Kataloge blättern und bestellen

Quercy: Dordognetal für Genießer

Blick auf Montvalent - © C. Novello / Lot Tourisme
  • Frankreich/Quercy: Wanderreise (individuell)

  • Natur pur im noch wenig entdeckten Frankreich
  • Kulturelle und kulinarische Highlights
Schwierigkeitsgrad

Reise-Nr: 7728

Reisedauer: 8 Tage

Gästezahl: ab 1 Person

Schwierigkeitsgrad: 2 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen: PDF ansehen

8 Tage
2018:
Beschreibung

Die Landschaft "Quercy" ist vermutlich nur echten Frankreich-Kennern ein Begriff. Denn wirtschaftlich hat diese Region keine Bedeutung und die großen Durchgangsstraßen sind weit entfernt. Wer aber das ursprüngliche Frankreich sucht, liebliche Landschaften, idyllische Dörfer, Schlösser, Klöster und Burgen, mäandernde Flüsse und nicht zuletzt eine Küche der Spitzenklasse, der ist hier genau richtig. Als Wandergebiet ist das Quercy ebenfalls eine der attraktivsten Regionen. Unsere Tour bewegt sich in den fruchtbaren Tälern und auf den Hochebenen zwischen den Flüssen Dordogne und Lot. Ein großer Teil folgt den bekannten Fernwanderwegen GR 652 und GR 6.

Kulturell liegt so viel Interessantes am Wegesrand, dass Sie Mühe haben werden, alles anzusehen, was Ihnen reizvoll erscheint. Wir haben besonders gemütliche Hotels für Sie ausgesucht, die für Ihre ausgezeichnete lokale Küche bekannt sind. Die meisten Hotels haben einen Pool, so dass nach Ihrem Wandertag auch für Entspannung gesorgt ist.

Reiseimpressionen

Gäste-StimmenGäste-Stimmen

Traumhaft schöne Landschaft gekrönt von fantastischer Küche. Wohltuende Einsamkeit auf den Wanderungen - herzliche Gastlichkeit am Abend.
Heike R., Freudenstadt

Von A bis Z eine wunderschöne Wanderung. Hotels und Restauration waren hervorragend. Unser Hund wurde überall gut aufgenommen. Wir haben eine wunderbare Woche verbracht!
Anita H., Otter

Vielseitige Wanderungen, tolle Küche!
Lothar S., Emmendingen

Es war eine wunderbare Wanderung durch traumhafte Landschaften mit unglaublichen Aussichten.
Friederike K., Berlin

Für alle, die gern individuell reisen und Freude an Wandererlebnissen haben, kann ich diese Reise nur empfehlen.
Veit B., Regensburg

Die Reise machte nicht bloß unserem kleinen Vierbeiner (4 kg) mächtig Spaß, sondern auch uns. Wer traditionelle Dörfer und Kleinstädte liebt, mit einer sehr freundlichen Bevölkerung, stille Täler mit mächtigen Klippen, großartige Hochebenen und dazu noch gerne rustikal französisch tafelt, ist hier sehr gut aufgehoben.
Peter E., Zürich

Wenn man Ruhe sucht, Einsamkeit ertragen kann und gutes Essen mag, ist diese Reise sehr empfehlenswert.
Alexa G., Mannheim

Eine sehr gut geplante und durchorganisierte Reise, mit schönen Hotels und hervorragendem Essen (auch für Pescetarier). Tolle Eindrücke auf den abwechslungsreichen Tagesetappen, z.T. schwieriger als gedacht für uns Flachländer, aber dennoch gut schaffbar und bezaubernd. Stets wurden wir und unser Hund freundlichst empfangen. Sehr empfehlenswert!
Petra U. Dannewerk

Wirklich tolle Wanderung, sehr schöne bezaubernde Dörfer, super Hotels und wunderbares Essen. Gewisse Grundkondition und gut eingelaufene Wanderschuhe sind empfehlenswert.
Michael H., Auerbach

Wer eine Woche auf anspruchsvollen Wegen durch ein wunderschönes, abwechslungsreiches Gebiet wandern möchte, ohne viele Menschen zu treffen, der sollte unbedingt ins Quercy gehen. Dabei waren die meisten Menüs am Abend hervorragend und haben tatsächlich das Prädikat "Genießerreise" verdient. Auch wenn in zwei Hotels (Carennac und Gramat) deutsch gesprochen wurde, ist es hilfreich, wenn man sich auf Französisch oder Englisch verständigen kann. Die Kondition sollte ausreichen, auch längere Auf- und Abstiege zu bewältigen. Wir waren von der Reise begeistert, auch wenn die Woche anstrengend war. Die Eindrücke sind einfach schön. Die Reiseunterlagen und die Reisebeschreibungen – Karten waren umfangreich und gut zusammengestellt. Wenn man am Anfang dachte, dass vielleicht zu ausführlich die Wege beschrieben werden, war man doch beim Wandern froh diese Informationen zu besitzen. Ein dickes Lob für die Vorbereitung und Ausarbeitung der Touren.
Wolfgang B., Belzig

Reiseverlauf
Bitte wählen Sie Ihr gewünschtes Anreisedatum aus:

1. Tag, 29.03.19: Anreise
Anreise nach Souillac, einem hübschen Städtchen am Ufer der Dordogne im Übergang von Quercy und Périgord.

2. Tag, 30.03.19: Entlang der Dordogne
Auf dieser Einstiegswanderung nach Saint-Sozy ist die Dordogne Ihr ständiger Begleiter. Der Weg führt entweder direkt am Fluss entlang oder über karge Kammhöhen mit herrlichen Ausblicken auf das Tal. Sie durchqueren mehrere Dörfer mit der typischen Architektur des Quercy (GZ: 4 Std.).

3. Tag, 31.03.19: Zum Dorf Carennac
Eine relativ lange Etappe, die sich aber lohnt: Sie queren die Dordogne nach Süden, wandern über weite Kammhöhen und steigen ab zu mehreren idyllischen Wehrdörfern. Oberhalb des Felsenzirkus von Montvalent kommen Sie in das pittoreske Örtchen Floirac mit einem alten Turm. Ziel ist Carennac, eines der hundert schönsten Dörfer Frankreichs (GZ: 5 1/2 Std.).

4. Tag, 01.04.19: Wanderung nach Loubressac
Von der Festung von Loubressac, die auf einem mächtigen Felsen thront, haben Sie einen großartigen Blick auf das Dordognetal. Hier zeigt sich die Landschaft des Quercy von einer ganz anderen Seite, denn es geht durch lichte Wälder und Obstwiesen. Wer möchte, kann von Loubressac aus noch eine kleine Rundwanderung zum "Cirque", einem spektakulären Talkessel mit Wasserfall unternehmen. Hier liegt Autoire, ein typisches, sehr hübsches Quercy-Dorf (GZ: 2 1/2 Std.).

5. Tag, 02.04.19: Die Causse Gramat
Die eigenartige Welt der Karst-Hochebene Causse Gramat steht heute auf dem Programm. Sie kommen zur berühmten Padirac-Kluft, einem riesigen, außergewöhnlichen Höhlensystem. Sie besichtigen die Höhlen zuerst zu Fuß, bis Sie zum 103 m unter der Erde fließenden Fluss gelangen. Von dort geht es mit Kähnen weiter. Die natürlichen Formungen der Höhlen begeistern jeden Besucher. Das Plateau der Causse Gramat zeigt eine völlig andersartige Landschaft mit endlosen Reihen von Trockensteinmauern. Ihr Ziel ist heute der kleine Ort Gramat (GZ: 5 1/2 Std.).

6. Tag, 03.04.19: Nach Rocamadour
Eine leichte Etappe durch das tief eingeschnittene Tal des Flusses l’Alzou bringt Sie vorbei an alten Mühlen zu einem weiteren Höhepunkt dieser Wandertour, nach Rocamadour. Die Häuser des Ortes sind eng und steil an die Klippen gebaut – überragt vom schlanken Turm des Schlosses. Das einzigartige Stadtbild macht Rocamadour zu einem der schönst gelegenen Orte Frankreichs. Im Mittelalter war der "Roc Amadour" eine Hochburg der Christenheit und ist bis heute das Ziel vieler Wallfahrten. In der Kapelle Notre-Dame befindet sich die wundertätige schwarze Madonna "Vierge Noire" (GZ: 3 1/2 Std.).

7. Tag, 04.04.19: Zurück nach Souillac
Eine etwas längere Wanderung bringt Sie zurück nach Souillac. Fast ohne größere Steigungen wird nur etwas Ausdauer von Ihnen verlangt. Vom Tal des Alzou wechseln Sie in das Tal der Quysse. Dieses teils schroffe, teils liebliche Flusstal beeindruckt durch bizarre Felsformationen. Die herrlichen Ausblicke auf die Schlösser Château de Belcastel und Château de la Treyne entschädigen für alle Mühen (GZ: 6 Std.).

8. Tag, 05.04.19: Rückreise
Rückreise oder Verlängerung.


Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung

Schwierigkeitsgrad

Einfache, dabei aber drei ausdauernde Wanderungen, vorwiegend auf gut markierten Wegen mit täglichen Gehzeiten von 2 1/2 – 6 Stunden. Längster Auf- bzw. Abstieg jeweils 205 m.

Karte der Reise 7728
So Wohnen Sie

Sie wohnen in Zwei- und Drei-Sterne-Hotels, meist mit Hallenbad oder Außenpool (saisonabhängig nutzbar). Alle sind sehr charmant mit landestypischem Ambiente, teils modern, teils traditionell. Alle legen großen Wert auf eine gute lokale Küche.

Eingeschlossene Leistungen

  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Dusche/WC inklusive Halbpension
  • Gepäcktransport zwischen den Hotels
  • detaillierte Wegbeschreibungen
  • Karten mit markierten Routen

Preise

in € pro Person

SaisonAB
im Doppelzimmer776853
im Einzelzimmer1.0101.085

Saisonzeiten:
A: 30.03. - 30.04.18 / 01.10. - 21.10.18
B: 01.05. - 30.09.18

Termine: tägliche Anreise möglich.

Zusatznächte sind überall buchbar. Bitte direkt bei Buchung anmelden.

Alleinreisende Reisen für Alleinreisende

Bei dieser Reise können Sie auf Wunsch auch alleine wandern.

An- und Abreise

Eigenanreise:
1. Pkw-Anreise nach Souillac. Kostenloser Parkplatz beim Hotel für die Dauer der Tour. Für ca. 7 EUR pro Tag kann alternativ eine Garage reserviert werden (Reservierung nur direkt bei Buchung möglich, zahlbar vor Ort).
2. Bahnanreise nach Souillac. Bahnhoftransfers kostenlos (bitte direkt bei Buchung anmelden).
3. Fluganreise nach Toulouse. Per Bus und Zug weiter nach Souillac.

Startpunkt: Souillac

Endpunkt: Souillac

Weitere Informationen finden Sie hier

Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 (0)2331 9046
Fax: +49 (0)2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 (0)2331 904 742

Fernreisen
+49 (0)2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 (0)2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 (0)2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo

Newsletter – immer auf dem neuesten Stand

Wikinger-Newsletter bestellen und monatlich jeweils einen von 3 Reisegutscheinen à 100 Euro gewinnen!

Folgen Sie uns: facebook.com youtube.com wikinger-blog.de instagram.com
Weiterempfehlen: