Kataloge blättern und bestellen

Schottland – Great Glen Way & mehr

Unterwegs am Loch Ness - © VisitBritain / Andrew Pickett
  • Großbritannien/Schottland: Wanderreise (individuell)

  • Unterwegs auf dem Fernwanderweg
  • Loch Shiel und die einsame Ardnamurchan-Halbinsel
Schwierigkeitsgrad

Reise-Nr: 7826-7827

Reisedauer: 8/11 Tage

Gästezahl: ab 2 Personen

Schwierigkeitsgrad: 2 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen: PDF ansehen

8/11 Tage ab € 784
2020:
Beschreibung

Durchquere Schottland zu Fuß! Von der Nordseeküste im Nordosten bis zur Atlantikküste im äußersten Westen Schottlands führt dich diese Wanderreise durch spektakuläre Landschaften. Von Inverness, der Hauptstadt der Highlands, kommst du auf dem Great Glen Way und am Kaledonischen Kanal entlang nach Fort William. Wenn du möchtest, erkundest du noch die wilde und ursprüngliche Ardnamurchan-Halbinsel bis zum Ardnamurchan Point an der Atlantikküste. Ein großartiges Erlebnis für jeden Wanderer!

Zunächst führt dich der gut markierte Great Glen Way auf bequemen Wegen in 8 Tagen von Inverness nach Fort William. Anschließend erwanderst du bei der 11-tägigen Variante mehr oder weniger querfeldein und auf kaum sichtbaren Pfaden noch die wilde und einsame Ardnamurchan-Halbinsel.

TippTipp

Bei Reisestart mittwochs kannst du am 8. Tag mit dem Schiff über den einsamen Loch Shiel nach Acharacle fahren!

Reiseimpressionen

Gäste-StimmenGäste-Stimmen

Wunderbare Wanderreise für alle Naturliebhaber und für Reisende, die sich Kontakt und Gespräche mit den Gastgebern wünschen, die also Land und Leute kennen lernen möchten. Die Querung vielfältiger Landschaften führte zu unterschiedlichsten Wegerfahrungen. Gute Angebote für leckere Abendessen mit Fisch und Wild haben uns die Abende genießen lassen. Sehr gerne wieder eine individuelle Wanderreise mit Wikinger.
Karin T., Regensburg

Landschaftlich eindrucksvolle Wanderung.
Frank und Suanne H., Daaden

Die Reise bietet ein breites Spektrum von der schottischen Landschaft und deren Einwohner.
Birte M., Stadland

Dies ist eine Wanderung für Menschen, die auf einsamen Wegen laufen wollen. Es gibt weder Cafés, noch Restaurants. Es gibt keine Unterstellmöglichkeiten bei Regen und Wind und keine Bänke zum Sitzen. Was man nicht dabei hat, kann man nicht essen und trinken. Aber die Einsamkeit und Schlichtheit ist wunderbar und das grün der Highlands heilsam!!! Und erholsam. Man kommt zu sich selbst aus einem stressigen Alltag.
Barbara D., Bliestorf

Diese naturnahe Wanderung in dem endlosen grünen Weiten Schottlands sorgt für komplette Entschleunigung & beste Erholung.
Heike K., Salzgitter

Reiseverlauf
Bitte wähle dein gewünschtes Anreisedatum aus:

1. Tag, 17.04.20: Herzlich willkommen!
Anreise nach Inverness und Besichtigung der Hauptstadt der Highlands.

2. Tag, 18.04.20: Drumnadrochit
Die erste Wanderung führt dich von Inverness an die Ufer des Loch Ness, wo du einen Bootsausflug zum Urquhart Castle anschließen kannst. Alternativ kurze Wanderung zu den Schleusen von Dochgarroch. Per Bus weiter nach Drumnadrochit (GZ: 5 1/2 oder 2 Std.).

3. Tag, 19.04.20: Invermoriston
Du wanderst auf dem Great Glen Way an Loch Ness entlang bis Invermoriston. Von der neuen „High Route“ hast du wunderbare Ausblicke auf den See und die umliegenden Berge (GZ: 5 1/2 Std.).

4. Tag, 20.04.20: Fort Augustus
Aussichtsreich geht es heute auf dem Great Glen Way über bewaldete Hügel nach Fort Augustus am Südende des Loch Ness (GZ: 4 Std.).

5. Tag, 21.04.20: South Laggan/Invergarry
Zunächst entlang des Kaledonischen Kanals führt die Wanderung dich zum Loch Oich und von hier durch Waldgebiet und auf einer alten Eisenbahntrasse bis South Laggan oder Invergarry (GZ: 4 oder 3 1/2 Std.).

6. Tag, 22.04.20: Gairlochy
Durch eine geschichtsträchtige Landschaft erreichst du Gairlochy/Spean Bridge. Besuche das Clan Cameron Museum in Achnacarry, wo du viel über die Geschichte der schottischen Clans erfahren kannst (GZ: 5 oder 5 1/2 Std.).

7. Tag, 23.04.20: Fort William
Die letzte Etappe des Great Glen Way führt dich flach am Caledonian Kanal entlang, vorbei an der interessanten Schleusenanlage „Neptune’s Staircase“ und der Burgruine Inverlochy Castle bis nach Fort William (GZ: 4 Std.).

8. Tag, 24.04.20: Gute Heimfahrt
Rückreise ab Fort William.


Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung

Schwierigkeitsgrad

Einfache bis mittelschwere Wanderungen. Tägliche Entfernungen von 12 – 22 km. Längster Aufstieg 225 m, längster Abstieg 310 m. Bei der Langvariante gibt es zwei etwas anstrengendere Etappen zudem sollten Wandererfahrung und die Fähigkeit, sich im Gelände zu orientieren, vorhanden sein.

Karte der Reise 7826-7827
So wohnst du

Du übernachtest in familiär geführten Bed & Breakfast-Unterkünften in Zimmern mit Privatbad, manchmal auch in einem kleinen landestypischen Hotel.
Hinweis: Einzelzimmer sind nur begrenzt verfügbar, daher ist die Buchung von 2 Einzelzimmern nicht möglich.

Eingeschlossene Leistungen

Bei Reise-Nr. 7826 (8-tägig):

  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Privatbad inklusive Frühstück
  • Gepäcktransport während der Wanderungen
  • Transfers laut Programm
  • detaillierte Wegbeschreibungen
  • Karten mit markierten Routen

Bei Reise-Nr. 7827 (11-tägig):

  • wie oben, jedoch 10 Übernachtungen

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Fahrten mit Bus oder Schiff (ca. 25 – 60 GBP pro Person)
  • bei Reise-Nr. 7827 evtl. Taxi falls Tag 8 ein Sonntag ist (ca. 100 GBP)

Preise

in € pro Person bei mind. 2 Personen

17.04. - 20.09.20 EZ DZ
Reise-Nr. 7826 1.098 784
Reise-Nr. 7827 1.352 1.228

Termine: tägliche Anreise möglich. Bei Reisestart mittwochs Schifffahrt am 8. Tag über den einsamen Loch Shiel nach Acharacle möglich. Achtung: Abreise sonntags von Kilchoan wegen eingeschränkter Busverbindungen nicht möglich.

Zusatznächte sind überall buchbar. Bitte direkt bei Buchung anmelden.

An- und Abreise

Eigenanreise:
1. Pkw-Anreise nach Inverness. Du parkst dort und kehrst per Bus dorthin zurück.
2. Die kannst nach Glasgow oder Edinburgh fliegen. Von dort per Bus oder Zug nach Inverness. Rückreise von Fort William mit dem Zug und/oder Bus nach Glasgow oder Edinburgh. Rückreise von Kilchoan per Bus. Wähle für die Hinreise möglichst einen Vormittagsflug, der Rückflug ab Glasgow sollte nicht vor 16 Uhr sein, ab Edinburgh nicht vor 18 Uhr, sonst ist eine Zusatznacht in Eigenregie erforderlich.
Hinweise:
Busse und Züge fahren an Samstagen und Sonntagen nur eingeschränkt, von Kilchoan (Tag 11) bestehen sonntags gar keine Verbindungen.
Bei Unterkunftswechsel mit öffentlichen Verkehrsmitteln nimmst du dein Gepäck selbst mit, wanderst aber immer nur mit deinem Tagesrucksack.

Startpunkt: Inverness

Endpunkt: Fort William (7826) / Kilchoan (7827)

Weitere Informationen findest du hier

7826: 8-tägig

Reise buchen

7827: 11-tägig

Reise buchen

 

Kontakt
Beratung

Du wünschst Beratung?

Wir sind gerne für dich da.
Tel.: +49 (0)2331 9046
Fax: +49 (0)2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 (0)2331 904 742

Fernreisen
+49 (0)2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 (0)2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 (0)2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo CrefoZert

Newsletter – immer auf dem neuesten Stand

Wikinger-Newsletter bestellen und monatlich jeweils einen von 3 Reisegutscheinen à 100 Euro gewinnen!

Folge uns: facebook.com youtube.com wikinger-blog.de instagram.com pinterest.de
Weiterempfehlen: