Zwischen Himmel und Erde zum Thron der Götter

Zwischen Himmel und Erde zum Thron der Götter

Griechenland: Geführte Insider-Trekkingreise

Pindos, Meteora und Olymp: Eine Reise durch Zeit und Natur

Gipfelglück in ursprünglicher Natur- und Kulturlandschaft

Unterkunftsart:Hütte/Hotel
Max. Höhe:2.911 m

Weitere Informationen

Reiseinformation
Detaillierte Infos zu Ihrer Reise

Reisebericht

Drei absolute Highlights des griechischen Festlandes in einer Tour vereint: Wir erkunden traditionelle Dörfer, spektakuläre Schluchten sowie eine der ursprünglichsten Berglandschaften Europas in der Zagoria-Region im Pindos-Gebirge. Die bizarre Welt der Meteora-Klöster, in atemberaubender Höhe auf Felsnadeln erbaut, ist ein erholsamer Zwischenstopp auf unserem Weg zum Gebirge des Olymp. Die alpin anmutende Gebirgsszenerie mit dem höchsten Gipfel Griechenlands erleben wir bei einem dreitägigen Trekking mit zwei Übernachtungen in einer Berghütte in über 2.000 m Höhe und verbringen anschließend eine geruhsame Zeit im Strandhotel.

INSIDER CHRISTIAN VON FORIS::
„Für mich eine der schönsten und vielfältigsten Trekking-Reisen in Griechenland mit dem unbekannten und wilden Pindos-Gebirge, der eindrucksvollen Kultur der Meteora-Klöster und dem sagenumwobenen, mächtigen Olymp."

Gäste-Stimmen:

von Wolfgang Harald S. aus Rackwitz
Ein tolles, noch weitgehend unbekanntes Reiseziel. Anspruchsvolles, aber machbares Wanderprogramm, tolle Landschaften und Natur, sehr gastfreundliche Menschen.

von Günter J. aus Sindelfingen
Eine der schönsten Reisen (obwohl anspruchsvoll), die wir bisher mit Wikinger gemacht haben. Von der Landschaft und der Blütenvielfalt üppiger als Madeira…einfach herrlich.

 

In Thessaloniki übernachten wir am ersten und letzten Tag in einem Stadthotel, in Kastraki und Platamonas je zweimal in einem familiären Hotel und in den Bergdörfern der Zagoria in traditionellen Hotels. Drei Nächte verbringen wir in Berghütten mit Mehrbettzimmern oder Matratzenlagern (Ü = Übernachtung).

OrtNächteHotelLinkSterneZimmerBad/WCLageAusstattung
Thessaloniki2TelioniLink386Bad oder Dusche/WCIm Stadtzentrum, nur 2 Minuten vom Einkaufszentrum Thessalonikis entfernt.Zimmer: Föhn, TV, Kühlschrank, Minibar, Klimaanlage, WLAN, Safe und Zimmerservice
Monodendri1ZarkadasLink321Bad oder Dusche/WCIm BergdorfZimmer: Heizung, Sat-TV, DVD Hotel: Fitnessraum, Sauna, Pool, Whirlpool
Papingo1DiasLinkGästehaus12Bad oder Dusche/WCIm BergdorfZimmer: Heizung, Kamin, TV, Föhn, WLAN, Zimmerservice Hotel: Restaurant, Cafeteria
Astraka1Berghütte AstrakaLink 50 Einzelbetten in Mehrbettzimmerneinfache Duschgelegenheiten (nur kaltes Wasser) und Gemeinschaftstoiletten Am Tymfi, auf ca. 1.930 m Höhe.Heizung, Aufenthaltsraum mit Kamin, Verpflegung
Tsepelovo3PetrotehnoLink318Bad oder Dusche/WCIm DorfZimmer: Heizung, Föhn, Telefon, TV, Kamin, Balkon. Hotel: Heizung, Frühstücksraum, Café, Bar, Lift, Fernsehraum, Internet, Garten, Rezeption, Restaurant.
Kastraki2SpaniasLink227Bad oder Dusche/WCIn Kastraki, direkt an der Meteorafelsen.Zimmer: Klimaanlage, Balkon, Schreibtisch Hotel: Aufenthaltsraum, Frühstücksraum, Internet-Ecke, WLAN, Internet-Ecke, Veranda mit Garten.
Olympus2Berghütte ALink 110 Schlafplätze in 14 Mehrbettzimmerneinfache Duschgelegenheiten (nur kaltes Wasser) und Gemeinschaftstoiletten In 2.060 m Höhe, direkt an einer Felskante.Zwei Esszimmer mit Kamin, Schlafsäle mit Stockbetten, Kissen und Decken werden zur Verfügung gestellt. Strom, Heizung, WIFI und Verpflegung.
Platamonas2KymataLink2+45Bad oder Dusche/WCAm Strand von Platamonas unterhalb der Burg, ca. 2 km zum Zentrum von Platamonas. Geschäfte in der Nähe.Zimmer: Sat-TV, Kühlschrank, Minibar, Telefon, Klimaanlage, Föhn. Hotel: Garten, Terrasse, Bar, Restaurant.

Bitte beachten Sie, dass dies eine vorläufige Liste ist. Es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Alle Angaben ohne Gewähr.

AnreiseAbreiseab PreisEZDZStatusReiseleiter
27.08.1610.09.16€ 1.940nicht mehr buchbarEinzelzimmer sind nicht mehr buchbar.wenige freie PlätzeEs sind nur noch wenige Plätze vorhanden.Die Durchführung dieser Reise ist garantiert!Die Durchführung dieser Reise ist garantiert!Christian von Foris
27.05.1710.06.17 Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
 folgt
02.09.1716.09.17 Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
Vorschautermin: noch nicht zu buchen!Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken!
Bitte klicken Sie auf den Button
 folgt
Legende:
: Zeigt das Erreichen der Mindestteilnehmerzahl an: Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht!
: Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen!
: Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!
: Es sind noch genügend freie Plätze vorhanden!

 : Durchführungsgarantie

Flugzuschläge
Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
Berlin, Düsseldorf€ 0
Frankfurt, Hamburg€ 50
München, Nürnberg, Stuttgart, Wien€ 100
Weitere Abflughäfen auf Anfrage€ 150
27.08.16 Frankfurt€ 100
Jetzt Reise buchen

Eingeschlossene Leistungen:

  • Flug mit Aegean Airlines, Air Berlin, Austrian Airlines, Germanwings oder Lufthansa in der Economyclass nach Thessaloniki und zurück
  • Transfers in Griechenland
  • 11 Hotelübernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, 3 Übernachtungen in Berghütten mit Mehrbettzimmern oder Matratzenlagern (WC und fließend kaltes Wasser in Gemeinschaftswaschräumen)
  • Halbpension
  • Programm wie beschrieben inklusive Eintrittsgebühr für Vergina
  • Deutschsprachige Wikinger-Reiseleitung durch Christian von Foris
  • Gepäcktransport: von Hotel zu Hotel (außer an den Tagen 4, 10 und 11 zu den Berghütten). Ihr Gepäck wird an diesen Tagen zur jeweils nächsten Unterkunft transportiert, Sie tragen zusätzlich zum Tagesgepäck Ihren Schlafsack und Wechselkleidung. Am Abend des Folgetages haben Sie wieder Zugriff auf Ihr Hauptgepäck.

Zimmerzuschläge:

EZ-Zuschlag: 225 €
(11 Nächte)

Trek-Check   > Trek-Check
   

2. Tag: Nach Monodendri
Kipi - Monodendri (GZ: 3 Std.)


3. Tag: Vikos-Schlucht
Monodendri - Vikos - Mikro Papigo
(GZ: 7 Std., +/- 750 m)


4. Tag: Am Drachensee
Papigo - Astraka - Drachensee -
Astraka
(GZ: 6 Std., + 1.100 m, - 200 m)


5. Tag: Bergdorf Tsepelovo
Astraka - Tsepelovo
(GZ: 6 Std., + 100 m, - 900 m)


6. Tag: Avallo-Pass
Tsepelovo - Avallo-Pass - Tsepelovo
(GZ: 7 1/2 Std., +/- 1.200 m)


7. Tag: Nach Kapesovo
Tsepelovo - Avgerinou - Beloi -
Kapesovo
(GZ: 6 Std., + 750 m, - 850 m)


9. Tag: Meteora-Klöster
(GZ: 4 1/2 Std., +/- 300 m)


10. Tag: Am Fuße des Olymp
Prionia - Berghütte A
(GZ: 3 1/2 Std., + 1.000 m)


11. Tag: Gipfelbesteigung
Berghütte A - Skolio - Berghütte A
(GZ: 4 1/2 Std., +/- 950 m)


12. Tag: Enipea-Schlucht
Berghütte A - Prionia - Litochoro
(GZ: 7 Std., + 400 m, - 2.100 m)


1. Tag: Flug nach Thessaloniki
Transfer zum Drei-Sterne-Hotel (1 Ü).
2. Tag: Nach Monodendri
Fahrt in das Pindos-Gebirge. Eine einfache Wanderung führt vorbei an mittelalterlichen Bogenbrücken nach Monodendri, einem der schönsten Dörfer der Zagoria, 1.060 m hoch gelegen (1 Ü).
3. Tag: Vikos-Schlucht
Sie ist eine der tiefsten Schluchten der Welt mit senkrechten Felswänden sowie einer artenreichen Flora und Fauna. Wir durchwandern die Schlucht bis zum Talschluss und steigen hinauf zum Dorf Mikro Papigo (1 Ü).
4. Tag: Mystischer Drachensee
Ein 3-stündiger Aufstieg bringt uns zur Schutzhütte unterhalb des Astraka-Gipfels auf 1.950 m (1 Ü). Von hier aus unternehmen wir eine herrliche Wanderung zu dem, bis spät in den Mai mit Eis bedeckten, Drachensee auf 2.100 m Höhe.
5. Tag: Uriges Bergdorf Tsepelovo
Über Bergwiesen, die im späten Frühjahr noch von Schnee- und Krokusfeldern bedeckt sind, wandern wir entlang der Hänge des Astrakas zu einer Schlucht und anschließend stetig bergab nach Tsepelovo, dem größten Dorf der Zagoria (3 Ü).
6. Tag: Avallo-Pass
Eine anstrengende Wanderung direkt vom Hotel aus bringt uns auf einem traumhaft schönen Weg zum höchsten Punkt, dem Avallo-Pass (2.300 m) mit hochgebirgsähnlichen Verhältnissen. Der lange Abstieg endet wieder in Tsepelovo.
7. Tag: Nach Kapesovo
Auf unserer heutigen Etappe erklimmen wir zuerst den Avgerinou-Gipfel und erreichen dann Beloi, den "Balkon" der Vikos-Schlucht. Von einem sehenswerten Dörfchen aus steigen wir über einen alten Treppenweg nach Kapesovo ab.
8. Tag: Zu den Felsenklöstern
Eine dreistündige Fahrt bringt uns nach Kastraki, direkt unterhalb der Meteora-Felsen gelegen (2 Ü). Danach folgt eine erste kurze Wanderung.
9. Tag: Meteora-Klöster
Eine Wanderung und ein fakultativer Besuch der wie Schwalbennester auf den Felsen thronenden Klöster bieten eine perfekte Ruhepause zwischen den anstrengenden Trekkingetappen.
10. Tag: Am Fuße des Olymp
Ein vierstündiger Transfer endet bei Prionia auf ca. 1.100 m Höhe. Hier beginnt das Trekking hinauf zum Olymp über die waldreiche Ostflanke. Die Berghütte mit großer Aussichtsterrasse liegt 1.000 m höher (2 Ü).
11. Tag: Gipfelbesteigung
Die Wanderung führt durch Bergwald in die subalpine Mattenzone, dann hinauf zu einem der beiden höchsten Gipfel, dem Skolio (2.911 m), und zurück zur Hütte.
12. Tag: Die Schlucht des Enipea
Dem Abstieg nach Prionia folgt eine Etappe auf schmalem Pfad durch die Enipea-Schlucht, wo unser Weg öfter einen Fluss kreuzt. Am Schluchtausgang rücken die Steilwände eng zusammen, die Ausblicke werden immer spektakulärer, schließlich ist Litochoro erreicht. Wir fahren dann zu unserem Hotel direkt am langen Strand von Platamonas (2 Ü).
13. Tag: Erholungstag oder ...
... Besuch einer Festungsruine am Meer.
14. Tag: Nach Thessaloniki
Besuch der Königsgräber von Vergina und Fahrt in das Stadthotel (1 Ü).
15. Tag: Rückreise
Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Der atmosfair CO2-Fußabdruck
  • facebook
  • google+
  • youtube
  • Wikommunity
  • Newsletter
Kontaktieren Sie uns Kataloge 2016 bestellen nach oben