Wanderungen
  • detaillierte Wegbeschreibungen
  • Karten mit markierten Routen
  • Sprachführer

Bei 7926 (9-tägige Variante):

  • wie bei 7925, jedoch nur 8 Übernachtungen, 7-mal mit Frühstück

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Taxi an Tag 2 notwendig (ca. 15 EUR) und evtl. an Tag 4 (ca. 36 EUR)
  • am 2., 4. und 14. Tag nehmen Sie Ihr Gepäck selbst im Bus mit (keine Wanderung)

Preise

in € pro Person bei mind. 2 Personen

21.04. - 17.07.17 /
01.09. - 15.10.17
EZDZ
Reise-Nr.: 7925 898665
Reise-Nr.: 7926625488

Termine: tägliche Anreise in den genannten Zeiträumen möglich. Hinweis: Normalerweise ist die Samaria-Schlucht vom 01.05. bis 31.10. geöffnet. Sollte die Schlucht nicht zu begehen sein, gibt es ein gutes Alternativprogramm.

Zusatznächte sind überall buchbar. Bitte direkt bei Buchung anmelden.

An- und Abreise

Eigenanreise: Flug nach Heraklion.

Startpunkt: Heraklion-Stadt

Endpunkt: Heraklion-Stadt

Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 2331 9046
Fax: +49 2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 2331 904 742

Fernreisen
+49 2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo
Folgen Sie uns: facebook.com plus.google.com youtube.com wikinger-blog.de
Weiterempfehlen: