Kataloge blättern und bestellen

Von Schottland nach England – auf Spurensuche bis zur Küste der Burgen

Blick auf Bamburgh Castle - © drhfotos / adobe.com
  • Großbritannien/England: Wanderreise (individuell)

  • Klöster und Burgen
  • Auf den Spuren von St. Cuthbert
  • Northumberland-Nationalpark und Küste
Schwierigkeitsgrad

Reise-Nr: 7841

Reisedauer: 8 Tage

Gästezahl: ab 1 Person

Schwierigkeitsgrad: 2 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen: PDF ansehen

8 Tage ab € 728
2020:
Beschreibung

Komm zur Ruhe in der einsamen Landschaft der Scottish Borders und in den wilden Cheviot Hills des Northumberland-Nationalparks. Im ehemals hart umkämpften Grenzgebiet zwischen Schottland und England erwarten dich jede Menge Kultur mit den Klosterruinen von Melrose und Jedburgh sowie der St. Cuthbert´s Way. Der "Lebensweg" des Heiligen Cuthbert zwischen Melrose und dem Kloster Lindisfarne bringt dich bis an die von Burgen gesäumte Küste des englischen Northumberland. Genieße ein Gefühl der Freiheit mit Blick auf die Nordsee.

Reiseimpressionen

Reiseverlauf
Bitte wähle dein gewünschtes Anreisedatum aus:

1. Tag, 17.04.20: Willkommen in den Scottish Borders
Anreise in den kleinen Ort Melrose, am Fluss Tweed gelegen, mit der Klosterruine Melrose Abbey aus dem 12. Jh. Hier startet der St. Cuthbert´s Way.

2. Tag, 18.04.20: Eildon Hills
Die Wanderung führt dich auf den Spuren des Heiligen Cuthbert von Melrose in die Eildon Hills südlich des Örtchens. Von den Gipfeln genießt du herrliche Panoramablicke über die Scottish Borders. Entlang des Flusses Tweed, durch Farmland und Wälder wanderst du bis Harestanes und erhältst einen Transfer zu deiner Unterkunft in Jedburgh, mit der Ruine der Jedburgh Abbey aus rotem Sandstein. Optional kannst du die Wanderung zu Beginn per Bus abkürzen, wanderst nicht durch die Eildon Hills, sparst aber einige Höhenmeter (GZ: 6 oder 4 1/2 Std.).

3. Tag, 19.04.20: Wideopen Hill
Morgens wirst du per Transfer nach Morebattle gebracht. Eine kurze Etappe führt dich steil auf den Wideopen Hill, den mit 368 m höchsten Gipfel entlang des St. Cuthbert´s Way. Schau zurück auf Melrose und die Eildon Hills und erblicke bereits die vor dir liegende Landschaft. Du steigst ab nach Kirk Yetholm, der kleine Ort liegt nicht weit der schottisch-englischen Grenze (GZ: 3 Std.).

4. Tag, 20.04.20: Auf nach England
Heute geht es nach England und hinein in die Ruhe des Northumberland-Nationalparks. Im Auf und Ab wanderst du entlang von Wallburgen, über die Ausläufer der wilden Cheviot Hills, durch Täler und Wälder bis zum ältesten eisenzeitlichen Fort der Region auf dem Hügel Yeavering Bell. Ein schöner Weg bringt dich in die kleine Marktstadt Wooler (GZ: 5 1/2 Std.).

5. Tag, 21.04.20: An die Küste
Die letzte Etappe auf dem St. Cuthbert´s Way führt dich durch eine Moorlandschaft, über ruhige Straßen, Farmland und Wald zu der Höhle von St. Cuthbert. In der Sandsteinhöhle versteckten Mönche den Leichnam des Heiligen im Jahr 875 vor den Wikingern. Die Küste rückt immer näher. Schließlich erreichst du Fenwick und erhältst einen Transfer nach Seahouses, an der Küste von Northumberland. Von hier kannst du einen Bootsausflug zur berühmten Insel Lindisfarne unternehmen, auch als „Holy Island“ bekannt. Hier befindet sich die Ruine vom Kloster Lindisfarne, wo St. Cuthbert erster Bischof war. Im Jahr 793 wurde es von den Wikingern überfallen, dies markierte den Beginn der Wikingerzeit auf der Britischen Insel. Auch das Naturparadies Farne Islands, Lebensraum vieler Seevögel, ist per Boot von Seahouses erreichbar (GZ: 5 Std.).

6. Tag, 22.04.20: Dunstanburgh Castle
Heute unternimmst du die erste Küstenwanderung auf dem Northumberland Coast Path. Über lange Sandstrände führt der Weg dich immer an der Küste entlang zur Ruine von Dunstanburgh Castle, die einsam an der Küste stehend eine beeindruckende Silhouette darstellt. Weiter an der Küste entlang, durch Dünen und Salzwiesen erreichst du zunächst das Fischerdorf Craster, berühmt für die „Kippers“ – geräucherten Hering. Ein Stück im Landesinneren kommst du schließlich deinen nächsten Übernachtungsort Dunstan (GZ: 4 1/2 Std.).

7. Tag, 23.04.20: Strände und Steilküste
Weiter geht es entlang der Küste. Zwischen sanften Sand- und Kiesstränden gibt es auch schroffere Passagen entlang der Steilküste. Durch das kleine Fischerdorf Boulmer, wo die Zeit stehen geblieben zu sein scheint, erreichst du nu ndein Ziel Alnmouth (GZ: 3 1/2 Std.).

8. Tag, 24.04.20: Heimreise
Rückreise ab Alnmouth oder Verlängerung.


Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung

Schwierigkeitsgrad

Mittelschwere Wanderungen im hügeligen Gelände der Scottish Borders und im Northumberland-Nationalpark mit teils steilen An- und Abstiegen. An den Tagen 6 und 7 wanderst du an der Küste im flachen Gelände. Tägliche Entfernungen von 11 bis 22 km, am 2. Tag 24,5 km (abkürzbar). Längster Aufstieg 645 m, längster Abstieg 680 m (kumuliert), an der Küste nur geringe Höhenunterschiede.

Karte der Reise 7841
So wohnst du

Du übernachtest in kleinen, landestypischen Bed & Breakfast-Unterkünften sowue in kleinen Hotels. Die Zimmer verfügen über Dusche/WC oder du hast ein privates Bad auf dem Flur.

Eingeschlossene Leistungen

  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Dusche/WC oder Privatbad inkl. Frühstück
  • Transfers an den Tagen 2, 3 und 5
  • Gepäcktransport zwischen den Unterkünften
  • detaillierte Wegbeschreibungen
  • Karten mit markierten Routen

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • evtl. Busfahrt an Tag 2 (ca. 2,50 GBP pro Person)

Preise

in € pro Person bei mind. 2 Personen

EZDZ
17.04. - 04.10.20998728

Aufpreis falls nur eine Person reist: 83 EUR

Termine: tägliche Anreise möglich.

Zusatznächte sind überall buchbar. Bitte direkt bei Buchung anmelden. Empfehlenswert ist Seahouses für einen Bootsausflug nach Lindisfarne (Holy Island) oder zu den Farne Islands sowie Alnmouth für einen Ausflug (mit dem Bus) nach Alnwick mit der großen Schlossanlage, u.a. Drehort für Harry Potter.

Alleinreisende Reisen für Alleinreisende

Bei dieser Reise kannst du auf Wunsch auch alleine wandern.

An- und Abreise

Eigenanreise:
Du fliegst nach Edinburgh. Von dort per Zug und/oder Bus über Tweedbank oder Galashiels nach Melrose. Rückreise von Alnmouth per Taxi zum Bahnhof Alnmouth (ca. 10 GBP) und weiter per Zug nach Edinburgh.
Hinweis: Bitte bedenke, dass die Verbindungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln an Sonn- und Feiertagen eingeschränkt sind.

Startpunkt: Melrose (Schottland)

Endpunkt: Alnmouth (England)

Weitere Informationen findest du hier

Kontakt
Beratung

Du wünschst Beratung?

Wir sind gerne für dich da.
Tel.: +49 (0)2331 9046
Fax: +49 (0)2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 (0)2331 904 742

Fernreisen
+49 (0)2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 (0)2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 (0)2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo CrefoZert

Newsletter – immer auf dem neuesten Stand

Wikinger-Newsletter bestellen und monatlich jeweils einen von 3 Reisegutscheinen à 100 Euro gewinnen!

Folge uns: facebook.com youtube.com wikinger-blog.de instagram.com pinterest.de
Weiterempfehlen: