Kataloge blättern und bestellen

Ardèche – mehr als eine Schlucht

Pont-d Arc an der Ardèche - © jojojo07 / Fotolia.com
  • Frankreich: Trekkingreise (geführt)

  • Schöne Trekkinghütten der französischen Forstbehörde (ONF) exklusiv für uns
  • Ein Retrouvance-Projekt: die verschwundenen Dörfer der Ardèche
  • Faszinierende Ardèche-Schlucht
Schwierigkeitsgrad

Reise-Nr: 6783T

Reisedauer: 10 Tage

Gästezahl: min. 8, max. 14

Schwierigkeitsgrad: 2–3 Stiefel

Detaillierte Reiseinformationen: PDF ansehen

10 Tage ab € 1.895
2018:
Beschreibung

Die Ardèche? Wir denken an die berühmte Schlucht, na klar. Sehr beliebt zum Kanufahren, landschaftlich ein Traum, umrahmt von hohen Kalksteinfelsen. Doch die Ardèche ist noch viel mehr als das. Sie ist eine ganze Region, noch wild und unentdeckt, voller Überraschungen. Ein südliches Kleinod, die Sonne glitzert auf den Kastanienblättern jahrhundertealter Wälder, smaragdgrün schimmern die Flüsse Beaume und Drobie. Während der Wanderungen lockt ihr erfrischendes Wasser zu einem Bad. Abends werden wir von lokalen Köstlichkeiten verwöhnt in unseren ursprünglichen und doch komfortablen Hütten des ONF. Worauf warten Sie? Los geht’s!

INSIDER DAVID SCHULTE:
"Die verschwundenen Dörfer sind ein tolles Projekt und ich freue mich, mit Ihnen die unbekannte Ardèche zu entdecken."

Unterkunftsart: Hütte/Hotel

Reiseimpressionen

Reiseverlauf
Zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung wählen Sie bitte einen Termin aus:

1. Tag, 15.09.18: Fluganreise nach Marseille
Nach der Ankunft am Flughafen bringt uns ein Transfer nach Les Vans, ins Herz der Ardèche (1 Ü).

2. Tag, 16.09.18: Beaumont, die Pforte zur Ardèche
Nach einem kurzen Transfer (ca. 1 Stunde) erreichen wir Gua, wo unser Trekking startet. Ein alter Pfad im Tal der Beaume führt uns über Terrassen mit Weinstöcken und durch edle Kastanienwälder zur Berghütte Les Eaux Marèches (1 Ü).

3. Tag, 17.09.18: Kleine Dörfchen
Pourcharesse, Dompnac und St.-Mélany, so heißen die abgelegenen und versteckten Weiler in der Klamm des Baches Drobie. Eine Schlucht, die mit ihrem südlichen Klima und von Quellen geformten Wasserbecken zum Baden einlädt. Bei St.-Mélany werden wir heute übernachten (1 Ü).

4. Tag, 18.09.18: Prataubérat, die wilde Hochebene
Über den malvenfarbigen Kamm von Espinasse erreichen wir die Hochebene von Prataubérat. Auf der Heide finden wir Gräser, Narzissen, Heidekraut und Blaubeeren. Im geheimnisvollen Unterholz der Buchen- und Tannenwälder verstecken sich Flechten, Himbeeren und Pilze, für die Bauern früher ein wichtiges Einkommen. Wir erreichen Loubaresse, das kleinste Dorf der Ardèche (1 Ü).

5. Tag, 19.09.18: Mittelalterlicher Wachturm
Seit langer Zeit wachen – thronend auf Granitfelsen – der Weiler Borne und sein mittelalterlicher Turm über den Eingang der geheimnisvollen Schluchten. Weiter oben auf dem Kamm des Chambonwaldes haben wir eine herrliche Aussicht bis zu den Cevennen (1 Ü in Bez).

6. Tag, 20.09.18: Tanargue, einfach himmlisch!
Die Höhen von Taranis dominieren mit ihrer Pflanzenlandschaft die tiefen Tälder der Ardèche. Die Landschaft ist zum Großteil das Erbe jahrhundertelanger Wanderschäferei. Über Gipfel und Pässe führt unser Weg zu abgelegenen Dörfchen, von denen Laboule sicherlich eines der reizvollsten ist (1 Ü).

7. Tag, 21.09.18: Das Tal Valgorge
Ein ganzes Netz von Wanderpfaden verbindet im Tal Valgorge die wichtigsten Orte miteinander. Einige Pfade sind gesäumt von Wasserbecken, die von der Natur in die rauen Felsen gewaschen wurden (1 Ü in Les Eaux Marèches).

8. Tag, 22.09.18: Der Wachturm von Brison
Der alte Turm wacht über eine Tundralandschaft mit leuchtendem Wollgras. Über den Bergkamm von St.-Peyre steigen wir ein letztes Mal ins Tal der Beaume. Von hier bringt uns der Bus nach Vallon-Pont-d´Arc (2 Ü).

9. Tag, 23.09.18: Freie Gestaltung
Vallon-Pont-d´Arc bietet das bekannteste Postkartenmotiv der Schlucht und ist Ausgangspunkt für viele Kanutouren. Wir können es selbst ausprobieren und mit dem Boot durch die faszinierende Schlucht paddeln (fakultativ). Auch eine Wanderung in der Schlucht ist möglich.

10. Tag, 24.09.18: Abschied nehmen
Die Tage sind wie im Flug vergangen und auch wir fliegen nun ab Marseille zurück.


Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung

Trek-Check

2. Tag: Gua – Les Eaux Marèches
(GZ: 4 Std., + 300 m)
3. Tag: Les Eaux Marèches – St.-Mélany
(GZ: 6 Std., + 800 m, - 400 m)
4. Tag: St.-Mélany – Loubaresse
(GZ: 6 Std., + 850 m, - 150 m)
5. Tag: Loubaresse – Bez
(GZ: 8 Std., + 850 m, - 650 m)
6. Tag: Bez – Laboule
(GZ: 6 Std., + 300 m, - 850 m)
7. Tag: Laboule – Les Eaux Marèches
(GZ: 5 Std., + 500 m, - 640 m)
8. Tag: Les Eaux Marèches – Gua
(GZ: 5 Std., + 300 m, - 640 m)

Karte der Reise 6783T
So Wohnen wir

Am Anfang der Reise haben wir 1 Übernachtung in Les Vans in einem Zwei-Sterne-Hotel. Während des Trekkings übernachten wir in den Hütten des ONF, die unserer Gruppe exklusiv zur Verfügung stehen. Die traditionellen Steinhäuser haben komfortable Doppel-, Dreibett- und Vierbettzimmer, jeweils mit eigener Dusche/WC. Das Essen besteht aus regionalen Erzeugnissen und wird in nahe gelegenen Gastbauernhäusern für uns zubereitet. Nach unserem Trekking verbringen wir noch 2 Nächte in Vallon-Pont-d´Arc in einem Zwei-Sterne-Hotel.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Lufthansa in der Economyclass nach Marseille und zurück
  • Transfers in Frankreich
  • 6 Übernachtungen in den Wanderhütten des ONF, in Zwei-, Drei- und Vierbettzimmern mit Dusche/WC, 3 Übernachtungen im Hotel im Doppelzimmer mit Dusche oder Bad/WC
  • Vollpension, beginnend mit dem Abendessen an Tag 1 und endend mit dem Frühstück an Tag 10, das Mittagessen als Picknick
  • Programm wie beschrieben
  • Immer für Sie da: der deutschsprachige Wikinger-Reiseleiter David Schulte
  • Gepäcktransport: von Unterkunft zu Unterkunft (1 Gepäckstück pro Teilnehmer)

Termine & Preise

ReisebeginnReiseendePreis abEZDZ¹StatusReiseleiter(in)
15.09.1824.09.18€ 1.895Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.Es sind nur noch wenige Plätze frei.folgt

Zimmerzuschläge

Einzelzimmer-Zuschlag:€ 80
(für 3 Nächte in Les Vans und Vallon-Pont-d'Arc)

Hinweis für Alleinreisende Hinweis für Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) haben Sie bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, Sie teilen sich das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen finden Sie hier.
Andernfalls haben Sie die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Flugzuschläge

Abflug (nach Verfügbarkeit)Zuschlag
München€ 0
Berlin, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, Stuttgart€ 100
Weitere deutsche Abflughäfen€ 125
Österreich und Schweiz€ 250
Hin- und Rückflug mit Umstieg in München

Bei vom Reisetermin abweichenden Flügen entsteht ggf. ein Flugaufpreis von mind. 50 EUR pro Person.

Legende

Vorschautermin Vorschautermin: Lassen Sie sich vormerken.
Genügend Plätze frei Es sind noch genügend Plätze frei.
Wenige Plätze frei Es sind nur noch wenige Plätze frei.
Nur auf Anfrage buchbar Plätze / Zimmer sind nur noch auf Anfrage buchbar.
Leider nicht mehr buchbar Plätze / Zimmer sind leider nicht mehr buchbar.
Es sind noch genügend Plätze vorhanden. Es sind noch genügend Plätze vorhanden.
Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.
Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen. Bis zum Erreichen der Mindestteilnehmerzahl fehlen nur noch wenige Buchungen
Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht. Die Mindestteilnehmerzahl ist fast erreicht.
Die Durchführung dieses Reisetermins ist garantiert.

HinweisHinweise

¹ DZ
Preis pro Person, wenn das Zimmer mit 2 Personen belegt ist.


FluginformationenFluginformationen (Online-Check-in, Gepäck-Bestimmungen)

Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung
Kontakt
Beratung

Sie wünschen Beratung?

Wir sind gerne für Sie da.
Tel.: +49 (0)2331 9046
Fax: +49 (0)2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de

Mo – Fr: 
8.00 – 20.00 Uhr

Sa: 
9.00 – 13.00 Uhr

Wanderurlaub geführt in Europa
+49 (0)2331 904 742

Fernreisen
+49 (0)2331 904 741

Wanderurlaub individuell in Europa
+49 (0)2331 904 804

Radreisen weltweit
+49 (0)2331 904 743

Aktivreisen weltweit

  • Wandern, Entdecken, Trekken, Rad fahren
  • in der Gruppe – mit deutsch­sprachiger
    Wikinger-Reiseleitung
  • oder individuell – im eigenen Tempo,
    ohne Gepäck
WWF-Logo
Tourcert-Logo

Newsletter – immer auf dem neuesten Stand

Wikinger-Newsletter bestellen und monatlich jeweils einen von 3 Reisegutscheinen à 100 Euro gewinnen!

Folgen Sie uns: facebook.com youtube.com wikinger-blog.de instagram.com
Weiterempfehlen: