Wandertrilogie Allgäu

Wandertrilogie Allgäu

Deutschland: Individuelle Wanderreise von Ort zu Ort

Wandern in drei Höhenlagen

Von blühenden Wiesen zu panoramareichen Kammwegen

Reise-Nr: 7625
Reisedauer: 8 Tage
Gästezahl: ab 2 Personen
Schwierigkeitsgrad: 2 Stiefel Schwierigkeitsgrad

Weitere Informationen

Reiseinformation
Detaillierte Infos zu Ihrer Reise

Entdecken Sie auf der "Wandertrilogie" die landschaftliche Vielfalt des Allgäus! Wanderwege in drei verschiedenen Höhenlagen vermitteln drei unterschiedliche Perspektiven. Sie lassen Sie den Charakter der jeweiligen Naturräume hautnah erleben und zeigen, was das Allgäu an Reizen zu bieten hat. Starten Sie in den niedrigeren Lagen mit sanften Hügeln und grünen Kuhweiden – mit hohen Bergen als Kulisse. Im "Wasserreich" wandern Sie dort durch die Schlucht des Eistobels mit rauschenden Kaskaden. Auf mittleren Höhen und im Gebirge erleben Sie die "Alpgärten" voll seltener Pflanzen, Kräuter und Tiere. Immer wieder erwarten Sie Kammwege mit spektakulären Aussichten!

Keine Sorge: Nicht alle Höhenmeter müssen Sie zu Fuß überwinden, oft hilft ein Bus oder die Seilbahn. Freuen Sie sich aber auf weite Panorama-Ausblicke über die Allgäuer Alpen bis hin zum Bodensee. Mehr als die Hälfte der Touren verlaufen über Bergkämme und durch den Naturpark Nagelfluhkette. Erlebnisreich sind auch Ihre Standorte, wie die Kurorte Isny und Oberstaufen oder Balderschwang, der höchste Ort Deutschlands.

Gäste-Stimmen:

von Stefan H. aus Wiehl:
Sehr schöne und nicht überlaufene Wanderwege, die sorgfältig ausgewählt wurden. Durch die Wanderungen in verschiedenen Gebieten des Allgäus lernt man sehr viel kennen.

von Thomas B. aus Seelze:
Eine tolle Schnupper-Rundtour. Die Tourenvorschläge sind nicht leicht, aber zur Belohnung winken tolle Eindrücke und gute Hotels.

von Diana G. aus Wuppertal:
Tolle Wanderreise, solange das Wetter mitspielt. Bei Regenwetter sind definitiv mindestens 2 Touren unmöglich durchzuführen. Leichtere Alternativtouren werden angegeben.

Normalerweise buchen wir für Sie die folgenden Hotels:
In Isny im Allgäu übernachten Sie im familiär geführten Drei-Sterne-Superior-Hotel Hohe Linde, am Stadtrand gelegen. Das Hotel bietet ein Hallenbad, eine Gartenanlage mit Terrasse und Teich sowie das Restaurant "Allgäuer Stuben" mit leichten regionalen und kreativen Gerichten. Die Zimmer verfügen über Föhn, Telefon, Kabel-TV und Radio, Leihbademäntel sind auf Anfrage möglich.

In Oberstaufen wohnen Sie im familiär geführten DIANA Naturpark Hotel (Vier Sterne). Am Fuß des Schlossbergs gelegen ist das Zentrum von Oberstaufen nur wenige Gehminuten entfernt. Das Urlaubs- und Schrothkurhotel bietet ein Restaurant, eine Terrasse sowie einen Wellnessbereich mit Hallenbad, Whirlpool, Sauna, Dampfbad und Ruheraum. Massagen und Beauty-Anwendungen sind ebenfalls möglich (kostenpflichtig). Die Zimmer der Kategorie "Allgäu" verfügen über Föhn, Leihbademantel, Slipper, TV, Telefon, Radio, Safe, Minibar, Sitzecke sowie Balkon oder Terrasse.

In Balderschwang buchen wir das Bio-Berghotel Ifenblick (Drei Sterne). Das familiengeführte Hotel bietet einen Wellnessbereich u. a. mit Hallenbad, Sauna, Fitnessraum, Infrarotkabine sowie Massagen (kostenpflichtig), ein Restaurant mit offener Küche, einen Wintergarten mit Bergblick und einen Gartenbereich mit Barfußpfad und Liegewiese. Sie wohnen in Doppelzimmern des Typs B (ca. 25 m²) mit TV, Telefon, Minibar, Föhn und Südbalkon sowie in Doppelzimmern zur Alleinbenutzung des Typs D (ca. 20 m²) zur Südseite ohne Balkon.

Am Ende der Reise übernachten Sie in der Hotel-Pension Wolf in Blaichach. Die ruhig gelegene Pension Wolf am Ortsrand von Blaichach bietet einen Frühstücksraum sowie Zimmer mit Telefon und TV.

Eingeschlossene Leistungen:

  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Dusche/WC inklusive Frühstücksbüfett
  • an Tag 5 und 6 inklusive "Genusspension" (kleines Mittagsbüfett, Kaffee-Kuchen-Imbiss, Abendbüfett)
  • Gepäcktransport zwischen den Unterkünften
  • Transfer an Tag 3
  • Kurtaxe an Tag 1 und 2
  • detaillierte Wegbeschreibungen
  • Karten mit markierten Routen

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Kurtaxe Tag 3 – 7
  • evtl. Transfer am 5. Tag (5 EUR pro Fahrt)

Termine: tägliche Anreise möglich.

Preise 2016/17 in € pro Person bei mind. 2 Personen:

EZ DZ
01.05. - 02.10.16 750 720

Zusatznächte sind überall buchbar. Bitte direkt bei Buchung anmelden.

Reise buchen

Angebot | Buchen

1. Tag: Herzlich willkommen
Anreise nach Isny im Allgäu (2 Nächte).
2. Tag: Eistobel
Per Bus fahren Sie nach Maierhöfen, von wo Sie über aussichtsreiche Wege mit Blick über das Voralpenland hinauf auf den Riedholzer Kugel wandern. Danach geht es hinab in das schluchtartige Tal des Eistobels mit seinen Wasserfällen, die Sie von Stegen aus bestaunen können. Durch offenes, hügeliges Weideland und vorbei an vielen Höfen erreichen Sie wieder Isny (GZ: 3 1/2 oder 5 Std.).
3. Tag: Nach Oberstaufen
Per Transfer nach Schüttentobel. Von hier wandern Sie durch eine überwiegend offene Landschaft mit weiten Ausblicken. Kurz nach der Königsalpe geht es auf die Kalzhofener Höhe und von dort auf einem Kamm entlang nach Kalzhofen. Ihr Ziel ist der Kurort Oberstaufen, bekannt für seine Schrothkuren (2 Nächte, GZ: 4 1/2 Std.).
4. Tag: Buchenegger Wasserfälle
Diese Rundwanderung führt Sie anfangs über Feldwege und Pfade, dann aufwärts zur Hündlealpe und zum Hündlekopf mit tollen Weitblicken. Danach erwarten Sie die Buchenegger Wasserfälle, ein echtes Naturschauspiel! Auf der Hochebene von Steibis nehmen Sie den Bus oder wandern zurück nach Oberstaufen (GZ: 4 oder 5 Std.).
5. Tag: Nach Balderschwang
Per Bus fahren Sie zur Talstation der Hochgratbahn und nehmen diese hinauf auf den Kamm. Vom Gipfel des Hochgrat (1.834 m) genießen Sie zunächst einen herrlichen Ausblick vom Bodensee bis auf die Zugspitze! Über die Scheidwang-Alp erreichen Sie den Heidenkopf. Von dort erwartet Sie eine lange Kammwanderung. Schließlich geht es in einem weiten Bogen durch Wiesen und Wald abwärts bis nach Balderschwang (2 Nächte). Optional Abholung an der Oberen Balderschwanger Alpe möglich (GZ: 3 1/2 oder 5 1/2 Std.).
6. Tag: Hochschelpen
Die heutige Rundwanderung bringt Sie ins ursprüngliche "Herz" des Naturparks Nagelfluhkette. Dabei wandern Sie auch grenzüberschreitend nach Österreich. Sie kommen zum Gipfel des Hochschelpen und vorbei an Almen mit unzähligen Alpenblumen. Kleine Wiesenwege und Pfade führen über einen breiten Kamm mit wunderschönen Ausblicken (GZ: 5 Std.).
7. Tag: Nach Ofterschwang
Per Bus nach Grasgehren. Zunächst geht es aufwärts zum Riedberger Horn. Von dort erwartet Sie eine Kammwanderung mit weiten Ausblicken vom Alpenvorland über den Alpsee bis weit in die Alpen. Per Sessellift geht es schließlich hinunter nach Ofterschwang. Hier werden Sie von Ihrem Gastgeber aus Blaichach abgeholt (GZ: 4 1/2 Std.).
8. Tag: Auf Wiedersehen!
Rückreise oder Verlängerung.

An- und Abreise:

Eigenanreise:
1. Pkw-Anreise nach Isny, kostenloser Hotelparkplatz. Am Ende per Bus und Zug zurück. Alternativ kostenloser Hotelparkplatz in Blaichach.
2. Bahnanreise nach Wangen im Allgäu, per Bus nach Isny. Am Ende Rückreise ab Blaichach.

Wikinger-Bahnspezial:

  • ab DB-Heimatbahnhof nach Wangen im Allgäu und zurück von Blaichach
  • 2. Klasse 100 €

Startpunkt: Isny im Allgäu

Endpunkt: Blaichach

Schwierigkeitsgrad:

Mittelschwere bis sportliche Wanderungen in überwiegend gebirgigem Gelände, oft auf kleinen, teils steilen Pfaden über Kämme mit Felsen. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich. Längster Aufstieg 470 m, längster Abstieg 770 m.

Wikinger Bahnanreise:
Als fakultative Anreisemöglichkeit empfehlen wir Ihnen unser Bahnspezial. Info zum Bahnangebot

  • facebook
  • google+
  • youtube
  • Wikommunity
  • Newsletter
Kontaktieren Sie uns Kataloge 2016 bestellen nach oben