Kataloge blättern und bestellen
Feedback

Dodekanes im Duett: Rhodos und Kos

Agios Stefanos auf Kos - sborisov / Fotolia.com
  • Griechenland: Geführte Studienreise mit Wandern

  • Ganztägiger Bootsausflug auf die Vulkaninsel Nissiros
  • Auf den Spuren der Griechen, Römer, Byzantiner und Kreuzritter
  • Kurze Wanderungen mit viel Kultur auf drei Inseln
Kulturanteil

Reise-Nr: 6612

Reisedauer: 14 Tage

Gästezahl: min. 12, max. 24

Schwierigkeitsgrad: 1–2 Stiefel

Reiseinformationen: PDF-Download

14 Tage ab € 1.595
Beschreibung

Antike Mächte unter ägäischer Sonne an 300 Tagen im Jahr – Rhodos und Kos. Dorer, Römer, Johanniter, alle haben sie ihre Spuren hinterlassen und wir finden sie auf Schritt und Tritt. Die antiken Stätten begeistern uns aber nicht nur mit Geschichte, sondern häufig auch mit herrlichen Ausblicken wie von der Akropolis in Lindos oder dem berühmten Asklepieion auf Kos. Doch auch die Natur stellt ihre Macht unter Beweis: Am Krater von Nissiros erleben wir vulkanische Aktivität hautnah!

TippTipp

Besonders schön ist die freie Zeit zum Baden und zur Entspannung in den Hotels oder für eine Radtour auf Kos.

Unterkunftsart: Hotel

Reiseimpressionen

Gäste-StimmenGäste-Stimmen

Auf dieser Reise bekommt man die verschiedensten Eindrücke über Natur und Kultur auf 3 Inseln des Dodekanes. Überwältigend sind die kulturellen Stätten auf Rhodos und Kos. Nissiros beeindruckt mit üppigem Grün und karger Mondlandschaft. Symi ist ein Juwel für sich. Die Besichtigung des Hafenortes und des Klosters (am freien Tag) ist empfehlenswert.
Marianne H., Hannover

Reiseverlauf

1. Tag: Flug nach Rhodos
Nach der Ankunft werden wir zum Hotel gefahren (ca. 45 Minuten).
2. Tag: Die Idylle der 7 Quellen
Von Kolymbia aus wandern wir durch eine typisch mediterrane Landschaft mit Olivenhainen und kargen Feldern zur schönsten Quelle auf Rhodos, genauer gesagt zu sieben Quellen (Epta Piges), die nebeneinander entspringen und ein Flüsschen inmitten uralter Platanen bilden. Eine herrliche Idylle, umso mehr, da das Wasser sich in einem See staut, von dem noch alte Kanäle nach Kolymbia hinabführen, die früher zur Bewässerung von Aprikosenfeldern genutzt wurden (GZ: 3 Std., + 150 m, - 125 m).
3. Tag: Filerimos, Rhodos-Stadt
Zunächst besichtigen wir das byzantinische Kloster Filerimos, Reste der antiken Tempel und eine kleine Festung aus dem 10. Jahrhundert. Im 5. Jahrhundert vor Christus lag hier die antike Dorerstadt Ialissós. Danach geht es nach Rhodos-Stadt, deren Altstadt neben der von Korfu-Stadt als besterhaltenes mittelalterliches Viertel Griechenlands gilt. Sie liegt komplett innerhalb der Johanniterfestung und entstand im 14. und 15. Jahrhundert. Die meisten Sehenswürdigkeiten wie die Ritterstraße, der Großmeisterpalast, Ritterherbergen oder das alte Ordenshospital stammen aus dieser Blütezeit des Ordens.
4. Tag: Schmale Pfade um Lindos
Unsere Wanderung führt durch das karge Hinterland am Fuß mächtiger Felswände nach Lindos (GZ: 2 1/2 Std., + 150, - 200 m). Der Ort mit seiner einmaligen Küstenszenerie liegt äußerst malerisch in einer Bucht an der Ostküste. Auf einem hohen, steil aus dem Meer ragenden Fels liegt die berühmte Akropolis. Das schmale Gassengewirr mit strahlend weißen Häusern bleibt dem Fußgänger vorbehalten und die Akropolis bietet traumhafte Ausblicke. Nach deren Besichtigung bleibt noch Zeit, durch das Dorf zu bummeln oder ein Bad in der schönen Bucht zu nehmen.
5. Tag: Per Boot nach Symi?
Ein freier Tag mit fakultativem Ausflug zur Nachbarinsel Symi.
6. Tag: Ruinen von Kamyros
Kamyros war mit Ialissós und Lindos der dritte Stadtstaat auf Rhodos und erlebte im 6. Jahrhundert vor Christus seine Glanzzeit. Deutlich sind im Ausgrabungsgelände noch die Agora (alter Stadtkern), darüber Tempel und Heiligtümer, dann Wohnbezirke und schließlich die Akropolis zu erkennen. Nach der Besichtigung wandern wir rund um das Bergdorf Kritinia und blicken immer wieder auf das Meer und die alte Johanniterfestung (GZ: 2 1/2 Std., + 150 m, - 270 m).
7. Tag: Zur Entspannung
Wer möchte, kann direkt vom Hotel aus den Tsambika-Berg mit seiner kleinen Kapelle besteigen.
8. Tag: Auf nach Kos
Mit der Fähre geht es in ungefähr 2 1/2 Stunden (wetterabhängig) auf die Insel Kos. Der Nachmittag ist frei zum Baden.
9. Tag: Ganz im Westen
Nach dem Besuch eines weiteren Johanniterkastells bei Antimachia unternehmen wir eine Wanderung auf der bergigen Halbinsel Kefalos mit herrlichen Buchten, langen Sandstränden und schroffen Felsen (GZ: 3 Std., + 50 m, - 250 m). Auf dem Rückweg besuchen wir noch die Ruinen der frühchristlichen Basilika Agios Stefanos aus dem 5. bis 6. Jahrhundert.
10. Tag: Antike und Mittelalter
Asklepios war der Sohn des Apollo und Gott der Heilkunst. Über 300 Therapiezentren des antiken Griechenlands wurden nach ihm „Asklepieion" benannt. Ebenso die „Asklepiaden", Priesterärzte mit dem Symbol der sich um einen Stab windenden Schlange. Der berühmteste aller Ärzte war Hippokrates, ohne Zweifel der bekannteste Sohn der Insel Kos. Die Ausgrabungen „seines" Asklepieion zeigen Einblicke in die Wirkungsweise eines antiken Krankenhauses. Bei der anschließenden Stadtführung in Kos stoßen wir auf die Spuren der Antike in der Agora und erkunden das mittelalterliche Leben im mächtigen Kastell der Johanniter. Das lebendige Treiben der Neuzeit erleben wir im Hafen von Mandraki.
11. Tag: Ausflug nach Nissiros
Nach etwa einstündiger Bootsfahrt erreichen wir die imposante Insel: ein bis zu 700 m hoher Berg, Steilküsten bis zum Kraterrand und im Inneren schlummert der Vulkan. Das Dorf Nikia bietet Aussichten auf das üppige Grün der Vulkanhänge und die Mondlandschaft der Caldera. Nach einem Bummel wandern wir hinunter in den eindrucksvollen Trichter, in dem an vielen Stellen heißer Wasser- und Schwefeldampf austritt. Der Weg ist teilweise steinig und uneben (GZ: 1 Std., + 50 m, - 300 m).
12. Tag: Bergdörfer Asfendou
Das waldreiche Dikeos-Gebirge im Hinterland von Kos-Stadt steigt bis auf knapp 850 m an, darin eingebettet liegen der Hauptort Asfendou sowie einige kleinere, teils verlassene Dörfer. Die friedliche, grüne Landschaft ist das ideale Terrain für unsere Wanderung (GZ: 4 Std., + 250 m, - 400 m).
13. Tag: Zur freien Verfügung
Heute ist Zeit für eine Radtour oder für die Besteigung des Berges Dikeos (fakultativ). Ein Schiffsausflug in die reizvolle türkische Hafenstadt Bodrum ist ebenfalls möglich.
14. Tag: Rückreise
Fahrt zum Flughafen und Rückflug.


Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Karte der Reise 6612
So Wohnen wir

Auf Rhodos verbringen wir sieben Nächte im Vier-Sterne-Hotel Irene Palace direkt am Sand-/Kieselstrand des Ferienortes Kolymbia. Eine Liegewiese mit Schirmen und Liegen sowie der Pool mit Bar und Terrasse befinden sich in der großen, gepflegten Gartenanlage. Zur weiteren Ausstattung gehören die Rezeption mit Mietsafes und Internet-Ecke/WLAN (gegen Gebühr), ein Minimarkt, das Restaurant sowie eine Bar. Sport- und Unterhaltungsmöglichkeiten sowie ein Animationsprogramm werden ebenfalls angeboten. Die Anlage verfügt insgesamt über 240 Zimmer. Unsere Zimmer haben alle Meerblick, Sat-TV, Kühlschrank, Föhn und Balkon oder Terrasse. Auf Kos wohnen wir sechs Nächte im Vier-Sterne-Hotel Continental Palace mit 210 Zimmern in zwei miteinander verbundenen Gebäuden. Die Lage ist ideal: das Zentrum von Kos-Stadt mit zahlreichen Geschäften, dem quirligen Hafen und verschiedenen Sehenswürdigkeiten ist nach 15 Gehminuten erreicht. Der Sand-/Kiesstrand liegt, nur durch die Uferstraße getrennt, ca. 50 m entfernt. Zum Haus gehören die Lobby mit Rezeption (WLAN inklusive), Lifte, TV-Raum, Internetecke, Restaurant und Bar. Gelegentlich wird Abendunterhaltung angeboten. In der schönen Gartenanlage können wir den großen Süßwasserpool mit Jacuzzi sowie eine Sonnenterrasse mit Bar (Liegen und Schirme inklusive) zur Entspannung nutzen. Die Zimmer sind ausgestattet mit Telefon, Mietsafe, Sat-TV, Minibar (gegen Gebühr), Föhn und Balkon oder Terrasse.

Hotel Irene Palace Homepage

Hotel Continental Palace Homepage

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Aegean Airlines, Air Berlin, Austrian Airlines, Condor, NIKI, Sunexpress oder TUIfly in der Economyclass nach Rhodos und zurück ab Kos
  • Transfers auf Rhodos und Kos
  • Fähre von Rhodos nach Kos
  • Fähre von Kos nach Nissiros und zurück
  • 13 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension in Büfettform
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren in Rhodos-Stadt, Filerimos, Lindos, Kamiros, Kos-Stadt, Asklepieion, Nissiros
  • Örtliche Führung in Rhodos-Stadt, Lindos, Kamyros sowie in Kos-Stadt und im Asklepieion
  • Teilweise örtliche Führer
  • Immer für Sie da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Studienreiseleitung

Termine & Preise

AnreiseAbreisePreis abEZDZ¹StatusReiseleiter(in)
27.04.1710.05.17€ 1.595Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!Stefan Auth
18.05.1731.05.17€ 1.695Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!Renate Neuberger
21.09.1704.10.17€ 1.725Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!Renate Neuberger
05.10.1718.10.17€ 1.725Es sind genügend Plätze frei.Es sind genügend Plätze frei.Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht!Dr. Sven Kielau

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag: € 235
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung

Hinweis für Alleinreisende Hinweis für Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) haben Sie bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, Sie teilen sich das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen finden Sie hier.
Andernfalls haben Sie die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
Berlin, Düsseldorf, München€ 0
Frankfurt, Hamburg, Hannover, Leipzig, Nürnberg, Stuttgart€ 50
Wien, Zürich€ 75
18.05. Hamburg€ 100
05.10. Frankfurt€ 150
Weitere Abflughäfen€ 100
Am Termin 27.04. sind voraussichtlich nicht alle Abflughäfen möglich.

Legende

Vorschautermin Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken.
Genügend Plätze frei Es sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze frei Es sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbar Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbar Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Es sind noch genügend Plätze vorhanden. Es sind noch genügend Plätze vorhanden.
Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.
Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen. Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen
Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

HinweisHinweise

¹ DZ
Preis pro Person, wenn das Zimmer mit 2 Personen belegt ist.


HinweisFluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)

Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 2331 9046
Fax: +49 2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 2331 904 742

Fernreisen
+49 2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo
Folgen Sie uns: facebook.com plus.google.com youtube.com wikinger-blog.de
Weiterempfehlen: