Kataloge blättern und bestellen
Feedback

Wales: im Küstennationalpark

St. Nons Bay - Discerning Traveller
  • Großbritannien: Individuelle Wanderreise von Ort zu Ort

  • Natur pur, ideal auch für Hobby-Ornithologen
  • Ausflüge zu den Inseln Skomer und Ramsey

Reise-Nr: 7821

Reisedauer: 8 Tage

Gästezahl: ab 1 Person

Schwierigkeitsgrad: 1 Stiefel, 1–2 Stiefel

Reiseinformationen: PDF-Download

8 Tage ab € 710
Beschreibung

Der einzige Küstennationalpark Großbritanniens liegt im äußersten Südwesten von Wales, in Pembrokeshire. Die Landschaft ist so traumhaft schön wie Cornwall auf der gegenüberliegenden Seite des Meeres – allerdings noch ein wenig ursprünglicher und auch weniger frequentiert. Im Frühling ist die bunte Pracht der Wildblumen überwältigend, im Herbst macht blühende Heide den Küstenpfad nicht minder reizvoll. Einsame Buchten, verlockende Sandstrände und vorgelagerte, kleine Inseln bringen täglich Abwechslung. Sie treffen häufig auf prähistorische und keltische Fundstätten. Es ist eine hervorragende Gegend um Seevögel wie Papageientaucher, Basstölpel oder Sturmschwalben zu beobachten – oder auch Robben.

Der Pembrokeshire Coast Path, ein insgesamt 290 km langer "National Path", führt teils hoch über die Klippen, teils hinunter in kleine Fischerdörfer und zu den Mündungen lieblicher Bäche. Sie kommen in nette Badeörtchen und zu Pubs mit echtem Lokalkolorit. Die Wanderzeiten sind nicht zu lang, so dass genügend Zeit für Tierbeobachtungen, Bootsausflüge und Besichtigungen bleibt.

Gut zu wissenGut zu wissen

Mai und Juni sind die besten Reisemonate, um Seevögel auf Skomer zu beobachten.

Reiseimpressionen

Gäste-StimmenGäste-Stimmen

Der Pembrokeshire Coast Path ist eine unglaubliche Erfahrung. Diese faszinierende Landschaft muss man selbst erlebt haben, das ist kaum zu beschreiben. Allerdings ist Trittsicherheit und Schwindelfreiheit unbedingt erforderlich. Auf dem ganzen Weg sind Schilder: -„Cliffs kills, keep the path“-. Und das hat auch seinen Grund!
Rebekka B., Oldenburg

Wunderschöne Landschaft ganz im eigenen Tempo erkunden, eine rundum tolle Reise trotz sehr wechselhaften Wetters! Besonderes Erlebnis: der Ausflug auf die Vogelinsel Skomer Island, wo man ganz nah an viele Papageientaucher herankommt.
Katrin R., Brüssel

Das Versprechen der Küstenwanderung wird eingelöst – der gut ausgeschilderte und gepflegte Pfad führt fast nahtlos an der Küste entlang. Wind und Wasser begleiten daher auf der ganzen Tour. Keinesfalls verpassen sollte man den Ausflug auf die Insel Skomer, wo man nach der abenteuerlichen Überfahrt auf die Insel als besonderes Highlight der Wanderung u.a. von tausenden von Puffins begrüßt wird.
Heidi Z., Schaffhausen

Wundervoller, kaum zu verfehlender Weg immer an der Küste entlang. Herrliche Ruhe und sehr angenehme Unterkünfte in kleinen Orten mit scheinbar nur "very friendly people". Unbedingt eine Reise wert.
Avlia E., Wendlingen

Eine Reise zur "Entschleunigung" und dem Erleben der Natur als Kostbarkeit.
Rudolf S., Freistadt

Sehr gut organisierter und ausgearbeiteter Wanderurlaub!
Jürgen N., Lippstadt

Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft in Wales
Anreise nach Dale, das an einer weiten Sandfläche liegt und ein wahres Mekka für Wassersportler ist.
2. Tag: Marloes
Der Pembrokeshire Küstenpfad führt Sie heute zunächst zum Leuchtturm auf den Klippen von St. Ann’s Head. Vom Aussichtspunkt blicken Sie auf die spektakulären Bruchkanten in den roten Sandsteinklippen jenseits der kleinen Bucht. Weiter geht es an Westdale vorbei zu den Stränden von Marloes mit geologisch sehr interessanten Klippen. Hier bleiben Sie zwei Nächte. Sie haben eine kürzere und eine längere Route zur Auswahl (GZ: 2 – 6 Std.).
3. Tag: Ausflug nach Skomer
Von Martin´s Haven fahren Sie mit dem Boot zu den Vogelkolonien auf der geschützten Insel Skomer. Ein besonderes Highlight sind die Kolonien der bunten Papageientaucher, an deren Brutplätze man so nah kommen kann (und darf), dass man sie bestens fotografieren kann.
4. Tag: Little Haven
Sie wandern über die Landspitze Nab Head und unterhalb des St. Brides Castle. Im Frühsommer sind die Klippen übersät mit Margeriten. Sie übernachten im Badeörtchen Little Haven oder in Broad Haven (GZ: 4 oder 4 1/2 Std.).
5. Tag: Solva
Sie kommen zunächst nach Newgale, einem Top-Spot für Surfer: Sie können sie bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit beobachten. Hinter dem nächsten Hügel wartet Solva auf Sie, ein malerisches Fischerdorf, das an einem tiefen Fjord liegt. Früher ein geschäftiger Handelshafen, ist es heute bei Freizeitskippern sehr beliebt (GZ: 5 Std.).
6. Tag: St. Davids
Sie folgen der Küste um den westlichsten Punkt des walisischen Festlands herum. Von dort sehen Sie ganz nah die Insel Ramsey liegen, die ebenfalls für ihren Vogelreichtum bekannt ist. Zwei unterschiedliche Routen stehen zur Wahl, um St. Davids zu erreichen, wo Sie zweimal übernachten (GZ: 2 oder 4 1/2 Std.).
7. Tag: Ramsey oder St. Davids Head
Der heutige Tag in dem beliebten Ferienort steht zu Ihrer freien Verfügung und es bleibt Ihnen Zeit für Besichtigungen. "Pflicht" sind auf jeden Fall die berühmte Kathedrale und der Bischofspalast von St. Davids Head. Vielleicht unternehmen Sie auch einen Bootsausflug nach Ramsey, wo außer Seevögel auch Seehunde gut beobachtet werden können. Oder Sie machen eine Rundwanderung voller Highlights der Küstenflora und -fauna zur Landspitze St. Davids Head.
8. Tag: Abreise
Rückreise ab St. Davids.


Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung

Schwierigkeitsgrad

Tägliche Gehzeiten von 2 bis max. 6 Std. (meist abzukürzen mit dem "Puffin Express", eine kleine Buslinie für Wanderer) bzw. 10 – 20 km, vorwiegend auf dem gut markierten National Path und auf public footpaths. Tägliche Höhenunterschiede von 200 m bis 300 m (kumuliert).

Karte der Reise 7821
So Wohnen Sie

Sie übernachten in kleinen, landestypischen Bed & Breakfast-Unterkünften mit persönlicher Atmosphäre und freundlichen Gastgebern. Zimmer meist mit Privatbad, ansonsten teilen sich 2 oder 3 Zimmer ein Bad oder Dusche/WC.
Achtung: Einzelzimmer sind nur begrenzt verfügbar, daher ist die Buchung von 2 Einzelzimmern nicht möglich.

Eingeschlossene Leistungen

  • 7 Übernachtungen in Zimmern meist mit Privatbad inklusive Frühstück
  • Gepäcktransport zwischen den Unterkünften
  • detaillierte Wegbeschreibungen
  • Karten mit markierten Routen

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Evtl. Fahrten mit öffentlichen Bussen oder Taxi
  • Bootsausflüge oder Fährfahrten

Preise

in € pro Person bei mind. 2 Personen

  EZ DZ
05.05. - 17.09.17 885 710

Aufpreis falls nur eine Person reist: 45 EUR

Termine: tägliche Anreise möglich. Bitte beachten Sie, dass das Schiff nach Skomer (3. Tag) voraussichtlich montags nicht verkehrt!

Zusatznächte sind überall buchbar. Bitte direkt bei Buchung anmelden.

Alleinreisende Reisen für Alleinreisende

Bei dieser Reise können Sie auf Wunsch auch alleine wandern.

An- und Abreise

Eigenanreise:
1. Pkw-Anreise nach Dale. Sie parken Ihr Auto an der ersten Unterkunft. Am Ende per Bus oder Taxi dorthin zurück.
2. Flug nach Cardiff, Birmingham oder London. Von dort jeweils mit dem Zug und Bus oder Taxi über Milford Haven nach Dale. Rückreise per Bus oder Taxi von St. Davids nach Haverfordwest. Von dort per Zug nach Cardiff, Birmingham oder London.

Startpunkt: Dale

Endpunkt: St. Davids

Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 2331 9046
Fax: +49 2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 2331 904 742

Fernreisen
+49 2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo
Folgen Sie uns: facebook.com plus.google.com youtube.com wikinger-blog.de
Weiterempfehlen: