Kataloge blättern und bestellen
Feedback

Die Provence im schönsten Licht

Les Baux de Provence - © lamax / Fotolia.com
  • Frankreich: Individuelle Wanderreise von Ort zu Ort

  • Die klassische Provence
  • Einfache Wanderungen und viel Kultur

Reise-Nr: 7731

Reisedauer: 8 Tage

Gästezahl: ab 1 Person

Schwierigkeitsgrad: 1–2 Stiefel

Reiseinformationen: PDF-Download

8 Tage ab € 933
Beschreibung

Wir laden Sie ein zu einer wundervollen, leichten Wanderreise durch die berühmte Landschaft der klassischen Provence im Gebiet östlich von Arles und Avignon. Unter dem blauen Himmel und im milden Licht dieser einzigartigen Landschaft wandern Sie durch den kleinen Gebirgszug "Les Alpilles" – meist auf dem Fernwanderweg GR 6. Das malerische Kalkmassiv ist selten höher als 350 m, erreicht an seiner höchsten Stelle jedoch knapp 500 m. Mandelbäume, Zypressenhecken, mächtige Zedern, Weinberge und Olivenhaine prägen die Vegetation. Provenzalische Dörfer, Landschaften mit Lavendel, duftender Garrigue, Sonnenblumen und wildem Thymian sowie etliche kulturelle Höhepunkte machen diese Reise zu einem echten Schmuckstück.

Maler wie Cézanne und Van Gogh wurden von diesem Flecken Erde zu Meisterwerken inspiriert. Die relativ kurzen Wanderungen lassen genügend Zeit für Besichtigungen – und zu sehen gibt es viel!

Reiseimpressionen

Gäste-StimmenGäste-Stimmen

Durch die Provence im schönsten Licht zu wandern ist ein Erlebnis. Die Wege sind meist sehr gut zu begehen, keine heftigen Anstiege. Oft bieten sich herrliche Ausblicke. Die Wanderbeschreibungen waren sehr exakt. Trotz des etwas späten Termins Ende Mai war es nie zu heiß. Auch 2 Regentage erlebten wir, danach war alles saftig grün und es blühte und duftete an allen Ecken und Enden. An 2 Tagen kämpften wir uns durch einen heftigen Mistral. Diese Wanderreise ist insgesamt sehr zu empfehlen.
Joachim M., Kornwestheim

Eine wunderbare Wanderreise für Frankreicheinsteiger, die neben schöner Natur auch die französische Küche genießen möchten. Bei unserer Wanderung im Mai erlebten wir zwar noch nicht die blühenden Lavendelfelder, wurden aber durch üppige sonstige Flora mehr als entschädigt.
Astrid G., Krefeld

Wikinger Individualreisen sind perfekt geplant. Vor allem die Provence-Wanderung ist ein echter Höhepunkt!
Hans-Wolfgang H., Nuthetal

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise
Ankunft in Graveson, einem typisch provenzalischen Örtchen, zwölf Kilometer von Avignon entfernt. In Avignon sollten Sie auf jeden Fall den Papstpalast und die Place de l’Horloge besuchen. Alternativ übernachten Sie in Barbentane.
2. Tag: Nach Tarascon
Über den kleinen Höhenzug Montagnette mit Olivenhainen und Pinien wandern Sie nach Tarascon, der Stadt von König René. Die mächtige Burg am Ufer der Rhône ist einer der besterhaltenen mittelalterlichen Wehrbauten Frankreichs. Gegründet wurde Tarascon jedoch bereits in vorchristlicher Zeit und so haben auch Griechen und Römer hier ihre Spuren hinterlassen. Sie kommen auch zur Abtei St-Michel-de-Frigolet, die bereits im 12. Jh. gegründet wurde und ihren Namen vom Thymian (=Férigoulo) hat (GZ: 5 Std.).
3. Tag: Les Baux de Provence
Wanderung auf einem Höhenweg nach Les Baux de Provence, das wie ein Adlernest spektakulär auf dem Rücken eines mächtigen Felsens aus der Hügelkette der Alpilles emporragt. Schon zu Zeiten der Römer war dies eine natürliche Festung und so ist die Geschichte von Les Baux auch sehr abwechslungsreich. Die Burganlage zählt heute zu den großartigsten Sehenswürdigkeiten Frankreichs. Lohnenswert ist auch ein Besuch des Santon-Museums (GZ: 6 Std.).
4. Tag: St-Rémy-de-Provence
Weiter auf dem Höhenweg gelangen Sie nach St-Rémy-de-Provence (2 Nächte), einem weiteren Höhepunkt Ihrer Wanderung. In der Altstadt gibt es etliche Museen und das Geburtshaus des Arztes und Astrologen Nostradamus zu besichtigen. St-Rémy ist auch ein Zentrum der Kräuter- und Blumensammler. Hier werden Sie besonders schöne Arrangements getrockneter Pflanzen sowie natürliche Pflege- und Heilmittel finden. Auch Vincent van Gogh lebte ein Jahr in St-Rémy und schuf hier einige bedeutende Werke (GZ: 2 1/2 Std.).
5. Tag: Rundwanderung
Heute können Sie St-Rémy und Glanum besichtigen. Südlich von St-Rémy liegen die Reste der von den Westgoten zerstörten griechisch-römischen Siedlung Glanum. Bereits im 6. Jh. v. Chr. befand sich hier ein keltisches Quellheiligtum. Alternativ bieten wir eine Rundwanderung zum Höhenkamm der Alpilles mit fantastischen Ausblicken auf die Ebene von Crau und den Mont Ventoux an (GZ: 6 Std.).
6. Tag: Nach Maussane
Wanderung nach Maussane (2 Nächte) durch Olivenhaine und Weinberge mit schönen Blicken vom Grat der Alpilles auf St-Rémy und auch auf die Felsen von Les Baux. Mausanne ist bekannt für die Produktion von Olivenöl und verfügt über zwei Ölmühlen (GZ: 4 1/2 Std.).
7. Tag: Idylle pur!
Eine Rundwanderung führt nach Fontvielle mit der berühmten Mühle des Dichters Alphonse Daudet: Hier finden Sie die provenzalische Idylle pur! Sie können auch ein Weingut oder eine Olivenöl-Mühle besuchen (GZ: 6 Std.).
8. Tag: Rückreise
Transfer zurück zum Startpunkt.


Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung

Schwierigkeitsgrad

Meist einfache Wanderungen auf Wanderwegen mit täglichen Entfernungen von 9 – 23 km. Längster Auf- bzw. Abstieg jeweils 315 m.

Karte der Reise 7731
So Wohnen Sie

Sie wohnen in kleinen, typisch provenzalischen Hotels (4 Nächte in Zwei-Sterne-Hotels, 3 Nächte in Drei-Sterne-Hotels) mit guter Küche, teilweise mit einem Pool (saisonabhängig nutzbar). Achtung: Einzelzimmer sind nur begrenzt verfügbar. Daher ist die Buchung von 2 Einzelzimmern nicht möglich.

Eingeschlossene Leistungen

  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Dusche/WC inklusive Halbpension
  • Gepäcktransport zwischen den Unterkünften
  • Transfer von Maussane zurück nach Graveson oder Barbentane am Ende der Reise
  • detaillierte Wegbeschreibungen
  • Karten mit markierten Routen

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Kurtaxe (ca. 1 EUR pro Person/Tag)

Preise

in € pro Person bei mind. 2 Personen

  EZ DZ
17.03. - 25.05.17 1.158 933
01.10. - 15.10.17 1.158 933

Aufpreis falls nur eine Person reist: 98 EUR

Termine: tägliche Anreise in den genannten Zeiträumen möglich.

Zusatznächte sind überall buchbar. Bitte direkt bei Buchung anmelden.

Alleinreisende Reisen für Alleinreisende

Bei dieser Reise können Sie auf Wunsch auch alleine wandern.

An- und Abreise

Eigenanreise:
1. Pkw-Anreise nach Graveson oder Barbentane. Dort können Sie Ihr Auto für 5 EUR pro Tag parken (zahlbar vor Ort). Am Ende der Reise werden Sie dorthin zurückgebracht.
2. Fluganreise nach Marseille. Per Zug bis Avignon und weiter per Bus oder Taxi. Am Ende der Reise werden Sie auf Wunsch nach Avignon zurückgebracht. Bitte unbedingt bereits bei Buchung angeben!
3. Bahnanreise nach Avignon, weiter per Bus oder Taxi. Am Ende der Reise werden Sie auf Wunsch nach Avignon zurückgebracht. Bitte unbedingt bereits bei Buchung angeben!

Startpunkt: Graveson oder Barbentane

Endpunkt: Maussane

Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 2331 9046
Fax: +49 2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 2331 904 742

Fernreisen
+49 2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo
Folgen Sie uns: facebook.com plus.google.com youtube.com wikinger-blog.de
Weiterempfehlen: