Kataloge blättern und bestellen

Burgund – Wandern und Genießen

Blick auf Auxey-Duresses - © Alain Doire / CRT Bourgogne-Franche-Comté
  • Frankreich/Burgund / Franche-Comté: Wanderreise (individuell)

  • Auf dem Chemin des Grands Crus durch die Weinberge der Côte d´Or
  • Edle Weine, Gaumenfreuden sowie Kultur in Dijon und Beaune
Schwierigkeitsgrad

Reise-Nr: 7701

Reisedauer: 7 Tage

Gästezahl: ab 1 Person

Schwierigkeitsgrad: 1–2 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen: PDF ansehen

7 Tage ab € 770
2018:
Beschreibung

„Schlemmen Sie wie Gott in Frankreich“ – denn das Burgund ist berühmt für seine gute Küche und die hervorragenden Weine mit weltbekannten Namen. Genießen Sie Bœuf bourguignon, Geflügel aus der Bresse, Krebse und Fische aus den zahlreichen Flüssen und nicht zuletzt den bekannten Senf. Dazu ein Glas Wein aus den allerbesten Lagen! Unsere Reise führt Sie durch die Weinbergslandschaft der Côte d´Or. Auf dem „Chemin des Grands Crus“ wandern Sie durch ein Mosaik aus hügeligen Weingärten, Wäldern und Wiesen. Kulturelle Highlights erwarten Sie mit Dijon und Beaune. Aber auch sonst gibt es viel zu entdecken: urige Winzerdörfer, romanische Kirchen und die bekannten, mit bunten Ziegeln gedeckten Dächer.

Gut zu wissenGut zu wissen

Für Besichtigungen oder Weinproben lohnt sich die Buchung einer Zusatznacht in Dijon und Beaune!

Reiseimpressionen

Reiseverlauf
Bitte wählen Sie Ihr gewünschtes Anreisedatum aus:

1. Tag, 16.08.18: Anreise
Anreise nach Dijon, Stadt der Burgunder-Herzöge und des berühmten Senfs. Bummeln Sie durch die gepflasterten Straßen der denkmalgeschützten Altstadt, vorbei an prächtigen Stadtpalästen, Fachwerkhäusern und dem Herzogspalast.

2. Tag, 17.08.18: Gevrey-Chambertin
Per Linienbus geht es zum Stadtrand von Dijon. Der Chemin des Grands Crus führt Sie zunächst durch einen schönen Park. Durch Weinberge und entlang von Natursteinmauern wandern Sie dann in das kleine Winzerdorf Fixey, überragt von seiner Kirche. Deren Dach aus bunt glasierten Ziegeln ist typisch für die Region. Durch Wald, das Kerbtal Combe de Brochon und schließlich wieder durch Weinberge erreichen Sie das Winzerdorf Gevrey-Chambertin (GZ: 4 1/2 Std.).

3. Tag, 18.08.18: Nuits-Saint-Georges
Durch Wald und Weinberge erwandern Sie heute weiter die Côte de Nuits, den nördlichen Teil der Côte d´Or. Hier werden bekannte Rotweine der Rebsorte Pinot Noir erzeugt. Neben dem urigen Winzerdörfchen Chambolle-Musigny liegt inmitten des Rebenmeeres das Château du Clos de Vougeot am Weg, ein im 12. Jahrhundert von Zisterziensermönchen erbautes Gut. Besichtigen Sie die Kelterhalle mit vier alten, gewaltigen Weinpressen und den alten Weinkeller. Ihr Ziel ist Nuits-Saint-Georges, eine liebenswerte Kleinstadt mit zahlreichen Weinkellern, Cafés und Geschäften. Besuchen Sie das Cassissium, ein Erlebnismuseum über den berühmten Johannisbeerlikör dieser Gegend, den Crème de Cassis (GZ: 3 1/2 Std.).

4. Tag, 19.08.18: Beaune
Per Transfer geht es ins Dorf Villers-la-Faye. Von hier führt Sie Ihr Weg in den Wald von Corton, der die Bergkuppe über den Weinbergen bedeckt. Bei einem steinernen Wegkreuz genießen Sie einen weiten Blick über das Rebenmeer. Sie passieren eine „cabotte“, ein aus aufgeschichteten Kalksteinen gebautes Unterstellhäuschen für die Arbeit in den Weinbergen. Auf halber Höhe am Hang entlang wandern Sie in den malerischen Winzerort Pernand-Vergelesses. Sie haben nun die Côte de Beaune erreicht und kommen nach Savigny-lès-Beaune mit dem gleichnamigen Schloss. Ihr Übernachtungsort ist die bekannte Weinstadt Beaune. Hier locken das mittelalterliche Hôtel-Dieu mit bunt glasierten Dachziegeln, die historische Altstadt, das Weinmuseum oder eine Verkostung in den zahlreichen Kellereien. Die Buchung einer Zusatznacht lohnt sich (GZ: 5 Std.).

5. Tag, 20.08.18: Santenay
Ein Transfer bringt Sie in das Winzerdorf Volnay. Von hier wandern Sie durch Kiefernwald und Weinberge in das Weindorf Auxey-Duresses hinab. Dann führt Sie der Chemin des Grands Crus zur Statue des Heiligen Christophe, von der Sie einen schönen Ausblick auf das Städtchen Meursault und die umliegende Weinbergslandschaft haben. Über ein bewaldetes Plateau erreichen Sie schließlich Santenay (GZ: 6 Std.).

6. Tag, 21.08.18: Chalon-sur-Saône
Mit einem Transfer erreichen Sie Ihren Wanderstart bei Chagny. Von hier führt Sie eine für Fußgänger und Radfahrer ausgebaute „Voie verte“ entlang des Canal du Centre. Auf den ehemaligen Treidelpfaden wandern Sie von Schleuse zu Schleuse und können die gemächlich auf dem Kanal fahrenden Hausboote beobachten. Abkürzungen per Bus sind von Montag bis Samstag möglich. Ihr Ziel ist Chalon-sur-Saône. Das mittelalterliche Viertel Saint-Vincent mit der gleichnamigen Kathedrale warten hier darauf, entdeckt zu werden (GZ: 3 1/2 – 5 Std.).

7. Tag, 22.08.18: Abreise
Rückreise ab Chalon-sur-Saône.


Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung

Schwierigkeitsgrad

Leichte bis mittelschwere Wanderungen auf gut markierten Wander-, Wald- und Feldwegen sowie ruhigen Asphaltsträßchen. Tägliche Entfernungen von 13 bis 22 km. Längster Aufstieg 180 m, längster Abstieg 170 m.

Karte der Reise 7701
So Wohnen Sie

Kat. A: Sie übernachten 3-mal in Zwei-Sterne-Hotels, in Beaune in einem Drei-Sterne-Haus. In Gevrey-Chambertin und Nuits-Saint-Georges wohnen Sie in Chambres d´hôtes.
Kat. B: Sie übernachten in Dijon und Beaune in Vier-Sterne-Hotels, in Gevrey-Chambertin und Chalon-sur-Saône in Drei-Sterne-Hotels, in Santenay in einem Zwei-Sterne-Hotel und in Nuits-Saint-Georges wohnen Sie in einem Chambre d´hôtes.

Eingeschlossene Leistungen

  • 6 Übernachtungen in Zimmern mit Dusche/WC inklusive Frühstück
  • 3-mal Abendessen (an Tag 2, 3 und 5)
  • Gepäcktransport zwischen den Unterkünften
  • Transfers an Tag 4, 5 und 6
  • Kurtaxe
  • detaillierte Wegbeschreibungen
  • Karten mit markierten Routen

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Fahrten mit öffentlichen Bussen

Preise

in € pro Person bei mind. 2 Personen

  EZ DZ
Kategorie A    
30.03. - 14.10.18 1.045 770
Kategorie B    
30.03. - 14.10.18 1.350 970

Aufpreis falls nur eine Person reist: 138 EUR

Termine: tägliche Anreise möglich.

Zusatznächte sind in Dijon und Beaune möglich. Bitte direkt bei Buchung anmelden.

Alleinreisende Reisen für Alleinreisende

Bei dieser Reise können Sie auf Wunsch auch alleine wandern.

An- und Abreise

Eigenanreise:
1. Pkw-Anreise nach Dijon. Dort können Sie Ihr Auto für ca. 7 EUR pro Tag (Kat. A) bzw. 16 EUR pro Tag (Kat. B) auf dem Hotelparkplatz parken (Reservierung nur direkt bei Buchung möglich, zahlbar vor Ort). Am Ende von Chalon-sur-Saône per Zug zurück nach Dijon.
2. Bahnanreise nach Dijon, Rückreise ab Chalon-sur-Saône.

Startpunkt: Dijon

Endpunkt: Chalon-sur-Saône

Weitere Informationen finden Sie hier

Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 (0)2331 9046
Fax: +49 (0)2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 (0)2331 904 742

Fernreisen
+49 (0)2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 (0)2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 (0)2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo

Newsletter – immer auf dem neuesten Stand

Wikinger-Newsletter bestellen und monatlich jeweils einen von 3 Reisegutscheinen à 100 Euro gewinnen!

Folgen Sie uns: facebook.com youtube.com wikinger-blog.de instagram.com
Weiterempfehlen: