Kataloge blättern und bestellen

Cevennen – der Weg des Stevenson

Ausblick über die Cevennen - © J. F. Salles / CDT Lozére
  • Frankreich: Individuelle Wanderreise von Ort zu Ort

  • Querung der Cevennen von Nord nach Süd
  • Natur pur im Nationalpark des Zentralmassivs

Reise-Nr: 7721-7723

Reisedauer: 8/14 Tage

Gästezahl: ab 1 Person

Schwierigkeitsgrad: 2 Stiefel

Reiseinformationen: PDF-Download

8/14 Tage ab € 665
Beschreibung

Robert Louis Stevenson, der Autor der "Schatzinsel" und auch von "Dr. Jekyll und Mr. Hyde", durchquerte die Cevennen im Herbst 1878, um eine große Liebe zu vergessen. Es gelang ihm nicht wirklich, aber mit seiner amüsanten Geschichte "Reise mit dem Esel durch die Cevennen" setzte er dieser Landschaft ein liebevolles Denkmal. Wer seinen Spuren folgt, wandert auch heute noch durch einen der idyllischsten Winkel Frankreichs. Im Nationalpark der Cevennen folgen Sie dem Weg, den der literarische Eigenbrötler und Aussteiger damals mit seinem Esel "Modestine" zurückgelegt hat.

Dabei erwandern Sie den einzigen Nationalpark in einem französischen Mittelgebirge, das südöstliche Zentralmassiv. Durchaus raue Passagen auf windzerzausten Hochebenen werden abgelöst vom Massiv des Mont Lozère. Im Gard schließlich endet die Reise in schon deutlich mediterran beeinflusster Landschaft.

Reiseimpressionen

Gäste-StimmenGäste-Stimmen

Wunderbare Landschaft, köstliches Essen, reibungsloser Ablauf. Perfekt, um die Seele baumeln zu lassen.
Dagmar H., Köln

Sowohl die Wanderung durch die dünn besiedelte Natur als auch die Unterbringung in originellen oder eleganten Hotels bei stets sehr guter Verpflegung macht die Reise einzigartig.
Christine R., Saarbrücken

Besonders der 1. Teil der Reise hat uns landschaftlich gut gefallen. Eine gute, abwechslungsreiche Wanderreise. Alles war bestens organisiert.
Josef R., Hilden

Ideales Wandergebiet, landschaftlich sehr abwechslungsreich, viel Natur. Etappen sind fordernd, aber gut machbar. Besonders reizvoll, wenn der Ginster und auf den Plateaus die Narzissen blühen.
Fridolin D., Dietikon (Schweiz)

Gute Organisation, übersichtliche Wegführung, die gebuchten Unterkünfte entsprechen dem Preis-Leistungsverhältnis.
Ludwig & Maria Luise L., Kassel

Traumhafte Wanderreise. Anstrengend und faszinierend. Land und Leute bereichern. Jeder Zeit wieder. Meine schönste Tour.
Heike D., Bexbach

Wunderbare Wanderreise – faszinierende Landschaft – sehr freundliche Gastgeber und Mitwanderer.
Gerhard W., Bexbach

Reiseverlauf

Reiseverlauf Nordteil:
1. Tag: Anreise
Anreise nach Le Puy-en-Velay.
2. Tag: Monastier
Die erste Etappe führt nach Monastier, wo Stevenson seine Reise damals begann (GZ: 5 1/2 Std.).
3. Tag: Le Bouchet
Sie kommen zuerst in das Tal der oberen Loire. Über vulkanisch geprägte Hochebenen erreichen Sie dann Le Bouchet auf immerhin 1.220 m Höhe. Ein kreisrunder Vulkansee lohnt noch einen kleinen Abstecher (GZ: 6 Std.).
4. Tag: Langogne
Eine lange Etappe, allerdings nur mit sehr wenigen Steigungen, führt über eine Hochebene, von der Sie die Granitkette der Margeride in der Ferne und den See von Naussac sehen. Sie verlassen die Auvergne und erreichen Langogne im Département Lozère. Unterwegs kommen Sie durch Pradelles, eines der schönsten Dörfer Frankreichs (GZ: 6 1/2 Std.).
5. Tag: Durch die Grafschaft Gévaudan
Die Landschaft wird waldreich und Sie erreichen die Grafschaft Gévaudan, berühmt wegen der grausamen Geschichte einer "Bestie", die ca. 100 Jahre vor Stevensons Zeit viele Todesopfer gefordert hat – ob Wolf oder Mensch ist unklar. Ihr Ziel ist Cheylard l’Évèque oder Chaudeyrac (GZ: 4 oder 5 Std).
6. Tag: La Bastide
Lange Etappe bis nach La Bastide, die aber abgekürzt werden kann (GZ: 5 – 8 Std.).
7. Tag: Chasseradès
Kurze Etappe bis Chasseradès, einem kleinen Ferienort mit romanischer Kirche, dem Ziel des Nordteils. Wer möchte, macht morgens noch einen Abstecher zur Abtei Notre Dame des Neiges (GZ: 3 oder 5 Std.).
8. Tag: Ende des Nordteils
Rückreise oder weiter mit dem Südteil.
Reiseverlauf Südteil:
1. Tag: Anreise
Anreise nach Chasseradès im Département Lozère.
2. Tag: Bleymard
Ein Viadukt, Waldgebiete und das Tal des hier noch sehr kleinen Flusses Lot im Oberlauf liegen an Ihrem Weg nach Bleymard am Fuß des Mont Lozère (GZ: 4 1/2 Std.).
3. Tag: Le Pont-de-Montvert
Sie wandern zum Massiv des Mont Lozère und passieren eine Skistation auf 1.420 m – der höchste Punkt der Wanderreise. Typisch sind die kahlen Bergkuppen. Zum Ziel Pont-de-Montvert am Tarn geht es wieder bergab (GZ: 6 Std.).
4. Tag: Florac
Die lange Etappe führt direkt ins Herz der Cevennen nach Florac (Schloss, Nationalpark-Infozentrum) (GZ: 7 Std.).
5. Tag: Cassagnas
Vorbei an der Burgruine St-Julien-d’Arpaon geht es bis Cassagnas, Wiege der Hugenotten-Kultur (GZ: 4 Std.).
6. Tag: Über den Pass
Über einen Pass mit einem Menhir kommen Sie vorbei an St-Germain-de-Calberte, wandern dann durch verwilderte Kastanien- und Maulbeergärten durch das Tal des Gardon bis St-Étienne-Vallée-Francaise (GZ: 6 Std.).
7. Tag: St-Jean-du-Gard
Heute erreichen Sie das Ziel St-Jean-du-Gard, wo Stevenson schließlich seinen treuen Esel Modestine verkaufte (GZ: 4 Std.).
8. Tag: Heimreise
Rückreise ab St-Jean-du-Gard.


Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung

Schwierigkeitsgrad

Wanderungen verlaufen auf gut markiertem Fernwanderweg. Meist 4 – 6 Std. Gehzeit pro Tag, es gibt zwei kürzere, aber auch einige etwas Ausdauer fordernde Etappen bis 7 Std. Meist sind die Etappen 16 – 23 km, es gibt aber auch einige kürzere und zwei längere Etappen. Längster Aufstieg 624 m, längster Abstieg 876 m.

Karte der Reise 7721-7723
So Wohnen Sie

Meist einfache, ländliche Hotels der örtlichen Ein- oder Zwei-Sterne Kategorie oder Chambres d’hôtes entsprechenden Standards. Zimmer mit Privatbad bzw. Dusche/WC. Normalerweise erhalten Sie abends das "Menu du jour", keine Menü-Auswahl.

Eingeschlossene Leistungen

Bei 7721 Nordteil:

  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Privatbad oder Dusche/WC inklusive Halbpension
  • Gepäcktransport zwischen den Unterkünften
  • detaillierte Wegbeschreibungen
  • Wanderführer mit Kartenausschnitten

Bei 7722 Südteil:

  • wie oben, ebenfalls 7 Nächte

Bei 7723 Kombination beider Teile:

  • wie oben, jedoch insgesamt 13 Nächte

Preise

in € pro Person

22.04. - 02.10.16 EZ DZ
Reise-Nr. 7721 € 825 € 665
Reise-Nr. 7722 € 885 € 680
Reise-Nr. 7723 € 1.538 € 1.198

Aufpreis ab Ende September von ca. 50 EUR pro Reiseteil möglich (falls Gepäcktransport per Einzeltaxi notwendig wird).

Termine: tägliche Anreise möglich.

Zusatznächte sind überall buchbar. Bitte direkt bei Buchung anmelden.

Alleinreisende Reisen für Alleinreisende

Bei dieser Reise können Sie auf Wunsch auch alleine wandern.

An- und Abreise

Eigenanreise:
1. Pkw-Anreise. In Le Puy parken Sie in einer öffentlichen Tiefgarage für ca. 25 EUR pro Woche (Sonderpreis). In Chasseradès gibt es kostenlose Parkmöglichkeiten. Am Ende mit Zug/Bus zum Start zurück. Wir empfehlen unseren Rücktransfer (ca. 38 EUR pro Person für die Reise-Nr. 7721 und 7722 und ca. 70 EUR pro Person für die Reise-Nr. 7723). Bitte direkt bei Buchung anmelden.
2. Bahn nach Le Puy oder Chasseradès. Rückfahrt per Bahn ab Chasseradès; bzw. Bus oder Taxi von St-Jean nach Alès, von Alès geht es dann per Bahnfahrt zurück. Bei der Rückreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln sind Einschränkungen an Wochenenden und Feiertagen möglich.

Startpunkt: Nordteil: Le Puy-en-Velay, Südteil: Chasseradès

Endpunkt: Nordteil: Chasseradès, Südteil: St-Jean-du-Gard

7721: Nordteil

Reise buchen

7722: Südteil

Reise buchen

7723: Kombination beider Teile

Reise buchen

 

Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 2331 904 6
Fax: +49 2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 2331 904 742

Fernreisen
+49 2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo
Folgen Sie uns: facebook.com plus.google.com youtube.com wikinger-blog.de
Weiterempfehlen: